weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

18 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Baby, Einäscherung
Seite 1 von 1

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 05:27
In China war ein Bub mit einer Missbildung der Atemwege zur Welt gekommen, seine Eltern beschlossen schließlich,die Behandlung einzustellen. (Provinz Anhui)

Die Ärzte stellten laut ( Xinhua ) eine Totenschein für das Baby aus. Und brachten die vermeintliche Leiche des Baby zu eine Beerdigungsinstitut. ( Provinzhauptstadt Hefei )

Dort seien jedoch die Angestellte auf das Schreien des Baby aufmerksam geworden, es wurde sofort wieder zurück ins Krankenhaus gebracht.
Wo die Behandlung fortgesetzt wurde.

Das Krankenhaus leitete eine Untersuchung des Vorfalls ein.
Ein Arzt wurde suspendiert, eine Krankenschwester entlassen.


Jetzt frag ich mich ob es absicht war das Kind zu "entsorgen" als ein / eftl lebenslang körperlich behindertes aufzuziehen? Und lieber eine neuen versuch starten ?
-> Wikipedia: Ein-Kind-Politik

Das war mein erster gedanke wie ich das gelesen hab !

Was denkt ihr darüber ?


melden
Anzeige

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 05:35
@O.G.
Das war auch mein erster Gedanke, daß dies mit der Ein.Kind-Politik zusammenhängt. Muß aber nicht zwangsläufig.
Aber z. B. frt krasse "Männerüberscguß" in China muß ja auch seine Ursachen haben, Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 09:14
Dort ist ein Menschenleben wohl nicht viel wert.

Ich kann mir vorstellen, dass es dort ganz schnell geht, wenn man die richtigen Kontakte und etwas Geld hat.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 09:30
40 Jahre nach Einführung einer strikten Bevölkerungskontrolle will Peking seine Familienplanung weiter lockern und mehr Ausnahmen von seiner sogenannten Ein-Kind-Politik zulassen. "Wir wollen unsere Maßnahmen vervollständigen und sie der sich ändernden Lage anpassen", kündigte der Sprecher der Kommission für Familienplanung, Mao Qunan, vor der chinesischen Presse an.


melden

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 10:57
Einkindpolitik hin oder her (die eh gelockert werden soll). Welche Eltern geben ihr Einverständnis ein noch lebendes Baby einzuäschern. An sowas glaub ich nicht.


melden

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 11:58
@DeepThought
DeepThought schrieb:Einkindpolitik hin oder her (die eh gelockert werden soll). Welche Eltern geben ihr Einverständnis ein noch lebendes Baby einzuäschern. An sowas glaub ich nicht.
Vielleicht die gleichen Eltern die ihre Babys verhungern lassen oder in die Mülltonne werfen


melden

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 11:59
@.lucy.
Oder die, die auch vor Kindstötung nicht zurückschrekten, weil die Kinder Mädchen waren....


melden

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 12:03
Mittelscheitel schrieb:Oder die, die auch vor Kindstötung nicht zurückschrekten, weil die Kinder Mädchen waren....
Das gibt es tatsächlich immer noch auf der Welt.
In einem Fernsehbericht vor einiger Zeit gesehen

Indien oder China ?


melden
yasss90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 12:05
Jetz frag ich mich wer trägt die schuld ist das die Regierung wegen der Einkindpolitik oder hätten die eltern auch ohne dieses gesetz ihr kind wegen missbildung für tot erklärt


melden

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 12:16
@.lucy.
Sowohl Indien als auch China. War auch thema bei dem jüngsten "100 Woman" - Treffen.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 12:46
@O.G.
Ich glaube nicht, das es den Eltern darum ging, ein behindertes Kind aufziehen zu müssen. Sondern vielmehr darum, dass sie die OP-Kosten gar nicht aufbringen könnten, die für das Wohl des Kindes nötig wären.
Da dachten sie sich wahrshceinlich eher, "lieber jetzt erlösen als jahrelange Qual und mögliche spätere Vorwürfe". Auch asiatische Eltern geben nicht immer dem Druck der Gesellschaft nach. Wenn man ein Kind hat, dann entsorgt man es nicht einfach freiwillig, um einer möglichen öffentlichen Bloßstellung zu entkommen, weil Behinderte in dieser Gesellschaft vielleicht verpönt sind.


melden

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 13:30
O.G. schrieb:Jetzt frag ich mich ob es absicht war das Kind zu "entsorgen"
Ob es wirklich den Tatsachen entspricht, können nur die Eltern sagen.
Es ist sicher für die Eltern nicht einfach ein Kind zu haben und das noch behindert ist, und viele Behandlungen benötigt, und sie haben die finanziellen Mittel nicht.
Was passiert jetzt mit dem Baby?


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 15:23
@O.G.
Vor allem, aus welcher Qualle hast du deine Infos? Bild und Konsorten schreiben gern mal Hirngespinnste, hauptsache die Story verkauft sich gut. Ich würde nicht immer alles glauben, was so durch den Äther geistert.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 20:38
gutes timing.. menschen sollten nicht immer so schnell sein mit dem "für tot erklären".


melden

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

24.11.2013 um 20:45
@O.G.
Quelle ? Ich hab zu dem fall andere Information gelesen


melden

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

26.11.2013 um 03:16
@All
Da zZ mein PC nicht Funzt und ich nur mit der PS Vita online bin, kann ich den link nicht Kopieren!
Ich glaub es war eine Östereicher oder Schweizer Onlinezeitung.
Ich werde den link nachreichen wenn mein PC wieder funzt.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

26.11.2013 um 04:02
blue_ schrieb:Dort ist ein Menschenleben wohl nicht viel wert.
das liegt nur an den fehlenden möglichkeiten. gäbe es die untersuchung die es im westen gibt dann wäre das kind abgetrieben worden.
armen chinesen die sich das nicht leisten können sowas vorzuwerfen ist doch ziehmlich schwach wenn man bedenkt das euthanasie in europa an der tagesordnung ist, behinderter nachwuchs wird massenweise abgetrieben.


melden
Anzeige
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein für tot erklärtes Baby weinte vor der Einäscherung

26.11.2013 um 06:26
Du missinterpretierst wohl jeden Beitrag von mir und findest was zum Nörgeln.

Ich werfe ihnen nichts vor, ich beschreibe nur meinen Eindruck.

Und dass anderswo Menschenleben weniger wert sind als in Deutschland und schneller ausgelöscht werden, ungestraft, ist doch wohl auch dir bekannt.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden