weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

28.03.2013 um 19:19
Zu den ursprünglichen Bedingungen gehörte: "- He must not return home or have contact with residents there."

Da die Nachbarn, die die Schreie hörten, die einzigen Belastungszeugen sind, ist die Aufhebung dieser Bedingung schwerwiegend. Es wurde ja oft genug geschrieben, dass er dorthin zurück will um mit den Nachbarn zu reden um seine Verteidigung vorzubereiten.

Was das heißt kann sich ja wohl jeder selbst ausmalen.

Sowas nennt man Verdunkelungsgefahr und ist einer der Gründe warum es Untersuchungshaft gibt.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

28.03.2013 um 19:21
KlaraFall schrieb:Korruptes Land.
Manche sind eben gleicher. ;-)
Warum sollte die immer korrupt sein? Könnte ja sein das OP die Wahrheit sagt, also besteht keine Gefahr für weitere Opfer.^^


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

28.03.2013 um 19:23
@shirleyholmes
ich weiss das, aber offensichtlich, so der Richter heute, stand dies nicht in den Auflagen drin.....deshalb ist es zu vernachlässigen....so drückte er sich aus


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

28.03.2013 um 22:02
Ehrlich gesagt ,keiner von uns war bei der Sache dabei . Ich glaube die Geschichte von Pistorius zwar nicht ,aber das heisst natürlich nicht ,dass es nicht doch so gewesen sein könnte.

Insofern werde ich jetzt abwarten ,was bei diesem Prozess herauskommt. Ich gehe mittlerweile davon aus ,dass er mit der Geschichte durchkommt ,dazu wurde wahrscheinlich zu schlampig ermittelt. Und vielleicht war es ja auch so . Genau wissen es nur Reeva und Oscar.

Ich weiss nicht ,ob das schon mal gepostet wurde, ich fande den Artikel interessant :

http://m.bbc.co.uk/news/world-africa-21535387

Amid the controversy over the handling of the Oscar Pistorius murder investigation, the BBC's Farouk Chothia looks at how effective South Africa's criminal justice system really is.


Und das noch zum heutigen Richterspruch:

http://m.bbc.co.uk/news/world-africa-21963862


Schöne Ostern an Euch alle ,auch an die Pro Pistorius Fraktion ,trotz heisser Debatten :)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 02:01
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Warum sollte die immer korrupt sein? Könnte ja sein das OP die Wahrheit sagt, also besteht keine Gefahr für weitere Opfer.^^
Mir ging es jetzt weniger um weitere Opfer als um eine Gleichbehandlung von Angeklagten. ;-)

Auch ich wünsche euch allen Frohe Ostern! :-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 07:13
ein Richter des obersten Gerichtshofs befand die Auflagen als höchst unfair und unangemessen....

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/oscar-pistorius/9959863/Oscar-Pistorius-could-run-in-Britain-this-summer-as-ju...

On Thursday, Bert Bam, a Pretoria High Court judge, upheld an appeal by Pistorius' lawyers, saying the strict conditions - which Pistorius' lawyers likened to "house arrest" - were "unfair and unreasonable".
"I find no reason why the applicant should be forbidden from leaving the Republic of South Africa if he's invited to compete in athletic events in other countries," he said. "The magistrate's condition not to grant the appellant his passport was wrong."
He added that the magistrate had agreed with Pistorius' lawyers that as a world-famous athlete who was distinctive because of his two prosthetic legs, he was not a flight risk, yet imposed conditions that suggested he was.

Da weist er auch auf die Widersprüchlichkeit der Auflagen hin, einerseits kein Fluchtrisiko, andererseits Auflagen, als ob es eines gäbe.....

also kann man sagen, der Ermittler war schlecht oder besser, der Anklage nicht gerade dienlich, der Richter in der Kautionsverhandlung hat auch so seine Fehlerchen gemacht.....alles gut für die Verteidigung......ich bin immer gespannter auf den Prozess


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 08:34
Sorry aber der Pretoria High Court ist nicht der oberste Gerichtshof sondern nur das Gericht in Pretoria. Hier hat also bei weitem kein "besserer" Richter ein "besseres" Urteil gesprochen.

Einen des Mordes Verdächtigen mitlerweile ohne nennenswerte Auflagen einfach auf freien Fuß zu setzen widerspricht allen internationalen Gepflogenheiten und ist ausschließlich seiner Hautfarbe und Prominenz zu verdanken. Und das spricht nun wirklich nicht für das süd-afrikanische Justizsystem.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 10:17
@shirleyholmes
na da hast Du aber komische Informationen.....in Pretoria ist der High Court der oberste Gerichtshof, da drüber stehen nur der Supreme Court of Appeal in Bloemfontain und der Constitutional Court, der befasst sich dann nur mit dem, was constitutional ist, wenn gegen eine Entscheidung des jeweiligen High Courts Berufung eingelegt wird.....wenn man jetzt das System mit unserem vergleichen wollte, was schwierig ist.......auf jeden Fall war die Anhörung vorher beim Magistrate Court und wurde vom Magistrate Desmond Nair entschieden ;) und jetzt war es beim High Court.......

aber die sind ja alle korrupt.....jeder Einzelne.....scheinbar


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 12:28
Also,

diese Entscheidung voraussetzt, dass gegen OP in Tat keine ernstzunehmenden Tatsachen vorliegen. Nicht vorhanden gewesen oder in der Mordnacht weggewischt worden. Was noch doch übrig geblieben war, haben die Verteidigungsleute beseitigt bzw. unbrauchbar gemacht.

Auch bedeutet diese Entscheidung, dass von nun an darf jedermann in SA jemanden erschießen, sobald er glaubwürdig genug bestätigt, dass er GROSSEN ANGST hatte!

Wenn ich dazu noch die Tatsache zähle, dass Vernunft mäßig dürfte ein mit Federn versehener Mensch nie mit Leuten OHNE Federn in ehrlichen Wettkampf treten… OP hat aber so ein Recht doch erworben…


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 18:03
@Ahnungslose
die Entscheidung betrifft nur die Kautionsauflagen, sonst nichts und da auch in Afrika die Unschuldsvermutung gilt, kann man eine Inhaftierung/Untersuchungshaft nur darauf begründen, dass Fluchtgefahr besteht, die besteht nicht, dass wurde in der ersten sowie in der zweiten Anhörung bestätigt.
Also kann man nicht behaupten, dass man in Afrika jemanden erschiessen darf, wenn man sagt, man hatte Angst, da sind die Selbstverteidigungsgesetze sehr strikt. Das kann man nur in den USA......


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 19:37
KlaraFall schrieb:Mir ging es jetzt weniger um weitere Opfer als um eine Gleichbehandlung von Angeklagten. ;-)
Als ob hier in Deutschland die Promis nicht genauso Vorzüge hätten, wenn sie eine dementsprechende Kaution hinterlegen.

Und ich darf mal an einen bekannten Fall erinnern, da ging es um einen schwarzen Arzt der einen sehr populären Popsänger mit Spritzen zu Tode gebracht hatte. Dieser wurde auch auf Kaution frei gelassen obwohl er kein Promi in dem Sinne ist. ;)

Frohe Ostern an alle! :)


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 19:58
@CosmicQueen
Stimmt, hier in Deutschland hat jeder Promi einen Bonus. Hat man nur beim Wettergott Kachelmann vergessen....


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 20:07
@Robert80
Soweit ich weiß bestand bei Kachelmann laut Staatsanwaltschaft Fluchtgefahr. Er hatte keinen Wohnsitz in Deutschland und es gab aus damaliger Sicht geügend Gründe und Idizien dafür das Kachelmann wohl flüchten könnte.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 22:53
Darf er jetzt eigentlich auch wieder Waffen unter dem Bett lagern?

Aber aufgrund der immensen Kriminalität in SA und nachdem er ja so ängstlich ist, wurde das bestimmt auch genehmigt. Nicht dass noch einer der Bösen auf die Idee kommt …. hmmm … OP jetzt ganz allein zu Haus und so ohne Waffen … da schau ich doch jetzt mal vorbei :-)

Wünsch Euch allen schöne Feiertage


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

29.03.2013 um 22:55
@zeiler21
Ja, logisch darf er das. Es haben doch jetzt Reeva-Fans es auf ihn abgesehen. Das scheue arme kleine Reh muss sich doch wehren können....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

30.03.2013 um 06:21
@Robert80
@zeiler21
ihr könnt ja eine Petition aufsetzen und diese dem Richter zukommen lassen.....es ist im Grunde logisch, dass diese Auflagen gelockert wurden, denn sie sind widersprüchlich.....man kann nicht einerseits feststellen, dass jemand kein Fluchtrisiko darstellt und andererseits die Auflagen so gestalten, als ob es doch bestünde......


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.04.2013 um 17:34
Tussinelda schrieb:man kann nicht einerseits feststellen, dass jemand kein Fluchtrisiko darstellt und andererseits die Auflagen so gestalten, als ob es doch bestünde......
Das stimmt wohl: Die Auflagen waren widersprüchlich. Ich frage mich wie das Gericht angesichts der internationalen Beziehungen und der finanziellen Möglichkeiten der Pistorius zu der Einschätzung gelangen konnte, dass keine Flucht- oder Verdunkelungsgefahr bestünde. Ein User hat ja bereits angemerkt, dass O.P. nun die Möglichkeit eingeräumt wird zu versuchen auf Nachbarn einzuwirken und Fluchtpläne zumindest zu erwägen - zu verlieren hat er ja nicht mehr so viel und viele Jahre im Exil wären wohl immer noch besser als einige Jahre in einem südafrikanischen Gefängnis.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.04.2013 um 17:39
@KonradTönz1
vielleicht liegt es daran, dass ein Mensch mit 2 Stümpfen/Prothesen einen hohen Wiedererkennungswert hat? Und dann noch hinzu kommt, dass er bekannt ist wie ein bunter Hund.....er ist ja weiss, reich UND berühmt......weshalb er sich ja auch anscheinend keine Sorgen machen muss, denn deshalb wird ja vertuscht und sind alle korrupt......also wird er ja sowieso freigesprochen, also warum flüchten oder Zeugen beeinflussen? *Ironie off*


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.04.2013 um 19:09
Was hat denn der Wiedererkennungswert damit zu tun? Wenn er erst einmal in einem Land wäre, das nicht an SA ausliefert ist das völlig wumpe ob ihn jemand erkennt oder nicht.

Shrien Dewani wird trotz Abkommen nicht von UK an SA ausgeliefert weil der Ärmste so schlecht mental drauf ist (und die Eltern Millionen haben)


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.04.2013 um 19:21
shirleyholmes schrieb:Was hat denn der Wiedererkennungswert damit zu tun? Wenn er erst einmal in einem Land wäre, das nicht an SA ausliefert ist das völlig wumpe ob ihn jemand erkennt oder nicht.
Genau darauf wollte ich hinaus. Wenn er nüchtern abwägt, könnte er durchaus auf die Idee kommen dass ein dauerhaftes - und aufgrund des finanziellen Hintergrundes seiner Familie - komfortables Exil in irgendeinem anderen Land einem auch noch so kurzen Aufenthalt in einem südafrikanischen Gefängnis vorzuziehen ist. Das einzige was er dabei verliert sind die vergleichsweise lächerlichen 80000 Dollar Kaution. Seine Karriere ist so oder so erst mal im Eimer, es dürfte für ihn jetzt darum gehen einen Gefängnisaufenthalt zu umgehen. Wenn er dafür auf legalem Wege keine Chance sieht, steht ihm nun aufgrund der Entscheidungen der Richter der illegale Weg noch offener als zuvor.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden