Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sport und Geschlechter

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Geschlecht, Trans

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:24
Die Nachteile beim Mannschaftssport sind ja schon klar aufgezeichnet und das eine Quotenregelung auch keine Lösung ist. In den Einzeldisziplinen ist es noch gravierender. Im Profisport klaffen die Topleistungen der Frauen von den Topleistungen der Männer einfach zu weit auseinander und das wird im Hobbysport ähnlich sein (sofern man nicht gerade einen Couchpotato- Mann mit einer durchtrainierten Frau vergleicht). Um das zu verdeutlichen, die Gewinnerin bei Olympia 2016 lief die 100m in 10,71 sek. Bei den Männern gab es nur in den Vorläufen mit 64 Teilnehmern drei Teilnehmer, welche die 100m langsamer als die 10,71sek der schnellsten Frau liefen. Somit ist klar ersichtlich das selbst die schnellste Frau keinerlei Chancen hat, weiter als bis zum Vorlauf zu kommen. Aber sie hätte höchstwahrscheinlich nicht mal an diesem teilgenommen, die Chancen, in der internen Vorentscheidung überhaupt einen der begrenzten Startplätze zu erkämpfen sind schon unrealistisch. Von den etwas weiter hinten platzierten Frauen ganz zu schweigen. Beim Gewichtheben bis 69 kg hat der schlechteste Mann immer noch über 30kg mehr gestemmt als die beste Frau. Und in anderen Sportarten sieht es auch nicht anders aus. Die Aufhebung der Trennung macht keinen Sinn. Es würde zu einer reinen Männer- Olympiade, Männer- Meisterschaften und Co führen. Wir messen beim Sportwettkampf auch nicht die Leistungen eines 4jährigen Jungen an dem eines 11jährigen Jungen. Wettkampf setzt eine gewisse Vergleichbarkeit voraus, das gebietet alleine schon die Fairness.


melden
Anzeige

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 14:32
Auch im Breitensport sehe ich da eine sehr ähnliche Gefahr wie im Leistungssport:

Während bei Leistungssportlern dann evtl Diktatoren ihre Sportler auf Barbie umlackieren lassen könnten (auch wenn sie sich nicht so fühlen)

gibt es genug von Ehrgeiz zerfressene Eltern, die ihre Kinder für die kommenden Weltstars im Sport halten.
Und das bedeutet:

Unser Marwin, schlecht ist er ja nicht im Boxen, aber auch nicht so richtig gut, obwohl er unglaublich talentiert ist, muss er ja sein, als unser Sohn. Aber was wäre, wenn er sich mal etwas mehr für Mädchenkleidung interessieren würde? Immerhin die Chantalle hat er ja auch im Kindergarten schon mal umgehauen und die ist ganz schön kräftig.

Bitte nicht!


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 15:29
@sacredheart
wie kommt man auf so etwas? Erkläre es mir bitte. Klar gibt es besonders hysterische Eltern etc. aber es geht ja nicht darum, etwas einfach zu behaupten, da gehört ja schon mehr dazu, um als Transgender zu gelten.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 15:30
Kann man für die Damenwelt nur hoffen, dass ein Deontay Wilder und Co sich nicht von einem auf den anderen Tag als Frau sehen/fühlen ...


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 15:48
@Tussinelda
In der USA nicht so unwahrscheinlich.. Wen ich dran denke wie viele Eltern dort ihre Kinder auf Laufstege schicken und daran verdienen das diese als Model arbeiten...


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 17:04
@gorasul

sehr intressant!

würde mich bei einigen sportarten auch mal intressieren.
auf freiwilligenbasis könnte man da mal zb. im fussball gut trainierte
frauen in ein männerteam stellen.
ich denke, da würde so manch einer ein "auge" ausfahren, was da
alles möglich wäre.
ich könnte mir das vorstellen.
natürlich nicht bei jeder sportart, wie zb. kampfsport etc.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 17:21
Können Frauen eine Mannschaft bilden?

Ernsthaft:
Es gibt Unterschiede zwischen Mann und Frau. Bei Sport ist Körperkraft wichtig. Man MUSS es trennen.
Die Idee, Frauen beim Fußball mit einem leichteren Ball spielen zu lassen ist nicht verkehrt.
Nur beim Schach ist es nicht nötig, da die 10% mehr Hirngröße keine Rolle spielt. Es ist eine Frage der Nutzung/Auslastung.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 17:36
sacredheart schrieb:Das heisst, es bestünde tatsächlich die Möglichkeit, das 'Trans' zu missbrauchen. Schließlich wie sollen Außenstehende (zB Sportverbände) entscheiden: Wer ist wirklich trans und wer benutzt das Thema nur?
Also das halte ich wirklich für ausgemachten Blödsinn! Jemand der "Trans" ist, der hat sicherlich andere Probleme und Sorgen, als sich zeitgleich mit ner Abzieherei im Profisport zu beschäftigen. Wie kommt man bloß auf solche Ideen?


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 17:47
allmotley schrieb:Ernsthaft:
Es gibt Unterschiede zwischen Mann und Frau. Bei Sport ist Körperkraft wichtig. Man MUSS es trennen.
Die Idee, Frauen beim Fußball mit einem leichteren Ball spielen zu lassen ist nicht verkehrt.
Nur beim Schach ist es nicht nötig, da die 10% mehr Hirngröße keine Rolle spielt. Es ist eine Frage der Nutzung/Auslastung.
Ja wo Körperkräft, Ausdauer und sonstige Körperliche Leistungen zählen ist die Trennung der Geschlechter sinnvoll. Was ich nie verstanden wird bei solchen Dingen wie Schach, Dame etc. eine Geschlechtertrennung gibt.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:01
Hayura schrieb:Ja wo Körperkräft, Ausdauer und sonstige Körperliche Leistungen zählen ist die Trennung der Geschlechter sinnvoll
Man könnte ja auch eine verbindliche Quote von 50% einführen.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:09
@SergeyFärlich
Nö ich finde bei körperlichen sprt ist die geschlechtertrennung sinnvoll...


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:12
Hayura schrieb:Was ich nie verstanden wird bei solchen Dingen wie Schach, Dame etc. eine Geschlechtertrennung gibt
Damen können bei einer Männer-Schach-WM mitmachen, und haben zusätzlich Damenwettbewerbe.

man wollte, dass mehr Damen Schach spielen und trotz männlicher Überlegenheit/Überzahl, gewinnen können.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:15
Hayura schrieb:Nö ich finde bei körperlichen sprt ist die geschlechtertrennung sinnvoll...
Wieso denn?


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:16
@Kybela
Ich spiele sehr gerne Schach und ich weiss das es keine Rolle spielt ob dein Gegner männlich oder weiblich ist.

@SergeyFärlich
Weil es nunmal körperliche Unterschiede gibt die die Leistungsfähigkeit unterschiedlich machen.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:17
Hayura schrieb:Weil es nunmal körperliche Unterschiede gibt die die Leistungsfähigkeit unterschiedlich machen.
Deswegen Quote. Man darf doch niemanden benachteiligen.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:20
Hayura schrieb:Ich spiele sehr gerne Schach und ich weiss das es keine Rolle spielt ob dein Gegner männlich oder weiblich ist.
im Profi-Sport wollen Frauen aber auch gewinnen und Sponsoren bekommen.
und das geht ohne Trennung nicht.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:27
@Hayura
@Kybela
Hm..schach.. Die beste Spielerin hat 2686 elo...
Carlsen 2875..

Is nicht so das sie hoffnungslos unterlegen wäre aber ich würde nicht auf sie setzen..


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:33
Im E-Sport ist es ganz normal auch eine Frau in der gleichen Liga zu finden.

Können die von mir aus machen wie die wollen.
Oft wird ja so getan als ob es nur den einen Fußball gibt etc. tatsächlich ist das ein haufen von Leuten die sich
unter einem bestimmten Dach formalisiert und freiwillig zusammen gefunden
haben und es könnte ein beliebig anderes Dach sein oder werden.
Wenn gerne Frauen und Männern zusammespielen möchte... feuer frei...

und wenn nicht dann halt nicht...


melden
Anzeige

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:34
gorasul schrieb:..schach.. Die beste Spielerin
Hou Yifan?
die beste war ist/war wohl Judit Polgár.
gorasul schrieb:aber ich würde nicht auf sie setzen
wer würde das schon.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt