Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.307 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:27
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Milliarden von Asiaten könnten widersprechen.
Wobei da Luftverschmutzung im Vordergrund steht, wenn ich nicht irre.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich erinnere an ins Ausland verschenkten Masken. Natürlich möchte man keinen Run auf nicht vorhandene Masken starten.
Das war aber auch zu einer Zeit, in der man annahm, dass die Chinesen einfach nur eine schwere quasi-Grippewelle nicht in den Griff bekommen. Ich denke, man sollte das zeitlich schon entsprechend einordnen und akzeptieren, dass die ganze Geschichte im Januar/Februar weltweit unterschätzt wurde.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Nee nee, Du, die haben Fehler gemacht. Ich zB vertraue dem RKI und warte auf die medizinische Begleitung beim Einkaufen in Bayern, FFP2 ist ja nichts für Laien.
Innerhalb von 12 Monaten sind 83 Mio Deutsche zu Top-Virologen geworden. Ich bin mir sicher, dass FFP2 da keine unüberwindbare Hürde darstellen kann.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:32
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Innerhalb von 12 Monaten sind 83 Mio Deutsche zu Top-Virologen geworden.
Du auch? Zumindest Statistik konnte ich schon vor Corona.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ich bin mir sicher, dass FFP2 da keine unüberwindbare Hürde darstellen kann.
Das habe ich nicht gesagt...nur das RKI, das Institut überhaupt, empfiehlt die Verwendung mit medizinischer Begleitung....ich glaube jetzt nicht dass jetzt in jedem Geschäft und Bus/Tram ein Arzt ist...nur weil der Imperator befohlen hat.
Oder ist das ein Punkt "wo man sich mit normalen Menschenverstand" über die Empfehlung hinwegsetzt, aber wenn die sagen mach dies und das zu, springen alle?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:34
Israel hat auch Teile des Vertrages mit Biontech geschwärzt, liegt dann nicht an der EU.
Many sections of the agreement are either blacked out or left blank, including the original date of the first agreement between Israel and Pfizer. The entire section on liability is also blacked out as are the names of some of the signatories.
Quelle: https://en.globes.co.il/en/article-israel-publishes-vaccine-data-deal-with-pfizer-1001357450

Inbesondere der Teil zu Haftungsfragen, aber auch terminliche Dinge, sind geschwärzt.

https://govextra.gov.il/media/30806/11221-moh-pfizer-collaboration-agreement-redacted.pdf

Israel verpflichtet sich Daten zu liefern und soll im Gegenzug als Modellland möglichst früh Herdenimmunität erreichen.

Vorläufige Ergebnisse deuten darauf hin, dass Infektionen (also nicht nur Symptome) tatsächlich verhindert werden, und zwar ist der Effekt bereits nach der ersten Dosis zu sehen.
Most notably, the data released Tuesday by the Health Ministry shows that the vaccine significantly cut down infection levels among sample sizes even before full protection kicks in after the second of two doses.
Quelle: https://www.timesofisrael.com/how-well-does-the-vaccine-work-israels-real-world-stats-can-be-globes-guide/

Allerdings wurde nicht durchgehen systematisch getestet, daher kann man die Frage zur Zeit noch nicht abschließend klären.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:37
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du auch? Zumindest Statistik konnte ich schon vor Corona.
Ich verstehe mich nicht als Virologe, auch wenn ich Virologie zeitweise studiert habe. Ich traue mir aber durchaus zu die täglichen Situationsberichte nachvollziehen zu können und mit Zahlen kann ich von Berufs wegen auch ein wenig umgehen.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:nur das RKI, das Institut überhaupt, empfiehlt die Verwendung mit medizinischer Begleitung
Ich kenne den Wortlaut nicht. Kannst du da was verlinken? Dann äußere ich da gerne meine Meinung zu.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:39
@Atrox
Das hatte dieser User verlinkt:
Beitrag von knackundback (Seite 1.643)
Aber hier steht es:
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste_Infektionsschutz.html?fbclid=IwAR2pHZ1-EV0p7uWQ6mdl7Qf5s-qPEagj62o4kZsaddaoKDBQRiKb9gPZCQg#FAQId15026158
Die Anwendung durch Laien, insbesondere durch Personen, die einer vulnerablen Personengruppe angehören (z.B. Immunsupprimierte) sollte grundsätzlich nur nach sorgfältiger Abwägung von potentiellem Nutzen und unerwünschten Wirkungen erfolgen. Sie sollte möglichst ärztlich begleitet werden, um über die Handhabung und Risiken aufzuklären, einen korrekten Dichtsitz zu gewährleisten, die für den Träger vertretbare Tragedauer unter Berücksichtigung der Herstellerangaben individuell festzulegen und gesundheitliche Risiken/Folgen zu minimieren. Weiterhin sollten FFP2-Masken grundsätzlich nicht mehrfach verwendet werden, da es sich i.d.R. um Einmalprodukte handelt.
Also, wer von den Laien wird hier medizinisch begleitet?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:40
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Interessanter Text - müsste wohl noch aus der Zeit stammen wo "Maske bringt nichts" = "wir haben nicht genügend".
Dass muss dringend korrigiert werden! in "FFP2 Masken sind toll
Kann man das wahlweise ändern, wie es gerade passt? Wann werden die erst gefährlichen, dann dringend empfohlenen ffp2 dann doch wieder zu nutzlos erklärt, weil sich an den zahlen nix ändert und auf einmal etwas anderes sinnvoll sein soll?

Andere Sache....
Ich hab ja bisher noch nie einen positiven in meinem Umfeld gehabt. Bis gestern Abend, als ich mit einem guten Freund telefonierte. Da muss ich Mal dumm in die Runde fragen,ob der Ablauf so richtig ist, weil mir das irgendwie komisch vorkam...

Frau hat Kopfschmerzen, Halsschmerzen, ist abgeschlagen, ging am 04. zum Arzt. Schnelltest war unauffällig, es gab eine krankmeldung, ansonsten wurde alles klein geredet. Da sie am 11. noch immer nicht fit war, ging es wieder zum Arzt, dort dann normaler Corona Test. Ergebnis kam am 14., positiv. Mann und Sohn mussten dann auch zum Test, beide nur leichte Halsschmerzen, Ergebnis kam am 15., positiv. Direkt am 16. Kam die Mitteilung vom Gesundheitsamt, dass die Quarantäne aufgehoben ist, weil Frau mittlerweile wieder fit und mann und Sohn auch keine Symptome mehr. Es ging dann direkt am Wochenende wieder zur Arbeit.

Meine Frage dazu: am 15. Kommt das positive Testergebnis und direkt am 16. Wird die Quarantäne für alle wieder aufgehoben ohne ein weiteres negatives Testergebnis abzuwarten? Das kommt mir merkwürdig vor.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:44
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Kann man das wahlweise ändern, wie es gerade passt? Wann werden die erst gefährlichen, dann dringend empfohlenen ffp2 dann doch wieder zu nutzlos erklärt, weil sich an den zahlen nix ändert und auf einmal etwas anderes sinnvoll sein soll?
Könnte man meinen - das ist auch mein Kritikpunkt.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Andere Sache....
Alle mit denen ich Kontakt habe und infiziert waren berichten ähnlich, da ist keine Logik, man hat den Eindruck es wird irgendwas gemacht. Ehem. Kollege hatte eine Infektion in der Werkstatt, Dezember! die Quarantänescheine vom Gesundheitsamt sind immer noch nicht da, das bringt Probleme bei der Abrechnung. Die Kontaktpersonen arbeiten schon wieder obwohl theoretisch sie nicht dürften.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:49
@abahatschi

Ich verstehe die „ärztliche Begleitung“ hier nicht als, „nur aufsetzen, wenn ein Arzt neben dir sitzt“. Hätte ich beispielsweise Asthma würde ich direkt meinen behandelnden Arzt fragen, was er davon denkt.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich einiges an Zeit unter einer FFP2 verbracht habe und mich gesundheitlich noch immer ganz gut fühle.

Mit Blick auf FFP2 im ÖPNV würde ich auch eine ausgedehnte Homeoffice-Pflicht als sinnvollere Maßnahme erachten...aber wie es scheint kommt das ja nur in der Light-Version.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:54
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ich verstehe die „ärztliche Begleitung“ hier nicht als, „nur aufsetzen, wenn ein Arzt neben dir sitzt“. Hätte ich beispielsweise Asthma würde ich direkt meinen behandelnden Arzt fragen, was er davon denkt.
Genau - 2-3 Mio Patienten rufen in Bayern beim Arzt an, und nach dem Super Duper Treffen morgen 10 Mio aus Deutschland.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich einiges an Zeit unter einer FFP2 verbracht habe und mich gesundheitlich noch immer ganz gut fühle.
Ich auch, teilweise habe ich mit FFP3 (Klebstoffe) und Beatmung(Schweißen) gearbeitet ...aber da muss ich fragen in wie weit deine und meine Erfahrung an der RKI Empfehlung was ändern.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Mit Blick auf FFP2 im ÖPNV würde ich auch eine ausgedehnte Homeoffice-Pflicht als sinnvollere Maßnahme erachten.
Pflicht ist immer gut...Realisierung was anderes.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 09:59
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Wer das jetzt als Vertrauensbruch wertet, wollte dem RKI wahrscheinlich eh nichts glauben.
Heftige Unterstellung deinerseits.

Wenn man glaubt, dass das RKI tatsächlich nicht wusste, ob Masken helfen oder nicht, der sollte ebenfalls kein Vertrauen in das RKI haben.
Hat in den letzten 120 Jahren niemand mal geprüft, ob so Masken helfen?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:01
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Hat in den letzten 120 Jahren niemand mal geprüft, ob so Masken helfen?
Ist diese Frage ernst gemeint? Meinst du, das RKI spricht Empfehlungen aus auf Basis von Würfeln, oder was?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:01
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:am 15. Kommt das positive Testergebnis und direkt am 16. Wird die Quarantäne für alle wieder aufgehoben ohne ein weiteres negatives Testergebnis abzuwarten? Das kommt mir merkwürdig vor.
Das klingt nach normalem Prozedere. Im Normalfall bekommst du 14 Tage Quarantäne ab kritischem Kontakt oder 10 Tage nach Beginn der Symptome.

Wenn die Symptome innerhalb der Zeit verschwinden läuft die Quarantäne ohne weiteren Test aus.

Bleiben die Symptome jedoch bestehen wird individuell weiter entschieden.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Alle mit denen ich Kontakt habe und infiziert waren berichten ähnlich, da ist keine Logik, man hat den Eindruck es wird irgendwas gemacht.
Davon abgesehen dass die Ämter stark überlastet sind, muss Unverständnis für eine Entscheidung nicht zwingend bedeuten, dass da keine Logik hinter steckt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:01
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Genau - 2-3 Mio Patienten rufen in Bayern beim Arzt an, und nach dem Super Duper Treffen morgen 10 Mio aus Deutschland.
Was ja auch deren gutes Recht ist, wenn sie diese ärztliche Begleitung wünschen.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:aber da muss ich fragen in wie weit deine und meine Erfahrung an der RKI Empfehlung was ändern.
Natürlich nichts. Ich weiß nur nicht, ob und wie sich die Empfehlung wirklich niederschlägt...Ibuprofen soll man auch nicht länger als drei Tage nehmen ohne ärztliche Begleitung, aber es wäre mir neu, dass Migräne-Patienten permanent die Leitungen blockieren.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Pflicht ist immer gut...Realisierung was anderes.
Wenn die es realisieren würden, die es realisieren könnten, wäre die Straßenbahn deutlich leerer. Da bin ich mir sicher.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:02
Zitat von AniaraAniara schrieb:Ist diese Frage ernst gemeint? Meinst du, das RKI spricht Empfehlungen aus auf Basis von Würfeln, oder was?
Ist deine Antwort ernst gemeint?
Wussten sie im März das Masken helfen oder nicht?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:04
In Luxemburg ist der Einzelhandel etc nun wieder - trotz hoher Corona Zahlen - geöffnet.
Nun hat Luxemburg einen Arbeitnehmer Pendleranteil von knapp 50 % nach Deutschland, Frankreich und Belgien. Das heisst, es fahren Tag für Tag Tausende nach Lux zur Arbeit und zum Shoppen im Einzelhandel und brav abends wieder nach Lockdown Deutschland.
So viel zum Thema EU in Krisenzeiten. Ausgerechnet Lux, das reichste Land Europas und Nettoempfänger der EU Gelder.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:04
@Waytogo
Wenn der Krankheitserreger noch relativ neu ist und man noch nicht viel über die Übertragung weiß kann man daß nicht so genau bewerten. Malaria oder Aids bspw. Helfen Masken relativ wenig.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:05
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Heftige Unterstellung deinerseits.
Joa, ist auch so gemeint.
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Wenn man glaubt, dass das RKI tatsächlich nicht wusste, ob Masken helfen oder nicht, der sollte ebenfalls kein Vertrauen in das RKI haben.
Hat in den letzten 120 Jahren niemand mal geprüft, ob so Masken helfen?
Natürlich nicht. Dieses spezielle Virus ist sehr wahrscheinlich seit einem nicht genau bekannten Tag im Jahre 2019 pathogen. In den 120 Jahren davor ist das schlecht zu testen, wenn man das Virus nicht kennt. Hinzu hat man die Gefahr durch Aerosole auch erst später entdeckt. Und da ist dann der Zweifel schon berechtigt, wenn man befürchtet, dass eine Maske falsche Sicherheit vermittelt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:10
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Joa, ist auch so gemeint.
Joa, dann bildest du dir schnell eine Meinung.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Dieses spezielle Virus ist sehr wahrscheinlich seit einem nicht genau bekannten Tag im Jahre 2019 pathogen. In den 120 Jahren davor ist das schlecht zu testen, wenn man das Virus nicht kennt.
Da du das eine Zeit studiert ist, gibt es viele Viren bei den das Tragen einer Maske kontraproduktiv ist?
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Und da ist dann der Zweifel schon berechtigt, wenn man befürchtet, dass eine Maske falsche Sicherheit vermittelt.
Möglich. Welche neuen Ergebnisse gab es denn, die zeigten, dass das mit der falschen Sicherheit doch kein Problem ist


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:12
Jens Spahn:
Jetzt gelte es „noch einmal zwei, drei Wochen alle zusammen“ Kontakte zu reduzieren.

Mein Gott geht mir das gequatsche auf den Sack. Und dann wieder "nochmal 2 bis 3 Wochen anstrengung", und dann wieder und dann wieder. Dann sagt halt das es bis Frühjahr so bleibt und gut ist. Mit jedem dieser Sätze geht vertrauen verloren.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.01.2021 um 10:15
Zitat von AniaraAniara schrieb:Ist diese Frage ernst gemeint? Meinst du, das RKI spricht Empfehlungen aus auf Basis von Würfeln, oder was?
öhm.....könnte man bei manchen Maßnahmen so denken, ja.


melden