weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lebst du DEIN Leben?

250 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Spaß, Glück

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 01:14
@Magaziner

Westlich-"Humanistische Polizeigewalt" nehm ich doch gern in Kauf. Ein Veilchen als Souvenier. Auch die Cops mit ihren Spiegelsonnenbrillen und den feisten Gesichtern passen ins Panorama der großen Freiheit. Ist man den wirklich frei, wenn man nie aus Wuppertal rausgekommen ist? Hat man wirklich gelebt, wenn man keine Prügelei in der Wüste von Arizona zu verzeichnen hatte, sich nie mit Gangeswasser den Mund gespült hat, oder sich von asiatischen Straßenimbissen bekotzt hat. Das ist doch Lebensqualität. Nein wirklich, ist es wenn man seine Vorstellungen hat - die sind nämlich hartnäckig. ;) :)


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 01:17
Beitrag von BigBangII, Seite 3

Dazu passt das hier:

Die australische Sterbebegleiterin Bronnie Ware veröffentlichte 2011 ein Buch darüber, was Sterbende am meisten bereuen. Vier von insgesamt fünf Dingen betreffen Versäumnisse in deren Leben.

Auf Platz 1 steht der Wunsch, "den Mut gehabt zu haben, mein eigenes Leben zu leben". Viele beklagten, zu oft Erwartungen anderer entsprochen zu haben, statt ihren eigenen Wünschen nachgegangen zu sein.

Vor allem Männer bedauerten in ihren letzten Tagen und Stunden, zu viel ihrer Lebenszeit in der „Tretmühle des Arbeitslebens“ verbracht zu haben und sich zu wenig um Kinder, Partner und Freunde gekümmert zu haben.

- Ich hätte meine Gefühle besser ausdrücken sollen.
- Ich wünschte, ich hätte mich mehr um meine Freunde gekümmert.
- Ich wünschte, ich hätte mir mehr Freude gegönnt.

Viele Menschen merken laut Ware erst am Ende ihres Lebens, dass man sich bewusst für Glück und Freude entscheiden kann. Viele würden aber in fest gefügten Verhaltensweisen festhängen und hätten Dinge wie Lachen oder Albernsein vergessen oder verlernt. Die Mehrheit der Menschen hänge in Alltag, Familienpflichten, Geldverdienen und anderen äußeren Umständen fest.

...

Schlimm, dass viele Menschen erst an der Schwelle zum Tod erkennen, was im Leben zählt.


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 01:20
popcorncandy schrieb:Für die anderen 60% fehlt mir schlichtweg das Geld und eine Chance.

Vielleicht in ein paar Jahren. Dann breche ich mal einfach einige Zeit aus der Zivilisation aus und bereise die Welt, nur mit Dingen im Gepäck die nötig sind. Selbstfindung und so.
Neue Leute kennen lernen, Weisheiten aus anderen Ländern aufnehmen, die noch wissen, wie man das Gleichgewicht zu allem hält.
Hallo, also bei ner Auszeit aus der Zivilisation kann ich dir nicht weiterhelfen. Falls du jedoch ne Auszeit von unserer Gesellschaft in unserer Gesellschaft haben möchtest: In der BRD kann sich jeder Tramp nen bischen mehr als dreizehn Euro täglich bei unseren so verteufelten Behörden abholen. Freitags das dreifache, dafür dann montag wieder nur für einen tag. die kranken und Sozialversicherung ist auch gesichert. Einziges Übel ist eigentlich nur, das man dass nur drei tage lang in einem ort machen soll. Bei längeren Zeiträumen find ich es eh besser das auf Integration gesetzt wird. rumlungern kann man auch zu hause. in vielen gemeinden und stadten gibt es die Möglichkeit kostenfrei zu übernachten. In Rendsburg zum Beispiel Schlüssel bei der Polizei abholen und dann ab in die notschlafstelle, Waschmaschine dusche, und ein 6 bettzimmer. dort traf ich nen Chirurgen der ne op vermasselte und mit dem Tod des Patienten nicht klar kam. auch einen Aldi Filialleiter, ist also nicht so das man dort nur besoffenes dummvolk antrifft.( aber sicher auch)

die meiste zeit brauchte ich solche instutitionen gar nicht, der rest der deutschen ist gar nicht so bieder wie manch einer behauptet.

Mit 13 nochwas kommt man sehr weit, solange man nicht ne alkoholproblem oder ähnliches hat, ich konnte zum großen teil sogar unterhalt für meine tochter zahlen.

solche Auszeiten werde ich mir immer wieder gönnen, auch wenn ich mir diese heute selber finanzieren kann. aber dieses gefühl sich diese auch nehmen zu können ist sehr erlebenswert gewesen. vielleicht komme ich nächstes jahr dazu, meinen traum zu erfüllen: Einmal Deutschland von Nord nach Süd zu queren, zu Fuss.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 01:25
DeadPoet schrieb: Nein wirklich, ist es wenn man seine Vorstellungen hat - die sind nämlich hartnäckig. ;) :)
Die begleiten Dich ein Leben lang. Und der Fraß vom Straßenimbiss auch :D
DeadPoet schrieb:Ist man den wirklich frei, wenn man nie aus Wuppertal rausgekommen ist?
Man ist auch nie wirklich frei, wenn man nicht aus Wuppertal kommt. :D

Es gibt Schlimmeres. Das Gangeswasser, zum Beispiel. Ärrghh. :D


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 01:40
@Magaziner
Magaziner schrieb:Und der Fraß vom Straßenimbiss auch
Man bildet Resistenzen und behält das Zeug irgendwann drin :D Hey, das bedeutet im übertragenen Sinne dann ja auch einen Zugewinn an Freiheit. Setze ich mich neuen Situationen aus, probier ich Unbekanntes, kann ich aufs Gesicht fallen, aber auch dazu lernen und meinen Erfahrungshorizont erweitern.

Es ist sicher besser Dinge bereuen zu müssen, als garnichts zu haben, das zu bereuen wäre.

In diesem Sinne..


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 01:53
@DeadPoet
Du hast mal wieder Recht, daher werde ich das aussitzen und als nächstes prüfen, ob ein Leben erstrebenswert ist, wenn man mit dem Gesicht im Schmutz liegt. :D Eines unbekannten Tages werde ich mein Leben leben, dann jedoch werde ich einen Wimpernschlag von diesem Forum entfernt sein. Nur eine Nuance, aber doch eine unüberwindbare Strecke. Dann werde ich nicht nur durch das Fenster schauen, sondern auch das Muster der Gardine erkennen, die davor hängt...obwohl ich dann keinen Kopf mehr habe und keine Augen, werde ich sehen. ;)


melden
Take-off
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 02:02
@DeadPoet
DeadPoet schrieb:Es ist sicher besser Dinge bereuen zu müssen, als garnichts zu haben, das zu bereuen wäre.
Ich kenne tatsächlich ein Paradebeispiel von einem Menschen, der es geschafft hat, ein Leben lang nur mit einem milden Lächeln durch viele Jahrzehnte zu wandeln und dabei Null Gefühlsregungen zu zeigen. Er behauptet von sich, er sei stets glücklich und zufrieden. Er ist ein absolut berechnender Mensch, nutzt jede Gelegenheit für sich, und nur für sich. Er hat nie Familie gehabt oder gewollt. Dieser Mann wird beim Sterben tatsächlich gar nichts zu bereuen haben. Und auch das wird ihm nicht weh tun. Er hat es aber geschafft einer ganzen Reihe anderer Personen weh zu tun, ohne das er davon wissen will.

----

Ich finde schon wichtig, ein eigenes Leben zu leben, und mir selbst gelingt dies zu weiten Teilen. Aber eine gewisse Menschlichkeit wäre schon auch nötig.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 02:51
Ich habe mich letztes mit einem Kumpel unterhalten, ob das alles was wir machen das richtige für uns ist. Letztenendes waren wir uns einig, dass wir es nicht wissen können.
Ein Problem bei den Sterbenden war ja wohl, dass sie aus Bequemlichkeit und Feigheit den status quo nicht veränderten. Das wichtigste ist glaube ich zu versuchen mit sich im reinen zu sein. Es bringt nichts sich nach anderen auszurichten.
Das gelingt mir mal mehr mal weniger gut.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 03:08
1. Ausser meinem Abitur habe ich bisher noch keine Erwartungen anderer erfüllt. Das Abi hab ich aber freiwillig gemacht^^

2. Ich arbeite 5 Tage im Monat... mehr hab ich noch nie gearbeitet.

3. Mhh

4. Da ich nicht so alt bin war das bisher nicht schwer.

5. Ich mach mir gar keine Vorschriften.



Das ganze Video sieht für mich aber wie so ein pseudopsychologisches Ratgeberzeug aus. Da präsentiert ein Typ ein paar Binsenweisheiten und Leute zahlen damit sie seine Seminare oder sonstwas besuchen dürfen.
Von sowas halte ich gar nichts.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 03:56
@1.21Gigawatt
Wieso arbeitest du denn nur 5 tage im Monat?


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 04:03
@Niemanden
Ich bin Student und hab n 450€ Job. Wenn ich mehr als 5 Tage arbeite komm ich über die 450€.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 08:00
Das Video mag ja zum Nachdenken anregen, man sollte aber auch nicht außer Acht lassen, dass solche Rückblicke wohl nur einen Teil der Geschichte widerspiegeln.
Die Frage, die man sich im gleichen Atemzug mal stellen sollte ist, was gewesen wäre, wenn man so gelebt hätte.

Wie wäre das Leben verlaufen?
Man zeigt seine Gefühle mehr: vielleicht hätten sich andere dann abgewandt, die man im Laufe der Zeit lieb gewonnen hat.

Weniger hart arbeiten: Hätte ich mir dann einen gewissen Lebensstandard leisten können? Hätte ich auch die guten Erfahrungen gemacht?

Mehr Freude? Wäre wohl auch nur auf einen Ersatz der erlebten Freuden hinaus gelaufen.

Natürlich fragt man sich auch vorm Sterben gelegentlich: Was wäre gewesen wenn?
Geht auch mir manchmal so und ich bin erst 35. Dennoch, wenn ich zurückblicke und mich und mein Leben heute betrachte bin ich zufrieden.
Ich habe die Gewissheit und eben nicht die tausend Möglichkeiten, die hätten passieren können.

Ausserdem kommt es auch immer auf den Typ Mensch an. Mein Vater war sein Leben lang auf dem Bau, hat wirklich hart gebuckelt, war nie reich. Aber beschwert hat er sich nie. Er hatte Freude an seiner Arbeit, auch wenn sie körperlich hart war.
Er hat das gemacht was er konnte und das gut.
Ich hab dieses Jahr ein Haus gekauft und umgebaut, teilweise auch neu. Wenn ich dran denke, wie er da mit 70 aufgeblühlt ist, sein Wissen mal wieder anzuwenden, auch wenn er es körperlich nicht mehr so kann wie früher, da konnte man sehen, dass er zufrieden war.

Was den Kerl aus dem Video angeht... mich würde ja mal interessieren, was die Besucher seiner Seminare so auf den Tisch legen um seinen Binsenweisheiten zu lauschen.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 08:17
@Niemanden
Ich lebe mein Leben, weil ich Ziele verfolge. Weil ich Ziele erreiche. Und weil ich zurückblicken kann mit dem Gedanken " seht ihr.. Das hab ich alleine geschafft"
Man lebt sein Leben wenn man glücklich ist, nichts bereut und alles nochmal genauso machen würde.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 08:22
Leider nicht... hab bis jetzt komplett versagt.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 08:25
In meiner Jugend habe ich mich sehr leiten lassen von anderen, habe mich einfach gefügt und war nicht wirklich unglücklich, aber auch nicht vollkommen zu Frieden. Aber mit der zeit habe ich mich durchgesetzt, ich bin nicht reich geworden, ich genieße den Augenblick, und die schönen Momenten des Lebens, und bin glücklicher als je zu vor war und schere mich nicht was die anderen sagen oder denken ;)


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 08:26
Drei verwirklicht,
eins nicht möglich (Gefühle), Dualseele ist noch nicht aufgetaucht
Freunde kommen, manche Freunde gehen, das sehe ich anders als das Video.

So ein schöner neuer Tag, um zu leben (RL) oder zu motzen (Allmystery) :)


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 08:48
Naja, in meiner Jugend hab ich noch weitgehend so gelebt, wie meine Eltern sich das vorgestellt haben. Realschule, Ausbildung und so. Grade beruflich wusste ich aber auch gar nicht so recht, was für Möglichkeiten ich gehabt hätte. Das würde ich aus heutiger Sicht vielleicht anders machen.

Jetzt bin ich erwachsen und würde schon sagen dass ich mein Leben so gestaltet habe, wie ich es für richtig halte. Habe viele Ziele, die ich mir gesetzt habe, erreicht. So manches Ziel habe ich verworfen, weil ich gemerkt habe, dass das Erreichen doch nicht so schön wäre, wie man es sich in seinen Träumen ausmalt. Ob ich mal heiraten und Kinder kriegen möchte, weiß ich noch gar nicht so genau, obwohl sich das viele Leute von mir Wünschen. Mir doch egal. Ist mein Leben und meine Entscheidung. ^^

In gewisser Weise anpassen muß sich jeder, so läufts halt nunmal. Aber ich finde das ist bei mir noch im Rahmen.

Momentan hab ich ein bisschen dass Gefühl, dass ich auf der Stelle trete. Bin etwas unzufrieden. Aber ich arbeite schon dran. Wird sich schon wieder ändern.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 08:51
Ja, tue ich. Voll und ganz. In keiner einzigen Minute tue ich etwas, was ich nicht wirklich tuen will. Mit meinem Job hab ich verdammtes Glück. Ich mag die Arbeit, ich liebe meine Kollegen (kenne die auch schon seit ich laufen kann) und stehe jeden morgen gerne auf. In der Freizeit hab ich mir die Freiheit genommen alles zu tuen und zu lassen ohne groß Rücksicht zu nehmen, mir liegt auch nicht sonderlich viel an zwischenmenschlichen Beziehungen. Wenn sie da sind, schön, aber ich brauchs nicht wirklich. Ich scheiße komplett auf gesellschaftliche Konventionen, geh im Schlafanzug einkaufen und wage es mich niemandem zum Geburtstag zu gratulieren ;). Den wenigen engeren Kontakt, den ich zu anderen Menschen pflege, pflege ich auch nur solange, wie es frei ist und Freude macht, unabhängig vom Verwandtschaftsgrad o. Ä. Soll heißen, meine Oma z. B. ist eine furchtbar bösartige Frau, die mich von klein auf nur beleidigt hat und mir Angst gemacht hat. Deswegen bin ich so frei auf ihre Existenz zu scheißen, auch wenn Blut ja angeblich dicker als Wasser ist. Was ich zum Beispiel auch keineswegs so sehe. Natürlich wende ich mich nicht ab, nur weils mal schwierig wird. Das gehört zum Leben dazu. Aber ich quäle mich nicht zu anderen Kontakt zu halten, obwohl ich da keinen Bock drauf habe und ich nehme mir das Recht heraus, da meine eigenen Regeln aufzustellen. Mein Mann ist mein bester Freund und zwischen uns ist alles chillig und entspannt. Kein Zwang, kein Drang, kein Druck, egal in welchem Bereich meines Lebens. War manchmal nicht einfach sich frei zu boxen, aber ich genieße es jetzt sehr!


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 09:09
Definitiv die Nummer 2.

tumblr m8uo9w4sZF1qi2cd8o1 500

Und das eigentlich so lange ich denken kann.

Und das wirklich schlimme daran ist, das ich mich kaum daran erinnern kann, wie es früher war, als man noch nicht im Arbeitsleben eingebunden war.

Jetzt mache ich 40 -50 Überstunden im Monat. Nicht weil ich soviel Arbeit habe, oder weil ich hier noch ein großer Boss werden will, sondern weil ich gar nicht wüßte was ich sonst machen sollte.

Es ist aber immer wieder erstaunlich zu was Menschen in der Lage sind. Oft sind es immer nur einzelne Personen die großes Bewirken, im negativen wie im Positiven, aber Theoretisch hätte jeder Mensch die Möglichkeit ein Held zu sein. Selbst wenn es bloß in seiner Welt ist.

Am Ende zählt nur eine Frage: Bist DU Glücklich?

Ich finde Thomas D. und die Geschichte um Reflektor Falke auch gut. Regt auch immer sehr zu denken an.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 09:25
@phenix
Thomas D. ist sowieso grandios, find ich. Guter Denkanstoss, nachher erstmal rauf und runter hören. Danke dafür :).


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 11:43
@Magaziner
Magaziner schrieb:ob ein Leben erstrebenswert ist, wenn man mit dem Gesicht im Schmutz liegt.
Wenn der Schmutz Heilerde ist und man am Randes des toten Meeres liegt vlt. :D
Magaziner schrieb: Nur eine Nuance, aber doch eine unüberwindbare Strecke. Dann werde ich nicht nur durch das Fenster schauen, sondern auch das Muster der Gardine erkennen, die davor hängt..
Wirklich schön gesagt, das muss man erstmal sacken lassen.


melden

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 11:58
@Take-off

Was du mit Menschlichkeit meinst, ist das Emphatie? Mit anderen mitfühlen, mitlachen mit leiden. Andere Menschen in die eigenen Entscheidungen mit einbeziehen, Lebensphasen zusammen durchzustehen, so etwas?

Ja, manche machen ihr eigenes Ding. Vlt. können sie sich nicht in andere reinversetzen. Manchmal liegen die Gründe in der Biografie des Menschen, kann aber auch biologische Ursachen haben ( Mangel an Botenstoffen ) Solche Leute können berechnend sein und ihre Pläne auch umsetzen, weil sie sich selbst nicht behindern. Natürlich kann auch ein impulsiver Mensch berechnend sein, und meistens sind gerade jene Menschen die manipulativen, aber sie stehen sich eben auch selbst im Weg, sind eher bereit nachzugeben oder sich umzuorientieren. Gefühlsarme Menschen sind da unglaublich straight und in dem Sinne auch verletzend. Gerade was Kontaktabbruch, Vorteilsnahme etc. angeht. An die kommt man nicht ran. Die leben für sich genommen auch zufrieden.


melden
AlbinoLight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du DEIN Leben?

10.10.2013 um 17:07
Habe gerade noch etwas passendes gefunden:

“It is very important that you only do what you love to do. you may be poor, you may go hungry, you may lose your car, you may have to move into a shabby place to live, but you will totally live. And at the end of your days you will bless your life because you have done what you came here to do. Otherwise, you will live your life as a prostitute, you will do things only for a reason, to please other people, and you will never have lived. and you will not have a pleasant death.”
Elisabeth Kubler-Ross Elisabeth Kubler-Ross (The Wheel of Life, 1997)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du DEIN Leben?

11.10.2013 um 18:28
AlbinoLight schrieb:Otherwise, you will live your life as a prostitute, you will do things only for a reason, to please other people, and you will never have lived. and you will not have a pleasant death.”
Ein schlaues Weib, diese Ross. Und ein guter Vergleich. Jeder Moment, in dem man das tut, was man selbst will, ist wertvoll und wichtig. Auch wenn es nur Internetsufen ist. Was zählt ist, dass man es gern tut. Sonst nichts.


melden
Anzeige
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du DEIN Leben?

11.10.2013 um 18:55
In stetig zunehmendem Maße. Ich hoffe der Trend hält an...


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden