Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.400 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 04:35
https://www.youtube.com/watch?v=5ckDyDZuwPE (Video: Big Pharma - Die Allmacht der Konzerne | Doku | ARTE)

Sehr interessante Doku über die Pharma Industrie und wie das dort abläuft. Geldgier an oberster Stelle. Hut ab an Arte.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 05:22
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Weil es noch nicht genug machen. Auch du wahrscheinlich nicht sowie ich.

Überleg dir jeden Tag, was du tun kannst, um Kontakte zu reduzieren und damit dem Virus den Kampf anzusagen:
Muss ich vor der Arbeit einen Latte Macchiato an der Tanke holen?
Muss ich im Pausenraum essen, wenn das Auto auf dem Parkplatz steht?
Muss ich ohne Abstand in der Pause mit den anderen quatschen?
Muss ich nach der Arbeit noch zu Edeka/Litle/Aldi?
Muss ich abends Freunde zum Bier einladen?
Muss ich zum Geburtstag meine Verwandten besuchen?
Müssen meine Kinder zig Kontakte haben?
Muss man überhaupt auf Arbeit gehen? Du kannst auch ALG 1 oder 2 beantragen.
Musst du überhaupt einkaufen gehen? Du kannst auch alles mögliche Online bestellen.
Musst du überhaupt Kinder haben? Du kannst Kinder zur Adoption frei geben.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 05:40
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Muss man überhaupt auf Arbeit gehen? Du kannst auch ALG 1 oder 2 beantragen.
Musst du überhaupt einkaufen gehen? Du kannst auch alles mögliche Online bestellen.
Musst du überhaupt Kinder haben? Du kannst Kinder zur Adoption frei geben.
Das ist wohl ein Scherz, oder? Das ist genauso unsinnig, wie Politiker, die dazu raten Kniebeugen zu machen oder zu klatschen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 07:43
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Durch das Kurzarbeitergeld werden auf viele angestellte AN u U Nachzahlungen zukommen
Also: bei Lohnersatzleistungen bist Du zur Abgabe einer Erklärung beim Finanzamt verpflichtet. Das müsste aus den entsprechenden Schreiben des Arbeitsamtes auch hervorgehen (?)
Viele rufen deswegen auch bei der Hotline beim Finanzamt an und fragen nach.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 08:01
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:das die GEZ-Gebühren trotz monetärer Einbußen vieler Menschen erhöht werden sollen.
Das nenne ich mal "Solidarität" . Und uns sollte es zu denken geben welchen Stellenwert Solidarität im ÖR besitzt.
Und das bei dem schlechten Programm, das teilweise kommt.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Lidl, Aldi, Amazon... da arbeiten jetzt nicht wenig Leute.
Haben die genannten Firmen tatsächlich alle keinen Betriebsrat?
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Das ist wohl ein Scherz, oder? Das ist genauso unsinnig, wie Politiker, die dazu raten Kniebeugen zu machen oder zu klatschen.
Ich habe das absolut ironisch verstanden, was @Bone02943 geschrieben hatte.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 08:56
Zitat von cemprescempres schrieb:Sehr interessante Doku über die Pharma Industrie und wie das dort abläuft. Geldgier an oberster Stelle. Hut ab an Arte.
Arte? Gehören die nicht zur Lückenpresse/Lügenpresse?

Dass bei der Pharmaindustrie einiges schief läuft, ist nicht nur seit dieser Doku bekannt. Dass COVID-19 bei den Unternehmen in dieser Branche Euro- bzw. Dollarzeichen in den Augen aufleuchten lässt, sollte auch jedem Kleinkind bewusst sein.
Aber was möchtest Du uns damit im Zusammenhang mit dem Threadtitel, Coronavirus, sagen?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 09:13
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Muss man überhaupt auf Arbeit gehen? Du kannst auch ALG 1 oder 2 beantragen.
Musst du überhaupt einkaufen gehen? Du kannst auch alles mögliche Online bestellen.
Musst du überhaupt Kinder haben? Du kannst Kinder zur Adoption frei geben.
Ich kann mich auch in einen See schmeißen -> 1 Kontakt weniger für alle.
Übertreibungen und Überspitzungen bringen uns hier nicht weiter.

Ich wollte eigentlich nur sagen, dass bestimmt jeder noch eine realisierbare Kleinigkeit findet
und sei es, dass man morgens Toast isst statt wieder zum Bäcker zu gehen oder die Alltagsmaske beim Einkaufen gegen eine FFP2 austauscht. Auch kleine Maßnahmen können in der breiten Masse große Wirkungen erzielen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 09:28
Zitat von nairobinairobi schrieb:Und das bei dem schlechten Programm, das teilweise kommt
Zwar kurz OT, aber...

Eine Erhöhung der GEZ halte angesicht der finanziellen Einbußen auch für kritikwürdig, allerdings ist das mit dem schlechten Programm nur subjektiv, da es nach wie vor genügend Menschen gibt, die das Programm der ÖR nutzen (Umfragen und Quoten belegen dies) und lieben und vor allem endet das Angebot ja nicht nur bei ARD und ZDF sondern geht über zig Spartenkanäle, Onlineangebote und Radiosender weiter. Filme, Serien, Eigenproduktionen, Koproduktionen, internationale Produktionen, Shows, vielfältige Dokus, Politiktalk etc.
Man bekommt eigentlich viel Angebot und das fast werbefrei.

Ps.
Für meine Eltern beispielsweise sind die ÖR, insbesondere ARD und ZDF, schon immer unverzichtbar gewesen, da sie zu 99% nur mit deren Programm etwas anfangen können, weil zu 80% (geschätzt) nach wie vor rein deutsche Produktionen angeboten werden und sie zudem auch Tagesschau und Heute für die besten Nachrichtensendungen halten, was dann sogar ich so sehe.

Manchmal kann auch ich das Meckern über die GEZ-Gebühren nicht verstehen, denn man bekommt wirklich viel wenn man ehrlich ist geboten und das wie gesagt fast werbefrei, wofür ich dann sogar erst recht gerne zahle.
Das vielfältige Angebot unserer ÖR ist im internationalen Vergleich eigentlich gut.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 09:41
Ich habe gestern mal ein wenig im Impfthread geschnuppert. Was mir echt Sorge bereitet ist die anscheinend weit verbreitete Annahme, dass die Impfung das Allheilmittel sein wird und man nur noch darauf zu warten braucht.

Die Impfstudien haben nie das Ziel gehabt, einen Impfstoff zu realisieren, der auch eine erste Infektion verhindert. Es ging immer nur darum einen Impfstoff zu garantieren, der die Coronaerkrankungswahrscheinlichkeit reduziert.

Sollte sich herausstellen, was noch überhaupt nicht klar ist, dass ein Impfstoff auch eine Infektion der oberen Atemwege und damit die Weitergabe des Virus verhindert, dann wäre das Zufall. Wir sollten daher auf unser Handeln setzen und nicht auf das Glück!


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 09:51
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Die Impfstudien haben nie das Ziel gehabt, einen Impfstoff zu realisieren, der auch eine erste Infektion verhindert.
Doch, der Impfstoff soll schon eine Infektion verhindern, daher gab es auch die Tests, die das zeigen sollten.

Es ist schon klar, dass es theoretisch möglich (aber unwahrscheinlich ist), dass der Impfstoff im Verhältnis 20:1 asymptomatische produziert, die aber genauso infektiös, wie Menschen, die husten/niesen usw.

Normalerweise sollte der Impfstoff aber mindestens genauso gut wirken wie eine natürliche Infektion. Und auch die macht eine Reinfektion unwahrscheinlich.

Die Frage ist vielleicht, welcher Impfstoff bietet aktuell den besten (oder längsten) protektiven Schutz.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 09:53
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Ich habe gestern mal ein wenig im Impfthread geschnuppert. Was mir echt Sorge bereitet ist die anscheinend weit verbreitete Annahme, dass die Impfung das Allheilmittel sein wird und man nur noch darauf zu warten braucht.
Das ist doch aber genau das, was uns durch Medien und Regierung propagiert wird. Sollte sich die Impfung als trugschlug herausstellen, egal ob die beabsichtigte Wirkung nicht eintritt oder die impfbereitschaft nicht da ist, dann haben wir ein Problem, weil wir dann in diesem Zustand für immer gefangen bleiben werden, wenn es nicht gar zu Aufständen kommt.
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Ich kann mich auch in einen See schmeißen -> 1 Kontakt weniger für alle.
Das wäre tatsächlich die ultimative Lösung. Scherz beiseite, ich konnte da keine Ironie erkennen im geposteten. Es gibt tatsächlich derart extreme Ansichten. Hab ich kürzlich zb noch im schulthread gelesen, wo es lapidar heisst, dann müssen die Kinder eben auf Bildung verzichten, auf Schulabschlüsse verzichten, dann müssen eben die Eltern die Bildung komplett übernehmen, der Staat ist dann raus.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 09:58
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Doch, der Impfstoff soll schon eine Infektion verhindern, daher gab es auch die Tests, die das zeigen sollten.
Der Impfstoff sollte eine Erkrankung verhindern. Es wurde nicht nach Asymptomatischen geschaut. Man har auch nicht untersucht, ob gefundene Asymptomatische ansteckend sind. Man hätte die Probanden sonst wöchentlich getestet und außerdem hätte man dann auch bei Auftreten einer asymptomatischen Erkrankung im Umfeld nach Übertragungen gesucht, also dort auch getestet. Das hat man nicht gemacht, weil es kein Ziel war.

Welche Tests meinst du?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Normalerweise sollte der Impfstoff aber mindestens genauso gut wirken wie eine natürliche Infektion. Und auch die macht eine Reinfektion unwahrscheinlich.
Ja, sie macht die Erkrankung unwahrscheinlich, aber ob eine erste Vermehrung in den oberen Atemwegen stattfindet, welche eine Weitergabe begünstigt, ist unklar. Erst im Februar soll es dazu erste Daten geben.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 09:58
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Die Impfstudien haben nie das Ziel gehabt, einen Impfstoff zu realisieren, der auch eine erste Infektion verhindert. Es ging immer nur darum einen Impfstoff zu garantieren, der die Coronaerkrankungswahrscheinlichkeit reduziert.
Stimmt schon, aber, was man bisher so liest, gibt echt Anlass zur Hoffnung! Jede Impfdosis macht es im Einzelfall schwerer, dass ein Virus ein Leben zerstört. Denke aber auch schon, dass eine Infektion in den allermeisten Fällen zu einer großen Wslkeit verhindert werden kann. Allerdings dürfen wir jetzt nicht in unseren Eindämmungsstrategien nachlassen, sondern, im Gegenteil, man sollte diese noch intensivieren.
Dann, so denke ich, ist es wirklich realistisch, dass wir gegen Ende des Sommers diese Pandemie überwunden haben werden. Mein Neujahrswunsch 2021. :lv: Geht aber halt nur, wenn alle mitmachen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 10:02
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Es wurde nicht nach Asymptomatischen geschaut. Man har auch nicht untersucht, ob gefundene Asymptomatische ansteckend sind. Man hätte die Probanden sonst wöchentlich getestet und außerdem hätte man dann auch bei Auftreten einer asymptomatischen Erkrankung im Umfeld nach Übertragungen gesucht, also dort auch getestet. Das hat man nicht gemacht, weil es kein Ziel war.
Stimmt auch, aber, ob jemand (und vor allem wie) infektiös ist, hängt zu einem großen Teil von der Viruslast ab. Da hilft die Impfung auf beiden Wegen: Bei evtl Infizierten (und Gemimpften) wird sie die Viruslast sicherlich verringern. Bei einem, der geimpft ist, ist das Immunsystem vorbereitet - heißt, es kann viel besser eindringende Erreger erkennen und vernichten (was natürlich auch die Viruslast senkt und damit, nach allem was man weiß, das Risiko für schwere Verläufe, selbst, wenn der Worst Case eintritt und die Infektion nicht verhindert wird.)
Kopf hoch, das schaut gut aus. :)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 10:13
@Karotte3

Die Experten sehen es definitiv anders. Nachweislich sorgt der Impfstoff (zumindest der von Moderna) Antikörper frei, wie bei einer Infektion. Also ist davon auszugehen, dass eine Zeit lang protektive Immunität besteht. Alles andere wäre eine Überraschung.

Das hat auch gestern bei der Pressekonferenz nochmal der Vorsitzende des Paul-Ehrlich-Instituts gesagt.

Wenn die Menschen sich infizieren und produzieren selbst genug von dem Virus, um infektiös zu sein, dann gibt es meistens auch Symptome. Wer Symptome hat, ist wiederum infektiöser (z.B. durch Husten, Niesen)
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Der Impfstoff sollte eine Erkrankung verhindern.
Getestet wurde, wie viele sich infizieren, egal was die Symptome sind oder ob welche vorliegen.

Du müsstest belegen, wo Du das herhast. Bislang ist das alles unbelegte Behauptung.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 10:40
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Getestet wurde, wie viele sich infizieren, egal was die Symptome sind oder ob welche vorliegen.
Die wurden getestet, nachdem sie sich mit Symptomen gemeldet haben. Es wurde auch im Voraus genau festgelegt, bei welchen Symptomen Probanden auf Corona getestet werden sollten. Als infiziert galt auch, wenn ein Proband von einem anderen Labor getestet wurde, weil er sich mit Symptomen an einen Arzt gewandt hat.
Getestet wurden nur Menschen mit Symptomen, es wurde nicht nach asymptomatischen Infektionen geschaut.

Hab ich aus deinem Link mit den Studien:
https://www.bmj.com/content/371/bmj.m4058
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Das ist doch aber genau das, was uns durch Medien und Regierung propagiert wird. Sollte sich die Impfung als trugschlug herausstellen, egal ob die beabsichtigte Wirkung nicht eintritt oder die impfbereitschaft nicht da ist, dann haben wir ein Problem, weil wir dann in diesem Zustand für immer gefangen bleiben werden, wenn es nicht gar zu Aufständen kommt.
Ja, wer Impfwillige braucht, kommuniziert mögliche Probleme vielleicht auch nicht so offen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Experten sehen es definitiv anders. Nachweislich sorgt der Impfstoff (zumindest der von Moderna) Antikörper frei, wie bei einer Infektion. Also ist davon auszugehen, dass eine Zeit lang protektive Immunität besteht. Alles andere wäre eine Überraschung.
Hier zum schmökern. Die Amis gehen anscheinend offener mit der Frage der Asymptomatik um:
Siehe S. 8
https://www.medscape.com/viewarticle/936937#vp_1

Auf den vorderen Seiten wird auch nochmal das Studiendesign der PhaseIII-Studien angesprochen. Dort erfährst du dann auch nochmal, dass nur Erkrankte und nicht Infizierte getestet wurden.
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Kopf hoch, das schaut gut aus. :)
Es wäre ja auch schon ein Vorteil, wenn sich die Ansteckungszeit verringert oder auch die Übertragung verringert wird (geringere Viruslast) durch Ipmpfung.
Also dein Wort in Gottes Ohren:)

Bin jetzt erstmal weg.....


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 10:56
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Für die Impfung an sich und unser weiteres zusammenleben hat es keine Relevanz ob Lieschen oder achmed den Impfstoff gefunden haben
Was ihr euch da raus zieht ... Mumpitz ... Wer hat denn behauptet, die Herkunft würde für die Impfung relevant sein? Wer? Ach? Eben! Darum geht und ging es nie, es wird ständig, auch von Seiten der AfD gegen Flüchtlinge, Ausländer und auch "Einwanderer" gehetzt, in der Regel heißt es, die ... unsere Frauen und nehmen uns unsere Arbeitsplätze weg. Da wurden ja Unterkünfte angezündet und nicht Rosenblätter gestreut und darum geht es, aber ich vermute ihr wollt es nicht verstehen, Streiten macht wohl mehr fun .
Dann lass es doch einfach. Ach übrigens: https://www.google.com/amp/s/mobile.reuters.com/article/amp/idDEKBN29415U Toter in Schweiz nach Corona Impfung. Mal sehen, wie es weitergeht.
Und? Stelle er sich mal vor, sind sogar Menschen ohne Impfung gestorben, einfach so, überall auf der Welt, ja jeden Tag sterben Menschen die nicht geimpft wurden, und was belegt das nun?

Und ich werde wohl sehen, aber ob jene hier:

Youtube: Geniale Rede von Dr.  Heinrich Fiechtner, Stuttgart Disco-Demo
Geniale Rede von Dr. Heinrich Fiechtner, Stuttgart Disco-Demo

mal was sehen werden, ich denke nicht, denen da ist nicht mehr zu helfen, aber der Heinrich Fiechtner, ist ein mieser Brandstifter wie Hildmann, nur hat Letzerer kein Hirn und ist auch noch megagaga ...

Was ich mich frage, im Hintergrund ist ein Polizeiwagen zu sehen, auch läuft da hier und da mal einer von denen durchs Bild im Hintergrund, bitte warum wird da nicht eingegriffen, alle keine Maske, kein Abstand, warum tütet die keiner ein?

Und was der labert, macht Euch so eine Dummheit auch wo wütend?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 11:09
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Und was der labert, macht Euch so eine Dummheit auch wo wütend?
Warum sollte mich ds wütend machen? Wenn das seine Meinung ist kann er diese gerne Kundtun. Nur weil jemand anders denkt oder anderer Meinung ist heißt es ja nicht das jemand gleich Dumm ist. Wenn dieser Mensch dumm wäre wäre er bestimmt kein Arzt oder würde einen Doktortitel haben.
Immer jemanden als Dumm oder Verschwörer zu bezeichnen weil er eine andere Meinung hat ist sowas von dumm. Die muss man akzeptieren und fertig. Wo sind wir den in Deutschland angekommen?
Wintersemester 1980/81 Studium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Klassische Philologie, Griechisch, Lateinisch, Holländisch); Abschlußprüfung: Graecum. Sommersemester 1981 Beginn des Studiums der Humanmedizin, 1987 Staatsexamen. 1988 bis 1989 Musterungsarzt bei der Deutschen Bundeswehr. 1989 bis 1990 Prüfarzt bei der Landesversicherungsanstalt Württemberg. 1990 bis 1991 Ausbildung in der Inneren Medizin am Rehabilitationszentrum für Kardiologie, Pulmonologie und Orthopädie Bad Wimpfen. 1992 Privatassistent an der Diabetes-Klinik Bad Mergentheim bei Dr. C. Bergis. 1992 bis 1999 Katharinenhospital Stuttgart, Zentrum für Innere Medizin. 1996 bis 1999 Onkologie mit PBSC-Transplantation, maßgeblich verantwortlich für die Zertifikation des Zentrums. 1992 bis 1999 regelmäßige Teilnahme an den ärztlichen Notarzteinsätzen in der Stadt Stuttgart. 1995 bis 2000 in der Gruppe der Leitenden Notärzte der Stadt Stuttgart. Januar 2000 bis Dezember 2016 Gemeinschaftspraxis als Hämatologe und Internistischer Onkologe mit Dr. Gregor Springer (hämato-onkologische Schwerpunktpraxis) in Stuttgart. Seit Januar 2017 angestellt bei der Onkologie-Rotebühlplatz MVZ GmbH, Stuttgart. Seit Oktober 2010 Mitbegründer der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung in Stuttgart
Quelle: https://www.landtag-bw.de/home/der-landtag/abgeordnete/abgeordnetenprofile/fraktionslos/fiechtner.html

So dumm kann er ja garnicht sein. Wie gesagt jedem seine Meinung.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 11:14
Zitat von cemprescempres schrieb:So dumm kann er ja garnicht sein. Wie gesagt jedem seine Meinung.
Ein Studienabschluss, erst recht kein Doktortitel, sagt etwas über Intelligenz aus. Beides sagt etwas über Fleiß aus.

Dieser Typ ist nicht nur strunzdumm, er ist ein Lügner!


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.12.2020 um 11:19
Nein, man muss eine solche Meinung NICHT akzeptieren, man muss sie maximal tolerieren. Und da mMn von solchen Individuen eine große Gefahr bezüglich der Verbreitung des Virus ausgeht, sollte man solche Versammlungen rigoros auflösen. Leider versagt da der Staat, bzw. versagen die Bundesländer da auf ganzer Linie. Wahrscheinlich spielt da auch die Angst vor "schlimmen" Bildern eine große Rolle, vielleicht ist es auch nicht gewollt. Für mich persönlich sind diese Personen aber nur noch ganz schwer zu tolerieren, vor allem vor dem Hintergrund, das nahezu jede soziale Aktivität eingeschränkt wird, dann aber hunderte, teilweise tausende Realitätsverweigerer ohne Einhaltung der Vorschriften nahezu straffrei marschieren dürfen.


melden