Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.088 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.12.2020 um 18:31
Zitat von nairobinairobi schrieb:Genau. Möchte ich auch nicht. Ich fände es schon schwierig, als Richterin zu arbeiten, zumindest in einigen Bereichen.
Man kann zwar theoretisch auch vieles vorbereitet werden, aber wenn man dann tatsächlich in einem Sekundenbruchteil entscheiden muss.
Ja, als Richter muss man gemacht sein. Vor allem darin Moral von Recht und Gesetz zu trennen. Müssen Anwälte und Staatsanwälte allerdings auch.

Ps.
Ich weiß nicht mal, ob solche Menschen in Garantenpflicht überhaupt während ihrer Ausbildung oder Studium bei Ärzten auf solche möglichen Szenarien vorbereitet werden. Rechtlich natürlich, aber bestimmt nicht psychologisch. Kann man eigentlich auch nicht. Für gewisse Jobs muss man einfach gemacht sein, von vornherein schon eine starke Psyche besitzen und viel aushalten können. Ein Worst Case ist immer möglich - das müssen sie eigentlich immer vor Augen haben, obwohl man es selbstverständlich niemals hoffen will.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.12.2020 um 19:05
Was mir mal so aufgefallen ist, sonst um diese Zeit hätte man hier täglich schon ettliche Böller die Tage gehört. Aber es ist ruhig, keine Explosionen. Vielleicht haben die Grenzregelungen ja doch geholfen und kaum jemand hat sich aus Polen oder anderswo mit Böllern eindecken können.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.12.2020 um 19:21
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Was mir mal so aufgefallen ist, sonst um diese Zeit hätte man hier täglich schon ettliche Böller die Tage gehört. Aber es ist ruhig, keine Explosionen. Vielleicht haben die Grenzregelungen ja doch geholfen und kaum jemand hat sich aus Polen oder anderswo mit Böllern eindecken können
Hoffen wir es, allerdings wollen wir auch nicht den Tage vor dem Abend loben. Bis Silvester ist ja noch ein wenig hin und dann muss auch noch Tag X sowie die erste Woche des neuen Jahres überstanden werden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.12.2020 um 20:11
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Was mir mal so aufgefallen ist, sonst um diese Zeit hätte man hier täglich schon ettliche Böller die Tage gehört.
bei mir ist es umgedreht. Die anderen Jahre hörte man zum 19.12. noch nichts.
Aber vorhin knallte es nun mehmals hintereinander (wie so oft, in meinem Ort scheint alles anders zu sein ;) )

Da hätte nun nicht mal eine Ausgangssperre zu Silvester geholfen, wenn die jetzt schon anfangen :(


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.12.2020 um 21:13
Da sich hier heute so furchtbar aufgeregt wurde, hier mal eine Meldung evtl. von Interesse:
+ 15:45 Bundesregierung kauft im Alleingang weitere 30 Millionen Impfdosen +++
Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/20-40-Berlin-ueberspringt-Marke-von-tausend-Toten--article21626512.html

Es handelt sich um den Biontech-Impfstoff.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.12.2020 um 23:35
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Die geballte Fachkompetenz und der theoretisch wesentl größere Begutachterstab aus 27 Mitgliedsländern hinkt hinter der kleinen Schweiz her.
Machst du die Fachkompetenz wirklich an der Geschwindigkeit der Entscheidung fest?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 00:20
Die vielen Verstorbenen führen zu Problemen bei denen , die sich mit den Toten beschäftigen. Die Zahlen sind überdurchschnittlich angestiegen, so dass alle viel mehr arbeiten müssen, um alles zu bewältigen.

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-in-sachsen-wenn-der-platz-fuer-die-toten-knapp-wird-a-1e8cc892-32a4-480e-af9c-bf2f23e5659a


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 01:40
Zitat von nairobinairobi schrieb:Die vielen Verstorbenen führen zu Problemen bei denen , die sich mit den Toten beschäftigen. Die Zahlen sind überdurchschnittlich angestiegen, so dass alle viel mehr arbeiten müssen, um alles zu bewältigen.
Mir wird ganz anders wenn ich an die Zahlen denke, die sich nach Weihnachten zeigen , zusammen mit Silvester . Jetzt arbeiten wir noch die Zahlen von vorletzter Woche ab aber wann gehen die runter ?
Uns wird das doch nicht noch mehr durch die Decke gehen ?
Nachtarocken bringt nix aber wir hätten wohl eher gegensteuern müssen .
Mir wird Angst u bange , ehrlich gesagt .


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 02:16
Wegen Weihnachten und Silvester sehe ich auch schwarz.
Mir ist unverständlich, weshalb man gerade an diesen Tagen nicht noch mehr verschärft hatte, z.B. mit einer Ausgangssperre (hätte man viel leichter kontrollieren können als die Anzahl der Besucher in einem Haushalt).
Stattdessen hat man für Weihnachten alles gelockert. Begreife ich nicht, wie man im Angesicht der Zahlen dieses Zugeständnis machen konnte.
Wenigstens in den Regionen mit den Hotspots hätte man doch wenigstens verschärfen können.

Hatte man Angst vor Aufständen?
Und wenn ja, ist man nicht fähig, diesen dann zu begegnen? Bei Ausschreitungen bei Demos schafft man das doch auch?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 04:18
Newe zealand ist Corona frei.
Ist zwar eine Insel und sie können sich besser abschotten, aber immerhin.

Sie können weihnachten feiern, inkulsive parade feier.
https://www.fr.de/politik/neuseeland-auf...t-90063318.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 04:29
Achso vergessen, maske müssen sie auch nicht mehr tragen.

Hoffentlich reist jetzt keine ein, die es wieder unter die leute bringt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 05:47
So einfach wäre es, wenn man die Blödheit der Menschen für 4 Wochen auf Eis legen könnte. In Asien hat man es uns ja vorgemacht.
„In vier Wochen könnten wir am Ziel sein“, die Infektionszahlen auf die zehn Fälle pro Million und Tag zu drücken. Dazu allerdings müsste die Virusverbreitung konsequent und an allen Stellen durch Kontaktreduktion bekämpft werden – auch in den Schulen, bei der Arbeit und im Verkehr. Bisher fehlen für viele dieser Bereiche definierte Ziele, immer noch würden zu viele Ausnahmen in Europa gemacht.
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wissen/manifest-europaeischer-forscher-wir-koennten-in-vier-wochen-am-ziel-sein-17109869.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Aber nö, Ronny und Cindy brauchen ihre Freiheit.


1x zitiert1x verlinktmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 06:52
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Stattdessen hat man für Weihnachten alles gelockert. Begreife ich nicht, wie man im Angesicht der Zahlen dieses Zugeständnis machen konnte.
Ich finde wir haben wenigstens ein klein wenig an Sicherheit, dadurch dass von Beginn des Lockdowns bis Weihnachten noch 1 Woche vergeht. Wenn also jmd.in einer Familie Symptome bekommt, dann wird die Person sicherlich nicht an einem Treffen am 24. teilnehmen.

Ich war ja auch der Meinung man hätte ein Kontaktverbot erlassen können.
Gestern dann der Anruf meiner Mutter ob ich am 24. vorbeikomme. Da ich sowieso nur den ganzen Tag zu Hause bin als Frührentner und keinerlei Kontakte habe bis auf das Einkaufen, haben wir uns geeinigt dass ich vorbeikomme. Etwas mulmig ist mir aber schon, wir sind Top Hotspot mit über 700 jetzt.. (Eltern sind 64 und keine Risikogruppe)


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 07:01
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:haben wir uns geeinigt dass ich vorbeikomme
normalerweise ist noch die Familie meiner Schwester dabei mit 2 Jungs aber das wurde abgesagt..

hängt jetzt alles nur dran ob Einkaufen sicher ist oder nicht bei mir.. ich weiß auch nicht, aber meine Eltern würden mich gern sehen sagten sie..


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 08:46
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:(Eltern sind 64 und keine Risikogruppe)
Ich dachte, ab 60 gehört man zur Risikogruppe.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 08:49
@RayWonders
Das kann ich sehr gut nachvollziehen, wenn du und auch andere ihre Eltern sehen wollen.
Es ist eben eine Zwickmühle alles.
Deine Familie ist vernünftig und belässt es wenigstens bei den Eltern, Andere nicht und riskieren Ansteckung.
Wenn man die gesamte Familie sehen will, könnte man sich ja in Etappen treffen, sind ja dann noch 2 Feiertage :)
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Ich finde wir haben wenigstens ein klein wenig an Sicherheit, dadurch dass von Beginn des Lockdowns bis Weihnachten noch 1 Woche vergeht. Wenn also jmd.in einer Familie Symptome bekommt, dann wird die Person sicherlich nicht an einem Treffen am 24. teilnehmen
Wenn sich jedoch jemand kurz vorm 24. anstecken würde, da nützt die eine Woche dann eben nichts weiter.

@Stradivari
kurz noch was anderes, ich hoffe es bleibt stehen, da du mich blockiert hast:
Letztens als ich etwas bei dir monierte, hatte ich die Beiträge von dir UND stereotyp als Beiträge eines einzigen users gesehen (also euch beide verwechselt). Also hiermit ein Sorry auf diesem Wege.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 08:55
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Uns wird das doch nicht noch mehr durch die Decke gehen ?
Nachtarocken bringt nix aber wir hätten wohl eher gegensteuern müssen .
Mir wird Angst u bange , ehrlich gesagt .
Das geht mir ganz genauso. Zumal man ja weiß, wozu das führt, wenn Menschen mit ihrer Arbeit stark überlastet werden. Die reiben sich auf und werden mit der Zeit oft selbst krank und fallen dann nämlich aus, unter Umständen auch länger.
Und bei Menschen muss man schnell handeln. Bei Lebenden und auch bei Toten. Das sind keine Waren und keine Akten, bei denen es nicht tragisch ist, wenn man sich erst ein paar Tage später damit beschäftigen kann und die erst mal herumliegen.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Wenn also jmd.in einer Familie Symptome bekommt, dann wird die Person sicherlich nicht an einem Treffen am 24. teilnehmen.
Das ist sicher richtig, aber das Perfide ist ja, dass viele Positive keine oder keine eindeutigen Symptome haben. Danach kann man also nur bedingt gehen.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Gestern dann der Anruf meiner Mutter ob ich am 24. vorbeikomme. Da ich sowieso nur den ganzen Tag zu Hause bin als Frührentner und keinerlei Kontakte habe bis auf das Einkaufen, haben wir uns geeinigt dass ich vorbeikomme. Etwas mulmig ist mir aber schon, wir sind Top Hotspot mit über 700 jetzt.. (Eltern sind 64 und keine Risikogruppe)
Ab 50 zählt man tatsächlich schon als älterer Mensch. Ich persönlich kann aber gut nachvollziehen, dass Ihr im ganz kleinen Kreis feiern möchtet.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 08:58
Gruppe 1: Menschen über 80 Jahren, Hochbetagte und pflegebedürftige Personen, medizinisches Fachpersonal vor allem auf Intensivstationen, Notaufnahmen, Rettungsdiensten, sowie im ambulanten Pflegebereich.
Gruppe 2: Über 70-Jährige, Demenzkranke, Menschen mit Trisomie 21, Transplantationspatienten, Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen, Bewohner von Obdachlosen- oder Asylbewerberunterkünften.
Gruppe 3: Menschen über 60 Jahre, Personen mit chronischen Krankheiten, Mitarbeiter „in besonders relevanter Position in staatlichen Einrichtungen“, Erzieher, Mitarbeiter im Einzelhandel.
Quelle: https://www.merkur.de/politik/corona-jens-spahn-impfstoffverordnung-deutschland-rki-abweichung-biontech-live-news-zr-90144940.html

Tag 5 der freiwilligen Quarantäne. Besuch der Eltern ab 25.12 (= Quarantäne Tag 9) für zwei Wochen - sonst kommt keiner ins Haus.
Jeder kann doch anrufen, skypen ......

Impftermin ist absehbar.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 09:01
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das ist sicher richtig, aber das Perfide ist ja, dass viele Positive keine oder keine eindeutigen Symptome haben. Danach kann man also nur bedingt gehen.
Meine Frau hat sich von ihrer Arbeit einen Schnelltest mit genommen.
Sie hatte das Glück, dass ihre Arbeitgeberin ihr den kostenfrei mit gegeben hat.
Wir werden dann diesen Schnelltest machen, bevor wir ihre Eltern an Weihnachten besuchen.
(Auf meiner Seite lebt eh keiner mehr).

Gibt es die in der Apotheke zu kaufen und was kosten die?
Das wäre doch - wenn die frei verkäuflich sind - eine Möglichkeit seine alten Eltern zu schützen, wenn man sie besuchen möchte.
Zitat von BeekeeperBeekeeper schrieb:Jeder kann doch anrufen, skypen ......
Ganz ehrlich gesagt, kann ich dieses Gejammere wegen Weihnachten auch nicht so ganz nachvollziehen.
Wenn es nicht gerade um Menschen geht, bei denen zu befürchten steht, dass sie das nächste Fest nicht mehr erleben, kann man doch wohl Weihnachten einmal anders (oder gar nicht) feiern.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 09:04
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wir werden dann diesen Schnelltest machen, bevor wir ihre Eltern an Weihnachten besuchen.
Ist aber nur mit einer angemessenen Quarantäne sinnvoll.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Meine Frau hat sich von ihrer Arbeit einen Schnelltest mit genommen.
Gibt es bei meinem Chef für 10€.


1x zitiertmelden