Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

1.800 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Virus, Krank, 2019, Pandemie, Epidemie, Husten, Mundschutz, Lunge, Influenza, Corona + 13 weitere

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 16:46
Mein Bruder hatte auch mal eine schwere Lungenentzündung, obwohl das in jungen Jahren eigentlich selten auftritt. Daran kann man sterben, wenn man nicht schnell genug versorgt wird. Dafür gibt es zum Glück eine Impfung, aber weil meist nur die alten Leute gefährdet sind, wird es erst ab 60 Jahren empfohlen.


melden
Anzeige

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 16:53
@frivol

Die Pharmaindustrie ist kein Staatsunternehmen..

aber ja man könnte natürlich für einen Mehraufwand da was in bewegung setzen.

bzgl Nahrung sollte immer noch eine Staatliche Reserve in der BRD vorhanen sein, ebenso am Benzin.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 17:37
Gelato_24 schrieb:Aus aus dem Fallbericht von GardeLoup geht hervor, dass die Ärzte in der USA den Patienten nur mit Paracetamol, Ibuprofen und mit Mucosolvan behandelt haben.
Am Verlauf ist nichts ungewöhnliches. Wenn Du versuchst eine schwere Grippe oder weit fortgeschrittene Bronchitis nur mit handelsüblichen Allround-Medikamenten zu behandeln, ( Paracetamol und Ibuprofen gegen Fieber und Schmerzen, Mucosolvan gegen den Husten, wobei der Hustensaft den Husten nicht löst, sondern unterdrückt ) , kann sich das nach Tagen zu einer Lungenentzündung auswachsen.
Gegen eine Lungenentzündung hilft doch eine frühe Gabe von Antibiotika, gegen Coronaviren nur das Testmedikament?
Das Coronavirus greift die Atemwege an, daher die Lungenentzündung.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 17:51
Fedaykin schrieb:Die Pharmaindustrie ist kein Staatsunternehmen..
Aber der Staat kann entscheiden, wo er die Medikamente kaufen will und von welchem Standort. Er kann auch Regeln aufstellen, das nur diejenigen Pharmaunternehmen Rabattverträge mit den Krankenkassen bekommen, die in unterschiedlichen Regionen Produktionsstätten haben.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 19:46
Gelato_24 schrieb:Die Behandlung mit Antibiotika beschränkt sich nur auf Pneumonien, die durch Bakterien verursacht werden. Eine durch Viren ausgelöste Lungenentzündung kann in ihrem Verlauf medikamentös eigentlich nicht beeinflusst werden, so dass man sich auf allgemeine Maßnahmen beschränkt und versucht, Komplikationen zu vermeiden. Häufig entwickelt sich hier aber eine so genannte bakterielle Superinfektion (zusätzliche Infektion mit Bakterien), die eine Antibiotika-Gabe wiederum erforderlich macht.
Aus aus dem Fallbericht von GardeLoup geht hervor, dass die Ärzte in der USA den Patienten nur mit Paracetamol, Ibuprofen und mit Mucosolvan behandelt haben.
Paracetamol ist ein Pseudomedikament, das weder gegen Erkältung noch Grippe hilft.
Es gibt eine ganze Erkältungsindustrie, die daran verdient, wirkungslose Medikamente zu verschreiben.

Gegen Grippe helfen eigentlich nur Antibiotika, die aber sehr tabuisiert werden. Gegen Erkältungen helfen nur Hausmittel.

Coronaviren sind typische Erkältungsviren.
Die Häufigkeit dieser Erreger bei Erkältungskrankheiten ist ungefähr 40 % Rhinoviren, 10–15 % RSV und 10–25 % Coronaviren.
Wikipedia: Erkältung


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 19:49
frivol schrieb:Mein Bruder hatte auch mal eine schwere Lungenentzündung, obwohl das in jungen Jahren eigentlich selten auftritt.
Meine Schwiegermutter lag mal mit einer heftigen Lungenentzündung für 3 Monate im Krankenhaus und ist daran auch fast gestorben. Zu dem Zeitpunkt war sie ca. 40 Jahre alt.

Wenn für viele Fälle ein Beatmungsgerät vonnöten wird, dann sieht’s schlecht aus.
Und ich will nicht, dass jemand meiner Lieben stirbt oder ich selbst, weil wir eben nicht vorbereitet sind und nicht jeder ausreichend versorgt werden könnte, wenn es hart auf hart kommt. Ein paar hundert Fälle ja, aber tausende? Niemals.

Ich hoffe jeden Tag auf positive Neuigkeiten, aber derzeit wird es eher immer schlimmer.
BNO Newsroom berichtetet auf Twitter von einigen Japanern, die positiv auf das Virus getestet wurden und bei den meisten stand dazu, dass nicht bekannt ist, wie sie sich angesteckt haben könnten. Also im Umkehrschluss waren sie nicht in China und hatten auch keinen Kontakt zu Chinesen.

Hier in Deutschland könnte es doch auch sehr gut möglich sein, dass es solche Fälle gibt. Allerdings wird „nicht bekannt, wie er/sie sich angesteckt haben soll“ hier nicht getestet.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 19:52
Dieser Artikel hier ist sehr interessant.

https://www.zeit.de/2020/08/china-coronavirus-li-wenliang-xi-jinping-kommunistische-partei

Unter anderen steht auf Seite 3, dass um den 23. Januar fünf Millionen (!) Menschen die Stadt verlassen haben!
Dann folgt die Story mit den eingeschlossenen Haustieren.

Das sit ein Fakt, der mir bislang in der Berichterstattung noch nie untergekommen ist.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 20:05
parabol schrieb:Paracetamol ist ein Pseudomedikament, das weder gegen Erkältung noch Grippe hilft.
Paracetamol ist ja auch "nur" ein leichtes fiebersenkendes schmerzmittel. Hilft bei kopfschmerzen, hilft bei fieber., hilft nicht bei husten und schnuppi und auch nicht bei lungenentzündung.
parabol schrieb:Gegen Grippe helfen eigentlich nur Antibiotika,
Gegen grippeVIREN helfen keine antibiotika. Gegen bakterielle sekundärinfektionen, die sowohl bei grippe als auch bei erkältung auftreten hingegen schon eher.
Zur Behandlung der Grippe ist keine Antibiotikatherapie möglich. Dies liegt daran, dass Antibiotika nur gegen Bakterien, nicht aber gegen Viren wirken können. Die Einnahme von Antibiotika macht daher nur zur Behandlung von bakteriellen Sekundärinfektionen Sinn. Grippeviren selbst können mithilfe sogenannter Neuraminidasehemmern bekämpft werden.
https://www.erkaeltungs-ratgeber.de/grippe/behandlung


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 20:07
John-erik schrieb:Unter anderen steht auf Seite 3, dass um den 23. Januar fünf Millionen (!) Menschen die Stadt verlassen haben!
Das hatte ich vor einer Weile schon irgendwo gelesen. Unter diesen 5 Millionen waren sicherlich schon ein paar Infizierte.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 20:19
gastric schrieb:Gegen grippeVIREN helfen keine antibiotika. Gegen bakterielle sekundärinfektionen, die sowohl bei grippe als auch bei erkältung auftreten hingegen schon eher.
Die Sekundärinfektionen sind bei Grippe das eigentliche Problem.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 20:39
parabol schrieb:Gegen Grippe helfen eigentlich nur Antibiotika
dazu haette ich gerne eine quelle, dass mit antibiotika viren effektiv bekaempft werden.
parabol schrieb:die aber sehr tabuisiert
das bedarf auch einer naeheren erklaerung.
parabol schrieb:Paracetamol ist ein Pseudomedikament, das weder gegen Erkältung noch Grippe hilft.
das dient auch nur zur symptomlinderung.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 21:02
neoschamane schrieb:, dass mit antibiotika viren effektiv bekaempft werden.
Ich habe Grippe geschrieben und nicht Grippeviren


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 21:11
neoschamane schrieb:das dient auch nur zur symptomlinderung.
Symptome lindert Paracetamol auch nicht, Fiebersenkung bei Erkältung oder bei Grippe ist eher kontraproduktiv.
Antibiotika gehen direkt gegen eine von Viren ausgelöste bakterielle Infektion vor.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 21:32
@Optimist

Lt. Dem Bericht wurde am Abend des 7. Tages des Krankenhausaufenthalts, nachdem sich der Zustand des Patienten verschlechtert hat durch die Lungenentzündung, das Antibiotika abgesetzt und Remdesivir gespritzt.

Schon am Tag darauf ging es dem Patienten dann deutlich besser und die Symptome des Virus klangen ab.

Given the radiographic findings, the decision to administer oxygen supplementation, the patient’s ongoing fevers, the persistent positive 2019-nCoV RNA at multiple sites, and published reports of the development of severe pneumonia at a period consistent with the development of radiographic pneumonia in this patient, clinicians pursued compassionate use of an investigational antiviral therapy. Treatment with intravenous remdesivir (a novel nucleotide analogue prodrug in development) was initiated on the evening of day 7, and no adverse events were observed in association with the infusion. Vancomycin was discontinued on the evening of day 7, and cefepime was discontinued on the following day, after serial negative procalcitonin levels and negative nasal PCR testing for methicillin-resistant Staphylococcus aureus.

On hospital day 8 (illness day 12), the patient’s clinical condition improved. Supplemental oxygen was discontinued, and his oxygen saturation values improved to 94 to 96% while he was breathing ambient air. The previous bilateral lower-lobe rales were no longer present. His appetite improved, and he was asymptomatic aside from intermittent dry cough and rhinorrhea. As of January 30, 2020, the patient remains hospitalized. He is afebrile, and all symptoms have resolved with the exception of his cough, which is decreasing in severity.
Klingt so, als ob das Medikament den Patienten wieder auf Spur gebracht hat.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 21:54
parabol schrieb:Antibiotika gehen direkt gegen eine von Viren ausgelöste bakterielle Infektion vor.
Hm und was hat das nun mit der Grippe zu tun? Grippe ist Grippe, eine anschließende bakterielle Infektion bezeichnet man nicht als Grippe.


melden

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 22:11
parabol schrieb:Gegen Grippe helfen eigentlich nur Antibiotika
Du wuerdest also antibiotika bei einer grippe anwenden.
parabol schrieb:die aber sehr tabuisiert werden.
was eine erklaerung fuer diese aussage zu sein scheint.
parabol schrieb:Symptome lindert Paracetamol auch nicht, Fiebersenkung bei Erkältung oder bei Grippe ist eher kontraproduktiv.
fieber ist aber nur bis zu einem bestimmenten grad (sic!) produktiv


melden
Anzeige

Macht ihr euch Sorgen wegen des Coronavirus (Sars-CoV-2)?

14.02.2020 um 22:17
Erster bestätigter Fall aus Afrika

https://orf.at/stories/3154408/
Ägyptens Regierung hat den ersten Fall des neuartigen Coronavirus auf dem afrikanischen Kontinent gemeldet. Dabei handele es sich um eine ausländische Person, teilte das Gesundheitsministerium in Kairo heute mit. Zur Nationalität machte das Ministerium keine Angaben.

Unklar blieb auch, aus welchem Land die Person nach Ägypten gereist war. Der Patient zeige keine Krankheitssymptome und werde auf einer Isolierstation behandelt.
Ich denke, das Ägypten zu den Staaten zählt, deren Gesundheitsbehörden damit umgehen könnten. Trotzdem: das sind bad news...


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt