Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.323 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 09:51
Zitat von TraumfeeeTraumfeee schrieb:Hat jemand gestern den Kretschmann gesehen, der hat sich um Kopf und Kragen geredet..
wo denn?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 09:51
@V8Turbo

Möchtest Du das etwa kritisieren?

Immerhin haben die allabendlich den Applaus völlig steuerfrei bekommen. Und von Dankbarkeit keine Spur.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 09:53
@Traumfeee
Eigentlich wollte ich das Thema hier nie wieder ansprechen . Aber aus Solidarität zu dir . Wir sitzen im gleichen sinkenden Kutter .
Seit 2 .Niovember im lockdown ( light )
Bisher folgendes bekommen : ein Mini Abschlag der exakt die Höhe einer Monatsmiete Betrug .
Zusätzlich der knapp 90 Tage fehlenden Einnahmen , habe uch bisher 1x Kurzarbeitergeld für meine Mitarbeiter erhalten . Bedeutet ich strecke diese Leistung
Bereits den dritten Monat in Folge aus eigener Tasche vor .
Sitze erstmalig seit 16 Jahren auf einem Berg von Schulden , da mein Gewerbevermieter ( der sehr geduldig immer war ) leider auch auf seine Miete angewiesen ist . Die Banken haben ihre anfänglichen Zurückhaltungen auch beendet und wollen ihre Kredite bedient sehen .
Sämtliche Rücklagen fürs Gewerbe sind inzwischen hinüber .

Ich schreibe dir das nur , damit du siehst , es geht uns fast allen so .
Novemverhilfe ? Dezemverhilfen ? Software Probleme ?
Bevor ich es vergesse , der Steuerberater ( derzeit unser wichtigster Ansprechpartner ) hält auch seine Füße nicht still Und wird weiter bezahk . Genau so wie IHK Beiträge , Versicherungen fürs Gewerbe . Usw usw . Soviel kann man gar nicht Bunkern, dass es einem über ein Quartal lockdown rettet .

@abahatschi

Und während in Deutschland noch gerätselt und hysterisch agiert wird wie im Hühnerstall u Panik sich breit macht , bestellt Herr Biden nochmals 200 Millionen impfdosen und sagt seiner Bevölkerung zu : im Spätsomner siind wir durch mit Ca 300 Millionen Impfungen .
Währenddessen sitzen in Deutschlands in mehr als 400 Impfzentren Frustrierte Mitarbeiter und spielen evtl Candy Crush während sie warten , was wann , aus Spahns EU Füllhorn für uns vom LKW " fällt "
Ich stelle heute mal ne Kerze ins Fenster für alle die , die jetzt dringend auf ihre Impfung warten : haltet durch . Toi toi . Ansonsten ab nach Dubai , 49000€ all incl . Clubangebot incl 2 impfdosen . Momentan allerdings nur für Ü65 jährige zu buchen . Am besten schnell sein, denn wenn Frau Merkel die Flieger am Boden halten will , siehst düster aus mit Dubai de luxe .



Man möchte an einen Running Gag glauben , wenn es nicht so traurig wäre .
Also der Arbeitnehmer ( hier mal Beispiel callcenter 450 € Job ) begibt sich jetzt in den djungle der Bürokratie . Als erstes vergrätzt er seinen Chef . Der ihm klarmacht , nein , homeoffice Not possible. Da wir unsere teuren PC Anlagen nicht unseren billigen Mini Jobbern mit nach Hause geben können . Geschweige denn den tel Nr . Generator , der zufällig ausgewählten Probanden .
Datenschutz sei dank .
Nochzumal gerade in den callcentern ( incl Umfrage Institute ) ein strammes Regime der Kontrolle herrscht . Da wird auf Leistung gearbeitet und alles und jeder kann jederzeit direkt beobachtet werden . Interviews. Dürfen nicht abgekürzt werden. Fragen müssen bis aufs kleinste gender Sternchen exakt nach Vorgabe gestellt werden. Wer nicht spurt ist austauschbar . Und der arme Arbeitnehmer soll nun sein Recht durchsetzen ? In einer Zeit , wo es kaum noch Jobs auf der Mini Basis gibt ? LOL . Bis der Arbeitnehmer sein Recht durchgesetzt hat , ist er a) seinen Job los, b) Corona wird kein Thema mehr sein und Frau Merkel längst in Rente .

So schnell kann Herr Heil gar nicht gucken, wie ihm einige AG mit Anwalt im Schlepptau beweisen, dass sie ihre Leute nicht zu Hause arbeiten lassen können.
Herr Seibert wurde auf der letzten BPK gefragt , wie man es denn so im eigenen Haus hält . Mal sehen , ob die da auch Kontrollen bekommen .
Wie bitte ist es zu erklären , dass zB Jobcenter noch munter ihre Leute dort am arbeiten haben, ja sogar noch soggn Kunden nach Terminierungen empfangen .
Ich war Anfang des Jahres mal in einem Berliner Jobcenter , Full House Mitarbeiter . Parkplatz voll .
Also warum gehen die nicht mit guten Beispielen voran .
Datenschutz ? Bequemlichkeit ?


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 09:53
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Möchtest Du das etwa kritisieren?

Immerhin haben die allabendlich den Applaus völlig steuerfrei bekommen. Und von Dankbarkeit keine Spur.
Nein nein. Ich finde das durchaus vernünftig. Die Arbeit im Bundestag war in den letzten 12 Monaten absolut menschenunwürdig. Die haben sich ihre Prämie mehr als jeder andere verdient.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 09:57
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Wann rechnet ihr frühestens mit einer Wiedereröffnung ?
Nicht vor Ostern. Aber ich habe schon im November gesagt, wer glaubt, Weihnachten würde geöffnet.... Ja, zum Glück habe ich Eigentum, wer jetzt noch Pacht usw. bezahlen muss, kann das garnicht schaffen.
Aber Versicherungen, Steuern, Strom etc, alles läuft weiter, die Kosten sind enorm, halten uns mit essen to go über Wasser, aber alles nur um einige Kosten zu deckeln


Meinte übrigens wirklich Herrn Kretschmann aus brw., war bei lanz 😬

Und ja, Zynismus ist wahrlich angebracht.

Ich weiss nicht mehr, was ich denken soll.
Warte auch dringend auf die Impfung, laut Plan, wäre ich im Februar dran gewesen... Wenn es nicht so tragisch und traurig wäre, versuche jeden Tag zu überleben. 😏


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:01
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Also warum gehen die nicht mit guten Beispielen voran .
Datenschutz ? Bequemlichkeit ?
Keine Ahnung. Ich kann nur für meine Heimat sprechen. Großstadt, gute 120.000 EW. Ich rief da gestern an, weil ich einen neuen Perso brauche. Der ist nun 8 Monate abgelaufen und meinen Reisepass schleppe ich nicht ständig mit. Ihre Aussage war, hier passiert bis 14.2. überhaupt nichts.
Die haben die Leute also nicht ins Home Office geschickt, sondern in bezahlten Urlaub.

Währenddessen kommt das Gesundheitsamt nicht hinterher. Ich hätte da ja eine ganz verrückte Idee. Aber das will ich unseren fleißigen Beamten*InnenX-Bienchen nicht zumuten.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:06
Zitat von TraumfeeeTraumfeee schrieb:Ich weiss nicht mehr, was ich denken soll.
Warte auch dringend auf die Impfung, laut Plan, wäre ich im Februar dran gewesen... Wenn es nicht so tragisch und traurig wäre, versuche jeden Tag zu überleben. 😏
@Traumfeee

Ich möchte noch mal ausdrücklich darauf hinweisen dass jede Art von Kritik an der Impfstoffbeschaffung oder der Verteilungslogistik völlig unangebracht ist.

Du solltest Deine unverdiente Freizeit dazu nutzen Dich regierungsnah im ÖR berieseln zu lassen.

Und dann geh einfach mal abends auf den Balkon und applaudiere der besten vorstellbaren Regierung.

Möglicherweise wirst Du eines Tages in einem Februar geimpft wenn auch nicht unbedingt schon 2021. Das sind doch nur Details.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:07
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Und während in Deutschland noch gerätselt und hysterisch agiert wird wie im Hühnerstall u Panik sich breit macht , bestellt Herr Biden nochmals 200 Millionen impfdosen und sagt seiner Bevölkerung zu : im Spätsomner siind wir durch mit Ca 300 Millionen Impfungen .
Währenddessen sitzen in Deutschlands in mehr als 400 Impfzentren Frustrierte Mitarbeiter und spielen evtl Candy Crush während sie warten , was wann , aus Spahns EU Füllhorn für uns vom LKW " fällt "
Jepp, unglaublich Biden bestellt obwohl nicht mehr produziert werden kann.
Und der geht davon aus dass er es bis Sommer bekommt! Was für ein Narr! (100 Mio sind von Biontech :D )
Der soll sich lieber mit der EU Kommission unterhalten, die wissen wie es richtig geht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:10
@Traumfeee

Außerdem werden jetzt erst mal Termine für Ü80 vergeben. Bjs Du mit der Impfung dran bist trifft das ja auch vielleicht auf Dich zu.

Wer braucht schon Gastronomie wenn man die beste Regierung die man sich überhaupt vorstellen kann hat.

Ich bin auch dafür Herrn Spahn den Titel des GröGatz zu verleihen also des Größten Gesundheitsministers aller Zeiten.

Heute Abend um 21.77 Uhr werde ich ihm auf meinem nicht vorhandenen Balkon applaudieren.
Und am 30.02 wieder.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:12
Und während in Deutschriba noch gelockdownt wird wird in Villaisrael VillaUs und VillaUK schon gefeiert....

Danke Angela. Wir alle verlassen uns auf die gewohnt effiziente EU Bürokratie. Es sind bekanntermaßen unsere Besten....


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:13
@abahatschi

Da werden sich die aAmis wie die Israelis noch umgucken. Schön doof von denen einfach Imofstoff zu kaufen und zu verteilen..

Die werden sich nich wünschen sie wären in der EU....


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:17
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Da werden sich die aAmis wie die Israelis noch umgucken. Schön doof von denen einfach Imofstoff zu kaufen und zu verteilen..

Die werden sich nich wünschen sie wären in der EU....
Ganz genau. Und man darf auch eines nicht vergessen. Wir haben ordentlich Geld gespart, durch das Verhandlungsgeschick der EU. Nicht wie diese Trottel aus Israel zum Beispiel (darf man das sagen?).
Das uns jede Woche Lockdown 3,5 Milliarden kosten (https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-krise-lockdown-kostet-volkswirtschaft-pro-woche-3-5-milliarden-euro-a-45ab3634-13ef-4803-8b17-00e5f8904003), geschenkt. Immerhin haben wir gierigen Pharmamafiosi kein Geld in den Rachen geworfen. DANKE EU (meldet euch einfach, wenn Deutschland noch mal ein paarhundert Milliarden in den EU Solitopf einzahlen soll. Um Lockdownschäden in der EU zu zahlen. Kein Ding) !


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:20
@sacredheart
Ich habe mit dem Versagen beim Impfen schon gerechnet (bin halt so ein Marktradikaler)...in einem Punkt habe ich mich aber getäuscht...in welchem Ausmaß da versagt wird, sensationell.
Man hat auch Pech, DE ist ein mittelgroßes Land...weil Israel schneller impft weil es ein kleineres Land ist und USA schneller impft weil es ein größeres Land ist.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:27
Positivere Meldungen sollen aber nicht untergehen:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/impfstoff-produktion-sanofi-will-125-millionen-biontech-dosen-produzieren-a-4d1637fb-1d6d-4cb0-b711-1096ceadf3f4
Der französische Pharmakonzern Sanofi will ab dem Sommer mehr als 125 Millionen Dosen des von den Konkurrenten Biontech und Pfizer entwickelten Corona-Impfstoffs herstellen. Das hätten die Unternehmen am Mittwoch vereinbart, teilte Sanofi mit. Die Dosen seien zur Verwendung in der Europäischen Union vorgesehen und würden am Standort Frankfurt produziert.
Jetzt wird es interessant wie weitere Behauptungen wie Kartenhäuser in sich stürzen wie zB der Gag "man hat aber nicht genügend Rohstoffe".

Ich sehe die nächste Katastrophe aber kommen, irgendwann hat man genügend Impfstoff aber keine Spritzen, das war doch eine Sondergröße.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:30
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich sehe die nächste Katastrophe aber kommen, irgendwann hat man genügend Impfstoff aber keine Spritzen, das war doch eine Sondergröße.
Sei dir gewiss, sollte dieses Problem auftauchen, wird man sich sicher zeitnah, um eine größere Menge spritzen bemühen. Aber erstmal sollte man abwarten, ob dies überhaupt eintritt. Nicht, dass man am Ende zu viele Spritzen hat.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:31
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Jetzt wird es interessant wie weitere Behauptungen wie Kartenhäuser in sich stürzen wie zB der Gag "man hat aber nicht genügend Rohstoffe".
Andere Frage: 125 Millionen sind jetzt auch ... nicht viel... das reicht knapp für Frankreich, wenn dort jeder impfen will. Marburg soll ja angeblich (wenn es denn mal losgeht) im Monat 65 Mio. Dosen produzieren, das stellt den Pharmagiganten Sanofi dann doch irgendwie in den Schatten.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Sei dir gewiss, sollte dieses Problem auftauchen, wird man sich sicher zeitnah, um eine größere Menge spritzen bemühen. Aber erstmal sollte man abwarten, ob dies überhaupt eintritt. Nicht, dass man am Ende zu viele Spritzen hat.
Ach da gehst du einmal im "Görli" sammeln...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:45
@V8Turbo
@abahatschi
@sacredheart

Thema "Spritzen": ein paar Informationen aus der Tagesschau-Redaktion:
Was zunächst nach einem cleveren Schachzug aussah, entwickelt sich mittlerweile zu einem großen Problem. Denn statt mehr werden nun sogar weniger Menschen geimpft, als wenn man einfach bei fünf Impfdosen geblieben wäre. Und das Impfen ist durch die Umstellung teurer geworden.

Versprechen lautete: 20 Prozent mehr Impfungen

BioNTech hatte vom Start weg alle Impfdosen-Behältnisse leicht überfüllt - "aus technischen Gründen", damit die vom Hersteller garantierte Menge sicher mit dem Impfbesteck entnommen werden könne, erklärte das Bundesgesundheitsministerium am 29. Dezember - und hatte eine scheinbar gute Idee: Unter Verwendung von speziellen Spritzen und Kanülen sei bei sorgfältiger Vorgehensweise die Entnahme von sechs Dosen grundsätzlich möglich, teilte das Ministerium weiter mit. Es obliege dem Arzt, eine Unterdosierung auszuschließen und sicherzustellen, dass das verabreichte Impfstoffvolumen tatsächlich 0,3 Milliliter betrage.

Nachdem am 8. Januar die europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) auch offiziell grünes Licht für sechs Entnahmen pro Ampulle gab, verkündete das Gesundheitsministerium erneut, dass "ab sofort pro Ampulle 20 Prozent mehr Menschen geimpft werden" könnten. Doch die Antwort von BioNTech/Pfizer ließ nicht lange auf sich warten - und fiel nicht wie erhofft aus.


Hersteller kürzt Impfstofflieferung um 20 Prozent

Denn der Impfstoffhersteller kürzte schlichtweg die gelieferte Menge an Impfstoff um 20 Prozent und verwies auf die Verträge, die mit der EU-Kommission für die 27 EU-Staaten ausgehandelt worden waren. Dort sei vereinbart, dass die Bestellungen "immer auf einer Gesamtzahl von Dosen beruht und nicht von Ampullen", so der US-Pharmakonzern Pfizer, der zusammen mit BioNTech den Impfstoff herstellt. "Wir halten unsere Lieferverpflichtungen gegenüber den Staaten ein."

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nannte das Vorgehen der Firmen "absehbar und erwartbar". Es sei klar gewesen, dass auf den Fläschchen "irgendwann auch der Aufdruck erfolgt: sechs Dosen drin, und sechs Dosen können entnommen werden".
Halten wir (als Zwischenergebnis) mal fest: die ehrenhaften Heldenwissenschafter von BionTech, denen es nur um die Wissenschaft geht und um sonst nichts (haben sie kein Training für) haben schonmal abgezockt effektiv einfach mehr Kohle/Dosis rausgeschlagen, Spuhn hat das zwar "Abgesehen und Erwartet" aber auch nix dagegen getan.
Doch es kommt noch schlimmer: Aus den deutschen Impfzentren häufen sich die Klagen, dass Ärzte oft nur fünf Dosen aus einer Ampulle erhalten - und nicht sechs. Thüringens Gesundheitsministerium spricht sogar von 50 Prozent der Fälle. Wie oft in Deutschland keine sechste Portion entnommen werden kann, ist nicht bekannt. "Dazu liegen dem BMG keine Daten vor", antwortete das Bundesgesundheitsministerium auf Anfrage von tagesschau.de.
Das wiederum habe ich (mehrfach) kommen sehen, Belege sind hier im Thread zu finden.
BioNTech erklärte auf Anfrage von tagesschau.de, dass "Spritzen und/oder Nadeln mit geringem Totvolumen verwendet werden" müssten. Als Totvolumen wird die Menge an Impfstoff bezeichnet, die am Ende im Kolben der Spritze bleibt - also nicht verimpft wird. "Wenn Standardspritzen und -nadeln verwendet werden, reicht das Volumen möglicherweise nicht aus, um eine sechste Dosis aus einer einzelnen Durchstechflasche zu entnehmen."

BioNTech stellt nach eigenen Angaben 50 Millionen Spezialspritzen zur Verfügung. Die Nadeln würden zum Selbstkostenpreis weiterverkauft. Diese seien zwar allen Bundesländern und EU-Staaten angeboten worden, doch nur "einige" hätten sie gekauft.
Wenn man mit dem Fehler beim ersten Mal nicht den Job verliert, ist er für ein zweites Mal sicher auch noch gut!
Was zunächst als tolle Nachricht lautstark verkündet wurde, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als klassisches und auch teures Eigentor. Statt 20 Prozent mehr Personen impfen zu können, sind es vielerorts bis zu 17 Prozent weniger, da oft doch nur fünf statt der bezahlten sechs Impfdosen aus einem Fläschchen gezogen werden können und weniger von diesen geliefert werden. Restmengen an Impfstoff aus mehreren Behältnissen dürfen auch nicht zusammengeschüttet werden.

Wie der Pressestelle des Gesundheitsministeriums ist auch Minister Spahn wenig erhellendes zum Impfdebakel zu entlocken. "Mir geht es weniger um die Rechnung, mir geht es mehr darum: Wieviel (Impfstoff, die Red.) ist jetzt verfügbar? Das ist doch unser Hauptproblem", erklärte Spahn am vergangenen Freitag auf der Bundespressekonferenz. Doch auch da sieht es angesichts der Lieferengpässe nicht rosig aus.
Die Leistung, aus einer Ausgangssituation die "mehr Impfungen, umsonst" lautet so viel Scheiße zu bauen dass man am Schluss bei "weniger Impfungen, aber teurer" rauskommt, muss man erst mal umsetzen. Respekt.

Quelle für die Zitate (Unbedingt selber lesen, da sind noch viele Hintergrundinfos dabei die ich hier nicht alle zitieren wollte):

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/biontech-impfdose-101.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:50
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich habe mit dem Versagen beim Impfen schon gerechnet (bin halt so ein Marktradikaler)...in einem Punkt habe ich mich aber getäuscht...in welchem Ausmaß da versagt wird, sensationell.
Man hat auch Pech, DE ist ein mittelgroßes Land...weil Israel schneller impft weil es ein kleineres Land ist und USA schneller impft weil es ein größeres Land ist.
Ich hätte es nicht besser sagen können. deutschland hat halt so ne blöde Zwischengröße zwischen ganz klein und ganz groß. Das ist für Impfungen halt sehr ungünstig. Das ist sowie
44 1/2 .

Da findest Du im Schuhgeschäft halt keine große Auswahl.

So richtig lustig ist aber ihre Überlegung Reisen zu verbieten und Grenzen zu schließen.

Wir reden ja immer noch von den gleichen Grenzen von denen wir 2015 erfahren hatten dass man sie gar nicht schließen kann. Jetzt aber könnte es wie durch ein Wunder klappen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.01.2021 um 10:58
Wir haben kaum Impfdosen, wissen nicht wie gefährlich die Mutationen werden und trotzdem wird jetzt für Februar ein Lockerungsplan erstellt :D Diese Lockerungen gehen dann wohl bis April bis die Mutation zuschlägt. Das heißt wir würden im Mai wieder im Lockdown sitzen.


melden