Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sport und Geschlechter

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Geschlecht, Trans

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 15:55
Das und die Orks, die vor und nach den Spielen in den U- und S-Bahnhöfen marodieren und eklig sind.


melden
Anzeige

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 15:57
Cesare schrieb:Auf der reinen Sachebene stimmt das. Und das macht Männerfußball auch so unfassbar, UNFASSBAR unsympathisch.
Hat nichts mit unsympathisch zu tun. So läuft das halt. Wenn du Leiter einer Firma bist, stellst du doch auch nicht nen Nichtsnutz ein, gibt´s ihm Geld für´s nichtstun, oder doch? Anders läuft das im Fussball auch nicht.

Leistung und Geld sind da auch primäre Faktoren.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 15:59
MrRedwood schrieb:Wenn du Leiter einer Firma bist, stellst du doch auch nicht nen Nichtsnutz ein, gibt´s ihm Geld für´s nichtstun, oder doch? Anders läuft das im Fussball auch nicht.
Bei der Firma sehe ich ein, dass es um Gewinnmaximierung geht, um einfach die Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten und Menschen Arbeit und Auskommen zu bieten.

Männerfußball hingegen war in meinen Augen immer schon sowas überflüssiges, wie Patriotismus; einfach nur eine Identifikationsfläche für Menschen, die sich gegen irgendwas abgrenzen wollen und dadurch ihre Persönlichkeit festigen.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:01
Apache205 schrieb:Das darüber überhaupt diskutiert werden muss ist ein Witz. Ne Trans "Frau" ist in einem unglaublichen Vorteil gegenüber anderen Frauen. Testosteron, Muskelfasern.
Ich kann dir versichern, dass sich in diesem Transfrauenkörper weniger Testosteron befindet, als in dem einer cis Frau.
MrRedwood schrieb:Eine Frau im Fussballteam der Männer ist so als wenn du den Mannschaftsarzt mit in den Kader stellt. Der wird nie spielen und die Frau auch nicht.
Du unterschätzt Frauen und überschätzt den Geschlechtlichen Dimorphismus. Ja, Testosteron hilft beim Muskelaufbau, aber das heißt nur, dass Frauen mehr arbeiten müssen, um die gleiche Leistung zu erreichen. Aber dass wir für den gleichen Erfolg mehr arbeiten müssen sind wir ja inzwischen gewohnt.
MrRedwood schrieb:Wenn du jetzt ne Quote vorschreibst, dann entsteht daraus wieder Diskriminierung.
Ja ich fordere eine Quote von 0% sexistischen Vorurteilen.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:02
Cesare schrieb:Männerfußball hingegen war in meinen Augen immer schon sowas überflüssiges,
Wenn du das als überflüssig betrachtest, dann blendest du aber viel aus. Fussball hat weitreichende, weitgehen positive Eigenschaften auf die Gesellschaft, wie Sport im Allgemeinen.
RosaBlock schrieb:Du unterschätzt Frauen
Nein, tue ich nicht. Du kannst mal im Frauenfussball-Thread nachlesen, was die besten Spielerinnen der Welt im Vergleich zu 14 und 15jährigen Jungen können. Und dann nimm mal die beste Fussballerin und pack sie in ein BL Team. Die wird sich nicht mal umziehen müssen. Sie hat aufgrund der Anatomie einfach keine Chance.

Und weil sie die einfach nicht hat, gibt es ja Frauenfussball explizit. Und deshalb ist es Männern dort verboten zu spielen, andersherum aber nicht. Ich habe selber ne Frauenmannschaft mehrere Jahre trainiert und kenne das aus 1. Hand. So schade wie ich es finde und so toll es wäre, wenn Mann und Frau in einem Team spielen würde, wenn sie gleichgut wären. Es ist aber nicht machbar.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:09
RosaBlock schrieb:Ich kann dir versichern, dass sich in diesem Transfrauenkörper weniger Testosteron befindet, als in dem einer cis Frau.
Juckt leider überhaupt nicht was bei dir abgeht. Da muss ich mir nur Fallon Fox ankucken :)


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:12
Apache205 schrieb:Juckt leider überhaupt nicht was bei dir abgeht. Da muss ich mir nur Fallon Fox ankucken :)
Du bist ein super ignoranter, unangenehmer Mensch.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:17
MrRedwood schrieb:Wenn du das als überflüssig betrachtest, dann blendest du aber viel aus. Fussball hat weitreichende, weitgehen positive Eigenschaften auf die Gesellschaft, wie Sport im Allgemeinen.
Klar. Wenn die Kids in meinem Kiez hier gegeneinander kicken und so ihre Differenzen austragen ohne sich zu kloppen- oder wenn der Kreuzberger Türkiyemspor sich gegen Homophobie einsetzt...

aber doch nicht diese sexistische, korrupte, dekadente DFB-Veranstaltung, wo die dann nach dem Spiel mit ganz wichtiger Miene analysieren warum sie das Runde nichts ins Eckige gebracht haben und die ganze Republik in der Tagesschau damit penetrieren, dass Özil keinen Bock hat die Hymne mitzusingen.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:24
MrRedwood schrieb:Nein, tue ich nicht. Du kannst mal im Frauenfussball-Thread nachlesen, was die besten Spielerinnen der Welt im Vergleich zu 14 und 15jährigen Jungen können.
Ach die Geschichte. Ja, die ist der Beweis, dass keine Frau jemals besser sein kann als ein Mann.
Apache205 schrieb:Juckt leider überhaupt nicht was bei dir abgeht. Da muss ich mir nur Fallon Fox ankucken :)
Ach und du siehst das Testosteron? Fun fact: Eventuelle muskuläre Vorteile, die eine trans Frau mal durch ihr Testosteron hatte verschwinden über die Zeit.

Kann es sein, dass du einfach nicht einsehen willst, dass auch Frauen hart trainineren können?
MrRedwood schrieb:So schade wie ich es finde und so toll es wäre, wenn Mann und Frau in einem Team spielen würde, wenn sie gleichgut wären. Es ist aber nicht machbar.
Man dachte auch lange Zeit, dass Frauen nie einen Mann im Schach besiegen würden. Abwarten würde ich sagen.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:26
RosaBlock schrieb:Kann es sein, dass du einfach nicht einsehen willst, dass auch Frauen hart trainineren können?
Der will dir einfach nur im Schutze der Anonymität vor den Kopf stoßen.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:28
RosaBlock schrieb:Ach und du siehst das Testosteron? Fun fact: Eventuelle muskuläre Vorteile, die eine trans Frau mal durch ihr Testosteron hatte verschwinden über die Zeit.

Kann es sein, dass du einfach nicht einsehen willst, dass auch Frauen hart trainineren können?
War klar das die beiden Verfechter hier nicht auf Fallon Fox eingehen wollen. Wer hätte es gedacht. Realität will man halt nicht sehen.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:30
RosaBlock schrieb:Ja, die ist der Beweis, dass keine Frau jemals besser sein kann als ein Mann.
Seit wann braucht man dafür einen Beweis?
RosaBlock schrieb:Ich kann dir versichern, dass sich in diesem Transfrauenkörper weniger Testosteron befindet, als in dem einer cis Frau.
Fallon Fox hat eine der stärksten MMA-Frauen krankenhausreif gekloppt. Vielleicht sollte man das nochmal genauer nachprüfen.

Merkste selbst, ne?


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:36
@Apache205
Das ist halt einfach Unsinn. Transfrauen haben bei einer Hormonersatztherapie nurnoch genau einen Vorteil: Ihre Knochenstruktur. Mit 170 ist sie aber nicht gerade die größte Frau.

Ihre MMA Karriere startete sie 6 Jahre nach ihrer geschlechtsangleichenden OP. Muskuläre vorteile sind da ausgeschlossen.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:36
RosaBlock schrieb:Ach die Geschichte. Ja, die ist der Beweis, dass keine Frau jemals besser sein kann als ein Mann.
Natürlich ist das ein Beweis. Und es ist ja kein Ausreißer. Sondern das endet quasi immer so. Ich weiß nicht, warum man diesen Fakt einfach nicht akzeptieren kann. Es ist nun einfach mal sportlich unmöglich.

Ob nun Fussball, Basketball oder olympische Spiele. Außer in Sportarten wo es im Eleganz geht, Dressurreiten oder rhythmische Gymnastik, sind Frauen einfach unterlegen. Punkt aus. Da muss doch nicht diskutiert werden, wenn es einfach mal so ist. Das nimmt ja schon Flat-earther Dimensionen an.
RosaBlock schrieb:Man dachte auch lange Zeit, dass Frauen nie einen Mann im Schach besiegen würden. Abwarten würde ich sagen.
Natürlich gibt es Ausreißer, aber es ist ja nun auch mal Fakt, dass momentan 88 Spieler besser sind als die beste Frau, wenn man das ELO Ranking nimmt.
Cesare schrieb:Klar. Wenn die Kids in meinem Kiez hier gegeneinander kicken und so ihre Differenzen austragen ohne sich zu kloppen- oder wenn der Kreuzberger Türkiyemspor sich gegen Homophobie einsetzt...

aber doch nicht diese sexistische, korrupte, dekadente DFB-Veranstaltung, wo die dann nach dem Spiel mit ganz wichtiger Miene analysieren warum sie das Runde nichts ins Eckige gebracht haben und die ganze Republik in der Tagesschau damit penetrieren, dass Özil keinen Bock hat die Hymne mitzusingen.
Dann musst du halt Prioritäten setzen. Zu 100% wird es nie etwas in der Gesellschaft geben. Das ist das Leben.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:38
RosaBlock schrieb:Das ist halt einfach Unsinn. Transfrauen haben bei einer Hormonersatztherapie nurnoch genau einen Vorteil: Ihre Knochenstruktur. Mit 170 ist sie aber nicht gerade die größte Frau.
Wie sieht das denn aus bei "Testosteronunterdrückung". Momentan reicht das aus, um als Mann bei den Frauen mitzumachen. Das dürfte doch das harmloseste Verfahren sein.

Und was passiert mit dem Herz, Schritt, Lunge etc. Werden die kleiner? Die Sprinterinnen, die jetzt weibliche Hormone nehmen, seit ca. 2 Jahren, haben keinen deutlichen Abfall der Leistungen.


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:41
Cesare schrieb:Männerfußball hingegen war in meinen Augen immer schon sowas überflüssiges, wie Patriotismus; einfach nur eine Identifikationsfläche für Menschen, die sich gegen irgendwas abgrenzen wollen und dadurch ihre Persönlichkeit festigen.
Ein Zitat wie aus dem Bilderbuch. ^^


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:44
schnitzel schrieb:Ein Zitat wie aus dem Bilderbuch. ^^
Dankeschön mit Hofknicks. :)


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 16:44
MrRedwood schrieb:Wie sieht das denn aus bei "Testosteronunterdrückung".
Die Frau hatte 6 Jahre keine Klöten mehr, als sie da angefangen hat. Einzig die Nebennierenrinde produziert da noch Androgene, aber das ist bei cis Frauen auch der Fall.

Trans Frauen, die eine Hormonersatztherapie machen nehmen meist noch ein Antiandrogen, auch wenn die Gabe von Estrogenen die Produktion von Testosteron bereits verhindert.
MrRedwood schrieb:Die Sprinterinnen, die jetzt weibliche Hormone nehmen, seit ca. 2 Jahren, haben keinen deutlichen Abfall der Leistungen.
Hast du da mal Zahlen zu?


melden

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 18:04
RosaBlock schrieb:Hast du da mal Zahlen zu?
Sorry, das waren die Sprinterinnen, die eine Testosteronunterdrückung hatten, keine weiblichen Hormone genommen haben // OK, ABC sagt, sie hatten Hormontherapie. Ist Testosteronunterdrückung = Hormontherapie?

Zeiten durcheinandergebracht. Moment.


melden
Anzeige

Sport und Geschlechter

05.07.2019 um 18:12
@RosaBlock

https://www.athletic.net/TrackAndField/Athlete.aspx?AID=11884190

https://www.athletic.net/TrackAndField/Athlete.aspx?AID=14046370

Für alle nochmal die Links. Zumindest outdoor ist frei einsehbar. Indoor ist aber genau die gleiche Steigerung. Jeder mit ESPN+ kann das einsehen.

Wobei man natürlich Training bzw. Weiterentwicklung berücksichtigen muss. Aber dennoch verbessern sich gerade die beiden prozentual doch schneller als ihre gleichaltrigen Konkurrentinnen im Frauenkörper.

Wobei ich immer noch nicht weiß, ob sie nun Testosteronunterdrückung oder Hormontherapien durchlaufen oder ob beides das gleich ist. Einige Quellen sagen so, andere so.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt