Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

7.437 Beiträge, Schlüsselwörter: Diskriminierung

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 08:46
Können wir mal zum Thema zurückkommen?

Ich will Gleichstellungsbeauftragter werden. Darf ich aber nicht.

Wer hilft mir?


melden
kingquak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 08:57
Atrox schrieb:Wer hilft mir?
Plastische Chirurgie? :troll:


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 08:58
@Atrox
Ich könnte meine Schwester fragen, die kennt sicher ein paar Psychologen/ Psychiater in Schland die dir da Gutachten für's Gericht schreiben.
Der Seikowski in Leipzig soll schon mal eine recht umgängliche Adresse sein was die hrt-Indikation angeht. :3


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 09:08
@kingquak

Muss ich mir gleich das Ding absäbeln oder reichen vielleicht ein paar Extensions? Das Geschlecht ist doch eh nur ein soziokulturelles Konstrukt.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 09:08
Atrox schrieb:Ich will Gleichstellungsbeauftragter werden. Darf ich aber nicht.

Wer hilft mir?
kannst ja umziehen. Das hören wir Frauen auch immer wieder gerne. Ist ja nicht so, auch wenn der Eindruck erweckt wird, dass es nirgends möglich wäre. Außerdem muss die Entscheidung ja regelmäßig geprüft werden. Sollte sich die strukturelle Diskriminierung von Frauen entsprechend reduzieren, wirst Du auch so eine Chance bekommen. Aber interessant, da muss man als Mann mal feststellen, wie scheisse es ist, was man als Frau schon seit Jahrzehnten/Jahrhunderten durchmacht und dann merkt man plötzlich, dass das echt anstrengend und frustrierend ist. Und noch interessanter, dass die, die eine Quote ablehnen, weil es ja irgendwann, ganz natürlich zu mehr Frauen in Führungspositionen kommen wird, man nur abwarten muss, Geduld haben muss, diese offenbar nicht haben, wenn es sie selbst betrifft.


melden
kingquak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 09:11
Atrox schrieb:Muss ich mir gleich das Ding absäbeln
ich habe ubd würde es nie empfehlen selbst zu tun ;)

mfg KQ


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 09:15
Tussinelda schrieb:kannst ja umziehen.
Wohin denn?
Tussinelda schrieb:Aber interessant, da muss man als Mann mal feststellen, wie scheisse es ist, was man als Frau schon seit Jahrzehnten/Jahrhunderten durchmacht und dann merkt man plötzlich, dass das echt anstrengend und frustrierend ist.
Was ist das denn für eine Argumentation? Lese ich daraus, dass du es prinzipiell auch so siehst, dass diese gesetzliche Ungleichbehandlung eigentlich diskriminierend ist?
Tussinelda schrieb:Und noch interessanter, dass die, die eine Quote ablehnen, weil es ja irgendwann, ganz natürlich zu mehr Frauen in Führungspositionen kommen wird, man nur abwarten muss, Geduld haben muss, diese offenbar nicht haben, wenn es sie selbst betrifft.
Als Gleichstellungsbeauftragter könnte ich Strukturen schaffen, die es Frauen ermöglicht und sie dazu ermuntert ganz ohne Quoten auf die gewünschten Stellen zu kommen. Dabei könnte ich auf mein patriarchisches Netzwerk zurückgreifen. Oder wie war das?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 09:31
Atrox schrieb:Als Gleichstellungsbeauftragter könnte ich Strukturen schaffen, die es Frauen ermöglicht und sie dazu ermuntert ganz ohne Quoten auf die gewünschten Stellen zu kommen.
und das wären? Erklär doch mal....
Atrox schrieb:Dabei könnte ich auf mein patriarchisches Netzwerk zurückgreifen. Oder wie war das?
na, scheint ja nicht zu funktionieren, sonst wärest Du ja Gleichstellungsbeauftragter
Atrox schrieb:Wohin denn?
Hamburg. Passau.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:00
und mal was zur Gleichstellung, damit man mal nachschauen kann, wie es so aussieht im Lande
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/3--atlas-zur-gleichstellung-von-frauen-und-maennern-in-deutschland/11...


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:01
Tussinelda schrieb:und das wären? Erklär doch mal...
Ne, dann kommen die Gleichstellungsbeauftragtinnen und klauen meine Ideen. Am Ende fühlen sie sich noch bestätigt darin, dass nur Frauen das machen, wenn meine Maßnahmen greifen.
Tussinelda schrieb:na, scheint ja nicht zu funktionieren, sonst wärest Du ja Gleichstellungsbeauftragter
Ja ne. Auch als Mann kann man sich nicht über die Gesetze stellen.
Tussinelda schrieb:Hamburg. Passau.
Der Süden würde mir ganz gut schmecken. Vielleicht tue ich das.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:03
Tussinelda schrieb:und mal was zur Gleichstellung, damit man mal nachschauen kann, wie es so aussieht im Lande
Na da leisten die Damen in den entsprechenden Schnittstellen ja ganze Arbeit.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:06
@Atrox
Thüringen.....man sollte eben, bevor man sich benachteiligt fühlt, mal schauen, ob dies tatsächlich und überall der Fall wäre. Zudem es sich auch da um die hier schon bis zu meinem Erbrechen durchexerzierte gesetzlich erlaubte Bevorzugung handelt. Ich sage nur AGG § 5.
Atrox schrieb:Na da leisten die Damen in den entsprechenden Schnittstellen ja ganze Arbeit.
Das hast Du in 3 min erfasst. Respekt.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:12
Tussinelda schrieb:Das hast Du in 3 min erfasst. Respekt.
Ja, so ein Anhang ist tatsächlich sehr schnell durchgescannt. Die 50% Frauenanteil findest du in den seltensten Fällen. Trotz Quoten und Maßnahmen. Und es gibt ja auch einen Farbcode. Das ist auch schnell angeschaut. Ist doch schön, wenn solche Informationen so aufbereitet sind, dass man sie schnell erfassen kann.
Tussinelda schrieb:Thüringen.....man sollte eben, bevor man sich benachteiligt fühlt, mal schauen, ob dies tatsächlich und überall der Fall wäre.
Ja nun, was bringt es mir wenn es in Thüringen, Passau und Hamburg geht, aber ich in Ostwestfalen keine entsprechende Stelle bekleiden darf? Ich sag ja auch nicht: Liebe @Tussinelda , wenn du dich benachteiligt fühlst, dann geh doch einfach nach Mosuo
Tussinelda schrieb:Zudem es sich auch da um die hier schon bis zu meinem Erbrechen durchexerzierte gesetzlich erlaubte Bevorzugung handelt.
Es war auch mal eine gesetzlich erlaubte Benachteiligung von Frauen, dass sie nicht wählen dürfen. Macht es das legitim in deinen Augen?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:17
@Atrox
das willst Du vergleichen :D ich dachte, das Niveau wäre nicht ganz so niedrig....
Atrox schrieb:Ich sag ja auch nicht: Liebe @Tussinelda , wenn du dich benachteiligt fühlst, dann geh doch einfach nach
Du vielleicht nicht, andere haben schon oft genug vorgeschlagen, dass man eben umziehen soll, wenn man keine Betreuung findet zum Beispiel. Deshalb schrieb ich ja auch
Tussinelda schrieb:Das hören wir Frauen auch immer wieder gerne.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:33
Tussinelda schrieb:Du vielleicht nicht, andere haben schon oft genug vorgeschlagen, dass man eben umziehen soll, wenn man keine Betreuung findet zum Beispiel. Deshalb schrieb ich ja auch
Fehlende Betreuungsplätze diskriminieren aber nicht nach Geschlecht. Oder? Also ich denke schon, dass man in bestimmten Fragen eine gewisse Mobilität erwarten kann. Wenn Mann/Frau beispielsweise einen Job im Vorstand eines DAX-Unternehmens möchte, muss man auch damit leben, dass diese nicht gleichmäßig über ganz Deutschland verteilt sind.
Tussinelda schrieb:das willst Du vergleichen :D ich dachte, das Niveau wäre nicht ganz so niedrig....
Ja, natürlich will ich das vergleichen. Männer dürfen die Gleichstellungsbeauftragte in vielen Fällen ja auch nicht mit wählen.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:38
Atrox schrieb:Es war auch mal eine gesetzlich erlaubte Benachteiligung von Frauen, dass sie nicht wählen dürfen. Macht es das legitim in deinen Augen?
so ich erkläre es Dir. Das war keine gesetzlich erlaubte Benachteiligung, um einen existierenden Nachteil auszugleichen, es war einfach nur eine Diskriminierung. Das ist der Unterschied. Und genau deswegen muss es Gleichstellung geben, müssen Frauen, da die strukturelle Diskriminierung immer noch hauptsächlich Frauen betrifft, "bevorteilt" werden. Um auszugleichen, nicht um zu diskriminieren.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:42
@Tussinelda

Und du siehst es als legitime Bevorteilung an, dass nur Frauen eine weibliche Gleichstellungsbeauftragte wählen dürfen, obwohl sich diese auch um die Belange der Herren kümmern muss?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:44
@Atrox
ja. Muss aber nicht so sein. Aber wenn dem so ist, dann unterstütze ich das. Aber auch das ist ja nicht überall der Fall. Du tust gerade so, als wäre es nirgends möglich, dass Männer wählen dürften und nirgends möglich, dass Männer gewählt werden könnten. Warum?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:47
@Tussinelda

Wo habe ich das denn behauptet?

Wie argumentierst du denn, dass es gerecht ist, dass Menschen (ja auch Männer sind Menschen) ihren Vertreter nicht selbst mitwählen dürfen?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

08.11.2018 um 10:52
@Atrox
weil es verhältnismäßig ist. Deshalb zeigte ich die immer noch existierende strukturelle Benachteiligung von Frauen auf.

Warum sagst Du eigentlich nix dazu?
Tussinelda schrieb:so ich erkläre es Dir. Das war keine gesetzlich erlaubte Benachteiligung, um einen existierenden Nachteil auszugleichen, es war einfach nur eine Diskriminierung. Das ist der Unterschied. Und genau deswegen muss es Gleichstellung geben, müssen Frauen, da die strukturelle Diskriminierung immer noch hauptsächlich Frauen betrifft, "bevorteilt" werden. Um auszugleichen, nicht um zu diskriminieren.
Atrox schrieb:Wo habe ich das denn behauptet?
Du schreibst pauschal, was den Eindruck erweckt, es wäre grundsätzlich so. Das ist es aber nicht. Deshalb erwähne ich dies.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Emanzipation110 Beiträge