Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

49.907 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 06:32
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:warum werden diese Medikamente ohne Zulassung eingesetzt aber beim Impfstoff hat man gewartet damit man eine ordentliche Zulassung hat, man wollte nicht mal eine schnelle Notzulassung?
vielleicht weil Antikörper-Medikamente generell schon erprobt sind über die Jahre und mrna Impfstoffe noch nicht? ich weiß es nicht..


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 06:35
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:vielleicht weil Antikörper-Medikamente generell schon erprobt sind über die Jahre und mrna Impfstoffe noch nicht? ich weiß es nicht..
Die Impfstoffe waren vor der EU Zulassung auch in anderen Länder erprobt und sogar zugelassen...was hat dieses Monat warten den EU Impflingen gebracht, in diesem Monat ist der Wirkstoff gleich geblieben...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 06:41
@Abahatschi

du weißt was ich meinte. mrna ist neu, Antikörper-Medikamente sind das nicht.

also wollte man das neue nur nach ordentlicher ersten Prüfung zulassen.. und da vertraut man am besten sich selbst und nicht anderen Ländern.. zumindest könnte man das annehmen meiner Ansicht nach..


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 06:42
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich heule und hellsehe nicht und vor allem mache ich Dich nicht blöd an - vielleicht hast Du als bereits Geimpfte leicht reden.
Was hat meine Impfung mit einem Medikament für bereits Erkrankte zu tun? Wenn meine EINE Impfung 200.00 Menschen gerettet hätte, hätte ich wahrscheinlich darauf verzichtet. Nein, du machst mich nicht blöd an, wirst mir nur gerade meine Impfung vor :D Kauf dir doch deinen Impfstoff privat, wie du mehrfach angekündigt hast, dann muss du keine Impfneid-Debatte anzetteln. :)
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Die Frage war: warum werden diese Medikamente ohne Zulassung eingesetzt aber beim Impfstoff hat man gewartet damit man eine ordentliche Zulassung hat, man wollte nicht mal eine schnelle Notzulassung?
Wo ist da die Logik - das ist mein Punkt.
Weil es im Notfall Leben rettet? Das macht man mit anderen Medikamenten doch auch? Der Patient wird aufgeklärt und wird seine Zustimmung geben müssen, wo ist denn jetzt das Problem? Willst du für Betroffene entscheiden und sagen ? Nö, da hast du Pech, wir warten auf die Zulassung, krepiere doch inzwischen...


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 06:48
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Weil es im Notfall Leben rettet? Das macht man mit anderen Medikamenten doch auch? Der Patient wird aufgeklärt und wird seine Zustimmung geben müssen, wo ist denn jetzt das Problem? Willst du für Betroffene entscheiden und sagen ? Nö, da hast du Pech, wir warten auf die Zulassung, krepiere doch inzwischen...
Und Impfstoffe retten kein Leben? Der AstraZeneca wird seit Ende Dezember in UK geimpft, warum warten wir jetzt...was ändert sich an dem Wirkstoff?
@RayWonders -> der AstraZeneca ist ein "klassischer" Impfstoff, also ist das absolut vergleichbar.
Jetzt sollte mein Punkt klar sein.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Nein, du machst mich nicht blöd an
*Dann lass "heulen", "Superbrain"..."hellsehen" weg...dazu besteht gar keine Notwendigkeit. Oder?


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 06:53
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Und Impfstoffe retten kein Leben? Der AstraZeneca wird seit Ende Dezember in UK geimpft, warum warten wir jetzt...was ändert sich an dem Wirkstoff?
@RayWonders -> der AstraZeneca ist ein "klassischer" Impfstoff, also ist das absolut vergleichbar.
Was willst du jetzt eigentlich? Das sobald 1 Land der Welt einen Impfstoff zulässt dass alle anderen Länder ihre Prüfungsprozesse abbrechen und mitziehen?

Klar wäre es besser die WHO würde das ganze gleich für die ganze Welt rausfinden ob ein Impfstoff zugelassen wird, aber das ist nun mal nicht der Ist-Zustand. Du bist doch dafür dass Gesetze eingehalten werden. Also muss auch hier das Prozedere durchgeführt werden in Uk, EU, Indien oder anderswo.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 06:53
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Und Impfstoffe retten kein Leben? Der AstraZeneca wird seit Ende Dezember in UK geimpft, warum warten wir jetzt...was ändert sich an dem Wirkstoff?
Weil wir keinen haben? :D Weil genau das eingetreten ist, was ich dir seit Wochen erzähle :) Bestellung und bezahlen nutzt gar nichts, wenn die Firma nicht liefern kann, oder nicht liefern will.

Kann man jetzt wieder nölen: Hätte Spahn nur 500 Millionen mehr bestellt... Dann gucken wir zwar auch mit dem Ofenrohr ins Gebirge, man hat sich aber mal wieder künstlich aufgeregt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:07
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Der AstraZeneca wird seit Ende Dezember in UK geimpft
In den Nachrichten steht, dass AstraZeneca die Zulassung in der EU erst vor 14 Tagen beantragt hat.

Vielleicht wäre die EU auch schon soweit wenn der Antrag zum gleichen Zeitpunkt gestellt worden wäre wie für die UK?

Dass die Dauer der Zulassung sich in UK und EU stark unterscheiden das glaube ich nicht.
Aber es ist halt schwierig zu sagen, das Land hat zugelassen, wir brauchen nicht mehr prüfen. Das ist sicherlich vom nationalen oder EU Gesetz nicht gedeckt..


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:13
Ich habe ne ganz verrückte Idee. Man könnte den Stoff an jüngere verimpfen. Daher dann aber der impfplan gestört wird, wird man es ablehnen und lieber warten bis anderer kommt :)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:15
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ich habe ne ganz verrückte Idee. Man könnte den Stoff an jüngere verimpfen. Daher dann aber der impfplan gestört wird, wird man es ablehnen und lieber warten bis anderer kommt :)
ja, ab 65 8% ist natürlich ne Angabe. Mit 64 wirkt er bestimmt noch voll :D


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:21
Es soll in Deutschland sogar Menschen unter 60 geben. Pass auf, ich hab sogar gehört, unter 30. Ich weiß, kaum zu glauben.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:26
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Es soll in Deutschland sogar Menschen unter 60 geben. Pass auf, ich hab sogar gehört, unter 30. Ich weiß, kaum zu glauben.
Zwischen 18 und 55, da hätten wir ja die ganzen Impfwilligen und Hochrisikopatienten.^^ Bei denen soll er ja immerhin zu 65% wirken, wie ich mal las.

Gedacht war es wohl anders :)
Ursprünglich planten Bund und Länder dem Bericht zufolge, den AstraZeneca-Impfstoff für ältere Menschen einzusetzen, die zu Hause leben und aus Alters- oder Krankheitsgründen die Impfzentren nicht aufsuchen können. Das Vakzin ist einfacher zu transportieren als etwa der Impfstoff der Hersteller Biontech und Pfizer.

Auf Anfrage der Bild habe Astrazeneca erklärt, dass die ersten veröffentlichen Daten über die Wirkung des Impfstoffs tatsächlich "auf einer Auswertung von Teilnehmenden im Alter von 18 bis 55 Jahren" beruht hätten. Dennoch erwarte der Hersteller, dass der Impfstoff "in allen Altersgruppen ähnlich" wirksam sei.
Quelle: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-01/corona-impfstoff-astrazeneca-wirksamkeit-aeltere


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:27
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Es soll in Deutschland sogar Menschen unter 60 geben. Pass auf, ich hab sogar gehört, unter 30. Ich weiß, kaum zu glauben.
Wovon sollen denn die 8% abhängig sein?

Also für mich klingt das so als wäre der Impfstoff generell Mist. Weil nur weil eine höhere Prozentzahl nicht schwer erkrankt von den Jüngeren die damit geimpft wurden, heißt das nicht das er wirkt. Weil es ja generell so ist, dass Jüngere weniger schwere Verläufe haben bis zu symptomlos sind..

EDIT: noch dazu sind das sicherlich wieder solche Studien, in denen die geimpften nicht mal dem Virus ausgesetzt wurden. also haben vielleicht viele zufällig gar keinen Kontakt gehabt mit dem Virus und deswegen erscheint der Schutz hoch..


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:30
Zum AstraZeneca - ich kann es quasi nur mündlich weiter geben, da Radio(DLF):
Sie haben der EMA eine zusätzliche Studie vorgelegt, 2000 Probanden über 65, 2/3 davon über 75.

Ich denke die Nachrichtenlage ist noch nicht vollständig.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:30
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Also für mich klingt das so als wäre der Impfstoff generell Mist. Weil nur weil eine höhere Prozentzahl nicht schwer erkrankt von den Jüngeren die damit geimpft wurden, heißt das nicht das er wirkt. Weil es ja generell so ist, dass Jüngere weniger schwere Verläufe haben bis zu symptlos sind..
Für uns ist er auf jeden Fall Mist. Er war ja für Menschen gedacht, die kein Impfzentrum aufsuchen können. Und ob ich, als junger Mensch, der sowieso weniger Risiko auf schweren Verlauf hat mir ne Impfung reinziehe, die nicht optimal wirkt? Eher nicht, dann warte ich lieber und setze auf das neue Medikament :)

Wie auch immer. Vertrauensbildend ist das alles nicht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 07:57
RayWonders schrieb (Beitrag gelöscht):Ich denke mal eine Rücktrittsklausel wegen nachträglicher schlechter festgestellter Wirkung wird nicht mit drin sein. Man hat die Wirkungsrate ja vorher im Zulassungsverfahren geprüft anhand der Studien.
Ich dachte eher daran, dass AstraZeneca sowieso nicht liefern will. Kann man da nicht zurücktreten? Gestern hab ich gelesen die Italiener wollen auf Vertragserfüllung klagen und nun frage ich mich, warum um Gottes Willen?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 08:05
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Ich dachte eher daran, dass AstraZeneca sowieso nicht liefern will. Kann man da nicht zurücktreten?
Ich hab gelesen, dass die Impfmengen die zu liefern sind an Quartalen festgemacht sind. Wenn man also zwar im Februar nicht liefert aber dann doch die Gesamt-Menge noch schafft im März, dann kann man nicht klagen/zurücktreten.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Gestern hab ich gelesen die Italiener wollen auf Vertragserfüllung klagen und nun frage ich mich, warum um Gottes Willen?
Die Hoffnung, dass der Impfstoff gut wirkt bei Jüngeren ist wahrscheinlich noch groß und die Angst ist auch noch präsent.
Ich denke auch man möchte das Ganze auch irgendwann hinter sich haben. Und was sollen dann auch die ganzen Impfzentren wenn man keinen Impfstoff hat. Dann lieber doch mit einem weniger wirksamen Stoff impfen und hoffen und bangen..


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.01.2021 um 08:16
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Dann lieber doch mit einem weniger wirksamen Stoff impfen und hoffen und bangen..
Ja, ist nur die Frage, ob sich viele junge Menschen für einen Impfstoff entscheiden, bei dem man trotzdem hoffen und bangen muss. Warten wir es ab, auch was mit der Zulassung wird.


1x zitiertmelden