Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

13.274 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:08
Die Karte die ich immer anschaue Zeigt im Verlauf das die Kurve in Deutschland langsam abflacht.
Leider gibt es keine Meldepflicht für alle die wieder Gesund sind und nicht alle gesunden werden erfasst.
An der weltweiten Grafik finde ich Interessant das die Ausbreitung von Ost nach West nun die USA richtig erfasst hat während im Osten die Zahlen zurückgehen.

https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/

Klar das nun von einigen kommt nicht alle werden erfasst , gemeldet oder verschleiert ….
Auf die letzten Wochen war für mich diese Karte wegen der Regionalen Aufteilung aber Aufschlussreich.
Vor allem wenn man die wieder gesunden im Vergleich zu den gemeldeten Fällen vergleicht.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:09
Zitat von GhOuTaGhOuTa schrieb:In der aktuellen Influenza-Saison wurden übrigens 165.036 Bürger in Deutschland infiziert
und 265 starben.
und das trotz Grippeschutzimpfung, einer bestehenden Grundimmunität in der Bevölkerung (keine Ahnung wie hoch die ist, aber eine Grippeerkrankung mit einem bestimmten Virusstamm hinterlässt eben Immunität, ein Teil der Bevölkerung ist dadurch geschützt), antiviraler Medikamente, die bei virusbedingtem schweren KRankheitsverlauf helfen. Das alles gibt es NICHT bei SARS-CoV-2
Zitat von otternaseotternase schrieb:Das klingt insoweit plausibel, als dass Covid19 ja offensichtlich hochansteckend ist bei gleichzeitig langer Inkubationszeit und sehr wahrscheinlich schon viel länger als zunächst vermutet kreist, in Italien hat man im Nachhinein ja bereits Fälle aus dem Dezember als Covid19 Fälle identifiziert! Angesichts dessen müssten schon viel mehr Menschen erkrankt sein,
nein, das klingt nur bedingt logisch.
wie erklärt man das nur :(

also:
von 1000 laborbestätigten Fällen (man weiß also sicher, dass sie infiziert sind) werden Anzahl x schwer krank und bekommen die Covid19 typische Lungenentzündung.
je nach Altersgruppe und bestehenden Vorerkrankungen kann man das schon recht genau vorhersagen, wieviel Prozent einen schweren , beatmungspflichtigen Verlauf haben werden
diese schweren Fälle landen unweigerlich in der Klinik.

Wenn jetzt 100.000 Fälle unerkannte Infektionen in der Bevölkerung zirkulieren , dann würden ja Altersgruppe und nach Vorerkrankungen genauso viele Menschen auf Intensivstationen landen -- mit der typischen Lungenentzündung.

Daraus, dass das NICHT in stattfindet, kann man meiner Meinung nach nur einen Schluss ziehen: es sind bislang nicht in großem stil unerkannte Infektionen unterwegs.
Das kann sich allerdings jederzeit ändern !
Zitat von otternaseotternase schrieb:und es könnte bedeuten, dass man die Massnahmen deutlich weniger lange durchhalten muss, weil der Zustand einer Herdenimmunisierung bereits viel früher als vermutet erreicht wird, dies eine noch viel erfreulichere Nachricht
auch dir:
es ist derzeit wohl eher Wunschdenken, denn wir befinden und bei den Infektionen bezogen auf Gesamtdeutschland vielleicht bei 50 Fällen auf 100.000 Einwohner. also 0,5 Promille.
und selbst wenn die Zahlen zehnmal höher wären, wären wir noch im Promillebereich.
Es ist noch ein langer und für viele tödlicher Weg bis zu 60-70%
Zitat von otternaseotternase schrieb:an Altersarmut statt an Corona zu sterben, ist auch nicht gerade erstrebenswert...
das ist panikmacherei.
im Schlimmsten Fall verteil man "Bürgergeld" für alle und gut ist.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:ich finde nicht dass wir aufgrund von Dunkelziffern die Maßnahmen eher lockern sollten, im Gegenteil.. die Dunkelziffern sollten eher dazu führen noch 1-2Wochen länger durchzuziehen!
so ist es.

die LAge wird -- auch mit Blick auf den Rest der Welt-- immer neu bewertet werden.


2x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:10
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Archiviere du doch die Zahlen und bastel dir Diagramme draus.
Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
Du hast es immer noch nicht verstanden. Daten, die aus öffentlicher Forschung gewonnen werden, müssen dauerhaft archiviert werden - nicht von Wikipedia, sondern aus verlässlicher (eigener) Quelle.

Hier geht es nicht um Zahlen, die 5 Personen auf der Welt in den nächsten 100 Jahren interessieren, sondern für die sich geschätzt die Hälfte der Bevölkerung interessiert.

Sonst kann man ja auch argumentieren, dass öffentliche Information ein Unding ist, und sich das Leben auf direkte Befehlsketten beschränken solte.


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:12
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Berechnungen sind ja nett, passen aber vorne und hinten nicht zu den Zahlen, die zu diesen Tagen gemeldet wurden (und jetzt verschwunden sind bzw. nur noch über Wikipedia einsehbar).

Ich hatte es mir auch schon angeschaut, ob es so hinkommt.
Welche Zahlen sind denn deiner Meinung nach wo und wann verschwunden? Und welche Zahlen kann man jetzt auf Wiki einsehen?


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:13
@Anaximander

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Archiv.html

Archiv der Situationsberichte des Robert Koch-Instituts zu COVID-19 (ab 4.3.2020)


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:15
Ich wiederhole noch mal eine Frage von letzter Woche auf die ich noch keine Antwort gefunden habe

Wie hoch ist in Italien der Anteil an Flüchtlingen die das Coronavirus haben ?
Die Bilder von den Lagern die man sah geben ja keine Möglichkeit auf ausreichenden Abstand und Quarantäne.

Und die Möglichkeiten diese Leute wirksam zu schützen sind in meinen Augen nicht vorhanden.
Auch wenn man weniger in der Presse mitbekommt , es kommen noch immer neue Flüchtlinge dort an und in die Lager

Hat jemand von euch einen Link oder Quelle wo ich mich mal einlesen kann ?


3x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:16
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:und das trotz Grippeschutzimpfung, einer bestehenden Grundimmunität in der Bevölkerung (keine Ahnung wie hoch die ist, aber eine Grippeerkrankung mit einem bestimmten Virusstamm hinterlässt eben Immunität, ein Teil der Bevölkerung ist dadurch geschützt), antiviraler Medikamente, die bei virusbedingtem schweren KRankheitsverlauf helfen. Das alles gibt es NICHT bei SARS-CoV-2
Aber was sagt das denn dann genau aus? Das Corona, (das ist meine Vermutung bzw mehr ein Hoffen) obwohl man nicht den Schutz wie bei einer Grippe hat, nicht die Zahlen der Grippe erreichen wird???


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:18
@Zz-Jones

Ja, ok, danke, das ist ja schon mal was.

Aber sehr unübersichtlich, die Daten vom 23.3 fehlen z.B. (noch), außerdem die Daten vor dem 4.3.

Und man muss gefühlt hundert PDFs öffnen, um eine Tendenz zu sehen. Und hat dann hundert mal den (fast) gleichen Begleittext.

Zum Glück gibt es Wikipedia.

Und es wird nicht klar, welche Zahlen später nachgetragen wurden, wieviele Fälle es also wirklich pro Tag gab (das wäre ja irgendwie wichtig).


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:19
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Zum Glück gibt es Wikipedia.
Da kann jeder schreiben und ändern , ist halt die frage wie dort die Daten sind ? Genau oder jeder ändert nach Zahlen die er findet ?
Dort immer drauf achten wann die letzte Änderung war


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:20
@Anaximander
Alleine dass du glaubst, die Verfügbarkeit von Zahlen auf einer Internetseite hätte irgendetwas mit wissenschaftlichem Archivieren zu tun, zeigt deine nicht vorhandene Kompetenz aus irgendeiner Zahlenreihe etwas sinnvolles abzuleiten.

Du wirst nicht eine Sekunde früher dein "altes" Leben wieder aufgreifen können. Noch wirst du dadurch von deiner Umwelt also auch der Wirtschaft, der Gesetzgebung unabhängiger werden.

Mir scheint, du suchst verzweifelt nach Möglichkeiten dich aufzuregen. Laß das besser, Stress macht anfälliger für jegliche Erkrankungen. Warum kannst du die Zeit nicht einfach vernünftiger nutzen? Auch damit du hier nicht noch Panik und Angst bei anderen schürst?


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:21
@itfc

Ja, klar, das ist der Punkt, das RKI sollte das schon selbst machen können, es würde einfach reichen, die Tabelle, die ohnehin schon im Netz steht, nicht daraus zu löschen, sondern als Archiv zugänglich zu machen, wo man sich durchklicken kann.

Vielleicht haben die keinen Anschluss zu einem gescheiten Rechenzentrum.


2x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:22
Sie schreiben doch aber dick und fett:
Am Wochenende wurden nicht
aus allen Ämtern Daten übermittelt, sodass der hier berichtete Anstieg der Fallzahlen nicht dem
tatsächlichen Anstieg der Fallzahlen entspricht. Die Daten werden am Montag nachübermittelt und ab
Dienstag auch in dieser Statistik verfügbar sein.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-03-23-de.pdf?__blob=publicationFile

Okay, in Wahrheit nur in blau und nicht dick und fett. Dienstag - der 24.03 ist halt noch nicht raus..


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:23
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ja, klar, das ist der Punkt, das RKI sollte das schon selbst machen können
Ich denke die brauchen ihr Personal für wichtigere Sachen im Moment als Wiki zu aktualisieren


3x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:23
@Anaximander
Was für eine Tabelle wurde denn gelöscht und wo?


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:23
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Man kann davon ausgehen, das die "offiziellen Angaben", die auch Basis für Regirungsentscheidungen sind, einfach nur falsch sind oder zumindest einen falschen Eindruck von der Gesammtlage vermitteln.
...
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Das erklärte Ziel der Regierung ist es unser Gesundheitssysthem vor Überlastung zu schützen und nicht die Krankheit als Ganzes zu stoppen, weil das unmöglich seint. Da man in dem Fall Coronapandemie die Risikogruppen relativ gut definieren kann, wäre es der Königsweg diese bestmöglich zu schützen und in den anderen Gruppen die Krankheit allenfalls mäßig zu bremsen. Dafür braucht man weder Kitas zu schließen, noch die Wirtschaft zu ramponieren.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:as ist alles, was mich interessiert, ich möchte wissen, ob die Maßnahmen greifen, die Kurve also abflacht, davon hängt entscheidend ab, wie ich mein persönliches Leben gestalte und wie die Wirtschaft sich in Zukunft entwickeln könnte.

Alles andere ist nur Gelaber, ich brauche Zahlen.
GEschrei nach MAOAM?
Zitat von hanswurst11hanswurst11 schrieb:In 1 Jahr geht es aber nicht mehr um finanzielle Einbußen sondern um millionenfache Lebensbedrohliche Situationen weil die Menschen völlig verarmt sind. Existenzen gehen jetzt schon zu grunde. Und das nach lächerlichen 1-2 Wochen. 1 jahr Home Office
meinste lieber reich sterben als arm leben sei besser???
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Oder kannst Du Dich heute spontan entscheiden, ob Du z.B. in das Freibad gehst oder nicht?
ja kann ich. ist mir heute zu kalt, habe ich spontan beschlossen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Da das RKI solche einschneidenden Entscheidungen trifft oder den Rat dazu gibt, die in die Persönlichkeitsrechte eingreifen, wäre es nur billig und recht, dass sie die Datengrundlage, auf der sie das tuen, zumindest transparent offenlegen. Von einer Demokratie darf ich das erwarten.
und
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Demnach sind gesetern nur 1400 Fälle neu gemeldet worden, nach der Grafik sind es aber 4100.

Wer versteht das?
dazu hat das RKI und haben Medien hinreichend berichtet, warum die Zahlen so sind wie sie sind.
ob sie einen Tag früher oder später als das JHI veröffentl werden, spielt für die Entwicklung keine Rolle.

eine Pandemie entwickelt sich ein Stück weit erwartbar , sonst könnte man gar nicht gegensteuern. GEfährlich ist es, aus tagesaktuellen Schwankungen Trends und Entwicklungen ablesen zu wollen. WEnn das Laien machen, dann wirds geradezu gespenstig.
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Wenn man auf dieser Basis vorrechnet, wieviele Neuinkektionen unser Gesundheitssysthem verträgt oder wie man die Kurve plätten muß, damit es keine Katastrophe gibt, grenzt das schon an Volksverdummung.
deine VT und Hetze gegen das RKI kann ich nicht mehr "hören"

Ich nehme an, du hast kein passendes Studium und Berufserfahrung vorzuweisen , um deine Kritik fachlich zu untermauern?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Aber es gibt eben auch Menschen, welche die Zahlenbasis sehen wollen, auf welcher diese für 83 Mio einschneidenden Maßnahmen beschlossen werden.
scheiß egal, was Einzelne wollen. Oder ob ihnen derart langweilig ist, dass sie sich Echtzeit-Fallmeldungen reinziehen wie Babys die Muttermilch und erst dann ruhig sind, wenn sie satt sind.

Ich will MAOAM. Die Regierung muss es mir geben, sonst sitzen da nur unfähige Menschen.....so klingt das grad bei dir und anderen
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ja, Du persönlich. Aber es gibt eben auch Menschen, die sich eben dafür interessieren, was in der Welt um sie herum vor sich geht. Und auf die muss das RKI Rücksicht nehmen.
nein.
Die können sich selber informieren, was in der Welt vor sich geht. Dafür sind Medien da.
du kannst soviele Info-Kanäle nutzen wie du willst.


mehr als ein Viertel der Menschheit ist derzeit massiven Beschränkungen unterworfen
und hier krähen ein paar user, dass ihre Freiheit zu extrem beschnitten würde
schämt euch, dass ihr es nicht schafft, über euren Bildschirmrand hinaus zu blicken


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:25
@Geisterfrei

Interessiert sich denn niemand von Euch, wie sich die aktuellen Zahlen entwickeln?

Und ja, daraus kann man schon (für sich) eine Prognose ableiten, ob es dann zum 20. April wieder halbwegs normal weiter geht oder nicht. Da hängt viel dran.

Ansonsten können wir die Diskussion natürlich wieder beenden, es liegt ja auch an den weiteren Teilnehmern, dass diese Diskussionen so ausufern.

Die Zahlen vom RKI sind zumindest nicht gut dargestellt und außerdem noch unvollständig. Zufrieden sein kann ich damit nicht, denn das interessiert mich tatsächlich schon.
Zitat von itfcitfc schrieb:Ich denke die brauchen ihr Personal für wichtigere Sachen im Moment als Wiki zu aktualisieren
Es würde reichen, die Zahlen vom Vortag nicht zu löschen.

@Seidenraupe

Lassen wir es nicht ausufern.


2x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:25
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ja, klar, das ist der Punkt, das RKI sollte das schon selbst machen können, es würde einfach reichen, die Tabelle, die ohnehin schon im Netz steht, nicht daraus zu löschen, sondern als Archiv zugänglich zu machen, wo man sich durchklicken kann.

Vielleicht haben die keinen Anschluss zu einem gescheiten Rechenzentrum.
du nervst mit deinen sinnentleerten Forderungen nach MAOAM

Hast du dich beim RKI beworben um mit deinem Wissen um zu helfen?
ich hatte den link eingestellt. (inzwischen haben sich mehr als genug gemeldet, es werden keine Bewerbungen mehr angenommen)


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:26
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Du hast es immer noch nicht verstanden. Daten, die aus öffentlicher Forschung gewonnen werden, müssen dauerhaft archiviert werden - nicht von Wikipedia, sondern aus verlässlicher (eigener) Quelle.
OK, wo genau siehst du denn die relevanten Forschungsdaten?
In vorläufigen Fallzahlen?
Das ist albern.
Und wer sind die Forscher, die sich bei relevanten Zahlen auf die HP des RKI verlassen?
Kann ich dir sagen. Die sitzen am Stammtisch und studieren wahrscheinlich lediglich "Wirtschaftswissenschaften".


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:28
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Interessiert sich denn niemand von Euch, wie sich die aktuellen Zahlen entwickeln?

Und ja, daraus kann man schon (für sich) eine Prognose ableiten, ob es dann zum 20. April wieder halbwegs normal weiter geht oder nicht. Da hängt viel dran.
Nach dem 20. April gelten die gleichen Maßnahmen wie heute.
weil das Virus bis dahin seine Eigenschaften nicht geändert haben wird.

Stell dich also schon mal darauf ein.


1x zitiertmelden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

25.03.2020 um 11:28
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Und wer sind die Forscher, die sich bei relevanten Zahlen auf die HP des RKI verlassen?
Zahlen müssen "offen" (open access) verfügbar sein.

Gibt es denn einen anderen Ort?

Und sollten nicht verschwinden.


3x zitiertmelden