Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

46.973 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 11:59
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das Land Rheinland-Pfalz hat FFP2-Masken aus China beschafft, die nichts taugen. Sie haben keine Schutzwirkung. Diese Masken wurden an Schulen und in der Polizei ausgegeben.
Ich finde es sehr schlimm, dass auf Kosten der Gesundheit betrügerisch Geld verdient wird.
Solche Dinge sollte man auch vllt nicht Politikern überlassen. Die haben sich ja nun in den letzten 10 Monaten, was die Beschaffung angeht, nicht mit Ruhm bekleckert.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:02
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich denke, das "die" kann man aus dem Satz streichen. Bei mir habe ich in keinem Laden oder Supermarkt eine(n) ohne Maske gesehen. Und was ist an der Scheibe albern?
Gut, das ist schön. Bei uns läuft das scheinbar auf freiwilliger Basis, quer durch alle Supermärkte, Drogerien, etc. Die meisten an der Kasse tragen keinen MNS.
Und was an der Scheibe albern ist? Eigentlich alles. Beginnend mit dem Gedanken, dass wenn da jemand infiziertes hinter sitzt, der Virus brav in diesem Bereich bleibt.
Aber was solls, ich versuche nur konstruktive Vorschläge zu machen. Von mir aus sitzen die auch bei Inzidenz 3000 da fröhlich ohne Maske. Ich trage FFP2, juckt mich nicht.
Und wird es noch schlimmer dann halt FFP3.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:07
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Beginnend mit dem Gedanken, dass wenn da jemand infiziertes hinter sitzt, der Virus brav in diesem Bereich bleibt.
Da ändern aber Masken auch nichts dran. Sie verhindern nur, dass ich meine Aerosole meinem Gegenüber direkt in dessen Gesicht befördere. Wie gesagt, der Virus ist ja nicht im klassischen Sinne über die Luft übertragbar.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:10
Zitat von AniaraAniara schrieb:Da ändern aber Masken auch nichts dran. Sie verhindern nur, dass ich meine Aerosole meinem Gegenüber direkt in dessen Gesicht befördere. Wie gesagt, der Virus ist ja nicht im klassischen Sinne über die Luft übertragbar.
Wenn da einer 8 Stunden oder länger in der gleichen Luft sitzt, kann der sich wahrscheinlich auch Filterwolle in alle Körperöffnungen stecken und ist trotzdem irgendwann infiziert. Bei den Versuchen mit diesen Eigenbau-Abluftanlagen für Schulen hat sich aber gezeigt, dass es ganz so einfach doch nicht ist und dass eine "intelligente" Luftstromführung erstaunlich effektiv sein kann. Wer hat sich dass mit den "Scheiben" denn schon ganz genau angesehen, wenn wir ehrlich sind? Vielleicht ist das auch Teil eines entsprechenden Gesamtkonzeptes, kann ja sein. Dass der Kassenbereich bei der Lüftung schon besonders bedacht wurde war ja vermutlich vor Corona auch schon der Fall, wer weiß wie viel man da noch ändern musste.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:43
Der gegenwärtige lockdown wird wohl noch 8 bis 10 Wochen andauern, etwa bis Ostern.
„Wenn wir es nicht schaffen, dieses britische Virus abzuhalten, dann haben wir bis Ostern eine 10-fache Inzidenz“, sagte sie in einer internen Sitzung der Arbeitsgruppe Innen der Unionsfraktion, wie Teilnehmer BILD berichten. Sie warnte vor dramatisch explodierenden Infektionszahlen durch das in Großbritannien mutierte Corona-Virus.

Dann die Hammer-Forderung: „Wir brauchen noch 8-10 Wochen harte Maßnahmen!“
Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/lockdown-merkel-fordert-wir-brauchen-noch-8-bis-10-wochen-harte-massnahmen-74850654.bild.html

War klar.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:45
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Gut, das ist schön. Bei uns läuft das scheinbar auf freiwilliger Basis, quer durch alle Supermärkte, Drogerien, etc. Die meisten an der Kasse tragen keinen MNS.
Den Kassierern/innen ist es tatsächlich erlaubt, hinter einer Plexiglasscheibe die Maske abzunehmen. Wenn sie den Kassenplatz verlassen, dann müssen sie wiederum Maske tragen. Das ist natürlich eine Regel, die unbedingt mal verändert werden sollte im Hinblick auf Aerosole.

Ehrlich gesagt, ist mir die Regel, dass man an seinem Arbeitsplatz die Maske abnehmen kann, wenn man genug Abstand zu anderen hat, auch nicht ganz geheuer.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:49
@Karotte3

Wobei ein(e) einzelne(r) Kassiere*in kaum den ganzen Supermarkt mit Aerosolen belastet, selbst wenn infiziert. Hier geht es einfach um die Menge. Wenn sich zusätzlich noch Kunden im Supermarkt befinden, die keine Maske tragen, ist es schon was anderes.

Die Plexiglasscheiben bieten den Kassierer*innen Schutz vor Tröpfcheninfektion.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:50
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wobei ein(e) einzelne(r) Kassiere*in kaum den ganzen Supermarkt mit Aerosolen belastet, selbst wenn infiziert. Hier geht es einfach um die Menge.
Nein, aber ihren Nahbereich und da rauscht man ja durch, wenn man bezahlt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:52
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich denke, das "die" kann man aus dem Satz streichen. Bei mir habe ich in keinem Laden oder Supermarkt eine(n) ohne Maske gesehen. Und was ist an der Scheibe albern?
Ich habe in Berlin noch keinen Einzigen Kassierer (Supermarkt) mit Maske gesehen. So unterschiedlich kanns sein. Selbst die Leute, die die Regale einräumen, tragen keine.

Und ich meine damit nicht einen speziellen Laden, sondern alle, in denen ich war.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:55
@Karotte3

Denke das verteilt sich, Aerosole können sich überall im Raum befinden, es kommt dann darauf an, wie groß die Belastung ist und wie groß der Raum als ganzes, nicht wo man sich gerade konkret aufhält, es gibt da im Netz Rechenbeispiele zu, wo man solche Werte eingeben kann.

Zu der Bild-Zeitung-Nachricht gibt es übrigens schon ein Dementi.
Mehrere Quellen widersprachen einem Bericht der »Bild«, wonach die Bundeskanzlerin in der Sitzung weitere acht bis zehn Wochen harte Corona-Maßnahmen angekündigt habe. Dies habe sie nicht gesagt.
Aber im Prinzip hat sie das gleiche gesagt.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stellt sich auf eine herausfordernde Zeit bis Ostern ein. »Deutschland steht vor acht bis zehn sehr harten Wochen«, sagte Merkel bei einer Sitzung der AG Sicherheit der Unions-Bundestagsfraktion, wie mehrere Teilnehmer dem SPIEGEL bestätigten. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Reuters darüber berichtet. Merkel habe dabei insbesondere vor der Ausbreitung der Coronavirus-Mutationen in Deutschland gewarnt.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronavirus-mutationen-angela-merkel-warnt-vor-weiteren-harten-wochen-a-b831a6d6-a4b5-46e9-a3a7-6f52fd6ef231


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:55
heutzutage wird aber wirklich gegen alles geklagt oder?

gerade gelesen:
Priorisierung bei Impfungen – „rechtswidrig und damit nichtig“
hat das irgendwer gelesen ohne Paywall und kann einen Link hier teilen?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:56
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:hat das irgendwer gelesen ohne Paywall und kann einen Link hier teilen?
Ja:

Covid-19 - lasst ihr euch impfen? (Seite 318) (Beitrag von bgeoweh)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 12:59
@bgeoweh

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht, weil die Priorisierung doch nachvollziehbare Gründe hat, bei einem Virus der zum einen zu einem großen Teil tödlich ist für eine bestimmte Gruppe und zum anderen dass man medizinisches Personal und Pfleger zuerst impft?

EDIT: wäre etwas anderes wenn der Virus alle Bevölkerungsgruppen gleichmäßig betreffen würde. aber auch hier müsste man doch Personal im Medizinbereich priorisieren?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 13:03
@Karotte3
Die Berechnung des Ansteckungsrisikos über Aerosole ist über eine Eingabemaske auf der Webseite des Max-Planck-Instituts für Chemie möglich: https://www.mpic.de/4747361/risk-calculator. Darin kann man verschiedene Parameter wie Raumgröße, Personenzahl und Dauer des Aufenthaltes eintragen. Mit der Annahme, dass eine Person in dem Raum hochinfektiös ist, errechnet der Algorithmus automatisch die Übertragungswahrscheinlichkeit für die vom Nutzer eingestellten Szenarien. Und zwar sowohl die individuelle Ansteckungsgefahr, als auch diejenige für irgendeine Person im Raum. Zudem kann man zwischen verschiedenen Szenarien wählen: einem Klassenraum, einem Büro, einer Feier und einer Chorprobe. Für Experten stehen zudem Felder zur Verfügung, in denen man Angaben wie die Infektionsdosis, die Viruskonzentration des Infizierten und Überlebenszeit des Virus in der Luft variieren kann. Auch die Filtereffizienz von Gesichtsmasken oder die Luftwechselrate sind flexibel einzustellen.
Quelle: https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/covid-19-ansteckungsrisiko-selbst-berechnen/

Es ist also überhaupt kein Parameter wie relative Nähe zur infizierten Person innerhalb des Raumes vorgesehen. Das spielt natürlich eine große Rolle, wenn es um Tröpfchen geht, aber nicht bei den Aerosolen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 13:04
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Verstehe ich ehrlich gesagt nicht, weil die Priorisierung doch nachvollziehbare Gründe hat, bei einem Virus der zum einen zu einem großen Teil tödlich ist für eine bestimmte Gruppe und zum anderen dass man medizinisches Personal und Pfleger zuerst impft?
Da hat niemand geklagt und kein Gericht entschieden, das ist einfach die Meinung dieser Gruppierung, die wollten auch mal in die Zeitung. Zumindest der eine Vertreter ist zumindest laut Wikipedia auch öfter in der Zeitung, mit Beiträgen was laut ihm alles "Klar verfassungswidrig" wäre. Geklagt hat er soweit ich das erkennen kann noch nicht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 13:09
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Es ist also überhaupt kein Parameter wie relative Nähe zur infizierten Person innerhalb des Raumes vorgesehen. Das spielt natürlich eine große Rolle, wenn es um Tröpfchen geht, aber nicht bei den Aerosolen.
Ja, stimmt. Dann ist der Abstand nicht entscheidend. Es wäre interessant zu wissen, wie es sich mit 2 oder mehreren Infizierten verhält. Leider kann man das dort nicht eingeben.

@bgeoweh
Das wäre wirklich das letzte, wenn jemand seine Impfung einklagen würde und sich vordrängeln würde.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 13:12
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Das wäre wirklich das letzte, wenn jemand seine Impfung einklagen würde und sich vordrängeln würde.
Das geht so auch garnicht. Derjenige kann, persönliche Betroffenheit vorausgesetzt, gegen die Impf-Priorisierung klagen. Dazu muss er offenlegen, welches Grundrecht er durch welchen Teil der Verordnung angegriffen sieht. Resultat ist (bei Erfolg) eine Nichtigkeit der Verordnung, was aber auch nur heißt dass es eine neue Verordnung geben muss, die dann hoffentlich grundrechtskonform ist und die behauptete Verletzung abstellt. Damit hat der Kläger aber nur erreicht, dass er unter die neue Verordnung fällt (und ggf. sogar schlechtergestellt sein kann als vorher), er kann sich keine konkrete Impfdosis einklagen. Das könnte er maximal vor einem der unteren Gerichte (vermutlich Verwaltungsgericht, die Zuteilung ist ja ein Verwaltungsakt), das kann er aber jetzt schon (versuchen).


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 13:16
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Das wäre wirklich das letzte, wenn jemand seine Impfung einklagen würde und sich vordrängeln würde.
Mal gespannt, wann sich die ersten Patienten, fiktiv natürlich nur, eine Beatmung einklagen wollen, falls sie bei einer Triage jemand anderem den Vorrang geben müssen.

Und das hat jetzt da eine Professorin so gesagt aber trotzdem würde ich da erstmal nicht zu viel Gewichtung reinlegen. Die Leute reden viel, wenn der Tag lang ist und auch Leute mit akademischen Grad können Bullshit erzählen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 13:17
Gibt es nicht jetzt auch schon eine Einzelfallbearbeitung was eine priorisierte Impfung betrifft? Also dass man es beantragen kann?

Erst kürzlich hab ich gesehen ein Kind welches Vorerkrankung hat und darum bittet dass ihre Eltern priorisiert werden damit sie sie nicht anstecken können.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.01.2021 um 13:20
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Gibt es nicht jetzt auch schon eine Einzelfallbearbeitung was eine priorisierte Impfung betrifft? Also dass man es beantragen kann?
Gibt es, etwa 3% der bis jetzt verabreichten Impfungen erfolgten nach medizinischer Indikation. (21% nach Alter, 34% wegen Wohnsituation, 42% nach Beruf).

Datenquelle: https://experience.arcgis.com/experience/db557289b13c42e4ac33e46314457adc


melden