Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

46.668 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:24
Zitat von gastricgastric schrieb:Spätestens, wenn der erste mit atemnot im krankenhaus landet, wird wohl mal ein test gemacht. Im grunde also nur eine frage der zeit, bis das ganze land dicht wäre und alles wieder unter kontrolle.
Das ist in Sachsen und Thüringen ja passiert, der Zeitverzug zwischen Infektionsgeschehen und Auftreten schwerer Fälle ist halt so groß, dass es zur Überlastung des Gesundheitssystems kommen kann.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:25
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Schon ein Fünftel der Erkrankungen geht auf die Mutante zurück. Was sehen wir?
Du scheust keine falsche Behauptung um deine angeblich richtige Theorie zu „beweisen“.
Seit wann sind Inzidenzwerte für Erkrankte? Infektion bedeutet nicht Erkrankung.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:28
Hm. Diese News klingt anders als das da oben:
Die Tendenz ist eindeutig: der 7-Tage-Inzidenzwert sinkt in nahezu allen Teilen Deutschlands. Welche Regionen bereits den von der Politik ausgerufenen 35er-Inzidenzwert erreicht haben, zeigt der Corona-Atlas des RKI.
https://www.chip.de/news/Corona-Live-Atlas-macht-Hoffnung-Immer-mehr-Landkreise-unter-der-35er-Inzidenz_180457316.html

Diese auch:
Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag laut RKI am Mittwochmorgen bundesweit bei 57. Gestern betrug sie noch 59. Vor vier Wochen, am 17. Januar, hatte die Inzidenz bei 136 gelegen. Ihr bisheriger Höchststand war am 22. Dezember mit 197,6 erreicht worden. Die meisten Bundesländer verzeichnen laut RKI weiterhin sinkende Sieben-Tages-Inzidenzen.
https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-neuinfektionen-sieben-tages-inzidenz-sinkt-bundesweit-17201935.html

Was kann ich nun glauben?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:29
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du scheust keine falsche Behauptung um deine angeblich richtige Theorie zu „beweisen“.
Seit wann sind Inzidenzwerte für Erkrankte? Infektion bedeutet nicht Erkrankung.
Gut, dann geht ein Fünftel der Infektionen auf die Mutante zurück. Was genau ändert das an meienr Aussage? Das modell hat das so in etwas Vorrausgesagt. Auch, dass jetzt langsam die zahlen weniger schnell sinken.

@sooma

inwiefern widersprechen die aussagen sich?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:31
Zitat von soomasooma schrieb:Was kann ich nun glauben?
Glaub mal lieber an "geheime Wellen" die sich im Dunklen aufbauen1, schlimme Mutanten gegen die du noch dritt- und Viertimpfungen2 brauchst, zwei Pandemien gleichzeitig und so weiter.

Sonst bist du ein Wissenschaftsleugner.

1 https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-england-mutante-mutation-b-1-1-7-impfung-1.5169713?reduced=true
2 https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-gegen-mutanten-koennten-drittimpfungen-noetig-werden-a-0485ee90-20ea-4ab9-943b-674c06017c13


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:32
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Auch, dass jetzt langsam die zahlen weniger schnell sinken.
Bei geringen Zahlen sinkt es langsamer...Statistik irritiert Dich, oder? Siehe SIR.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Was genau ändert das an meienr Aussage?
Stuft so ziemlich alles auf null runter.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:36
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Bei geringen Zahlen sinkt es langsamer.
Das ist ziemlicher Quatsch, weil auch die geringen Zahlen immer noch groß genug sind. Aber man sieht eben einen Trend, wenn die Kurve abflacht und nicht mehr weiter absinkt. Dann macht eben Grund zur Sorge und könnte ganz schnell nach hinten losgehen.
Und diese persönlichen "Spitzen" sind auch komplett unnötig...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:37
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Bei geringen Zahlen sinkt es langsamer...Statistik irritiert Dich, oder? Siehe SIR.
Unsere Zahlen sind aber nicht gering. Sie sind noch immer höher als im Sommer.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:41
Zitat von AniaraAniara schrieb:Das ist ziemlicher Quatsch, weil auch die geringen Zahlen immer noch groß genug sind. Aber man sieht eben einen Trend, wenn die Kurve abflacht und nicht mehr weiter absinkt.
Richtig, schau Dir SIR an und Du wirst bei niedrigen Zahlen eine geringere prozentuale Veränderung sehen.
Gerne schaue ich mir deinen mathematischen Gegenbeweis an.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Und diese persönlichen "Spitzen" sind auch komplett unnötig..
Dann lass sie weg.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Dann macht eben Grund zur Sorge und könnte ganz schnell nach hinten losgehen.
Ich habe eher den Eindruck dass manche wieder den gesellschaftlichen Druck haben raus zu gehen, obwohl sie das nicht wollen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:44
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Nach den Lockerungen werden wir wieder stagnieren aber die Kontrolle nicht verlieren.
Wie kommst Du zu dieser Einschätzung?
Im letzten Herbst war es so, dass wir prima Werte hatten und ziemlich plötzlich ist es explodiert. Wir haben die Kontrolle verloren.
Und jetzt kommt ein weitere Aspekt hinzu, das sind die mutierten Viren. Da hängt es letztlich davon ab, wie infektiös diese sind.

Das Grundproblem, das man sich immer wieder vor Augen halten muss ist ganz einfach folgendes:
Das Ergebnis einer Maßnahme erfolgt in diesen Fällen extrem zeitverzögert. Wenn heute alles gut ist, ist es das ggf. nächste Woche nicht mehr. Der Blick nur auf aktuelle Zahlen ist nicht genug. Es muss der Trend beobachtet werden und es muss die Situation analysiert werden. Eine Kontrolle der Situation kann nur aufgrund einer Prognose für die nächsten Wochen erfolgen. Und diese Prognose kann leider nicht nur auf den aktuellen Fallzahlen aufbauen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:47
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Gerne schaue ich mir deinen mathematischen Gegenbeweis an.
Ich weiß leider nicht, wie ich es dir noch erklären soll. Ich bin mir ziemlich sicher der Großteil wird es verstandenh haben. Ein letztes Mal noch, dazu brauch ich gar keine Zahlen: Wenn eine Kurve abnimmt, nach unten zeigt, dann ist das gut. Aber aktuell flacht diese Kurve ab, sie nimmt eniger ab, als bspw. noch letzte Woche. Und wenn man diesen Trend weiter verfolgt, dann sollte man überlegen, warum.
Da ist öhnlich der Gewinnprognose eines Unternehmen. Wenn das die Kurve des vermögens nach oben geht, dann aber dieser Anstieg etwas abflacht, dann muss man sich Gedanken machen, warum. Und genau so ist es aktuell mit den Zahlen.

Und nochmal meine Bitte: Lass doch solche unnötigen "Spitzen"
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich habe eher den Eindruck dass manche wieder den gesellschaftlichen Druck haben raus zu gehen, obwohl sie das nicht wollen.
Ich kenne niemanden, der nicht gerne wieder unbeschwert vor die Tür gehen möchte.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:48
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Unsere Zahlen sind aber nicht gering. Sie sind noch immer höher als im Sommer.
Bis jetzt hast Du auf dieses Zukunftsmodell gepocht (ohne mathematische Erklärung).
Jetzt schreibst Du über Vergleiche.
Wann kommt da was Handfestes was man diskutieren kann?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:49
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das ist keine Zauberei und keine Kristallkugel, sowas vorherzusagen, wenn man sich die Rohdaten angucken kann und die Kurve verfolgt, bzw. schätzen kann, wie viel infektiöser die Mutante ist.
Bei dir schon.
Erklär doch mal bitte was ausgerechnet im März der Trigger ist, dass die Zahlen wieder exponentiell steigen?
In GB blieb der befürchtete Anstieg doch auch aus, und das obwohl die Mutante da nicht bei 20 sondern bei 95% liegt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:51
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Eine Kontrolle der Situation kann nur aufgrund einer Prognose für die nächsten Wochen erfolgen. Und diese Prognose kann leider nicht nur auf den aktuellen Fallzahlen aufbauen.
Doch, sonst haben wir ja nichts.

Momentan sieht es doch so aus: die Fallzahlen absolut sinken, der Zuwachs an Fällen (d.h. die Inzidenz) sinkt ebenfalls, der Anteil der Mutation unter den neuen Fällen steigt aber.

Es gibt jetzt im Wesentlichen zwei Prognosen, wie das Ganze aus- und weitergeht:

Fall 1: der Anteil steigt, weil die Maßnahmen aus irgend einem Grund nur ausreichen, um die "Standard"-Variante einzudämmen, aber nicht die Mutante, d.h. die Mutante kann betrachtet werden wie eine neue Pandemie die gerade erst am "Durchstarten" ist und mit den aktuellen Maßnahmen nicht gebremst werden kann.

ODER

Fall 2: der Anteil steigt, aber die Mutante setzt sich nur innerhalb der geringer werdenden Neuinfektionen gegen die Standard-Form durch, d.h. irgendwann haben wir trotzdem mit den aktuellen Maßnahmen die Pandemie bezwungen, ob man sich mit der Standard-Variante oder der Mutante ansteckt wäre egal.

Die bekannten Wissenschaftler argumentieren aus Gründen der Vorsicht und auf Basis von Beobachtungen aus Großbritannien (hauptsächlich) verständlicherweise dafür, sich auf jeden Fall aus Szenario 1 einzurichten, aber dass das tatsächlich so kommt ist keinesfalls sicher.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:52
Zitat von AniaraAniara schrieb:Wenn eine Kurve abnimmt, nach unten zeigt, dann ist das gut. Aber aktuell flacht diese Kurve ab, sie nimmt eniger ab, als bspw. noch letzte Woche.
Nichts anderes habe ich behauptet! Da kommen andere mit Mutanten!
Siehe dir das SIR Modell an, egal was man einstellt, je niedriegere die Zahlen, umso geringer die prozentuale Abnahme.(Kurve I für infected)

Wikipedia: SIR-Modell


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:52
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:In GB blieb der befürchtete Anstieg doch auch aus
Aufgrund eines landesweiten harten Lockdowns.

Wenn die Anzahl an Kontakten stark reduziert wird, bleiben natürlich auch Infektionen aus, die eben durch Kontakte statt finden. Das ist nicht verwunderlich.

Aber einen solchen harten Lockdown wollen wir ja nicht. Sondern eben so viele Kontakte zu lassen, dass trotzdem das Infektionsgeschehen kontrollierbar bleibt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:55
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Doch, sonst haben wir ja nichts.
Wir beide sicher nicht.

Die Epidemiologen aber natürlich schon. Sie schauen sich eben nicht nur die aktuellen Zahlen an, sondern den Trend. Und versuchen herauszufinden, inwiefern Mutationen des Virus diese Rahmenbedingungen ändern.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:aber dass das tatsächlich so kommt ist keinesfalls sicher.
Natürlich nicht. Es ist eine Prognose.
Nur kann man das halt nicht einfach mal ausprobieren. Wenn der Aufwärtstrend mal einsetzt, ist es halt zu spät. Die Leute, die erkranken, haben sich wenigstens 5 Tage vorher infiziert.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:55
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Nichts anderes habe ich behauptet!
Und trotzdem haben wir unterschiedliche Meinungen. Muss ich nicht verstehen, aber ist mir auch egal.

Dass die "Mutanten" ein Problem werden könnten, sollte jedem klar sein.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 12:56
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Wie kommst Du zu dieser Einschätzung?
Weil bald die wärmere Jahreszeit beginnt und wie auch letztes Jahr werden die Zahlen dann nicht durch die Decke gehen.
Zudem wir jetzt Impfstoff haben, ein Großteil der Bevölkerung bereits immunisiert ist und durch flächendeckende Tests die Hot-Spots besser isoliert werden können.

Ich kann bei besten Willen nicht erkennen wieso wir jetzt plötzlich einen riesigen Neuausbruch und eine 3. Welle erwarten sollten.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Kurve abnimmt, nach unten zeigt, dann ist das gut. Aber aktuell flacht diese Kurve ab, sie nimmt eniger ab, als bspw. noch letzte Woche. Und wenn man diesen Trend weiter verfolgt, dann sollte man überlegen, warum.
So wie bei einer exponentiale Funktion der Multiplikationsfaktor sich bei höheren Werten erhöht, so wird er auch immer geringer je kleiner die Werte im Verlauf des sinkens werden.
Hör auf andere belehren zu wollen wenn du exponentialfubktionwn nicht verstehst.
Die Werte können nicht kontinuierlich fallen bis sie bei 0 sind.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.02.2021 um 13:05
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Hör auf andere belehren zu wollen wenn du exponentialfubktionwn nicht verstehst.
Sehr unnötig und auch völlig falsch. Aber hey, wer nicht ohne persönlichen Spitzfindigkeiten kann, der wird seine Gründe haben. ;)
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Die Werte können nicht kontinuierlich fallen bis sie bei 0 sind.
Warum nicht. Erklär mal bitte, jetzt bin ich aber gespannt... :D

Wir haben 10 und es fällt jeden Tag um 2:

10
8
6
4
2
0

Wir sind kontinuierlich nun von 10 auf 0 gegangen. Simples Beispiel, für jeden verständlich und zeigt, dass du falsch liegst.


2x zitiertmelden