Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:35
@Interested
Es ging nur darum, warum die Zeugin so angegangen wird - um eben herauszufinden, wie sicher sie ist. Das ist dann auch schon mal der ungewollte und unangenehme Nebeneffekt für die Verteidigung: klappt diese Verunsicherungsstrategie nicht, dann wird die Zeugin dadurch aufgebaut und aufgewertet. Deswegen sollte man mit so etwas auch vorsichtig dosieren ....


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:35
@CosmicQueen

Die das Weinen gehört haben waren näher.

Nur Schüsse sind aus weiterer Ferne zu vernehmen.
So dass man sie auch als Schüsse identifizieren kann.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:36
@KlaraFall
Nein, er hat mehrere Zeugen namentlich genannt, die weinen gehört haben. Von denen wohnen einiger näher und andere weiter weg...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:37
@aberdeen
Jap, das denke ich auch...man sollte da in einem gewissen Rahmen bleiben. Ich bin mal gespannt, inwiefern das geschieht.
Ich finde es momentan schon noch legitim aber ICH persönlich würde trotzdem die Krise kriegen bei solchen Fragen. ;)


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:37
@pfiffi
Wie auch immer: mal abwarten, wie das weitergeht.

Was die erste Aussage angeht: da kannten wir ja noch nicht die Details.

Beim Ehepaar war von vorneherein zu erwarten, dass das schwierig werden könnte, wenn die unterschiedlich aussagen ...


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:37
@Lumina85
Ich auch.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:38
@CosmicQueen


Und um die näheren ging es in diesem Fall. ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:38
aberdeen schrieb:klappt diese Verunsicherungsstrategie nicht, dann wird die Zeugin dadurch aufgebaut und aufgewertet. Deswegen sollte man mit so etwas auch vorsichtig dosieren ....
Das ist wahr, und ein echt guter Verteidiger besitzt normalerweise genug Empathie und Menschenkenntnis, um schon vorher zu erkennen, bei welchen Zeugen das klappt und bei welchem nicht... Daher wundere ich mich gerade etwas über Roux, einer solchen Zeugin hätte er nicht so eine Bühne bieten dürfen, die winkt man eigentlich besser schnell durch, damit sie schnell vergessen wird. ;)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:38
@KlaraFall
Nein...


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:39
@diegraefin
Jep! Vielleicht noch am Ende kurz das mit den Kricket-Schlägern, damit das hängen bleibt ... Ich bin überrascht ...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:40
@CosmicQueen
Doch, es ging um die Nachbarn, die näher dran wohnten. Genau so war zumindest die Frage gestellt.

Aber wie dem auch sei, das spielt nicht unbedingt eine Rolle. Es kommt ja auch immer darauf an, in welcher Himmelsrichtung man wohnt, ob vielleicht noch Barriere im Weg sind im Vergleich zu anderen Himmelsrichtungen etc.
Was sie nicht gehört hat, hat sie eben nicht gehört..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:40
aberdeen schrieb:Beim Ehepaar war von vorneherein zu erwarten, dass das schwierig werden könnte, wenn die unterschiedlich aussagen ...
Unterschiedliche Aussagen bei Ehepaaren wären aber glaubhafter als wenn sie 1:1 dasselbe sagen (= 100% abgesprochen bis ins Detail).


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:41
Hören ja nicht alle Menschen gleich gut.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:42
@diegraefin
Natürlich, aber es ist dennoch eine Steilvorlage für die Verteidigung, auf die man rum reiten kann. Besonders dann, wenn der Verteidiger - oder der Fragesteller generell - Fragen stellt, die der Zeuge gar nicht beantworten kann, wie z. B. Warum hat denn ihr Mann nur zwei Schüsse gehört? oder so etwas in der Art ...

Aber wir werden ja erleben, wie sich das entwickelt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:42
@diegraefin

Genau. Alle hören nicht gleich gut, und alle schlafen nicht gleich tief.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:43
KRIMINALITÄT
Pistorius beteuert Unschuld
Der Mordprozess gegen den beinamputierten Sportstar Oscar Pistorius hat mit einem harten Schlagabtausch begonnen. Gleich die erste Zeugin der Anklage widersprach am Montag Pistorius' Darstellung jener Nacht, in der seine Freundin Reeva Steenkamp gewaltsam starb.

Der 27-Jährige selbst bezeichnete sich zum Prozessauftakt als «nicht schuldig» im Sinne der Mordanklage. Staatsanwalt Gerrie Nel hingegen betonte, Indizien und Zeugen würden klar die Schuld des südafrikanischen Paralympics-Stars belegen.
Pistorius' Nachbarin Michelle Burger sagte dem Gericht in Pretoria, sie habe in der Tatnacht zunächst Schreie eines Mannes, dann einer Frau und danach Schüsse gehört. «Sie schrie furchtbar und rief um Hilfe», berichtete Burger. Zwischen den Schüssen später habe es eine größere Pause gegeben. Die Nacht sei «sehr traumatisch» gewesen.

Pistorius hatte bisher stets behauptet, er habe in der Tatnacht am 14. Februar 2013 keinen Streit mit seiner Freundin Steenkamp gehabt. Auch will er die Schüsse kurz hintereinander abgefeuert haben. Als er durch die geschlossene Badezimmertür schoss, habe er dahinter einen Einbrecher vermutet. Die Zeugin sagte, sie habe zunächst an einen Überfall im Haus des berühmten Nachbarn geglaubt. Burgers Haus liegt ungefähr 150 Meter vom Domizil des Angeklagten entfernt.
Wie zur Mordanklage erklärte der Paralympics-Star auch zum Vorwurf, er habe gegen das Waffengesetz verstoßen, er fühle sich «nicht schuldig». Einer seiner Verteidiger, Kenny Oldwage, verlas eine Erklärung von Pistorius, in der dieser seine Unschuld beteuert und die Schilderungen der Anklage als falsch bezeichnet: «Sie könnten nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein.»
Zuvor hatte der Staatsanwalt Nel den 27-Jährigen des vorsätzlichen Mordes an dem blonden Model Reeva Steenkamp beschuldigt. Der behinderte Profisportler habe seine Freundin mit Absicht und gezielt erschossen, sagte der Ankläger.

Im voll besetzten Gerichtssaal saßen viele Verwandte und Freunde des Angeklagten und des Opfers. Erstmals überhaupt traf dabei die Mutter des Opfers, Jane Steenkamp, auf den Angeklagten. Die 67-Jährige saß schwarz gekleidet in der ersten Reihe. Sie hatte in einem Interview betont, sie wolle «Pistorius in die Augen sehen». Als Pistorius den Saal betrat, schaute er meist zu Boden, wirkte ernst und bedrückt.
Der Prozess, der auf zunächst 15 Verhandlungstage angesetzt ist, wurde erstmals von mehreren südafrikanischen Fernsehsendern live übertragen. 300 Journalisten aus dem In- und Ausland hatten sich angesagt. Im Gerichtssaal waren 80 zugelassene Reporter.
Die Verhandlung unter dem Vorsitz der Richterin Thokozile Masipa begann nach Gerichtsangaben wegen der Abwesenheit eines Übersetzers mit 90 Minuten Verspätung. Zudem soll eine Frau versucht haben, dem Gericht neues Entlastungsmaterial über Pistorius zu übergeben. (dpa)

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Pistorius-beteuert-Unschuld-id29048562.html


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:44
@aberdeen


Nein, ganz und gar nicht. Es ist sehr klug von der Zeugin sich auf sich zu besinnen und darauf zu verweisen die anderen für sich selbst sprechen zu lassen.

Vielleicht etwas schwierig für einen Verteidiger zu verstehen. :-)))))))))))))))))))


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:46
Roux kommt nicht zum Ziel und sogar OP schaut immer schon auf seine Uhr.
Hat er noch was vor?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:46
So, das wars dann wohl für heute. War auf jeden Fall ein interessanter Auftakt!


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

03.03.2014 um 14:47
Translator has been relegated and sat looking shell shocked behind the witness box#pistorius
http://www.mirror.co.uk/news/world-news/oscar-pistorius-trial-live-updates-3201648

:D
aberdeen schrieb:Natürlich, aber es ist dennoch eine Steilvorlage für die Verteidigung, auf die man rum reiten kann. Besonders dann, wenn der Verteidiger - oder der Fragesteller generell - Fragen stellt, die der Zeuge gar nicht beantworten kann, wie z. B. Warum hat denn ihr Mann nur zwei Schüsse gehört? oder so etwas in der Art ...

Aber wir werden ja erleben, wie sich das entwickelt.
Mal sehen, wie sicher sich ihr Mann sein wird, wenn er mit den Widersprüchen konfrontiert wird. Man kann aber eben nichts sagen, was man nicht gehört oder gesehen hat, nur weil ein ANDERER es gesehen oder gehört hat. Menschen nehmen unterschiedlich wahr, haben unterschiedliche Seh- und Hörleistungen, sind an unterschiedlichen Stellen unterschiedlichen anderen äußeren Einflüssen ausgesetzt, die sie in dem Moment vielleicht behindert haben, dasselbe zu sehen oder zu hören wie jemand 1 Haus oder auch nur 2 meter weiter... Ungewöhnlich ist das nicht, im Gegenteil.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden