Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Preppers Thread

7.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltuntergang, Apokalypse, Katastrophe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Preppers Thread

Der Preppers Thread

07.02.2021 um 16:26
Zitat von nairobinairobi schrieb:Da hätte ja auch jeder Verständnis für.
Jeder bestimmt nicht. Gibt leider auch genug Idioten oder auch Jobs, wo einfach eine Präsenzpflicht unabdingbar ist.
Zitat von eb0laeb0la schrieb:bin froh, dass er kontinuierlich wegschmilzt.. ;)
Die Pegel sind schon gestiegen. Wenn es jetzt noch Schneeschmelze gibt, kann es an der einen oder anderen Ecke durchaus knapp und nass werden.


2x zitiertmelden

Der Preppers Thread

07.02.2021 um 20:26
Bislang war es deutlich harmloser als die Voraussagen. Ja, es war windig und der Wind war richtig kalt und stechend beim atmen, aber 10 cm Schnee sind doch fast schon enttäuschend.


melden

Der Preppers Thread

07.02.2021 um 21:04
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Die Pegel sind schon gestiegen. Wenn es jetzt noch Schneeschmelze gibt, kann es an der einen oder anderen Ecke durchaus knapp und nass werden.
Hatten wir alles erst vor kurzem. War halb so dramatisch.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

08.02.2021 um 11:42
Zitat von eb0laeb0la schrieb:Hatten wir alles erst vor kurzem. War halb so dramatisch.
Ich warte es einfach ab. :)

@nairobi
So, haben heute früh 2 Tage Homeoffice bekommen. :Y: Ganz offiziell. Sollte passen soweit.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

08.02.2021 um 11:48
@PrivateEye

Wie ich heute mitbekommen habe, wird uns die "Russen-Peitsche" hier im Süden auch erwischen - zwar nicht in Form von Schnee und folglichem Flockdown, aber dafür mit klirrender Kälte. Eigentlich wollte ich ja ein paar Wintertouren demnächst unternehmen um mein neues Outdoor-Geraffel zu testen, aber wenns wirklich an die -16°C werden soll, dann warte ich doch lieber noch etwas. :D


melden

Der Preppers Thread

08.02.2021 um 11:49
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Jeder bestimmt nicht. Gibt leider auch genug Idioten oder auch Jobs, wo einfach eine Präsenzpflicht unabdingbar ist.
Naja aber wenn man faktisch nicht kann?? Was will man denn machen - beamen geht noch nicht.
Eine Kollegin erzählte mir heute Morgen, ihr Sohn müsse nach Frankfurt, aber es fuhr kein Zug. Mit dem Auto kann er auch nicht fahren, weil er da nicht parken kann.
Das ist dann halt mal "höhere Gewalt".
Das kommt ja zum Glück auch nicht so häufig vor, normalerweise.
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:So, haben heute früh 2 Tage Homeoffice bekommen. :Y: Ganz offiziell. Sollte passen soweit.
Das freut mich für Dich, bei so einer Witterung ist es am besten, zu Hause zu bleiben. Wie weit hast Du es bis zur Arbeitsstelle?


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

08.02.2021 um 13:59
@PrivateEye so sieht das dann bei manchen wohl aus. Aber Hauptsache, die Arbeit wird erledigt!

Spoiler
IMG-20210208-WA0018



melden

Der Preppers Thread

08.02.2021 um 14:43
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das freut mich für Dich, bei so einer Witterung ist es am besten, zu Hause zu bleiben. Wie weit hast Du es bis zur Arbeitsstelle?
Sind 30 Km bei mir. Quer übers Land. Fährt sich nicht gut, wenn alles zu ist. Und hier ist schon die normale Stadt dicht, fährt kaum jemand. Gerade draußen gewesen, eine Kreuzung ist dicht, 2 LKWs stehen und das wars dann... Macht wohl die Bereifung nimmer mit und hängen in der Kurve fest.

@nairobi
Kälter soll es hier auch noch werden.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

08.02.2021 um 15:51
Wir haben vor allem vor allem kalten Wind, so scharf, dass er den Schnee weg bläst.

Auto fahren über freie Strecke will ich grade echt nicht.


melden

Der Preppers Thread

08.02.2021 um 16:29
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Kälter soll es hier auch noch werden.
Hier auch. In der Nacht zu Mitwoch sind bis zu -18°C angesagt. Und auch sonst soll es erstmal kalt bleiben.
Vor drei Wochen etwa ging hier auch eine Fernwärmeleitung kaputt, da gab es dann eine Nacht kein warm Wasser und keine Heizung, paar Tage später noch einmal zur vollständigen Reperatur.
So lange aber noch Strom da ist, hätte ich eine elektronische Heizung, die sonst eigentlich im Garten steht.
Ohne Strom und Ferwärme würde es nach ein paar Tagen aber sicher recht kalt in der Wohnung.
Ein Kamin ist unmöglich(Plattenbau) und ich denke dass wäre wohl so die Achillesferse, wo es im Winter dann doch sehr ungemütlich werden könnte.
Aber wer weiß wie oft solche strengen Winter noch sind.


melden

Der Preppers Thread

08.02.2021 um 18:07
Klima/Wetter, gute Stichworte.

Ich habe im worst-case auch eine E-Heizung und ein paar Kerzen die einen Raum oder Bereich zeitweise heizen können wenn die Heizung streiken sollte. Das wird dann mit ein wenig dicker Kleidung als Ergänzung auch ordentlich warm.

Das ist "saisonal" dann auch zu empfehlen. Natürlich hat nicht jeder das gleiche abstrakte Risiko was den Ausfall dieser Dinge angeht, aber man weiß ja nie was kommt.


melden

Der Preppers Thread

09.02.2021 um 15:37
@Bone02943
Diese Nacht waren es schon -14 Grad. Mal sehen wie der Rest der Woche so wird. Aber gestern und heute gab es ab Mittag Sonnenschein. :D

@Warden
Strom kann schnell mal ausfallen, meistens im Verbund mit der Heizung dann. Selbst eine einzelne Nacht kann dann ungemütlich werden, ohne weitere Decken etc.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

09.02.2021 um 15:39
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Strom kann schnell mal ausfallen, meistens im Verbund mit der Heizung dann. Selbst eine einzelne Nacht kann dann ungemütlich werden, ohne weitere Decken etc.
https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nach-brand-im-kraftwerk-wohl-nicht-in-den-nachsten-14-tagen-repariert-1.10826234


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

09.02.2021 um 15:45
@Funzl

So schnell kann es gehen - und natürlich kommt wieder alles zusammen, "Jahrhundertwetter" und unvorhergesehene Unglücksfälle. Wohl dem, der vorgesorgt hat.

Glück im Unglück: da aufgrund der Corona-Lage die Hotels weitgehend leerstehen (sonst wären sie ja u.A. durch die Karnevals-Saison ziemlich voll) konnte die Stadt kurzfristig 1100 Hotelzimmer für besonders schwer Betroffene anmieten.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

09.02.2021 um 17:06
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:So schnell kann es gehen - und natürlich kommt wieder alles zusammen, "Jahrhundertwetter" und unvorhergesehene Unglücksfälle. Wohl dem, der vorgesorgt hat.
Jepp. Kann man nicht oft genug sagen. Scheiße kommt oft nicht einzeln, sondern geballt.


melden
melden

Der Preppers Thread

10.02.2021 um 16:33
Ojeh!

Da hab ich ja noch richtig Glück mit 2 mal täglich Stromausfall für 1-2 Std


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

10.02.2021 um 17:06
Da hatten wir ja noch richtig Glück, als die Fernwärme vor wenigen Wochen ausgefallen ist.
Da gab es auch ab dem späten Nachmittag bis zum nächsten Morgen weder Fernwärme noch warm Wasser.
Und es war zum Glück nicht so kalt wie derzeit.
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Da hab ich ja noch richtig Glück mit 2 mal täglich Stromausfall für 1-2 Std
Das dürfte aber auch nicht sein. Hier gibt es vielleicht alle paar Jahre mal einen Stromausfall.
Beim letzten ist ein Baum in eine Freileitung gefallen und davor war es mal ein Blitzeinschlag in einem kleinen Verteiler.
Aber täglich auftretende Stromausfälle, da müsste doch mal was getan werden.
Zumal Geschäfte ständig schließen müssten, wenn sie davon auch betroffen wären.


melden

Der Preppers Thread

12.02.2021 um 13:14
Auch bedenklich, gehört aber auch hierher:

https://www.heise.de/news/Hackerangriff-auf-das-Trinkwasser-5049266.html

Ebenso anfällig wie das Stromnetz. Auch hier ist ein Trinkwasservorrat für mehrere Tage nicht verkehrt. Vorausgesetzt, man hat nicht schon was vom verseuchten getrunken...

Auch in punkto vom Stromnetz wird ja die Möglichkeit eines Hackerangriffes nicht ausgeschlossen. Also als eine mögliche, zukünftliche Ursache.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

12.02.2021 um 16:02
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Ebenso anfällig wie das Stromnetz. Auch hier ist ein Trinkwasservorrat für mehrere Tage nicht verkehrt. Vorausgesetzt, man hat nicht schon was vom verseuchten getrunken...

Auch in punkto vom Stromnetz wird ja die Möglichkeit eines Hackerangriffes nicht ausgeschlossen. Also als eine mögliche, zukünftliche Ursache
Von Privatpersonen die das machen/versuchen könnten abgesehen:

Neben möglichem Terrrorhintergrund ist in akuten oder stark drohenden Konfliktfällen mit anderen (auf dem Gebiet kompetenten), Staaten damit zu rechnen, dass kritische Infrastruktur von jenen gezielt angegriffen und ggf. beeinträchtigt wird.

Prepperholzauge sei wachsam. Ich geb euch was das angeht Brief und Siegel aber so was sieht man zumindest grob kommen. Ganz grob. Kompetente Staaten haben am ehesten die Ressourcen großflächig Infrastruktur zu beeinträchtigen, wo andere nicht weit kommen.


1x zitiertmelden