weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 10:11
pfiffi schrieb:Du hättest recht, wenn in einem Mietshaus mit 12 Parteien 10 absolut nichts gehört/gesehen hätten, nur einer mit massivem Belastungseifer aufträte.
Ja, auf so etwas wollte ich raus. Zeugenaussagen sind ja immer so eine Sache ...


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 10:12
Wir werden es gewahr. Aber vier unabhängige Zeugen mit einer klaren Story, nicht abgesprochen, nicht eingenordet - ich unterstelle das jetzt mal -, das wäre wirklich case closed.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 10:14
Dazu - worauf Du aufmerksam machtest - die Frage: War Licht an?


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 10:15
97 Meter würden bei uns in der Strasse bedeuten, dass da noch vier bis fünf Häuser zwischen liegen ;-)
pfiffi schrieb:Wir werden es gewahr. Aber vier unabhängige Zeugen mit einer klaren Story, nicht abgesprochen, nicht eingenordet - ich unterstelle das jetzt mal -, das wäre wirklich case closed.
Wahrscheinlich würde sich der Richter (oder die Richterin?) in diesem Fall schon sehr früh im Prozessverlauf väterlich (oder mütterlich) zu OP herunterbeugen und ihm wohlwollend ein Geständnis nahelegen ;-)

Aber ich schätze, so etwas Schönes wirst Du nicht bekommen ...
pfiffi schrieb:Dazu - worauf Du aufmerksam machtest - die Frage: War Licht an?
Jep!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 10:16
Mütterlich. Richterin.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 10:17
Wie auch immer ...


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 10:19
und - ich ergänze das ja immer wieder gerne - die Ballistikgutachten werden hoffentlich eine Menge klären.

Die Staatsanwaltschaft hebt ja sehr darauf auf, dass RS hätte links getroffen werden müsen. Diese Frage wird sich aber in der Rekonstruktion sicher aufklären lassen, wie RS wenigstens in etwa gestanden hat, als sie getroffen wurde und inwieweit das dann zur welcher Version passt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 10:33
aberdeen schrieb:und - ich ergänze das ja immer wieder gerne - die Ballistikgutachten werden hoffentlich eine Menge klären.
mehr als 50 Zetimeter, aber weniger als 1,50 Meter, so das neueste.

Was ganz anderes. Fällt mir jetzt gerade wieder auf.

ich wohne hier in Hamburg in einem (älteren) Häuserblock, mit einem völlig geschlossenen Innenhof, der von 10 Mietshäusern mit je 8 - 10 Mietsparteien a Minimum 2 Personen, meistens mehr, umschlossen ist (also ca 300 Leute, wenn nicht mehr). Vor ca einem Monat ging der Feuermelder in einer Wohnung 3 Mietshäuser weiter an. Es war 1 Uhr nachts. ich war nicht der einzige, der noch wach war. Sogar ich habe es etwas zu lange "klingeln" lassen - selbst ich dachte: Fehlalarm, die werdens gleich wieder ausstellen - selbst ich ging erst ca 5 Minuten später auf den Innenhof - der Feuermelder ging die ganze Zeit - und schaute nach. Dann rief ich die Feuerwehr. Einige Fenster im Innenhof waren noch erleuchtet. Niemand außer mir hat reagiert - bei 300 Leuten. "Iiiiiich habe nix gemerkt" "Iiiiich doch nich" ...noch Fragen?
(Zur Beruhigung: Es war Fehlalarm)

bei der lockeren Bebauung dort wären vier unabhängige Zeugen nun wirklich deutlich.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 11:09
@pfiffi
Na ja, aber Du wirst ja nicht wie die Ermittler von Wohnung zu Wohnung gegangen sein und gefragt haben, ob die was gehört haben oder nicht?

Zwischen etwas hören/wahrnehmen und sich aktiv melden und bewegen oder eben halt passiv auf Nachfrage, gibt es ja noch Unterschiede. Finde ich aber gut, dass Du angerufen hast. Lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig. Ich versuch das auch eher so zu machen.


Und was heißt schon "lockere Bebauung"? Schaut man sich die Bilder an, die hier im Thread stehen, sieht man doch, dass da noch in unmittelbare Nähe Gebäude sind. Nicht erst in 97,39 Meter....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 11:12
aberdeen schrieb:Na ja, aber Du wirst ja nicht wie die Ermittler von Wohnung zu Wohnung gegangen sein und gefragt haben, ob die was gehört haben oder nicht?
habe ich nur beiläufig bei meinen Nachbarn im eigenen Haus gemacht. Nie nich niemand hat was gehört ;-)

Ist natürlich auch was anderes, ein Feuermelder versus langer Streit plus Schüsse. Aber mal nur zur Aufmerksamkeit von Leuten. Ich glaube, dass sich viele auch bewusst raushalten in solchen Situationen (warum ich? Will in nichts reingezogen werden oä).


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 11:13
pfiffi schrieb:mehr als 50 Zetimeter, aber weniger als 1,50 Meter, so das neueste.
Sehr nahe - bringt man das jetzt mit der Aussage von OP in Einklang, wo er ins Bad schauen gegangen ist - das offene Fenster sah und dann Geräusche aus dem WC vernommen hat - dann ist er sehr nahe rangegangen das nochdazu auf Stümpfen. Erweckt einen kaltblütigen Eindruck.

Auch diese Version ist eigentlich wieder nicht mit einer "Panikreaktion" in Einklang zu bringen. Geht man auf Stümpfen "in Panik" so nahe heran? Oder würde man, wenn man in Panik ist nicht eher schießen?

Wenn man jetzt meint in die Kabine schießen zu müssen, muß das begründet sein - sprich man erwartet sich dass der vermutliche Einbrecher auch bewaffnet sein wird und auch von seiner Waffe Gebrauch machen wird - aufgrund der Streuung und der blinden Schüsse (aufgrund der Tür) steigt die Wahrscheinlichkeit vom Einbrecher getroffen zu werden je näher man rangeht. Wie stabil kann man eine Waffe halten wenn man auf Stümpfen geht? Ist man da unter dem Gehen verteidigungsbereit?



Ich weiß OP konnte nicht logisch denken da er ja in Panik war, nur widerspricht eben das Rangehen an die Kabine auch der Panik. Je später die Schüsse erfolgten umso weniger glaubhaft ist die Panik. Je später OP geschossen hat umso mehr Nerven hat er bewiesen. Wenn man bedenkt wie spät er eigentlich geschossen hat (zwischen 0,5 und 1,5m Distanz) - hat er schon recht lange durchgehalten und viel Nervenstärke bewiesen. Er war 1. nervenstark und 2. mutig oder wußte dass hinter der Kabine für ihn keine Gefahr droht und 3. haben ihn dann auf einmal Mut und Nerven verlassen?

@aberdeen: eine Reihenhaussiedlung ist es aber auch nicht - 40 bis 60 Meter Grundstücksausdehnung hat da sicher jeder - ich schätze auf die 90m Entfernung max. 2 Häuser - kann sein dass der nähere Nachbar nicht zuhause war oder Schlafmittel nimmt. Wir weden ja sehen, was für Fakten beim Prozess auf den Tisch kommen.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 11:18
paraheinz schrieb: Je später die Schüsse erfolgten umso weniger glaubhaft ist die Panik. Je später OP geschossen hat umso mehr Nerven hat er bewiesen.
So sehe ich das auch, ist aber natürlich kein Beweis, sondern nur ein "proxy", also eine indizielle Annäherung.
paraheinz schrieb: 3. haben ihn dann auf einmal Mut und Nerven verlassen?
Denkbar ist vieles ...


Am stimmigsten mit der OPs-Version wäre aber m. E. tatsächlich, wenn er relativ unmittelbar vom Eingangsbereich des Badezimmers aus geschossen hätte.
pfiffi schrieb:Ist natürlich auch was anderes, ein Feuermelder versus langer Streit plus Schüsse. Aber mal nur zur Aufmerksamkeit von Leuten. Ich glaube, dass sich viele auch bewusst raushalten in solchen Situationen (warum ich? Will in nichts reingezogen werden oä).
Och, weiß ich noch nicht mal, ob es da jetzt sooooo den Unterschied gibt. Aber wenn man dann befragt wird und weiß, es geht um einen möglichen Mord ...

Würde mich jetzt mal interessieren, ob die beiden Häuser rechts und links - das sind höchtens 20 Meter lieber @pfiffi und das Gebäude auf der anderen Straßenseite in der fraglichen Nacht bewohnt waren. If so, und wenn die nichts gehört haben ... also, keinen Streit meine ich ... zu berücksichtigen, sind dabei aber natürlich auch die akustischen Begebenheiten vor Ort. Es gibt ja sogenannte Akustiklöcher und dergleichen. Ich wollte auch nur darauf hinaus, dass auch mit den vier Zeugen, der Drop noch lange nicht gelutscht ist!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 11:21
aberdeen schrieb:Würde mich jetzt mal interessieren, ob die beiden Häuser rechts und links - das sind höchtens 20 Meter lieber @pfiffi und das Gebäude auf der anderen Straßenseite in der fraglichen Nacht bewohnt waren. If so, und wenn die nichts gehört haben ...
Würde das nichts bedeuten (von fester Schlaf bis sich-nicht-reinziehen-lassen-wollen ist alles denkbar, auch Akkusitiklöcher, die Du anführst), gar nichts, w e n n es vier unabhängige Zeugen ohne Belastungseifer mit stimmigen, nachvollziehbaren Stories gibt, die zur Spurenlage passen. Da müsste man mir dann nämlich erklären: haben sich die vier verschworen, um OP zu Fall zu bringen? Woher kämen dann diese "passenden" Zeugenaussagen?


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 11:28
@pfiffi
Weil es neben den Leuten, die nie-etwas-hören-oder-sehen auch immer genug gibt, die-immer-etwas-hören-und-sehen. Beides sind altbekannte Probleme der Justiz.

Also, erst einmal abwarten, was die aussagen werden und was sonst noch daraus wird.

Der Schlaf muss dann aber sehr tief gewesen sein: heftiger Streit, den man noch in mindestens 97,87 M Entfernung, gefolgt von vier Schüssen, hören kann, aber nicht auf der Straßenseite gegenüber ...

Es ist auch gar nicht auszuschließen, dass die vier etwas völlig anderes gehört haben; kann man erst sagen, wenn man die Aussagen kennt und zwar möglichst en detail ...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 11:48
Das Haus auf der Straße gegenüber ist schon nicht mehr so nahe. Ich habe mir die Bilder angesehen, dadurch dass die Grundstücke eher schmal zur Straße hin sind dafür relativ tief zurückgehen mit einer langen Einfahrt und der relativ breiten Straße wird der Nachbar über die Straße nicht viel weniger weit weg sein als die 90m. Die beiden Nachbarn auf der gleichen Straßenseite sind die nächsten dann werden schon wieder Häuser kommen die wahrscheinlich auf 90m Distanz sind.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 11:56
Wieso & warum eventuell Nachbarn in unmittelbarer Nähe nichts gehört haben, erscheint mir weniger von Belang.

Denn DASS GESCHOSSEN wurde, wissen wir ja.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 12:09
@paraheinz
Hmm.? Das sind doch im Leben keine 90 Meter bis zum Haus gegenüber?

@KlaraFall
Tja, aber wann und warum, sprich: Streit ja oder nein. Das ist hier die Frage....


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 12:10
Man hat mir freundlicherweise eine PN zukommen lassen, die für uns sehr interessant sein dürfte. Dafür bedanke ich mich zunächst einmal.

Darin steht:

Die Punkte der Anklage sind nichts, was sich irgendeine Zeitung *ausgedacht* hat, sondern sie entstammen einem Schriftsatz der Staatsanwaltschaft an die Verteidigung, der geleaked wurde.
Und danach sind es sogar 5 Zeugen !

Hier der Auszug dieses geleakten Schriftsatzes, in dem das alles nachzulesen ist:
http://de.scribd.com/doc/208363280/Pistorius-Documents

In dieser Grafik kann man sehen, welche Zeugen in unmittelbarer Nähe von Pistorius' Haus wohnen und welche weiteren Zeugen (ohne konkrete Angabe ihres Hauses) außerdem in Silverwood wohnen.
http://de.scribd.com/doc/162790733/What-did-Oscar-Pistorius’-neighbours-hear
ALLE die dort genannten Zeugen stehen auf der (potentiellen) Zeugenliste der Staatsanwaltschaft und speziell die in unmittelbarer Nähe zu OP's Haus werden mit Sicherheit auch aussagen, als da sind:
- Frank Chiziweni (OP's gardener who lives in a backroom of OP's house)
- Michael + Eonite Nhlegenthwa
- Bareng + Ria Motshuane
- Jacques + Estelle van der Merwe
Und man kann sicher sein, dass die Staatsanwaltschaft für den Prozess nur solche Zeugen verwenden wird, von denen anzunehmen ist, dass sie einem Kreuzverhör der Verteidigung auch standhalten werden.


Letzteres denke ich auch, denn Gerry Nel wird sich nicht nocheinmal vorführen lassen wollen.
Wie @Tussinelda schon sagte, werden Zeugen auch auf ein solches Kreuzverhör vorbereitet.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 12:14
KlaraFall schrieb:Und man kann sicher sein, dass die Staatsanwaltschaft für den Prozess nur solche Zeugen verwenden wird, von denen anzunehmen ist, dass sie einem Kreuzverhör der Verteidigung auch standhalten werden.
Hoffentlich nicht. Zumindestens in Deutschland wäre die Staatsanwaltschaft verpflichtet, in beide Richtungen zu ermitteln.

Aber vielen Dank für den coolen Link! Sehr informativ.

Habe ich das jetzt richtig verstanden? Der Gärtner lebt im gleichen Haus und war in der fraglichen Nacht anwesend?! Na, dann hat man doch einen prima Zeugen.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.02.2014 um 12:54
http://www.kctv5.com/story/24812990/pistorius-trial-parts-to-be-broadcast-live
Pistorius trial: Parts to be broadcast live

Ich halte nichts von diesen Veröffentlichungen, die Zeugen, die einen Streit gehört haben wollen waren von Anfang an bekannt, im Sinne, das man wusste, das es sie gibt und was sie gehört/gesehen haben wollten. Ich bin mal gespannt, ob diese Dokumente echt sind, wie es sich damit verhält, dass sie vor dem Prozess der Öffentlichkeit bekannt waren und was der Richter dazu sagen wird. O.P.s Chancen sind die gleichen wie vorher, verurteilt von der Öffentlichkeit ist er so oder so, ob das auch das Gericht so sehen wird, weil es als erwiesen gilt, dass er Reeva vorsätzlich und geplant erschossen hat, werden wir sehen......wir wissen ja nicht, was die Verteidigung hat


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden