Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.044 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:14
Zitat von InterestedInterested schrieb:Ich verstehe diese Aussage nicht. Auch von Spahn habe ich sie schon nicht verstanden und war geneigt, mich fremd zu schämen. Welche Relevanz hat der Umstand des Gastarbeiterkindes auf die Herstellung eines Wirkstoffes zur Bekämpfung der aktuellen Pandemie?
Wie alt bist Du? Wundert mich, dass Du diese Aussage nicht verstehst, ...
Zitat von InterestedInterested schrieb:Wozu diese Herabwürdigung? Wozu überhaupt die Erwähnung der Herkunft? Der ist sicherlich noch ne Ecke schlauer als Spahn, und das trotz Gastarbeiterkindstatus.
Welche Herabwürdigung, was genau meinst Du und wer hat sich da denn herabgewürdigt gefühlt?


Konkret ist es gegenteilig von dem was Du da implizierst, es ist die Anerkennung die lange überfällig ist. Auch die fremdenfeindliche Politik von Trump in den USA, manifestiert sich in dem Zaun zu Mexiko, und Aussagen über ... Länder, schon übel.

Die Betonung, dass es ein Einwanderer war, soll zeigen, wie wir alle positiv etwas bekommen, die AfD bejubelt das ja eben nun nicht wirklich. ;)

Richtiger ist wohl, jene die jetzt die Welt "retten" wurden in der Regel unfair behandelt, manifestiert hat sich das bei den "Untersuchungen" zu den Morden der NSU, unglaublich wie man da die Opfer behandelt hat, wie Kriminelle, Verbindungen zum Drogenhandel und zum organisierten Verbrechen wurden einfach mal als gegeben vorausgesetzt, die Opfer wurden nun zu Beschuldigten, die ihre Unschuld beweisen sollten.

Ich sehe es so, Frauen müssen in Berufen die von Männern "dominiert" werden viel mehr leisten als ein Mann und die verdiente Anerkennung zu bekommen. Gleiches gilt für Afroamerikaner und generell "Ausländer", ...


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:16
Zitat von cemprescempres schrieb:Der Spahn gehört ausgetauscht. Sorry, was aber dieser gute Herr Ministet seit Wochen vonsich gibt. Zuerts die Aussage, mit dem Wissen von heute würde es dies und jenes nicht geben. Dann gestern die Aussagen indenen er Indirekt sagt geimpfte würden Vorteile haben und normal leben können. Sorry in so einer zwei Klassen Gesellschaft kann gerne er Leben, er ist ja Immun er ist geimpft. Klar, täglich eine andere Meinung, mal sagt er wer geimpft ist kann das Virus weiter geben, kann ebenfalls erkranken, dann sagt er er ist Immun er kann quasi machen was er will. Sorry, aber dieser Mann ist untragbar und hat von Gesundheit und Medizin keine Ahnung.
Ja, da bin ich ganz Deiner Meinung. Ich wundere mich sehr über Umfrageergebnisse, nach denen sich sogar eine Mehrheit der Bevölkerung den Spahn sogar als neuen Bundeskanzler wünscht. Und er beliebter ist als Merkel. Und selbstredend Spahn auch als künftiger CDU Parteichef von vielen favorisiert wird.
Aber da ist ja noch der Laschet davor, mit dem er ja als Tandem antritt.
Ich jedenfalls finde auch, dass Spahn es nicht gut hinbekommen hat und seinen Job nicht sonderlich gut gemacht hat....als Buka möchte ich ihn auch nicht.
Spahn hat keine Ahnung, er ist weder Naturwissenschaftler noch Mediziner, er muss sich halt auf seine Berater verlassen.

Dazu kommt der fehlende Impfstoff. Und das bei inzwischen mehr als 1000 Covid Toten in den letzten 24 h Stunden in D.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:22
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Spahn hat keine Ahnung, er ist weder Naturwissenschaftler noch Mediziner, er muss sich halt auf seine Berater verlassen.
Spahn ist Politiker und kein Wissenschaftler, aber er hört auf seine Berater, da hat er vielen Politikern, insbesondere den Ministerpräsidenten was voraus.
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Dazu kommt der fehlende Impfstoff. Und das bei inzwischen mehr als 1000 Covid Toten in den letzten 24 h Stunden in D.
Politik ist eben die Kunst des machbaren, und wenn auf Merkel gehört worden wäre, dann wäre das vielleicht nicht in dieser Brisanz aufgetreten.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:22
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Konkret ist es gegenteilig von dem was Du da implizierst, es ist die Anerkennung die lange überfällig ist.
Nee, es ist völlig irrelevant für die Herstellung des Impfstoffes und die Bereitstellung dessen für die Weltbevölkerung. Es tut überhaupt ncihts zur Sache. In den USA hätte man seine Herkunft jedenfalls nicht erwähnt, würde er für ein US Unternehmen arbeiten. Er arbeitet für sein Unternehmen und wohnt zufällig in der BRD. That's it!
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Die Betonung, dass es ein Einwanderer war, soll zeigen, wie wir alle positiv etwas bekommen, die AfD bejubelt das ja eben nun nicht wirklich. ;)
Ich kann mit der Aussage nix anfangen und finde sie überflüssig, weil es vollkommen egal ist, wo er her kommt. Wenn andere ernsthaft seine Herkunft dafür hernehmen, einen Impfstoff abzulehnen, der ihnen u.U. das Leben retten könnte. So what? Alleine derlei Überlegungen sind schon ziemlich krank...aber na ja.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:24
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wenn ein Arbeitgeber einen hohen Prozentsatz an Impfunwilligen hat und die sich lieber kündigen lassen würden, anstatt dort weiter zu arbeiten ...
... und es z.B. Fachkräfte wären, welche nicht so schnell zu ersetzen wären, würde es sich der AG evtl. gut überlegen, ob er seine Mitarbeiter vergrault ;)
Jeder ist ersetzbar, zur Not werden Fachkräfte aus dem Ausland angelockt. ;-)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:24
Zitat von obskurobskur schrieb:Ja es war auf beides bezogen, also Ausgangssperren gibt es ja generell schon, aber Silvester dann nicht und Böllerverbot gibt es in Sachsen z. Bsp. quasi städteweise, Dresden, Chemnitz dürfen nicht und Leipzig darf.
Na, da kann man sich ja schon auf die Böllertouristen freuen, die sich dann auf den Weg nach Leipzig machen werden. Und das Virus freut sich dabei auch...wird schön rundum verteilt, im dichten Gedränge, auf der Anfahrt, was wohl kaum ausbleiben wird.
Aber die Leipziger Polizei ist Kummer gewöhnt, kennen sich ja aus von der letzten Querdenker Demo. Eine Zumutung außerdem für die Ärzte und Krankenpflegepersonal wenn jetzt auch noch Böllerverletzungen, Volltrunkene und Prügelopfer behandelt werden müssen, neben den vielen Covid Patienten.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:30
Zitat von InterestedInterested schrieb:Nee, es ist völlig irrelevant für die Herstellung des Impfstoffes und die Bereitstellung dessen für die Weltbevölkerung. Es tut überhaupt ncihts zur Sache. In den USA hätte man seine Herkunft jedenfalls nicht erwähnt, würde er für ein US Unternehmen arbeiten. Er arbeitet für sein Unternehmen und wohnt zufällig in der BRD. That's it!
Da gebe ich dir Recht. Ich kann dieses drauf herum gereite auch nicht nachvollziehen. Für die Impfung an sich und unser weiteres zusammenleben hat es keine Relevanz ob Lieschen oder achmed den Impfstoff gefunden haben.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:33
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Spahn ist Politiker und kein Wissenschaftler, aber er hört auf seine Berater, da hat er vielen Politikern, insbesondere den Ministerpräsidenten was voraus.
Gut, die Damen und Herren Ministerpräsidenten haben es auch verbockt. Das stimmt allerdings. Aber sonderlich gut macht sich Spahn nicht, wenn man ihn in der Gesamtschau betrachtet.
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Politik ist eben die Kunst des machbaren, und wenn auf Merkel gehört worden wäre, dann wäre das vielleicht nicht in dieser Brisanz aufgetreten.
Merkel kann man hier m.E. am wenigsten Vorhaltungen machen. Sie hätte den Lockdown früher und härter ( incl. Schulschliessungen etc.) durchgezogen, aber die Landesfürsten haben 2x nicht mitgezogen.
Leider hat man nicht auf Merkel gehört. Sie ist Naturwissenschaftlerin, aber sie konnte sich nicht durchsetzen, wegen des föderalen Systems.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:36
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Es gab ein flächendeckendes Böllerverbot, das wurde gerichtlich kassiert.

Also nichts mit "man bekommt es nicht hin"
Genau das ist es ja,was man nicht hinbekommt.
In Germany kochen zuviele an einer Suppe herum.Was bringt es wenn xbeliebige Gerichte Anordnungen einfach wieder kippen können.
Es sollte !-eine-r-! das sagen haben und gut ists.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 15:44
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Sie ist Naturwissenschaftlerin, aber sie konnte sich nicht durchsetzen, wegen des föderalen Systems.
Merkel hat alles richtig gemacht, als sie ihren Rückzug aus der Kanzlerschaft angekündigt hat, war von Corona keine Rede, das, was sie nicht geschafft hat, ist den möglichen Nachfolgern in der Pandemie den Wahlkampf zu verbieten.

Jens Spahn kann als Gesundheitsminister nur so gut sein, wie die Autorität der Kanzlerin reicht.

Wir haben sowohl in der CDU als in der SPD keinen der Mutti das Wasser reichen kann, Spahn ist zumindest noch entwicklungsfähig.

Wenn ich mir so die Hupen anschaue, die aus der Jungen Union hochgekommen sind, wird mir speiübel, ich denke Spahn ist da noch das kleinste Übel.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 16:37
Zitat von InterestedInterested schrieb:Nee, es ist völlig irrelevant für die Herstellung des Impfstoffes und die Bereitstellung dessen für die Weltbevölkerung. Es tut überhaupt nichts zur Sache. In den USA hätte man seine Herkunft jedenfalls nicht erwähnt, würde er für ein US Unternehmen arbeiten. Er arbeitet für sein Unternehmen und wohnt zufällig in der BRD. That's it!
Mir Wurst um was es Dir geht, es geht nicht allen darum, nur weil Dir das vor Augen schwebt.

Meine Aussage war recht klar und deutlich, ich habe auch nie behauptet, die Herkunft wäre für die Herstellung des Stoffes relevant, was Du Dir da raus zauberst, Dein Problem.

Und was man in den USA hätte oder nicht, kannst Du nicht wissen, es sei denn Du wärst Gott. Bist Du aber wohl nicht, also ist das nur Deine Meinung, frei schwebend in der Luft.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Ich kann mit der Aussage nix anfangen und finde sie überflüssig, weil es vollkommen egal ist, wo er her kommt. Wenn andere ernsthaft seine Herkunft dafür hernehmen, einen Impfstoff abzulehnen, der ihnen u.U. das Leben retten könnte. So what? Alleine derlei Überlegungen sind schon ziemlich krank ... aber na ja.
Du wiederholst dich, und es reicht, meine Überlegungen sind krank? Ich müsste also krank sein oder habe krankhafte Überlegungen?

Kannst Dich mal für diese Beleidigung entschuldigen, ist recht daneben.

Und sei sicher, ich schreibe nicht, damit Du was mit meinen Aussagen anfangen kannst du kannst die auch superfluid finden, geht mir vorbei, wenn ... dann schweige doch einfach oder suchst du Streit?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 16:42
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Da gebe ich dir Recht. Ich kann dieses drauf herum gereite auch nicht nachvollziehen. Für die Impfung an sich und unser weiteres zusammenleben hat es keine Relevanz ob Lieschen oder achmed den Impfstoff gefunden haben.
Was ihr euch da raus zieht ... Mumpitz ...

Wer hat denn behauptet, die Herkunft würde für die Impfung relevant sein? Wer? Ach?

Eben!


Darum geht und ging es nie, es wird ständig, auch von Seiten der AfD gegen Flüchtlinge, Ausländer und auch "Einwanderer" gehetzt, in der Regel heißt es, die ... unsere Frauen und nehmen uns unsere Arbeitsplätze weg.

Da wurden ja Unterkünfte angezündet und nicht Rosenblätter gestreut und darum geht es, aber ich vermute ihr wollt es nicht verstehen, streiten macht wohl mehr fun ...


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 16:59
@nocheinPoet

Sag mal geht's noch?
Ich rede von den Menschen, die Du da der afD zuordnest, die mit solchen Aussagen daherkommen.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:die AfD bejubelt das ja eben nun nicht wirklich. ;)

Richtiger ist wohl, jene die jetzt die Welt "retten" wurden in der Regel unfair behandelt, manifestiert hat sich das bei den "Untersuchungen" zu den Morden der NSU, unglaublich wie man da die Opfer behandelt hat, wie Kriminelle, Verbindungen zum Drogenhandel und zum organisierten Verbrechen wurden einfach mal als gegeben vorausgesetzt, die Opfer wurden nun zu Beschuldigten, die ihre Unschuld beweisen sollten.
Um Dich geht es doch gar nicht - max. im ersten Beitrag, dass ich meine, dass die Herkunft irrelevant ist. Um Dich geht es hier nicht. Ich habe doch geschrieben, dass ich das von Spahn auch doof fand und nach wie vor für unnötig befinde. Also verlang hier keine Entschuldigung von mir, weil Du zu keinem Zeitpunkt gemeinst warst - warum auch?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 17:00
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:streiten macht wohl mehr fun ...
Dann lass es doch einfach

Ach übrigens:

https://www.google.com/amp/s/mobile.reuters.com/article/amp/idDEKBN29415U

toter in schweiz nach corona Impfung. Mal sehen, wie es weitergeht.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 17:09
Da gab es wohl bei früheren Impfungen schon Komplikationen. Die Person hätte nicht geimpft werden dürfen.
Zuerst hatte das Schweizer Newsportal „zeitpunkt.ch” über den Fall berichtet. Demnach sei im Kanton Luzern an Heiligabend in einem Pflegeheim mit der Corona-Schutzimpfung dementer Bewohner einer Wohngruppe begonnen worden. „Der zuständige Heimarzt wurde vom Impfteam nicht kontaktiert, sonst hätte es erfahren, dass einer der Bewohner auf eine frühere Grippeimpfung negativ reagiert hatte und deshalb auf weitere Impfungen verzichtet wurde”, heißt es in dem Bericht. Am zweiten Weihnachtsfeiertag habe der betreffende Bewohner über Schmerzen in der Harnröhre und Schmerzen im Bauch geklagt: „Er wurde immer wieder unruhig, später fiel der Blutdruck ab und der Puls erhöhte sich”, heißt es bei zeitpunkt.ch.
Quelle: https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/behoerde-bestaetigt-todesfall-nach-corona-impfung-3041903612.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 17:09
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:toter in schweiz nach corona Impfung. Mal sehen, wie es weitergeht.
Wenn Millionen von Hochbetagten weltweit geimpft werden, wird es darunter auch jemanden geben, der zufällig einige Tage oder Wochen später stirbt.

Im Prinzip gibt es das auch bei Covid, dass jemand stirbt, ohne dass es an Covid lag. Aber auch bei Hochbetagten kommt das wohl nur etwas bei einem von einer Millionen Fällen vor, an Covid sterben aber mehr als 10% in dieser Gruppe.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 17:25
Zitat von obskurobskur schrieb:Und Deutschland bekommt es nicht hin, an Silvester hier flächendeckend eine Ausgangsverbot für die Nacht zu machen. Langsam macht mich das echt wütend. So viele Länder machen es vor und meiner Meinung nach richtig, nein in Deutschland macht wieder jeder was er will, selbst in Sachsen darf man teilweise normal raus und rumböllern. Da werden dann die Polenböller und selbstgebaute hochgejagt, als gäbe es gerade keine anderen Probleme.
Ob es so viel besser ist, wenn die ganzen Böller, Raketen und selbstgebastelten Bomben aus den Fenstern und von Balkonen geworfen werden wage ich zu bezweifeln. Die aller Meisten gehen doch wohl nur vor das Haus, zünden dort ihr Zeug und gehen wieder rein.


@all

Was passiert eigentlich wenn so ein Fall, wie in der Schweiz, auftritt?
Wer haftet dafür? Sowas ist ja auch mit nicht geringen Kosten verbunden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 17:33
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Na, da kann man sich ja schon auf die Böllertouristen freuen, die sich dann auf den Weg nach Leipzig machen werden. Und das Virus freut sich dabei auch...wird schön rundum verteilt, im dichten Gedränge, auf der Anfahrt, was wohl kaum ausbleiben wird.
Du rechnest an Silvester mit Andrang aus anderen Orten? Glaube ich eher nicht. Da es derzeit nichts zu kaufen gibt, macht man sich bei der Böllerei gleich verdächtig.

In Sachsen gelten Ausgangssperren. Also sollte jemand aus Chemnitz nicht in Leipzig auftauchen. Mit ÖPNV wird es auch schwierig. Mit Alkohol dann noch Auto fahren?

Ich weiß nicht. Das Szenario der Böllertouristen sehe ich noch nicht so wie Du.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 17:38
Zitat von OptimistOptimist schrieb am 26.12.2020:Es geht hier doch aber um einen Coronapatient im Pflegeheim
Was glaubst Du, wer Patienten im Altersheim betreut? Fast immer der Hausarzt, häufig sogar der Hausarzt, der die Patienten schon zu Hause betreut hat - vorausgesetzt, der macht Hausbesuche. Wenn nicht, wird in Absprache mit Betreuer oder Angehörigen ein neuer Hausarzt bestimmt, meist einer, der sowieso schon ins Haus kommt. Einen eigenen Arzt haben die wenigsten Einrichtungen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.12.2020 um 17:53
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Da es derzeit nichts zu kaufen gibt, macht man sich bei der Böllerei gleich verdächtig.
Das stimmt nicht. Viele Geschäfte verkaufen nichts,manche nur jugendfeuerwerk, im Grosshandel war bis vor wenigen Tagen noch das komplette Sylvestersortiment zu bekommen, viele haben Restbestände und einige waren in Nachbarländern und haben sich dort versorgt oder versorgen lassen und der onlinehandel aus dem Ausland war auch möglich. Ich rechne schon damit, dass es einen Böllertourismus geben wird und das gerade durch die ausländischen Sachen die Verletzungen enorm sein werden. Eigentlich rechne ich zu Mitternacht damit, dass man kaum einen Unterschied zu sonst merken wird, eher noch schlimmer. Dass es gar nicht genug Kräfte gibt um alles zu kontrollieren und zu sanktionieren ist den Leuten durchaus bewusst.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:enn Millionen von Hochbetagten weltweit geimpft werden, wird es darunter auch jemanden geben, der zufällig einige Tage oder Wochen später stirbt.
Dass nichts 100% sicher ist, ist klar. Aber alleine die drei letzten Meldungen der vergangenen Tage:
Kühlkette nicht eingehalten
Toter nach Impfung
5 fache Dosis gespritzt
Werden das Vertrauen und die impfbereitschaft der Menschen nicht steigern, im Gegenteil. Das werden ja auch nicht die letzten Meldungen dieser Art gewesen sein.

Ich selber habe bisher auf die Grippeimpfungen auch immer extrem reagiert, ich bin auch hoch allergisch auf spezielle Medikamente, insofern betrachte ich derartige Meldungen schon mit mehr Interesse, da möchte ich schon möglichst viel Sicherheit im Vorfeld bei Beratung und Einschätzung und nicht am Ende ein Schulterzucken und bagatellisieren.


3x zitiertmelden