weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freie Energie Maschine

735 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Maschine

Freie Energie Maschine

02.11.2009 um 12:27
andendum schrieb: Die
Energie aus diesem Konverter war im übrigen groß genug, dass er zusätzlich zum
Automobil-Motor noch ein ganzes Haus erleuchten konnte.
Hat das Auto also das Haus gleich mittransportiert oder wie ist das zu verstehen ;-)


melden
Anzeige

Freie Energie Maschine

05.11.2009 um 22:37
Wer möchte schaut sich das hier mal an. Ich wünsche viel Spass beim Nachbau!

Je es existiert und ja es funktioniert.





melden

Freie Energie Maschine

06.11.2009 um 10:48
reason schrieb:Je es existiert und ja es funktioniert.
Die Frage stellt sich nur wie lange. Ich hab noch kein PM-Magnetmotörchen gesehen das sowas wie einen stabilen Dauerbetrieb beherscht. Im besten Fall machen die ein paar Umdrehungen bei den meisten reichts nicht mal für eine ganze Umdrehung.


melden

Freie Energie Maschine

06.11.2009 um 10:55
und in deinem Filmchen sieht man einen ziemlich kompliziert gebauten Elektromotor, mehr sehe ich da nicht.


IUst aber ne lustige Freizeitbeschäftigung die abertausende von PM-Maschinchen in YouTube zu bewundern. Soviele Genies auf einem Haufen findet man sonst selten ;-)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

06.11.2009 um 13:26
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:und in deinem Filmchen sieht man einen ziemlich kompliziert gebauten Elektromotor, mehr sehe ich da nicht.


IUst aber ne lustige Freizeitbeschäftigung die abertausende von PM-Maschinchen in YouTube zu bewundern. Soviele Genies auf einem Haufen findet man sonst selten ;-)
Dabei hätte der Erfinder das Ganze viel einfacher haben können, mit einer Spule mit Luftspalt und zwei Dioden :D

Aber da er nicht einmal zwischen Strom, Spannung und Leistung unterscheiden kann....


melden

Freie Energie Maschine

20.11.2009 um 14:14
Einige interessante Aspekte gibt es bereits im Zusammenhang mit dem Anzapfen der Raumzeit.

Beispiel:

In Deutschland läuft seit 1999 schon ein Kristallagregat ununterbrochen.
http://www.vakuumenergie.de/projekte/kristallagregat.html

Prof. Turtur an der FH Wolfenbüttel hat ein Vakuum-Experiment durchgeführt, das die Energie von Nullpunkt-Oszillationen nachweist und praktisch nutzbar macht.
http://public.rz.fh-wolfenbuettel.de/%7Eturtur/physik_german/Schrift_02_deutsch.pdf


melden

Freie Energie Maschine

20.11.2009 um 15:14
@Termi
Also ich gebe zu, die Mathematik dieses Profs geht über meinen Horizont.

Aber beim Kristallaggregat muß man wieder mal fragen:

1. Hat es jemand gesehen?

2. Hat jemand diese angeblich existierenden Gutachten überprüft?

Webseiten sind geduldig und ich gebe keine 39,- Öre für die DVD aus.


melden

Freie Energie Maschine

20.11.2009 um 15:24
@rambaldi
rambaldi schrieb:1. Hat es jemand gesehen?

2. Hat jemand diese angeblich existierenden Gutachten überprüft?
Das kann ich Dir leider auch nicht sagen. Schreib doch mal den Reid an, vielleicht schickt er Dir die Gutachten. ;-) Vermutlich aber nicht, weil da möglicherweise auch patentrechtliche Gründe eine Rolle spielen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

20.11.2009 um 17:17
@Termi
Termi schrieb:Prof. Turtur an der FH Wolfenbüttel hat ein Vakuum-Experiment durchgeführt, das die Energie von Nullpunkt-Oszillationen nachweist und praktisch nutzbar macht.
Ich habe den mathematischen Teil nicht nachvollzogen, das würde mit meiner eingerosteten Mathematik ca bis 2012 dauern. Mir ist aber bei seiner Darstellung der Experimente aufgefallen, dass da nirgends (glaube ich, vielleicht habe ich es übersehen) explizit gesagt wird , dass bei der Hochspannungsquelle kein Strom fliesst.

Allerdings, wenn er gerade mal 3 - 4 Umdrehungen _pro Stunde_ erreicht, dann ist die dafür nötige Energie so gering, dass tatsächlich kein Strom messbar wäre.

Einzige Möglichkeit, das festzustellen wäre, die Elektroden aufzuladen, dann die Spannungsquelle von den Elektroden zu trennen und schauen, wie lange die "Maschine" läuft.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

20.11.2009 um 17:22
P.S.: Ich werde den Verdacht nicht los, dass das was er gebaut und vermessen hat nichts anderes ist als ein besonders ineffizienter Elektromotor, der nicht mit magnetischer sondern mit elektrostatischer Anziehung funktioniert.

Was den Kristallgenerator betrifft, da sind einfach nicht genug Daten da um eine Aussage zu treffen.


melden

Freie Energie Maschine

23.11.2009 um 14:13
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:dass bei der Hochspannungsquelle kein Strom fliesst.
Allerdings, wenn er gerade mal 3 - 4 Umdrehungen _pro Stunde_ erreicht, dann ist die dafür nötige Energie so gering, dass tatsächlich kein Strom messbar wäre.
Einzige Möglichkeit, das festzustellen wäre, die Elektroden aufzuladen, dann die Spannungsquelle von den Elektroden zu trennen und schauen, wie lange die "Maschine" läuft.
Die Frage verstehe ich glaube ich nicht. Es handelt sich hier um eine elektrostatische FeldQuelle bei der ausschließlich ruhende Ladungen vorkommen, in diesem Fall existiert kein Magnetfeld, und das elektrostatisches Feld ist stationär, also zeitlich unveränderlich.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

23.11.2009 um 20:27
@Termi
Termi schrieb:Es handelt sich hier um eine elektrostatische FeldQuelle bei der ausschließlich ruhende Ladungen vorkommen, in diesem Fall existiert kein Magnetfeld, und das elektrostatisches Feld ist stationär, also zeitlich unveränderlich.
Genau hier ist das Mausoleum des Hundes. Energieleiferant ist laut der Beschreibung ein "stationäres elektrostatisches Feld", was schon mal nicht stimmt, denn er _regelt, nach eigenen Angaben die Spannung_. Wenn er es nun schafft, die Spannung einzustellen und dann die Quelle zu trennen und das Ding läuft immer noch weiter, dann hat er freie Energie. Solange die Hochspannungsquelle verbunden ist ist es einfach ein Elektromotor, der nicht mit magnetischen sondern mit elektrischen Feldern arbeitet und die Energie kommt aus der Hochspannungsquelle.


melden

Freie Energie Maschine

23.11.2009 um 23:03
LOL

Eine freie Energie-Maschine...

Soetwas würde leider gegen viele physikalische Gesetze verstoßen, allein schon gegen den Energieerhaltungssatz.


melden

Freie Energie Maschine

24.11.2009 um 11:58
@Mindslaver
Deine Aussagen bringen uns hier nicht viel weiter, die Stimmigkeit des Energieerhaltungssatzes muß insbesondere im Vakuum stark angezweifelt werden.
Die dahingehenden Erkenntnisse, dass es neue und andere physikalische Gesetze gibt, die noch intensiver erforscht werden müssen, sind erschlagend.
Ich darf vielleicht auf die folgende Seite der Vereinigung für Raumenergieforschung verweisen:
http://www.dvr-raumenergie.de/technology/


melden

Freie Energie Maschine

24.11.2009 um 11:59
@OpenEyes

Tja, da kann ich dann auch nicht weiterhelfen, Deine Bedenken müsstest Du dann dem Professor mitteilen.


melden

Freie Energie Maschine

24.11.2009 um 14:00
@Termi

Und wieso müssen diese im Vakuum angezweifelt werden? Erkläre mir dies bitte! Und zwar verständlich!


melden

Freie Energie Maschine

25.11.2009 um 09:20
@Mindslaver
Du kannst Dir entweder mal den Inhalt von dem Link durcharbeiten den ich Dir geschickt habe oder Dir die Erkenntnisse zum Casimir-Effekt erarbeiten. Beim Casimir-Effekt erzeugen Vakuumfluktuationen virtueller Quanten, einen Druck auf zwei polierte parallel ausgerichtete Platten im Vakuum. Die so gewonnene Energie soll zehnmal so hoch gewesen sein wie die aufgewendete. Hal Puthoff ist einer der führenden Wissenschaftler in dem Bereich.
Wikipedia: Harold_E._Puthoff


melden

Freie Energie Maschine

25.11.2009 um 13:49
@Termi

Gut, des werde ich mir mal dann genauer ansehen.


melden

Freie Energie Maschine

25.11.2009 um 14:33
Termi schrieb:einen Druck auf zwei polierte parallel ausgerichtete Platten im Vakuum. Die so gewonnene Energie
Zwischen Druck und Energie ist ein großer Unterschied, der allerdings in der Szene gerne unterschlagen wird.

Und auch der Casimir-Effekt verstößt nicht gegen den Energierhaltungssatz.


melden
Anzeige

Freie Energie Maschine

25.11.2009 um 14:35
Termi schrieb: Die so gewonnene Energie soll zehnmal so hoch gewesen sein wie die aufgewendete
so ähnlich wie wenn man eine Feder zusammendrückt und dann wieder entspannt. Findet man dabei einen energieüberschuss, dann hat man den Beweis erbracht ein "freier Energie" QAnhänger zu sein.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden