Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sport und Geschlechter

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Geschlecht, Trans

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:16
Wenn man sich anschaut das Frauen ja auch im Unifeld und in der Wirtschaft scheinbar ihre eigenen Stellen benötigen bei dennen sie sich nicht mit der Konkurenz der Männer rumschlagen müssen wird es denke ich noch etwas schwerer werden wenn der körperliche Aspekt eine größere Rolle spielt


melden
Anzeige

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:25
Fuhsaz schrieb:Wie aber werden Transpersonen generell im Sport aufgenommen?
Ich kann mich aktuell an keine Sportart erinnern, wo Transpersonen mit machen.

Wobei es vor einiger Zeit mal eine Diskussion über eine Sprinterin gab, welche bei den Damen mitgemacht hat, aber von der Anatomie her ein Mann hätte sein können. Dort wollte man sogar einen Gentest durchführen lassen. Wie das aber ausgegangen ist, weiß ich leider nicht


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:27
Hier habe ich den Link dazu gefunden. Ist ja doch schon einige Zeit her

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/intersexualitaet-im-sport-wettkampf-der-geschlechter-a-643997.html


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:27
Obse89 schrieb:Ich kann mich aktuell an keine Sportart erinnern, wo Transpersonen mit machen.
Nicht das ich mich wirklich auskennen würde, aber es gab schon einige Fälle: http://lili-elbe.de/leseecke/transgender-sport/transsexuelle-und-intersexuelle-sportler/


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:33
Fuhsaz schrieb:Nicht das ich mich wirklich auskennen würde, aber es gab schon einige Fälle: http://lili-elbe.de/leseecke/transgender-sport/transsexuelle-und-intersexuelle-sportler/
Ich bin von der aktuellen Zeit ausgegangen ;)


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:40
Obse89 schrieb:Ich kann mich aktuell an keine Sportart erinnern, wo Transpersonen mit machen.
Natürlich kein Profisport, aber da würden die beiden "Frauen" ja hinkommen.

Das ist relativ aktuell in den USA, weil sich jetzt auch Leute trauen, dagegen was zu sagen. Leider wird es bei vielen als homophob angesehen, wobei die Fakten ja für sich sprechen.

Youtube: Sidelined By Transgender Athlete | High School Track Star Speaks Out

Martina Navratilova, eine der besten Frauensportlerin der Geschichte und i.Ü. lesbisch, wurde jetzt sogar für ihre Kritik von ihrer Botschafterfunktion enthoben.

https://www.tennismagazin.de/news/martina-navratilova-gegen-transgender-athleten-im-frauensport/
In Navratilovas veröffentlichter Kolumne spricht sie von „Wahnsinn”. Laut der US-Amerikanerin kann sich ein Mann entscheiden, weibliche Hormone zu nehmen, wenn es von der Sportorganisation verlangt wird, alles gewinnen, ein kleines Vermögen verdienen und danach die Entscheidung treffen, alles rückgängig und wieder Babys zu machen, wenn er dies wünsche.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:41
@Obse89
https://www.stern.de/sport/sportwelt/mack-beggs--transsexueller-gewinnt-meisterschaft-im-ringen--7349804.html
Transsexueller Junge gewinnt Mädchen-Schulmeisterschaft im Ringen
https://www.sueddeutsche.de/bayern/lenggries-transsexuelle-laeuferin-wird-fuer-siege-kritisiert-1.3262748
25. November 2016, 12:07 Uhr
Lenggries
:
Transsexuelle Läuferin wird für Siege kritisiert
https://detektor.fm/gesellschaft/patricio-manuel-als-erster-transsexueller-profiboxer
Patricio Manuel hat für seine Leidenschaft gekämpft und damit einen Meilenstein in der Geschichte des Sports gesetzt: Er ist der erste transsexuelle Profiboxer und hat seinen ersten Wettkampf auch direkt mal gewonnen.
damit Du ein paar unterschiedliche Beispiele hast


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:56
@Tussinelda
gute Berichte.
Vom Profisport sind diese soweit entfernt wie unsere lokale Fußball Herrenmannschaft von der Bundesliga.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:56
Frau Navratilova spricht da eine Möglichkeit an, die tatsächlich den sportlichen Wettkampf verzerrt.

Wenn ein Profiboxer, dessen Karriere schlecht läuft, aus reiner Verzweiflung den Weg des Transsports einschlägt, könnte er im Frauenboxen sicher alles plattwalzen, um dann nach Karriereende wieder als Mann zu leben. Das heisst, es bestünde tatsächlich die Möglichkeit, das 'Trans' zu missbrauchen. Schließlich wie sollen Außenstehende (zB Sportverbände) entscheiden: Wer ist wirklich trans und wer benutzt das Thema nur?

Noch einen Schritt weiter gedacht: Wer hindert dann autoritäre Regimes daran, für ihre sportlichen Bürger zu entscheiden: Pass mal auf Yi.Jon PaXhing, ab heute fühlst Du Dich gefälligst als Frau, rasier Dich mal und dann los, Du bist jetzt Kugelstoßerin. Der Penis kommt auch ab, keine Widerrede, das ist schließlich ein volkseigener Penis.

Schon in den 80er Jahren fragte man sich bei mancher Ostblock Elfe bei Olympia, ob Dich nicht mal früher Igor hieß und später auch nur mit begrenzter Freiwilligkeit Olga.

Ob jemand das aus Berechung freiwillig machen würde, sei erst mal dahingestellt, aber ob der Kaukürbis aus Nordkorea nicht so seine Damenmannschaften zur Ehre des Vaterlands bringen würde, würde ich nicht als abwegig ansehen.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:58
@Obse89
ach, der Profiboxer ist kein Profi? Und das ich Dir extra unterschiedliche Beispiele anführte, hatte ich erwähnt
Obse89 schrieb:Ich kann mich aktuell an keine Sportart erinnern, wo Transpersonen mit machen.
außerdem ging es Dir nicht um Profis, Deine Aussage war allgemein, ich habe somit auch allgemein geantwortet.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:58
sacredheart schrieb:Wenn ein Profiboxer, dessen Karriere schlecht läuft, aus reiner Verzweiflung den Weg des Transsports einschlägt, könnte er im Frauenboxen sicher alles plattwalzen, um dann nach Karriereende wieder als Mann zu leben.
Dieses Beispiel kannst du auf alle Bereiche im Sport anwenden. Bevorzugt natürlich eine Einzelsportart. Jedes männliche Tennistalent würde so an die Spitze der WTA gelangen und dreistellige Millionenbeträge wären nicht mal unwahrscheinlich.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:59
Tussinelda schrieb:ach, der Profiboxer ist kein Profi? Und das ich Dir extra unterschiedliche Beispiele anführte, hatte ich erwähnt
Interessant ist hierbei das er laut Wiki nur einen einzigen Kampf bisher bestritt...


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 13:59
@Tussinelda
mein Fehler. Ich bin von Anfang an von Profisport ausgegangen.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:00
@gorasul
mMn müsste man das für jede Sportart separat entscheiden. Es ist kein Problem, wenn Männer und Frauen gemischt beim Darts/Schach und anderen Sportarten gegeneinander antreten, bei denen der Körperbau kein Vorteil/Nachteil bringt.

Was ich halt extrem lächerlich finde, sind solche Fälle wie Laurel Hubbard. Die einfach mal so als Mann im Frauen-Gewichtheben einen langjährigen Rekord bricht und das alle auch noch feiern.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:04
gorasul schrieb:Interessant ist hierbei das er laut Wiki nur einen einzigen Kampf bisher bestritt...
und? Was ist daran interessant aus Deiner Sicht?


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:05
@Aniara

Ok, aber in nahezu allen anderen Sportarten (lassen wir mal Ballet / Bodenturnen / Synchronschwimmen außenvor) wäre es für einen Mann ein Riesenvorteil, gegen Frauen anzutreten. Das gilt insbesondere für alle Sportarten, in denen Riesensummen umgesetzt werden, wird allefalls dadurch relativiert, dass zB im Fußball / Boxen / Basketball in Männerligen wesentlich mehr Umsatz generiert wird.

Dennoch muss es für jede Sportlerin völlig frustrierend sein, sich jahrelang perfekt vorzubereiten, um dann im Wettkampf von irgendeinem überschminkten Heinz-Rüdiger plattgemacht zu werden. Damit tut man wenigstens dem Frauensport keinen Gefallen.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:06
Wer Männer gegen Frauen antreten lässt, benachteiligt die Frauen massiv.
Ein geborener Mann hat als Frau größte Chancen zu gewinnen, umgekehrt nahezu null.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:06
@Tussinelda
Ich fände es interessant dazu eine Statistik über mehrere Kämpfe zu sehen. Aber es gibt nur einen knapp gewonnenen Kampf.

Hätte man bei ihm eine längere Statistik könnte man besser etwas dazu sagen ob man auch Frauen gegen Männer Boxen lassen könnte.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:06
Aniara schrieb:mMn müsste man das für jede Sportart separat entscheiden. Es ist kein Problem, wenn Männer und Frauen gemischt beim Darts/Schach und anderen Sportarten gegeneinander antreten, bei denen der Körperbau kein Vorteil/Nachteil bringt.
Es gibt ja nicht nur das Körperliche. Beim Schach und Darts, wie auch beim Golf (da mal nur die wenig kraftintensiven Schläge) eben auch große Unterschiede.

Thema Schach:
Auf der Elo-Weltrangliste findet sich als gegenwärtig beste Frau der Welt die chinesische Schachspielerin Hou Yifan mit einer Elo-Zahl von 2662 auf Platz 86


melden
Anzeige

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:12
gorasul schrieb:Interessant ist hierbei das er laut Wiki nur einen einzigen Kampf bisher bestritt...
Und den Kampf gegen die Nr. 1215 der Welt (von 1244) bzw. Nr 210 in Italien (von 216). Der Gegner hat i. Ü. auch bisher alle Profikämpfe verloren. Man müsste natürlich wissen, wie stark die Frau früher in ihrer Klasse war.

http://boxrec.com/en/boxer/490128


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt