Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sport und Geschlechter

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Geschlecht, Trans

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 18:37
@Kybela
Ist sie soweit ich weiß nur weil hou beim letzten Turnier nicht angetreten ist.. Kann mich aber irren..


melden
Anzeige

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:14
Beim Boxen ist das ja noch viel unrealistischer...
Wie will bitte eine noch so durchtrainierte Frau einen Joshua oder Tyson Fury schlagen?
Ko nach 20 Sekunden.
Wie man es dreht und wendet gerade beim Boxen wäre das ein absolutes Selbstmordkomando.

Und mit Sicherheit würden irgenwann die Gegnerinnen knapp, weil die monatelang wieder zusammen geflickt werden müssten.


Und sowas will ich mir auch nicht ansehen, wer schaut sich schon gerne an, wie eine Frau von einer Kampfmaschine über sämtliche Pflegestufen ins Koma geprügelt wird und hinterher aussieht wie der Glöckner von Notre Dame?


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:20
@xsaibotx
Na ja... Beim Boxen tritt man ja immer in seiner Gewichtsklasse an. Is ja nicht so als ob eine 1,60 frau gegen nen 2,10 Typen kämpft.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:30
@gorasul
Ich denke nicht das es für eine Frau im Schwergewicht gesund und ratsam wäre einen Schwergewichtsboxer rauszufordern.

Das endet mit Gewissheit erst auf den Ringboden und dann auf der Intensivstation.

Ich meinte schon in der selben Gewichtsklasse.

Hast du dir Joshua mal angesehen? Nenn mir eine Frau die diesen Boxer ernsthaft schlagen könnte ?

Ok er hat den letzten Kampf gegen Ruiz verloren, aber irgendwie daran zu glauben das es mit was anderen enden könnte als mit einen Masaker ist etwas blauäugig.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:35
xsaibotx schrieb:Ich denke nicht das es für eine Frau im Schwergewicht gesund und ratsam wäre einen Schwergewichtsboxer rauszufordern.
Ein Problem wäre dann, dass der Mann die Frau gewinnen lassen könnte, weil er generell keine Frauen KO oder schachmatt schlagen mag. Lol


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:37
AgathaChristo schrieb:Ein Problem wäre dann, dass der Mann die Frau gewinnen lassen könnte, weil er generell keine Frauen KO oder schachmatt schlagen mag. Lol
Man müsste natürlich auch jemanden finden der das macht, stell ich mir auch schwierig vor :D


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:38
gorasul schrieb:Na ja... Beim Boxen tritt man ja immer in seiner Gewichtsklasse an. Is ja nicht so als ob eine 1,60 frau gegen nen 2,10 Typen kämpft.
@gorasul
Wie du richtig angemerkt hast geht es beim Boxen nach Gewicht und nicht nach Körpergrösse. Da ist es also völlig egal, ob man bei 90kg nun 1,60 oder 2,10 Meter gross ist.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:39
xsaibotx schrieb:Man müsste natürlich auch jemanden finden der das macht, stell ich mir auch schwierig vor :D
@xsaibotx

fbase


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:40
@F.Einstoff
Ja hab ich auch dran gedacht :D Wir reden doch aber von Profisport oder? :D


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 19:56
SergeyFärlich schrieb:Man könnte ja auch eine verbindliche Quote von 50% einführen.
Die Teilnahme ist für sie nur möglich weil es eine Quote gibt. Und dann? Um dann mit allen anderen Frauen in der Vorrunde geschlossen auszuscheiden? Über Finalteilnahme oder gar eine Medaille lohnt es sich für die Frauen nicht mal zu träumen, da die meißten Männer vor der besten Frau platziert sein werden. Schau dir die Ergebnisse von der Olympiade 2016 an. Egal ob Schwimmen, Laufen, Springen, Gewichtheben, die Ergebniss der jeweils besten Frau ist meist schlechter als die des letztplatzierten Mannes (zumindest bis zu dem Platz, der in der jeweiligen Tabelle noch aufgeführt wird ). Vereinzelt gibt es Ausnahmen, zb beim 100m Sprint, da waren nach der Vorrunde drei von 64 Männer langsamer als die beste Frau. Super. Bringt der Frau nur auch nichts, in die nächste Runde wäre sie dennoch nicht gekommen, dafür hätte sie mind. die 32. schnellste Zeit laufen müssen, welche fast 30 Plätze entfernt liegt. Wenn Frauen und Männer nicht mehr getrennt werden beim Sportwettkampf, dann kann Frau auch gleich zu Hause bleiben. Ein fairer, sportlicher Wettkampf bedarf vergleichbare Vorraussetzungen.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 20:03
gorasul schrieb:Sollte man Geschlechter getrennte Sportarten abschaffen und stattdessen alle zusammenfassen auf die Gefahr hin das dann Frauen ins Hinterreifen geraten?
also, in den Hinterreifen, nun dann doch nicht. Das haben Frauen die im Männersport mitmischen wollen jetzt
doch nicht verdient, dahin abgeschoben zu werden, in den Reifen und dann noch in einen der hinten mitläuft.

Ist das nicht diskriminierend frage ich Euch?


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 20:05
Xana schrieb:Ein fairer, sportlicher Wettkampf bedarf vergleichbare Vorraussetzungen.
Um es für die besten unfair zu machen, braucht man eine Quote. Es muss gleichberechtigt sein. Und falls Männer irgendwie besser sein sollten, muss man diese eben einbremsen.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 20:24
SergeyFärlich schrieb:Deswegen Quote. Man darf doch niemanden benachteiligen.
Was würde es denn den Frauen zb. im Kampfsport bringen, wenn sie bei den Männern mitmischen, keinen Stich sehen und am Ende gibt es gar keine Quote mehr, weil sich das keine Dame mehr antut?


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 20:32
DerThorag schrieb:Was würde es denn den Frauen zb. im Kampfsport bringen, wenn sie bei den Männern mitmischen, keinen Stich sehen und am Ende gibt es gar keine Quote mehr, weil sich das keine Dame mehr antut?
Bei den Dax-Vorständen ist die Quote auch das Zauberwort. Das muss ja wohl überall funktionieren :troll:


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 20:38
Ich glaube im Motorsport gibt es keine Geschlechtertrennung oder irre ich mich da?


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 20:44
@Hayura
Ich hab im Formelsport noch keine Frau gesehen, aber im Tourenwagen fuhr oder fährt eine Frau mit.

Die Frau die das Ring Taxi fährt, fuhr glaub ich Tourensport.

Auch in den Lm Klassen hab ich noch keine Frau gesehen.
Moto Gp kann ich mich jetzt auch nicht erinnern.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 20:59
@xsaibotx
Es gibt schon einige Frauen im Motorsport und da gibt es keine Damenklassen. Ich glaub mich erinnern zu können, das ich vor einiger Zeit ein Artikel gelesen habe, da ging es um Frauen und Formel 1.

Möglich ist es, nur traut sich niemand. Das müsste ein Interview mit Claire Williams gewesen sein.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 21:05
@DerThorag
Ich denke auch nicht das es gesonderte Frauenklassen im Motorsport gibt, ich kann mich nur an die In Tourensport erinnern.
Die hatt auch das Ring Taxi auf den Nürburgring gefahren. Mit einen M5 war das glaub ich.


melden

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 21:10
gorasul schrieb:In der USA nicht so unwahrscheinlich.. Wen ich dran denke wie viele Eltern dort ihre Kinder auf Laufstege schicken und daran verdienen das diese als Model arbeiten...
und noch einmal, man kann nicht einfach so sein Geschlecht ändern, man kann auch erst Recht nicht das geschlecht eines Kindes einfach so ändern. Meistens bedarf es einer court order oder diverser Atteste, also irgendwelcher Nachweise, damit diese Person ihre Geschlechtsbezeichnung ändern kann.


melden
Anzeige

Sport und Geschlechter

04.07.2019 um 21:17
Interested schrieb:Also das halte ich wirklich für ausgemachten Blödsinn! Jemand der "Trans" ist, der hat sicherlich andere Probleme und Sorgen, als sich zeitgleich mit ner Abzieherei im Profisport zu beschäftigen. Wie kommt man bloß auf solche Ideen?
Es geht ja nicht darum, dass "100% echte Transsexuelle" in den Damensport gehen und absahnen. Sondern dass talentierte Männer im Damensport absahnen, indem sie Transsexualität vorspielen. Und das ist nicht mal so abwegig. Momentan reicht eine Hormontherapie. Man muss sich also nicht mal umoperieren lassen.

Selbst bei uns im Tennisverein spielt die aktuelle Nr. 600-700 der ATP Tour. Dieser Spieler würde mit großer Wahrscheinlichkeit eine Serena Williams oder Steffi Graf im Hoch ihrer Karrieren schlagen. Wenn man mal Serena Williams ca. 90 Millionen an Preisgelder nimmt und sie ja nicht jedes Turnier gewonnen hat, dann sind selbst 2-3 Jahre eine super Einnahmequelle für einen Mann bzw. Transsexuellen, der dann wohl nur sich als Gegner hätte.

Unwissend bin ich allerdings, wie sich so eine Hormontherapie auswirkt und wie extrem sie sein muss. Und wie weit dann eine Person gehen würde. Aber man sollte die Gier der Menschen nicht unterschätzen sollte es einmal Mode werden.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was tun ?34 Beiträge