Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

1.945 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Virus, Krank, 2019, Pandemie, Epidemie, Husten, Mundschutz, Lunge, Influenza, Wuhan + 13 weitere

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

13.02.2020 um 22:59
Hier mal ein Krankheitsverlauf + Behandlung an einem 35 jährigen Amerikaner. Sehr interessant

https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2001191


melden
Anzeige

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 03:55
Schon ein komischer Krankheitsverlauf. Das die Pneumonie erst so spät nach ersten Symptomen der Krankheit im klinischen Befund zeigt, ist denke ich (als nicht-Mediziner) tückisch, quasi erst beim dritten CT nach 9 Tagen. Wenn man bedenkt, dass in China viele Fälle zur Selbstisolation einfach nach Hause geschickt werden/wurden...

Auch spannend (und gleichzeitig bedenklich), dass dieses experimentelle Remdesivir, das nun in China in Serie produziert wird, anscheinend gut anspricht bei dem Virus und in dem Fall den Durchbruch eingeleitet hat. Wollen wir hoffen, dass das Medikament schnell im Umlauf gebracht wird.

Was anscheinend ausschlaggebend ist, ist wirklich das Thema "intensive Care" und damit einhergehend ein stabiles Gesundheitssystem.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 06:48
Gelato_24 schrieb:Wenn man bedenkt, dass in China viele Fälle zur Selbstisolation einfach nach Hause geschickt werden/wurden...
Deswegen gehe ich davon aus, dass die Dunkelziffer viel höher ist. Einige kommen sicher auch erst gar nicht zum Krankenhaus, weil sie weiter weg wohnen und nichts fährt.

Deutschland würde das in dem Ausmaß auch niemals schaffen.
Da sind die Krankenhäuser schon mit „normalen“ Patienten voll.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 06:56
GardeLoup schrieb:Hier mal ein Krankheitsverlauf + Behandlung
Positiv ist zu vermerken, das in den etwa 5 Tagen (einschließlich Flug) in dem der Mann noch nicht isoliert war, er offenbar niemanden angesteckt hat.
Das kann man jetzt nach 6 Wochen definitiv sagen.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 07:44
Nerok schrieb:Die vermutete Inkubationszeit liegt bei bis zu 14 Tagen in denen man eventuell auch schon eine Zeitlang ansteckend war.
Wirklich?
Ich hab was von bis zu 24 Tagen gelesen.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 08:32
gardner schrieb:Ich hab was von bis zu 24 Tagen gelesen.
Da hast du richtig gelesen.

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/02/10/inkubationszeit-bei-coronavirus-vielleicht-bis-zu-24-tage

Aber ob das zu 100% gesichert ist, keine Ahnung.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 08:34
GardeLoup schrieb:Deutschland würde das in dem Ausmaß auch niemals schaffen.
Da sind die Krankenhäuser schon mit „normalen“ Patienten voll.
Ja und selbst wenn man entscheiden würde das man den BER mal schnell zu einem mega Krankenhaus umfunktioniert(da Deutschland keines Falls ein mega Bauprojekt wie China hinbekommen würde), hätte unsere Bundeswehr wahrscheinlich nicht so viele Ärzte zur Verfügung wie das chinesische Militär.

Unsere schlauen Köpfe in der Welt sollen bitte fix zeigen das sie nicht nur die Erreger sondern auch ein Heilmittel bzw ein Impfstoff produzieren können.
Als fetter Asthmatiker bitte ich darum. Denn ich habe echt schiss den Mist zu bekommen.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 08:38
unspoken schrieb:sondern auch ein Heilmittel bzw ein Impfstoff produzieren können.
Können sie doch, das Problem ist die Massenproduktion und vorallem die Zulassung.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 08:57
unspoken schrieb:hätte unsere Bundeswehr wahrscheinlich nicht so viele Ärzte zur Verfügung wie das chinesische Militär.
Wenn du mal ganz scharf nachdenkst, wirst merken, dass das schon von der Logik her unmöglich ist.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 08:58
Eine interessante Pressekonferenz

https://www.welt.de/gesundheit/video205834277/Covid-19-Experten-informieren-ueber-Gefaehrlichkeit-des-Coronavirus.html

Und hier erfährt man, dass die Sterblichkeitsrate um die 2 Prozent ist...


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 09:40
@eb0la

Ich bin nicht ganz sicher, aber meine das die WHO experimentelle, nicht offiziell zugelassene Medizinische Präparate in Sonderfällen zulässt. Da gab es Mal eine Diskussion bei Ebola, wo anhand vielversprechender Studien die WHO veranlasst hat, den Betroffen Medikamente zu verabreichen auch ohne formelle Zulassung.

Es scheint also was die Zulassungskriterien angeht schon Möglichkeiten zu geben, auch abseits der üblichen Regularien Medikamente zur Verfügung zu stellen, die helfen könnten.

Was die Massenproduktion betrifft, sind leider Patente, Lizensierungen und damit verbundenen wirtschaftliche Interessen ein echtes Nadelöhr.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 09:44
@Gelato_24

Wird sich zeigen, wie sich das auf diesen Fall auswirkt. Es wird dennoch dauern, bis ein Impfstoff verfügbar ist. Ich habe im Radio heute gehört, dass es Ende 2020 so weit sein könnte. Wenn eine Quelle verlangt wird, such ich die.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 12:59
SomertonMan schrieb:Wenn du mal ganz scharf nachdenkst, wirst merken, dass das schon von der Logik her unmöglich ist.
Natürlich in Relation zur Größe der deutschen Bevölkerung.... dachte es wäre klar das ich das so meine.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 13:00
eb0la schrieb:Ich habe im Radio heute gehört, dass es Ende 2020 so weit sein könnte
Habe ich auch im Radio gehört und auch in einer Fernsehsendung.

Aber mal ehrlich, bis Ende 20 könnte noch so vieles passieren, wäre schon reichlich spät, wenn der Impfstoff erst dann kommt.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 13:42
Wir haben hier kaum über den Fall Li gesprochen (der Arzt der vor dem Virus früh warnte und daran gestorben ist)

Das zeigt wohl die Hilflosigkeit in der Therapie.
Der Mann war
Nicht alt
Hatte keine Vorerkrankung
Und hätte im medizinischen Selbstversuch sicher Medikamente getestet, vermute ich

Wenn es einen Mediziner aus der ersten Linie erwischt, ist das entweder extremes Pech oder zeigt, wie unberechenbar das Virus und die Krankheit sind


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 14:16
Von https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/lungenentzuendung/therapie/

Die Behandlung mit Antibiotika beschränkt sich nur auf Pneumonien, die durch Bakterien verursacht werden. Eine durch Viren ausgelöste Lungenentzündung kann in ihrem Verlauf medikamentös eigentlich nicht beeinflusst werden, so dass man sich auf allgemeine Maßnahmen beschränkt und versucht, Komplikationen zu vermeiden. Häufig entwickelt sich hier aber eine so genannte bakterielle Superinfektion (zusätzliche Infektion mit Bakterien), die eine Antibiotika-Gabe wiederum erforderlich macht.
Aus aus dem Fallbericht von GardeLoup geht hervor, dass die Ärzte in der USA den Patienten nur mit Paracetamol, Ibuprofen und mit Mucosolvan behandelt haben.

Erst nachdem der virale Impact anscheinend so stark war, dass sich die Pneumonie entwickelt hat, hat man das Remdesivir gegeben, weil sich der Zustand wohl nicht gebessert hat.

Das zeigt zumindest mir 2 Schlüsse auf

- Es gibt aktuell, bis auf dieses experimentelle Mittel keine Medikation gegen eine virale Pneumonie

- Hast du ein Scheiss Immunsystem, bist du anscheinend am Arsch


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 14:40
Gelato_24 schrieb:Erst nachdem der virale Impact anscheinend so stark war, dass sich die Pneumonie entwickelt hat, hat man das Remdesivir gegeben, weil sich der Zustand wohl nicht gebessert hat.
und hatte das Remdesivir geholfen, weißt du was darüber?
Gelato_24 schrieb:Häufig entwickelt sich hier aber eine so genannte bakterielle Superinfektion (zusätzliche Infektion mit Bakterien), die eine Antibiotika-Gabe wiederum erforderlich macht.
Das Antibiotika schwächt dann aber zusätzlich noch den durch die Viren geschwächten Körper.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 15:53
Neue Fälle in London mit der Gefahr der weiteren Ausbreitung.
Coronavirus-Infizierte fuhr mit Uber ins Krankenhaus

Nach den ersten bestätigten Sars-CoV-2-Infektionen wächst in London die Sorge vor einer Ausbreitung des neuartigen Virus. Eine Frau hatte sich entgegen den Anweisungen direkt in einer Notaufnahme in der britischen Hauptstadt vorgestellt, wie das Krankenhaus im Stadtteil Lewisham am Donnerstag mitteilte. Für zwei Mitarbeiter der Klinik, die mit der Patientin in Kontakt kamen, wurde vorsorglich eine zweiwöchige Quarantäne angeordnet. Angereist war die Frau mit einem Uber-Taxi. Der Fahrer sei aber nicht in Gefahr, sich angesteckt zu haben, teilte die britische Gesundheitsbehörde Public Health England mit. Da die Fahrt weniger als 15 Minuten gedauert habe, gelte kein erhöhtes Risiko.

Der Vorfall hatte sich bereits am Sonntag ereignet. Die Frau soll britischen Medienberichten zufolge chinesische Staatsbürgerin sein und sich in China angesteckt haben. Sie wurde zur Behandlung in die Guy’s-and-St.-Thomas’-Klinik in London eingewiesen.
Letzten Sonntag passiert. Heißt es sind immer noch Infizierte unterwegs die weitere Menschen anstecken können.

Ein weiterer Fall bei dem deutlich mehr Menschen betroffen sind:
Angst vor Masseninfektion auf Londoner Verkehrskonferenz

Eine mit dem Coronavirus infizierte chinesische Frau soll in der vergangenen Woche an einer mit 250 Teilnehmern besetzten Konferenz in London teilgenommen haben. Dies berichtet unter anderem die britische Zeitung “Daily Mail”. Bei der “Bus”-Konferenz am 6. Februar sei die britische Verkehrsministerin Baroness Vere of Norbiton als Hauptrednerin aufgetreten. Bislang sei nicht klar, ob die Frau womöglich mit dem Taxi oder der U-Bahn zu dem Treffen im “QEII”-Center gefahren war. Es handle sich sich aber nicht um dieselbe Frau, die am Sonntag mit dem Uber-Taxi ins Krankenhaus gefahren war.

Die Organisatoren der Konferenz sollen alle Teilnehmer per Mail darüber informiert haben, dass eine infizierte Person dabei war. Die Delegierten seien aufgefordert worden, sich selbst zu isolieren und Kontakt mit anderen Menschen zu vermeiden. Unter den Gästen befanden sich britische Abgeordnete sowie Direktoren von Verkehrsunternehmen.
https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/Coronavirus-Infizierte-fuhr-in-London-mit-Uber-Taxi-ins-Krankenhaus.html

Hier Gefahr für alle Teilnehmer und bei der An-/ Abreise für Taxi oder U-Bahn.

Auch dieser Fall zeigt das weiter Infizierte unterwegs sind die bisher durch sämtliche Raster gefallen sind.

Mit Blick auf solche Fälle ist es womöglich nur noch eine Frage der Zeit bis weitere Cluster außerhalb Chinas auftreten.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 16:15
Gelato_24 schrieb:Was die Massenproduktion betrifft, sind leider Patente, Lizensierungen und damit verbundenen wirtschaftliche Interessen ein echtes Nadelöhr.
Und möglicherweise die Rohstoffproduktion, die nicht selten in China passiert.

Da steht im Moment ja sehr viel still. In hr-info (Radio) gab es gestern eine Sendung dazu. Ist vertrackt, wenn so eine Krankheit genau da ausbricht, wo auch viele Stoffe für Medikamente produziert werden.

Selbst wenn wir jetzt auf einmal anfangen wollten zu hamstern würde das die Lieferknappheit nur noch verstärken...


melden
Anzeige

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 16:41
Da muss der Gesetzgeber handeln und die Produktionsstätten für lebenswichtige Dinge wie Essen und Medikamente an mehreren Standorten auf der Welt verteilen. Oder auch gewisse Reservelager anlegen auf jedem Kontinent oder Land. Konservendosen mit Essen oder Medikamente halten oft jahrelang, da kann man ruhig ein Vierteljahr auf Vorrat einlagern.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt