Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

44.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 23:37
@Gwyddion

Nein, es sind die gleichen. Aber wenn du regelmäßig in Gruppen testest, dann er gibt sich eine größere Wahrscheinlichkeit auf das Auffinden von aysmptomatischen Infektionen aufgrund von zwei Tatsachen:
a) Teste ich 2 mal die Woche, dann kann der erste Test falsch negativ sein, der zweite könnte richtig und positiv sein. Also, eine häufigere Testung reduziert falsch negative Ergebnisse.
b) In Gruppen werden sich häufig bereits kleine Infektionsherde gebildet haben, weil einer andere angesteckt hat. Nehmen wir an, dass in einer Gruppe bereits drei infiziert sind und zum selben Cluster gehören. Dann wäre es unwahrscheinlich, dass die Gruppentestung bei allen drei Personen ein falsch negatives Ergebnis fabriziert. Ist einer positiv, gehen alle Kontakte mit in Quarantäne und unterziehen sich einer PCR-testung. So werden auch die anderen falsch-negativen aufgefunden.

Äh ja...hat @bgeoweh jetzt auch schon erklärt:)


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 23:40
@Karotte3

Okay.. also ist es ein Vorteil, Teil einer Gruppe zu sein die zweimal die Woche getestet wird.
Ich suche mir mal eine...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 23:40
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Edit: Ich habe bei Lauterbach durchaus mitbekommen, das er der Bevökerung bei Selbsttests nicht unbedingt Ehrlichkeit oder Geschick
attestieren mag. Das ist bei Gruppentests natürlich anders.
Ich halte die ganze Diskussion für nicht sonderlich zielführend, bei 5€ pro Test ist das zwar verhältnismäßig günstig, aber immer noch viel zu teuer, um in der Masse was zu bewegen - eine "normale" vierköpfige Familie muss ja da schon 20€ hinlegen um einen Tag Freiheit zu "kaufen", da ist bei vielen weniger Begüterten dann auch schnell Schluss. Und viel billiger scheint es momentan nicht zu gehen.
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Nein, es sind die gleichen. Aber wenn du regelmäßig in Gruppen testest, dann er gibt sich eine größere Wahrscheinlichkeit auf das Auffinden von aysmptomatischen Infektionen aufgrund von zwei Tatsachen:
In Gruppen hast du allerdings noch Problem c) dass du dir SEHR gut überlegen musst wieviel Risiko durch falsch-positive Werte du in Kauf nimmst, das Problem potenziert sich ja mit steigender Gruppengröße und Testfrequenz.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 23:40
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Okay.. also ist es ein Vorteil, Teil einer Gruppe zu sein die zweimal die Woche getestet wird.
Ich suche mir mal eine...
;-) Gibt vielleicht bald ein App zur Gruppenfindung.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 23:43
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Gibt vielleicht bald ein App zur Gruppenfindung.
:) Wenn sie von unserer Regierung propagiert wird, kommt sie mir nicht auf mein Smartphone.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 23:47
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich halte die ganze Diskussion für nicht sonderlich zielführend, bei 5€ pro Test ist das zwar verhältnismäßig günstig, aber immer noch viel zu teuer, um in der Masse was zu bewegen - eine "normale" vierköpfige Familie muss ja da schon 20€ hinlegen um einen Tag Freiheit zu "kaufen", da ist bei vielen weniger Begüterten dann auch schnell Schluss. Und viel billiger scheint es momentan nicht zu gehen.
Es soll doch dann kostenlose Tests geben:
Kostenlose Corona-Schnelltests für alle Bürgerinnen und Bürger sollen schon ab 8. März möglich sein. Der Bund will ab dann die Kosten dafür übernehmen.
Quelle: https://www.waz.de/politik/corona-gipfel-beschluss-schnelltest-kostenfrei-merkel-lockdown-id231692499.html

Aber ich finde den Plan von Lauterbach und Co.(?) definitiv besser. Verpflichtende regelmäßige Selbsttests bei Arbeit und in der Schule. Dafür gibt es ein unterschriebenes Attest und damit hat man dann an dem Tag ein Freikarte für was auch immer. Die nicht arbeitende Bevölkerung würde dieses dann in der Apotheke kostenlos erhalten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 23:55
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:b) In Gruppen werden sich häufig bereits kleine Infektionsherde gebildet haben, weil einer andere angesteckt hat. Nehmen wir an, dass in einer Gruppe bereits drei infiziert sind und zum selben Cluster gehören. Dann wäre es unwahrscheinlich, dass die Gruppentestung bei allen drei Personen ein falsch negatives Ergebnis fabriziert. Ist einer positiv, gehen alle Kontakte mit in Quarantäne und unterziehen sich einer PCR-testung. So werden auch die anderen falsch-negativen aufgefunden.
Nur mal ergänzend:

Bei den aktuell verwendeten Antigen-Schnelltests (Spezifizität 98%) und einer Klassengröße von 25, keine Infizierten:

beträgt die Wahrscheinlichkeit, korrekt 0 Positiv-Werte zu bekommen nur rund 60%
beträgt die Wahrscheinlichkeit, genau einen Positiv-Test zu erzielen immerhin ca 30%
beträgt die Wahrscheinlichkeit, genau zwei Positiv-Tests zu erzielen noch 7,5%
beträgt die Wahrscheinlichkeit, genau drei Positiv-Tests zu erzielen 1,1%

In einem von hundert Fällen kriegst du also alarmierend aussehende 3 "Nachweise" obwohl nix ist, das sind jetzt keine berauschenden Ergebnisse bei etlichen zehntausend Tests jeden Tag.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 00:03
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Bei den aktuell verwendeten Antigen-Schnelltests (Spezifizität 98%) und einer Klassengröße von 25, keine Infizierten:

beträgt die Wahrscheinlichkeit, korrekt 0 Positiv-Werte zu bekommen nur rund 60%
beträgt die Wahrscheinlichkeit, genau einen Positiv-Test zu erzielen immerhin ca 30%
beträgt die Wahrscheinlichkeit, genau zwei Positiv-Tests zu erzielen noch 7,5%
beträgt die Wahrscheinlichkeit, genau drei Positiv-Tests zu erzielen 1,1%
Joa, das hört sich jetzt auch nicht so prickelnd an:-) Da wäre es dann wohl sinnvoll nur das positive Kind zunächst in Quarantäne zu schicken und zügig den PCR-Test hinterherzuschieben damit man weiß, ob auch noch die K1-Kontakte (Klasse) tatsächlich mit isoliert werden müssen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 01:12
Zitat von PhhuPhhu schrieb:...Es geht um die Art Polyphenole in der Pflanze. Polyphenole sind auch im Obst etc. Uns wird vorgeschrieben Masken zu tragen, aber kaum einer sagt wir sollen gesunde Nahrung mit Vitamin C und Zink und Polyphenolen etc. zu uns nehmen.
wundert mich auch. Davon hörte ich bis jetzt auch nur gelegentlich etwas - mehr so als Randnotiz.


@Phhu
hab mir in deinem Beitrag: Beitrag von Phhu (Seite 1.886) mal das Video angeschaut.

Ich finde es ist eine gute Zusammenfassung über die ganze Sache.
Auch wenn es schon etwas veraltet ist (vom Jan. 20), denke ich, das meiste wird sicherlich auch jetzt noch stimmen.

Bei folgendem Punkt habe ich jedoch Zweifel, er sagte u.a.: "Die Inkubationszeit beträgt 2-10 Tage. Die Übertragung beginnt nicht vor dem Beginn der Symptome".
Das ist doch sicherlich überholt, dass Asymptomatische das Virus nicht übertragen würden?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 04:19
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Edit: Ich habe bei Lauterbach durchaus mitbekommen, das er der Bevökerung bei Selbsttests nicht unbedingt Ehrlichkeit oder Geschick
attestieren mag. Das ist bei Gruppentests natürlich anders.
Hehe lustig, wird doch sonst immer an die Verantwortung appelliert. Wenn's dann aber soweit ist traut man dem Volk doch nicht . Was für Labertaschen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 04:43
@McMurdo

Die Eigenverantwortung ist doch schon lange vom Tisch, sonst bräuchte es ja viele Verordnungen nicht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 04:48
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Hehe lustig, wird doch sonst immer an die Verantwortung appelliert. Wenn's dann aber soweit ist traut man dem Volk doch nicht . Was für Labertaschen.
Er hatte sogar eine Begründung dafür genannt. Einfach mal meinen hinterlegten Link folgen, bevor gleich wieder jemand vorschnell verunglimpft wird.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 04:59
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Uns wird vorgeschrieben Masken zu tragen, aber kaum einer sagt wir sollen gesunde Nahrung mit Vitamin C und Zink und Polyphenolen etc.
Das gehört eigentlich zum gesunden Menschenverstand und Ernährung, sowie zur vielbeschworenenen Eigenverantwortung.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 06:25
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Er hatte sogar eine Begründung dafür genannt. Einfach mal meinen hinterlegten Link folgen, bevor gleich wieder jemand vorschnell verunglimpft wird.
Noch mehr Versagen kann ich mir heute leider nicht mehr gönnen. Wenn du weiterhin glaubst das wäre alles so richtig und stimmig dann musst du das eben glauben. Rational scheint man da ja dann nicht weiter zu kommen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 06:59
Die TaskForce© bekommt Konkurrenz:
Bayern will nach Aussage von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in diesem Jahr 100 Millionen Corona-Tests kaufen und einsetzen. Das Kabinett beschloss, zunächst bis Ende Juni pro Monat 11,5 Millionen Antigen-Schnelltests und für die Monate März bis Mai jeweils 12,4 Millionen Selbsttests sowie für den Juni nochmals 17,7 Millionen bereitzustellen. In Summe stellt der Freistaat dafür 467 Millionen Euro zur Verfügung. Von Freitag an würden die ersten Selbsttests ausgeliefert, sagte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) nach der Sitzung des Kabinetts.
Meckert tut auch noch:
Söder kritisierte erneut die in Deutschland nur schleppend verlaufende Versorgung der Bevölkerung mit Corona-Tests und Impfstoff. Bisher seien leider noch immer zu wenige Tests vorhanden, sagte er. Tests seien zwar kein Wundermittel, sie könnten aber helfen, Infektionsketten schneller zu durchbrechen. Noch ärgerlicher sei auch gerade im internationalen Vergleich der Fortschritt bei den Impfungen, sagte Söder. Es bleibe ein "Kardinalfehler" und eine schwere Hypothek, dass Deutschland hier so hinterherhinke. "Es wären andere Öffnungen möglich, wäre mehr Impfstoff bestellt worden."
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/bayern/corona-bayern-news-soeder-coronatests-1.5220744
Jetzt wiederholt sich das mit der Masken...wir brauchen keine...wir kaufen jetzt wie verrückt ein.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 07:18
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich halte die ganze Diskussion für nicht sonderlich zielführend, bei 5€ pro Test ist das zwar verhältnismäßig günstig, aber immer noch viel zu teuer, um in der Masse was zu bewegen - eine "normale" vierköpfige Familie muss ja da schon 20€ hinlegen um einen Tag Freiheit zu "kaufen", da ist bei vielen weniger Begüterten dann auch schnell Schluss. Und viel billiger scheint es momentan nicht zu gehen.
Wenn du auf Hartz4 - Bezieher abzielst? Welche Familie kann denn mehr als 1 Mal pro Woche etwas zusammen unternehmen, wie Kino Theater , Restaurant usw.? Bei Kleinstrentnern wird es ebenso aussehen. 1 Test pro Woche soll ja kostenlos sein. Schüler und Arbeitnehmer sollen doch sowieso getestet werden?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 08:42
Hier mal ein schöner Bericht der new York times die aufzeigt wie es auch funktionieren kann mit dem Impfen. In den USA werden täglich 2 Millionen Menschen geimpft. So viel dort auch vorher falsch gelaufen ist das kriegen sie schonmal tausendmal besser hin.
https://www.nytimes.com/live/2021/03/04/world/covid-19-coronavirus#the-united-states-is-now-averaging-2-million-vaccine-doses-administered-per-day


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 09:07
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Bei folgendem Punkt habe ich jedoch Zweifel, er sagte u.a.: "Die Inkubationszeit beträgt 2-10 Tage. Die Übertragung beginnt nicht vor dem Beginn der Symptome".
Das ist doch sicherlich überholt, dass Asymptomatische das Virus nicht übertragen würden?
Ja da wußte man das noch nicht.
Es gibt ein neueres Video von ihm. Dort zeigt er den Verlauf seiner Infektion. Wann sich die T-Zellen Immunität aufbaute uns sich die Antikörper bildeten.

Youtube: Coronavirus - Immunität nach einer Infektion - Coronavirus-Antikörpertest und zelluläre Immunität
Coronavirus - Immunität nach einer Infektion - Coronavirus-Antikörpertest und zelluläre Immunität



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 09:07
Ist doch mittlerweile alles egal. Die Regierung kriegt es nicht hin. Macht alles auf, lasst die Gastronomen und Einzelhändler Geld verdienen. Die leiden nähmlich darunter und stehen meist ohne Geld da "hilfen hust hust". Weil dieser Staat zu unfähig ist irgendetwas 1 mal richtig zu machen die letzten Jahre. Warum? Weil das eigen Interesse höher ist als das Interesse am Bürger. Egal lasst uns für die Armen Politiker ein Spendendinner irganisieren den geht es ja so schlecht. Zum kotzen ist das. Punkt. Ich kann dieses die nächsten Wochen werden entscheidend sein nicht mehr hören. Macht alles auf und fertig. Anfangs konnt ich einiges noch nachvollziehen. Mittlerweile habe ich keinerlei Verständniss für irgendwas.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.03.2021 um 09:22
Zitat von FlegmaFlegma schrieb:Weil dieser Staat zu unfähig ist irgendetwas 1 mal richtig zu machen die letzten Jahre.
Pauschaler Blödsinn und somit unnötiges Bashing.

Ps.

Öffnen ja, aber bitte weiterhin mit Bedacht und unter strengen Hygieneauflagen. Leider noch notwendig.

Ganz sicher nicht nach dem Motto: Reißt alles auf und lasst den Dingen ihren Lauf. Hinterher kann immer noch reagiert werden.


melden