weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 09:38
Ich kann mir nicht vorstellen, dass OP auf Kaution freigekommen wäre,
wenn diese Meldung über die massiven Schädelverletzungen stimmen sollten.
Es wäre zwar vorstellbar, dass man das nicht öffentlich machen wollte -
aber wenn die Tatsache den Ermittlern bekannt gewesen wäre, hätten sie
doch den Beweis, dass es vorsätzlich war; und man hätte ihn niemals frei-
gelassen.

Darum ist auch diese Meldung der "Daily Mail" mit Vorsicht zu geniessen.......


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 09:40
@shirleyholmes
shirleyholmes schrieb: Lt. der Daily Mail hat sie also doch massive Schädelverletzungen, die vom Cricketschläger herrühren sollen.
Das könnte Pistorius das Genick brechen.
Auf die Erklärung von ihm bin ich gespannt

Ich glaub schon, dass das opfer Kopfverletzungen hatte .
Wie soll sonst das blut an den Schläger gekommen sein ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 10:16
@fortylicks
so etwas ist immer auch Auslegungssache. Nicht vergessen OP beschäftigt einen eigenen Forensiker. Und hätte man dies der Verteidigung bekannt gemacht, wäre eine "völlig plausible" Erklärung gefolgt.

Z.B. dass sie sich die Schädelverletzung beim Herunterkrachen vom Klo zugezogen hat und der Schläger nach dem Aufbrechen der Tür im Blut zu liegen kam. Warte ab, so wirds noch argumentiert werden.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 10:25
@shirleyholmes
das macht doch keinen Sinn, die Meldungen, dass Steenkamp massive Kopfverletzungen durch den Cricketschläger haben soll gab es schon vor der Anhörung, also musste O.P. damit rechnen, wenn dem so wäre, dass die Staatsanwaltschaft dies selbstverständlich jetzt oder später im Verfahren gegen ihn verwendet, von daher ist es bekloppt zu sagen, die haben das "zurückgehalten" um seine Stellungnahme abzuwarten, die er dann "ohne genaue Sachlage" gemacht hätte, er weiß doch, was er getan hat..........


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 10:27
@shirleyholmes
wenn sie mit dem Schläger am Kopf verletzt wurde dann kann und wird man das feststellen, dass ist kein Problem für die Forensik, denn es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man eine Kopfverletzungen durch einen Sturz (wie hoch ist denn so ein Klo) oder durch einen Schlag mit einem Schläger davon trägt und das weiß sicherlich auch die Verteidigung.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 10:32
fortylicks schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen, dass OP auf Kaution freigekommen wäre,
wenn diese Meldung über die massiven Schädelverletzungen stimmen sollten.
Es wäre zwar vorstellbar, dass man das nicht öffentlich machen wollte -
aber wenn die Tatsache den Ermittlern bekannt gewesen wäre, hätten sie
doch den Beweis, dass es vorsätzlich war; und man hätte ihn niemals frei-
gelassen.
Vermutlich hatte der Staatsanwalt die (schwache) Hoffnung, dass Pistorius in seiner eidesstattlichen Versicherung den Cricketschläger völlig unterschlagen würde.

Da Pistorius für seine Verteidigung aber sogar einen Forensiker engagiert hat, war die Wahrscheinlichkeit, dass Pistorius so einen kapitalen Fehler machen würde aber natürlich sehr klein. Die haben ihre "Geschichte" auf jeden Fall so ausgelegt, dass es sehr schwer werden wird, zu belegen, dass es sich nicht so abgespielt haben kann. Die Geschichte wurde geschickt um die nicht widerlegbaren Fakten arrangiert.

Aber falls das Opfer wirklich vom Cricketschläger herrührende Kopfverletzungen hat, dann wird das für die Verteidigung auf jeden Fall nicht einfach werden. Aber wer weiss, vielleicht wurde dieses Beweismittel ja falsch gehandhabt und wird dann deshalb nicht im Prozess erlaubt ...

Emodul


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:05
@Tussinelda
Ich würde dich bitten ein wenig mehr Abstand zu meinen Posts zu nehmen. "Macht keinen Sinn" und "ist doch bekloppt" zu schreiben wenn ich nur eine Zeitungsmeinung rüberbringe empfinde ich als persönlichen Angriff mitlerweile.
Tussinelda schrieb:von daher ist es bekloppt zu sagen, die haben das "zurückgehalten" um seine Stellungnahme abzuwarten, die er dann "ohne genaue Sachlage" gemacht hätte, er weiß doch, was er getan hat
Last week the prosecution did not mention any details about the bat and the role they believe it played in Reeva’s death, opting not to disclose their case against Pistorius. But to secure bail, Pistorius’s legal team had to detail his defence, which included why he had a blood-spattered cricket bat in his possession on the fatal night.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:11
@shirleyholmes
entschuldige bitte, ich habe Dich gar nicht gemeint, sondern den Zeitungsartikel (oder Ausschnitt dessen). Ich habe Dich nicht persönlich angegriffen, sondern mich schlicht zu dem geäussert, was die Presse verlauten lies. Lese bitte noch einmal, was ich schrieb und sage mir, was genau daran auf Dich bezogen war.
Du bist irgendwie sehr empfindlich, wundert mich eigentlich.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:16
Ich bin nicht empfindlich sondern du drückst dich dann nicht richtig aus, denn das bekloppt ist an @shirleyholmes gerichtet und nicht an eine Zeitung.

Ich will nur nicht dass es hier zum Schlagabtausch mit persönlichen Anfeindungen kommt sondern gemeinsam drüber diskutiert wird. Vielleicht kannst du ja was zu den neuerlichen Meldungen über den eingeschlagenen Schädel beitragen. Die Quelle scheint ja die Familie von Reeva zu sein, die einerseits wohl die Leiche gesehen haben und andererseits von der Polizei informiert wurden. Wie glaubhaft ist das?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:25
http://www.focus.de/panorama/welt/tid-29666/mord-an-reeva-steenkamp-zehn-ungeklaerte-fragen-im-fall-pistorius-welche-rol...

mal lesen. Da gehts um den Cricketschläger und die Kopfverletzungen. Ist aber auch wieder nur von der Presse. Offiziell wurde in der Kautionsverhandlung nie über Schlagverletzungen gesprochen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:25
@shirleyholmes
häh? wenn ich Dich anschreibe, dann um Dich darauf aufmerksam zu machen, dass ich auf Deinen post reagiere, nicht um Dich persönlich zu "meinen", wenn es um einen Artikel geht und ich diesen für bekloppt halte. Da müsste dann schon stehen "Du machst keinen Sinn" oder "Du bist doch bekloppt", das habe ich aber nicht geschrieben, somit kannst Du davon Abstand nehmen, zu glauben, dass ich Dich angreifen will. Ich will hier, genauso wie Du, nur mein Verständnis der Situation, meine Sicht der Dinge wiedergeben und habe keinen Grund, jemanden nur weil er möglicherweise eine andere Meinung hat, anzufeinden.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:28
@pajerro
und da ist auch schon (obwohl vom 21.) von dem Cricketschläger die Rede....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:31
In den ersten Tagen nach dem Mord hieß es noch, es sei ein blutverschmierter Cricket-Schläger gefunden worden. Reeva Steenkamps Schädel sei gebrochen gewesen. Dem Autopsie-Bericht nach hätten sich über die Schussverletzungen hinaus aber keine Anzeichen von körperlicher Gewalt am Körper des Opfers befunden.
also nix mit verprügelt


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:46
@shirleyholmes
ich persönlich glaube diesem Artikel nicht, habe ja geschrieben, warum....etwas vor der Anhörung zurückzuhalten, was von Anfang an durch sämtliche Zeitungen ging, macht keinen Sinn, es vor den Eltern zurückzuhalten (angeblich), die ihr Kind bestimmt noch einmal gesehen haben, als sie tot war, ist merkwürdig, es dann urplötzlich, kaum ist er auf Kaution raus, denn Eltern vorzulegen wirkt auf mich auch nicht gerade "normal".....also ich halte nichts davon, denn die Eltern hätten sicherlich nicht geschwiegen und dann solche statements abgegeben, wie sie es machten (ich werde ihm womöglich eines Tages vergeben können)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:49
pajerro schrieb:also nix mit verprügelt
Ich habe noch nirgendwo einen Autopsiebericht gelesen. In der Kautionsverhandlung kam er nicht zur Sprache so weit ich weiß


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:52
von dem Bericht werden wir wahrscheinlich auch nichts mitbekommen. Nur im Falle das es Schlagverletzungen gegeben hatte, stellt sich die Frage warum die weder vom Staatsanwalt noch Richter angesprochen wurden?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 11:55
@shirleyholmes
Tussinelda schrieb:vor den Eltern zurückzuhalten (angeblich), die ihr Kind bestimmt noch einmal gesehen haben, als sie tot war, ist merkwürdig, es dann urplötzlich, kaum ist er auf Kaution raus, denn Eltern vorzulegen wirkt auf mich auch nicht gerade "normal"
da habe ich mich verzettelt, ich meinte das die Eltern dies zurückhalten und dann damit rauskommen, nachdem er frei ist.....wobei ja nicht nur die Eltern den zertrümmerten Schädel gesehen haben sollen....und alle schweigen? Und äussern sich nicht ein bisschen negativ, trotz dieser Info (sie müssen ja nix von der Schädelverletzung sagen)....also ich finde das komisch, besonders da ja die Staatsanwaltschaft Informationen nicht vor der Verteidigung zurückhalten kann, aber der Familie des Opfers mitteilt. Und weil O.P. ja weiß, was er gemacht hat und Kopfverletzungen von Sturz,Schlag, Schuss sehr gut zu unterscheiden sind von der Forensik


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 12:00
Mein Eindruck ist, dass die Familie des Opfers - nun nach der Beerdigung und nach seiner Freilassung - versucht ihre Sicht der Dinge darzustellen. Was sehr schwer ist, wenn man gegen ein professionelles PR Team anzugehen versucht.

Die DailyMail Schlagzeile verschwand ja auch sofort unter 100erten von Meldungen über einen Unfall des Pistorius Bruders.

Ja..ja.. ich weiss.. alles Verschwörungstheorien...


melden
surenas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 12:21
emodul schrieb:Die haben ihre "Geschichte" auf jeden Fall so ausgelegt, dass es sehr schwer werden wird, zu belegen, dass es sich nicht so abgespielt haben kann. Die Geschichte wurde geschickt um die nicht widerlegbaren Fakten arrangiert.
Woher weisst DU das so genau? Warst Du dabei ? Die Geschichte " Kann " arangiert sein. Sie " kann " aber auch schlichtweg stimmen. Mich wundert echt, wie felsenfest manche hier zu WISSEN vorgeben, wie es wirklich gelaufen ist, obwohl die Anklage bislang eben nichts zur Überführung vorlegen konnte.

Und wenn die Anklage die Version von Pistorius nicht entkräften kann, dann ist sie nicht " geschickt arrangiert " , sondern schlicht WAHR! Ok, natürlich nicht für Verschwörungstheoretiker.

Ist DIR nicht bekannt, dass sogar der Richter gestern festgestellt hat, dass bislang NICHTS gegen die Version von Pistorius spricht und darüberhinaus es keine BEWEISE für einen TötungsVORSATZ gibt. Hat ein RICHTER offiziell bestätigt. Noch ist die Hauptverhandlung nicht gelaufen. Weder ist der TötungsVORSATZ zweifelsfrei bestätigt, noch dass er Reeva mit einen Cricketschläger angegriffen und verletzt hat. Wäre das bewiesen, wäre er niemals auf freiem Fuss.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2013 um 12:24
ich denke, dass die Eltern sehr vorsichtig sind in ihren Äußerungen.
Jedes falsche Wort könnte ein schlechtes Bild auf ihre Tochter werfen.

Wenn sie erzählen würden, sie wüßten von Streiereien zwischen den beiden.
Erzählen sie davon zu früh, würde es schnell heißen, alles Theater, warum ist sie dann bei ihm geblieben, noch bei Twitter gepostet , wollte sie nur an seinem Ruhm teilhaben ?

Die wenigsten Eltern wollen, dass schmutzige wäsche nach dem Tod des Kindes gewaschen wird


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden