Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.476 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 19:36
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Kritisiert wurde das zu wenig und zu spät bestellt wurde und deswegen erstmal nicht genug vorhanden sein wird.
Das ist aber eine völlig unbelegte Behauptung von Dir, die außerdem nachweislich falsch ist.

Pfizer hat deshalb nicht mit der Produktion begonnen, weil der Vertrag erst mit der Zulassung wirksam wird. Das konnte zu einem relativ frühen Zeitpunkt niemand seriös voraussagen, da noch keine Studienergebnisse vorlagen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 19:36
@R4z0r
Dem widersprach am Wochenende das deutsche Gesundheitsministerium. Man habe genug Impfstoff gesichert. Aus einer EU-weiten Bestellung würden nun von Biontech/Pfizer 55,8 Millionen statt der zunächst vorgesehenen 40 Millionen Dosen kommen. Zudem erwarte Deutschland 50,5 Millionen Dosen der Firma Moderna und habe außerdem mit Biontech eine "sichere Option" auf weitere 30 Millionen Dosen über einen nationalen Bezug vereinbart.
Quelle:

https://www.derstandard.at/story/2000122670595/unberechtigte-furcht-vor-impfstoffknappheit


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 19:54
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Kritisiert wurde das zu wenig und zu spät bestellt wurde und deswegen erstmal nicht genug vorhanden sein wird.
Diese Behauptung dürfte sich ja jetzt als falsch erwiesen haben. Oder wie kommst du darauf?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 19:57
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das ist aber eine völlig unbelegte Behauptung von Dir, die außerdem nachweislich falsch ist.

Pfizer hat deshalb nicht mit der Produktion begonnen, weil der Vertrag erst mit der Zulassung wirksam wird. Das konnte zu einem relativ frühen Zeitpunkt niemand seriös voraussagen, da noch keine Studienergebnisse vorlagen.
Die Bestellungen wurden lange vor der Zulassung ausgelöst.
Artikel habe ich verlinkt.
Wenn du es anders siehst ist es deine Sache.
Werde mich auch nicht noch hundert mal wiederholen.

Mit dir lohnt sich eine Diskussion sowieso nicht .
Zitat von PallasPallas schrieb:Dem widersprach am Wochenende das deutsche Gesundheitsministerium. Man habe genug Impfstoff gesichert. Aus einer EU-weiten Bestellung würden nun von Biontech/Pfizer 55,8 Millionen statt der zunächst vorgesehenen 40 Millionen Dosen kommen. Zudem erwarte Deutschland 50,5 Millionen Dosen der Firma Moderna und habe außerdem mit Biontech eine "sichere Option" auf weitere 30 Millionen Dosen über einen nationalen Bezug vereinbart.
Quelle:
Du verstehst es offensichtlich noch immer nicht .. aktuell ist nicht genügend vorhanden.

Das es irgendwann anders ist bestreitet niemand.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Diese Behauptung dürfte sich ja jetzt als falsch erwiesen haben. Oder wie kommst du darauf?
Das sehe ich anders und diskutiere nicht weiter darüber, es ist alles gesagt .

Für solchen Unsinn ist mir meine Zeit zu schade, sorry.

Die Leute die sterben weil nicht rechtzeitig geimpft wurde sind auf das Versagen der EU zurückzuführen.

Aber da wird natürlich wieder relativiert ohne Ende.

Hauptsache man kann auf Leuten herumhacken die unsinnige Maßnahmen kritisieren.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:00
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Die Bestellungen wurden lange vor der Zulassung ausgelöst.
Ja, und u.a. deswegen hätte Pfizer auch gar nicht seine Produktionskapazitäten ausbauen können, denn es konnte niemand wissen, ob der Vertrag zustande kommen würde. Selbst wenn es die Probleme mit den Lieferketten nicht gegeben hätte.

Du könntest uns allen Zeit sparen, wenn Du das was Du behauptest, belegst. Oder eben erst gar nichts falsches behauptest (wobei Du dann mutmaßlich Dich hier überhaupt nicht mehr beteiligen würdest...)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:01
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Das sehe ich anders und diskutiere nicht weiter darüber, es ist alles gesagt .
Musst du nicht wenn du keine Argumente hast oder gar nackte zahlen. Über dein persönliches bauchgefühl ist es in der Tat schwierig zu diskutieren. Die Zahlen sprechen ganz glar gegen deine Behauptung. Wir haben genug impfstoff für den ersten Schwung.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:05
Aktuell hat man sicher nur die 55,8 Mio Dosen von Biontech -> 27,9 Mio Impfungen + 15 Mio (30 Mio Dosen) als Option.
Damit ist man meilenweit von "jeder kriegt ein Angebot" oder Herdenimmunität.
*alles andere was andere Hersteller können und nicht können ist reine Spekulation, siehe die Katastrophen von Sanofi oder AstraZeneca...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:09
@Abahatschi

Was hättest Du gesagt, wenn die EU nur bei Biontech bestellt hätte und AstraZeneca hätte zuerst die Zulassung bekommen?

Ist es da nicht besser, auf mehrere Kandidaten zu setzen?

Der Moderna-Impfstoff soll übrigens in der EU am 6. Januar zugelassen werden. Damit hat man dann knapp 70 Mio Impfeinheiten (zu je 2 Dosen) allein in Deutschland. Mehr als sich wahrscheinlich impfen lassen wollen.

AstraZeneca wird zumindest in England ebenfalls noch im Januar zugelassen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:09
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ja, und u.a. deswegen hätte Pfizer auch gar nicht seine Produktionskapazitäten ausbauen können, denn es konnte niemand wissen, ob der Vertrag zustande kommen würde. Selbst wenn es die Probleme mit den Lieferketten nicht gegeben hätte.

Du könntest uns allen Zeit sparen, wenn Du das was Du behauptest, belegst. Oder eben erst gar nichts falsches behauptest (wobei Du dann mutmaßlich Dich hier überhaupt nicht mehr beteiligen würdest...)
Belege du erstmal das wirtschaftliche Unternehmen ihre Produktion nicht dem Bedarf anpassen und Produktionsstätten nicht erweitern.

Du bist mit der beschaffungspolitik einverstanden und ich nicht, Ende.
Wir kommen sowieso nicht auf einen Nenner.

Welche Belege lieferst du denn?
Die sind zum Großteil auch nichts sagend.
Sieht man ja an der Umfrage der Briten zu Langzeitschäden die du immer wieder verlinkst.

Sorry auf so einen Kindergarten lasse ich mich nicht ein.:D

Ich sagte dir bereits das es nicht möglich ist "hätte wenn" Ereignisse zu belegen.

Zum Glück gibt es noch Menschen die einfach logisch denken können, manchmal hilft auch der gesunde Menschenverstand.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Musst du nicht wenn du keine Argumente hast oder gar nackte zahlen. Über dein persönliches bauchgefühl ist es in der Tat schwierig zu diskutieren. Die Zahlen sprechen ganz glar gegen deine Behauptung. Wir haben genug impfstoff für den ersten Schwung.
Nein haben wir nicht.
Aktuell haben wir nicht genug um die vergabestrukturen auszureizen.

Irgendwann im Sommer ist nicht aktuell.

Damit ist die Sache durch.


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:11
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Belege du erstmal das wirtschaftliche Unternehmen ihre Produktion nicht dem Bedarf anpassen und Produktionsstätten nicht erweitern.
Wenn sie einen festen Vertrag haben, aber den hatte Pfizer nicht, da die Zulassung nicht da war.

Meinst Du denn nicht, sie würden ihre Produktion nicht ausbauen, wenn sie es könnten?

Ich meine, es ist ja nicht so, dass niemand den Impfstoff will.

Also belegen willst Du nichts, nur längst widerlegtes wiederholen.
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Welche Belege lieferst du denn?
Ich behaupt ja nicht, dass Pfizer mehr produzieren könnte. Weil ich belegt habe, dass sie es nicht können.

Wenn Du meine Belege nicht akzeptieren willst, ist das nicht mein Problem.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:12
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Nein haben wir nicht.
Aktuell haben wir nicht genug um die vergabestrukturen auszureizen.
Aktuell werden die Hochrisiko-Gruppen geimpft. Und da haben wir sogar mehr als nötig. Wurde dir doch sogar mit Quelle bestätigt. Welche Zahlen hast du denn zu bieten? Und bitte nicht wieder ausweichen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:14
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Was hättest Du gesagt, wenn die EU nur bei Biontech bestellt hätte und AstraZeneca hätte zuerst die Zulassung bekommen?
Fahrradkette.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:AstraZeneca wird zumindest in England ebenfalls noch im Januar zugelassen.
Ist auch besser so...den kann ich nicht empfehlen, Produktionsfehler und eine Entwicklungsleiterin die nicht rechnen kann.
Am 27.11 hat man noch gravierende Fehler in den Daten, jetzt ist alles suppi.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Der Moderna-Impfstoff soll
Ja, soll...bis dahin hat man zu wenig. Ich hatte es ja verlinkt wie die Verarsche der Politik funktioniert:
Wir sind bereit, alles steht und dann kriegt München (1,47 Mio Einwohner) 180 Dosen in 2 Tagen, woanders hat man Probleme mit Temperaturlogger.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:16
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wenn sie einen festen Vertrag haben, aber den hatte Pfizer nicht, da die Zulassung nicht da war.

Meinst Du denn nicht, sie würden ihre Produktion nicht ausbauen, wenn sie es könnten?

Ich meine, es ist ja nicht so, dass niemand den Impfstoff will.

Also belegen willst Du nichts, nur längst widerlegtes wiederholen.
Wenn keiner zeitnah mehr bestellt wird auch nichts ausgebaut.

Warum sollte das ein Unternehmen auch tun.

Die Zulassung ist doch schon eine ganze Weile da, wenn auch nur in anderen Ländern.

Und auch vorher wusste man einige Zeit das der Impfstoff wirkt.

Auch zeichnete sich ab wer das Rennen macht.

Biontech war für Anleger eine super Sache. ;)

Wir brauchen nicht weiter diskutieren, du hast deine Meinung und ich meine.

Für mich ist es keine Überraschung, die eu ist schon immer unfähig gewesen und wird es auch bleiben.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:18
@Abahatschi

Die Verteilung ist eben an Kontingente gebunden, damit ein größeres Land nicht den kleineren den Impfstoff wegkauft.
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Die Zulassung ist doch schon eine ganze Weile da, wenn auch nur in anderen Ländern.
Lediglich die Schweiz hatte einen Tag früher eine Zulassung als die EU.
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Und auch vorher wusste man einige Zeit das der Impfstoff wirkt.
Kannst Du bitte belegen, dass zum Zeitpunkt der initialen Bestellung durch die EU (also die 300 Mio Dosen) bekannt war, dass der Impfstoff wirkt?

Danke.
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Wenn keiner zeitnah mehr bestellt wird auch nichts ausgebaut.
Deswegen unternimmt man in Deutschland auch alles dafür, um die Produktion auszubauen. Weil keiner den Impfstoff will. Soso.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:24
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Kannst Du bitte belegen, dass zum Zeitpunkt der initialen Bestellung durch die EU bekannt war, dass der Impfstoff wirkt?
Nö, muss ich auch nicht da ich das nicht gesagt habe.
Ich sagte es war einige Zeit vor der Zulassung bekannt.

Und da biontech eine recht sichere Bank gewesen ist hätte man auch mehr auf Verdacht bestellen können.

Sind ja auch genug Steuergelder geflossen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Lediglich die Schweiz hatte einen Tag früher eine Zulassung als die EU.
Die eu war da meiner Meinung nach grundsätzlich zu lahm aber das hatten wir bereits.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Verteilung ist eben an Kontingente gebunden, damit ein größeres Land nicht den kleineren den Impfstoff wegkauft.
Mir wäre es lieber wenn die EU eine reine Wirtschaftsunion geblieben wäre, den Rest finde ich nachteilig.

Unabhängig davon war die Aussage das zu wenig von Biontech zeitnah bestellt wurde, das hat damit recht wenig zutun.

Den billigen AstraZeneca möchte ich persönlich nicht verimpft bekommen und werde mir in dem Fall auch überlegen ob ich mich dann impfen lasse.

Da bezahle ich die 24 Dollar für biontech lieber selbst.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:28
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Nö, muss ich auch nicht da ich das nicht gesagt habe.
Ich sagte es war einige Zeit vor der Zulassung bekannt.
Die Verhandlungen darüber waren im Herbst, am 11.11. wurde der Vertrag gemacht, bereits im September wurde darüber berichtet.

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/en/IP_20_2081

Da war die Wirksamkeit noch nicht bekannt.
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Und da biontech eine recht sichere Bank gewesen ist hätte man auch mehr auf Verdacht bestellen können.
Dir ist aber klar, dass Biontech nie zuvor ein Medikament auf den Markt gebracht hat?
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Mir wäre es lieber wenn die EU eine reine Wirtschaftsunion geblieben wäre, den Rest finde ich nachteilig.
Ja, es ist jedem mittlerweile klar, dass es Dir nicht um die Sache geht, sondern Du hier nur gegen die EU stänkern willst. Ist aber vielleicht nicht der richtige Thread.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:35
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Verhandlungen darüber waren im Herbst, am 11.11. wurde der Vertrag gemacht, bereits im September wurde darüber berichtet.

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/en/IP_20_2081

Da war die Wirksamkeit noch nicht bekannt.
Das habe ich auch nie behauptet.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Dir ist aber klar, dass Biontech nie zuvor ein Medikament auf den Markt gebracht hat?
Biontech war soweit ich weiss recht gut dabei bei der mrna Forschung.
Und offenbar hat es ja auch funktioniert.
Wurde soweit ich weiss auch früh als erfolgversprechend gehandelt.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ja, es ist jedem mittlerweile klar, dass es Dir nicht um die Sache geht, sondern Du hier nur gegen die EU stänkern willst. Ist aber vielleicht nicht der richtige Thread.
In diesem Fall geht es mir nur und ausschließlich um die Sache.
Da ich von dem Zirkus ja ebenfalls betroffen bin und so schnell wie möglich wieder normal leben möchte.

Das ich die eu in der jetzigen Form ablehne, gebe ich aber gerne zu.
Gegen die eu muss man auch nicht stänkern, die machen sich in Brüssel schon ganz alleine lächerlich.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:36
Zitat von PallasPallas schrieb:Laut Pötting wird der Impfstoff bereits herstellerseitig in Trockeneisboxen ausgeliefert, in denen er 30 Tage lang gekühlt werden kann. Er lasse sich aber auch bedenkenlos für bis zu fünf Tage in handelsüblichen Kühlschränken bei zwei bis acht Grad aufbewahren. Eine Lagerung in Gefrierschränken sei nur erforderlich, „wenn er lange liegen soll“. Davon sei jedoch wegen der zu erwartenden hohen Nachfrage nicht auszugehen.

Quelle: https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/BioNTech-gibt-in-Sachen-Impfstoff-Kuehlung-Entwarnung-415201.html#:~:text=F%C3%BCnf%20Tage%20im%20K%C3%BChlschrank,zwei%20bis%20acht%20Grad%20aufbewahren.
Nett, dass man immerhin mal in einem Nebensatz erwähnt, dass die "offizielle" Begründung für den ganzen Zirkus mit den Impfzentren, für "es geht niemals beim Hausarzt" und die ganzen Gschichterln drumherum komplett erlogen waren.

Das mit den Trockeneisboxen ist ja BioNTech sicherlich nicht erst unterm Weihnachtsbaum eingefallen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:39
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Und da biontech eine recht sichere Bank gewesen ist hätte man auch mehr auf Verdacht bestellen können.
Einen ungetesteten Impfstoff bestellen ist immer auch ein Glücksspiel, jetzt mit "hätte man doch bei einem der schnell liefern konnte" kommen, wird der Sache nicht gerecht.

Es kann immer was schiefgehen und GlaxoSmithKline ist ein renomiertes Unternehmen, da hat es mit dem Pandemix trotzdem Probleme gegeben.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.12.2020 um 20:39
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Wurde soweit ich weiss auch früh als erfolgversprechend gehandelt.
Also jetzt sind wir wieder bei "soweit ich weiß".

Ja, neben anderen, deswegen hat die EU, genau wie andere Länder, die proportional in ähnlichem Umfang bestellt haben (bzw. die meisten haben von Biontech weniger bestellt, z.B. die USA) auch einen der ersten Vorverträge mit Biontech geschlossen.

Was ja auch richtig war, wie sich jetzt herausgestellt hat.

Deutschland hat sogar noch den Sondervertrag.
Laut Wirtschaftsredaktion von NDR info hat Biontech in seiner zwölfjährigen Firmengeschichte noch kein einziges Produkt auf den Markt gebracht.
Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/corona-impfstoff-faq-101.html


1x zitiertmelden