weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 12:58
@Infinitas
wie kann ein Gedanke absurd sein? Kontrolliert man die? Denkt man, bevor man einen Gedanken hat darüber nach, ob user in einem Forum oder ein Staatsanwalt diesen Gedanken nachvollziehen können/wollen? Oder hat man einfach Gedanken, reagiert man womöglich OHNE groß zu überlegen, da man sich in einer Ausnahmesituation befindet? Man denkt eben etwas, man handelt auch intuitiv, zum Beispiel, das kann man nicht immer so erklären, dass es für jeden nachvollziehbar ist.......wie oft passiert es einem selbst, dass man im Nachgang feststellt, dass ein Gedanke oder das, was man gedacht hat, absurd war, aber der Gedanke, das Denken, hat doch dann schon stattgefunden.......und demzufolge hat man womöglich auch schon gehandelt, da man nicht immer rational vorgeht/vorgehen kann. Das ist immer auch situationsbedingt. Man erwartet hier, dass grundsätzlich alle Möglichkeiten abgewogen werden, dass man Pro und Contra vergleicht, dass man alles prüft, und das immer und das man dann noch zusätzlich alles wunderbar nacherzählen kann, lückenlos, für jeden nachvollziehbar........das funktioniert aber in den seltensten Fällen, deshalb sind Zeugenaussagen auch schwierig zu bewerten, denn sie können wahr sein, weil derjenige tatsächlich denkt, dass es so war, es kann aber trotzdem (ist ja schon oft nachgewiesen worden) völlig falsch sein.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 13:01
@Infinitas
Infinitas schrieb:Nel ist so „zufrieden“ mit OPs Antwort, dass er ein paar Minuten später nochmal nachfragt, hast du wahrscheinlich nicht mehr gesehen.
Er stellt nochmals ganz deutlich da: Wenn im Haus Schüsse fallen, überprüft man doch zuallererst ob Reeva das Schlafzimmer verlassen hat und das hat er nie getan!
Hier wird offensichtlich nicht verstanden wie ein Staatsanwalt vorgeht. Natürlich zweifelt er viele Dinge an und fragt "warum haben sie nicht dies oder jenes getan". Er will ja aus seiner Sicht, dass der Angeklagte unglaubwürdig wirkt. Für O.P ist das was der Staatsanwalt rüber bringen will irrelevant, denn O.P muss die Richterin überzeugen, nicht Nel, denn diese entscheidet über ihn, deshalb war es wichtig O.Ps. "state of mind" der Richterin darzulegen und um das ging es.

Wie Personen in Panik/Angst Situationen reagieren müssen, steht ja nirgends geschrieben. Er dachte eben, nach dem er das Bett und den Boden im Schlafzimmer gecheckt hatte, Reeva nicht antwortet, sofort daran, es könne Reeva im Bad gewesen sein, solche Blitzgedanken gibt es und da war die Schlafzimmertür für ihn erst mal nebensächlich und das war seine Antwort "state of mind".


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 13:02
@Infinitas

Aber das ist doch nur der Schlaumeier-Versuch eines mehr oder weniger begabten Staatsanwalttes OP in Widersprüche zu verwickeln und damit unglaubwürdig wirken zu lassen. Nicht mehr und nicht weniger. Faktisch ist doch selbst dann, wenn klar wäre, dass die Versionen von OP nicht stimmen können, noch überhaupt nichts bewiesen. Und da es keine eindeutigen Beweise gibt, kommt es letzten Endes nur darauf an, was das Gericht glauben wird (oder eben auch nicht).

Es ist doch eigentlich fast schon eine Zumutung von jemanden, der seine Freundin erschossen hat, zu erwarten, er könne sich wirklich an die detaillierten Abläufe der Unglücks - oder Tatnacht, je nach Gusto - erinnern.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 13:13
aberdeen schrieb:Und da es keine eindeutigen Beweise gibt, kommt es letzten Endes nur darauf an, was das Gericht glauben wird (oder eben auch nicht).
Und genau das ist ja auch der Punkt, den ich gestern schon ansprach. Unter'm Strich kommt es auf das an, was Nel beweisen konnte und was ins Urteil einfließt. All die wunderbaren Szenarien, die hier teilweise entworfen wurden und werden, kamen vor Gericht überhaupt nicht zur Sprache, nicht der Schuss auf Sicht, nicht der Einsatz des Bat's vor den Schüssen... nichts, noch nicht einmal als bloße Behauptung des Staatsanwaltes. Ebenso wird versucht, alles logisch unter einen Hut zu bekommen, was vollkommen legitim ist, aber auch an Grenzen stößt, weil in dieser Nacht nichts wirklich logisch abgelaufen sein muß. Es gibt keinen allgemeingültigen Maßstab für menschliches Verhalten in Extremsituationen.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 13:20
Photographer73 schrieb: Es gibt keinen allgemeingültigen Maßstab für menschliches Verhalten in Extremsituationen.
Dem kann ich mich nur anschließen und tue das hiermit gerne^^


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 13:20
aberdeen schrieb:Aber das ist doch nur der Schlaumeier-Versuch eines mehr oder weniger begabten Staatsanwalttes
Hahaha......:D

Es gibt keine Fakten?? Aha; und ich dachte, mehrere beeidete Zeugenaussagen, die
Frauenschreie hörten und Fachleute, die aussagen, das Opfer MUSS geschrien haben
sowie Fachleute, die aussagten, Reeva habe gegen 1.00 Uhr noch etwas gegessen,
wären sehr relevante Beweise für die StA? :)
Es sei Euch Euer Geschwurbel gelassen; gut, das werft Ihr denjenigen auch vor, die
logische Ansätze in Theorien fassen. Aber Euer Mimimi-Geschreibsel ist allenfalls
lustig zu lesen.
Und jetzt: frohes Schaffen. Alle anderen User scheinen ihren Feiertag zu geniessen.
Das mache ich jetzt auch.....:)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 13:22
@fortylicks
das gilt dann wohl für ALLE Zeugenaussagen, denn die waren ja alle unter Eid ;)


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 13:22
Ach, @fortylicks, aber dass sind doch keine Beweise für den Mordvorwurf. Allenfalls Indizien und damit eben interpretativ.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 13:28
Tussinelda schrieb:das gilt dann wohl für ALLE Zeugenaussagen, denn die waren ja alle unter Eid ;)
Das gilt natürlich nur für die Zeugen der Anklage... bis auf den Blutspritzer-Spezialisten, denn dessen Aussage wird ja auch angezweifelt, weil er eher OP's Version stützt. Da ist es dann egal, daß es ein Zeuge der Anklage war. ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 14:20
Ah ok...Alles wie gehabt hier^^


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 14:25
Tussinelda schrieb:das gilt dann wohl für ALLE Zeugenaussagen, denn die waren ja alle unter Eid
ach ja; gibt es denn welche, die OP entlasten?! :)


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 14:37
fortylicks schrieb:ach ja; gibt es denn welche, die OP entlasten?! :)
Du meinst, Zeugenaussagen, die ihm ein Alibi geben?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 15:34
@fortylicks
Nicht einmal Frank Chiziweni gibt ihm ein Alibi, dabei war er in unmittelbarer Nähe. Sagt eigentlich schon alles.

http://www.examiner.com/article/oscar-pistorius-trial-48-hrs-later-3-things-the-defense-wants-us-to-forget


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 15:43
@Mauberzaus
Richtig!
Ich überlege und überlege, welcher Zeuge denn nun für OP ausgesagt hat? :)
Oder wertet man die peinliche Aussage Standers und seiner Tochter als "ent-
lastend". Na gut, jeder wie er es braucht! :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 16:04
@fortylicks
Alle Indizien und Zeugenaussagen weisen klar auf Pistorius Schuld hin. Ich finde es traurig und bedenklich, dass hier selbst logischste Argumente beiseite geschoben, teils bewusst übergangen werden, verwundern tut es allerdings kaum. Viele könnten und wollten die Wahrheit nicht sehen, selbst wenn sie ihnen auf der Nase rumtanzen würde, umso mehr ist dieses Verhalten zu beobachten, wenn es sich um einen Promi handelt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 16:57
ohh man. über 51`720 beiträge. rekordverdächtig.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 17:17
Tussinelda schrieb:@obskur
und das ist der Punkt, Danke schön, er kann sich nicht vorstellen, dass sie nach unten gegangen ist, OHNE dass er dies bemerkt hätte, genauso ging es ihm bei ihrem Gang zur Toilette ;)
Hat er das so gesagt?
Ich hatte eher den Eindruck, als hätte er diverse mehr oder minder plausible Erklärungen parat, warum er gerade nicht mitbekommen konnte, dass sie zur Toilette gegangen ist: Er stand nur mit dem Rücken zum Bett, sie konnte auf seiner Seite oder am Fußende das Bett verlassen, sein Kopf hing direkt vor den Ventilatoren und er konnte nichts hören, es war stockdunkel.. Er hat sich ja große Mühe gegeben, sie in der Nacht keines Blickes zu würdigen. Für ihn schien es nicht verwunderlich, dass sie unbemerkt das Bett verlassen konnte. Als Nel ihn an Tag 19 fragt, ob er es nicht strange findet, dass er sie nicht gesehen hat, als sie aufstand, verneint er das. Er fand das überhaupt nicht seltsam. (Nachzusehen unter http://new.livestream.com/wildabouttrial/events/2811169 an Day 19, Part 3, Minute 6.20)
Umso merkwürdiger ist es, dass er dies in der Nacht nicht überprüft hat. Es wäre ja am naheliegendsten anzunehmen, dass Reeva ins Bad gegangen ist und dort das Fenster geöffnet oder geschlossen hat. Jede weitere Aktion, ohne dies kurz abzuklären, ist völlig lebensfremd, wenn man sich zu zweit im Raum aufhält und beide Personen wach sind – das gilt erst Recht, wenn man mit einer geladenen und entsicherten Waffe unterwegs ist. Hier finde ich auch interessant, dass er immer nur davon sprach, dass er hörte, dass das Fenster geöffnet wurde. Wie will er das am Geräusch erkannt haben? Es hätte genauso gut geschlossen worden sein können.

Wenn man sich etwas Zeit nimmt, sich OPs Aussage vor Gericht nochmal anzuhören, stößt man immer wieder auf neue Widersprüche. Leider komme ich immer nur dazu, mir ein paar Ausschnitte ein zweites Mal anzusehen. Mir ist aber zum Beispiel aufgefallen, dass er bei der Befragung durch Roux sagt, dass er die Vorhänge öffnet, bevor er vom Balkon aus um Hilfe ruft (Day 17, Part 2 bei 1 Stunde 7 Minuten). Später im Kreuzverhör kann er sich nicht erinnern, die Vorhänge geöffnet zu haben und sagt, er hätte auch nie behauptet, die Vorhänge geöffnet zu haben (Day 21 Part 2 Minute 44).

Auch gibt er bei seiner Schilderung des Tatablaufs bei der Befragung durch Roux an, dass er seine Waffe ausgestreckt (extended) vor sich hatte (Day 17, Part 1, bei 3 Stunden 20 Minuten). Im Kreuzverhör mit Nel sagt er dann, er hätte die Waffe nie mit einem ausgestreckten Arm gehalten (never had an extended arm, Day 21 Part 1 bei 2 Stunden 05 Minuten). Auch das war eine bewusste Entscheidung. Die Waffe hätte ihm sonst einer, der um die Ecke kommt, aus der Hand greifen können. Daher wollte er sie nah bei sich tragen. Trotz der ganzen Panik und der angeblichen GAD zeigt sich auch hier wieder ein sehr überlegtes Vorgehen.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 17:19
fortylicks schrieb:Ich überlege und überlege, welcher Zeuge denn nun für OP ausgesagt hat?
Wie würde eine solche, entlastende Aussage denn Deiner Einschätzung nach aussehen? Augenzeugen gab es keine direkten, also nur Ohrenzeugen. Die müssten dann aussagen, sie hätten gehört, dass OP RS nicht absichtlich erschossen hat?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 17:21
@aberdeen
na siehst, jetzt hast Du es auch kapiert! :) :D
Es GIBT keine; nur solche, die die Version der StA stützen.
Im übrigen schließe ich mich den Kommis von@BaroninVonPorz
und@Mauberzaus
an!


melden
Anzeige
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.06.2014 um 17:24
fortylicks schrieb:nur solche, die die Version der StA stützen.
Ja?


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer248 Beiträge
Anzeigen ausblenden