Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

35.446 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:04
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das lässt aber noch keine vollständige Öffnung zu. Also so vonwegen großveranstaltungen und so
Warum? Bis wo geht die Risikogruppe? 50? 18? Schutz der noch ungeborenen? Schutz der noch flüssigen und nur angedachten Menschen?

Man kann halt auch einfach alles und jeden in Risikogruppen aufnehmen und damit jede Maßnahme rechtfertigen.

Ziel war es immer Risikogruppen zu schützen. Wenn mir jetzt die Regierung erzählt das plötzlich alle über 18 Risikogruppe sind nach dem Motto "naja komm, lieber 100000% Sicherheit", dann verliert sie meine aktzeptanz.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:05
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das sind noch 3 Monate, das heißt wir hätten dann mehr als ein halbes Jahr Lockdown gehabt.
Ist ja auch kein richtiger Lockdown was wir hier haben. Millionen Menschen fahren immer noch jeden morgens zur Arbeit, ich kann Kuchen beim Bäcker kaufen und Eisdiele hat auch schon wieder auf. Klamotten online bestellt und im Shop abholen geht auch und am we mal ans Meer fahren ist auch kein Problem.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:06
Zitat von latexjungelatexjunge schrieb:Ziel war es immer Risikogruppen zu schützen.
Und vorallem das Gesundheitssystem nicht zu überlasten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:06
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Ich glaube, du überschätzt wie sehr den Leuten daran gelegen ist mitzuarbeiten.
Naja, was hat man denn zu verlieren. Schlimmstenfalls setzt man das Konzept um und dennoch sind alle im Dauerlockdown, weil es nicht gut funktioniert. Dann ändert sich ja nichts.
Bestenfalls sind vielleicht nicht viele, aber einige Regionen im grünen Modus und die Wirtschaft boomt zumindest da wieder.
Und allerbestenfalls finden viele andere Menschen das richtig doof, platzen vor Neid, regulieren sich und machen es nach^^


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:07
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ist ja auch kein richtiger Lockdown was wir hier haben. Millionen Menschen fahren immer noch jeden morgens zur Arbeit, ich kann Kuchen beim Bäcker kaufen und Eisdiele hat auch schon wieder auf. Klamotten online bestellt und im Shop abholen geht auch und am we mal ans Meer fahren ist auch kein Problem.
Worüber beschweren sich die Leute dann?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:07
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Ich habe nochmal die Erklärung aus der App abgeschrieben. Also diese sind tatsächlich positiv getestet worden.
Danke dir für die Berichtigung.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Anzahl der Corona-positiv getesteten Personen, die mithilfe der App ihre Mitmenschen gewarnt haben.
Also wurden nicht 750 gewarnt, sondern es haben 750 gewarnt.
Das nenn ich mal ein Armutszeugnis für die App bei knapp 5000 Neuinfizierten.
Ja, ich bin davon ausgegangen, dass die App 750 Menschen vor Risikobegegnungen gewarnt hat.

Nun von den knapp 5000 postiv getesteten müssen die betagten Senioren, die in Pflegeheimen betreut werden und Kinder abgezogen werden. Zudem gibt es ja noch einige, die sich weder ein neues Smartphone leisten können bzw. wollen und die, die kein Smartphone besitzen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:08
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Realistisch gesehen werden wir die ü70 jährigen so ungefähr bis Juni durchgeimpft haben.
Sag ich ja, 2. Quartal. Dann sind die gefährdetsten durch und dann erledigt sich das auch mit den Einschränkungen recht schnell wenn viele viele gar nicht mehr ins Krankenhaus müssen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:10
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Worüber beschweren sich die Leute dann?
Frag das mal die Mütter die seit einem Jahr ihre Kinder unterrichten sollen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:11
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Sag ich ja, 2. Quartal. Dann sind die gefährdetsten durch und dann erledigt sich das auch mit den Einschränkungen recht schnell wenn viele viele gar nicht mehr ins Krankenhaus müssen.
Aber es müssen doch auch jüngere ins Krankenhaus, ja sogar Kinder!
Wir können doch kein normales Leben führen, während Menschen an Covid erkranken. :klugmaul:

Ironie und so.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:14
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Aber es müssen doch auch jüngere ins Krankenhaus, ja sogar Kinder!
Ja, aber...
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wir können doch kein normales Leben führen, während Menschen an Covid erkranken. :klugmaul:

Ironie und so.
Beinahe nicht zuende gelesen...lol


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:15
Zitat von latexjungelatexjunge schrieb:Bis wo geht die Risikogruppe? 50? 18? Schutz der noch ungeborenen? Schutz der noch flüssigen und nur angedachten Menschen?
Warum werden eigentlich in dieser Risikogruppenbetrachtung immer Vorerkrankungen vergessen? Weil Scheissegal? Kranke gibt es nämlich in jedem Alter.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:31
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Sag ich ja, 2. Quartal. Dann sind die gefährdetsten durch und dann erledigt sich das auch mit den Einschränkungen recht schnell wenn viele viele gar nicht mehr ins Krankenhaus müssen.
Drosten hat sich bestimmt vertan und ihr habt Recht......
Seine große Besorgnis hat auch mit der Impf-Kampagne zu tun. Drostens Angst: Sobald ein großer Teil der Alten sowie der Risikogruppe durchgeimpft ist, „wird ein riesiger wirtschaftlicher, gesellschaftlicher, politischer und vielleicht auch rechtlicher Druck entstehen, die Corona-Maßnahmen zu beenden“. Dann würden sich innerhalb kürzester Zeit wieder deutlich mehr Leute mit dem Virus infizieren, als man sich das aktuell vorstellen könne, sagt er. „Dann haben wir Fallzahlen nicht mehr von 20.000 oder 30.000, sondern im schlimmsten Fall von 100.000 pro Tag“, malt er ein echtes Schreckensszenario, wie auch wa.de berichtet.

Zwar würden sich in diesem Falle dann vorrangig jüngere Menschen anstecken, die bekanntlich seltener schwer durch das Virus erkranken. Volle Intensivstationen und eine hohe Todeszahl wären trotzdem vorprogrammiert. „Dieses Szenario könnten wir etwas abfedern, wenn wir die Zahlen jetzt ganz tief nach unten drücken“, stellt Drosten klar.
Quelle: https://www.merkur.de/welt/coronavirus-deutschland-christian-drosten-virologe-prognose-sommer-2021-sorge-90177006.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:36
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Bestenfalls sind vielleicht nicht viele, aber einige Regionen im grünen Modus und die Wirtschaft boomt zumindest da wieder.
Dass immernoch einige denken die Wirtschaft hat einen magischen Schalter der nach einem halben Jahr Lockdown einfach umgeschaltet wird und die Wirtschaft boomt wieder, ist wirklich erschreckend.
Wenn der Lockdown noch bis Sommer durchgezogen wird dann rollen im Herbst die Insolvenzwellen an weil so gut wie keine Hilfen geflossen sind. Die großen Firmen können Lieferanten nicht mehr bezahlen, diese dann ihre Mitarbeiter nicht mehr und der Konsument schränkt sein Kaufverhaltwn nach 12 Monaten Kurzarbeit extrem ein und die großen Konzerne gehen damit auch in die roten Zahlen.
Von Restaurants und anderen Dienstleistern brauchen wir garnicht erst anfangen, machen ja jetzt schon viele zu weil November und Dezemberhilfen bis heute nicht ankamen.

Hier wird dieses Jahr nichts mehr boomen.

Uns spätestens nach der Bundestagswahl geht alles vor die Hunde weil dann der letzte Cent bis zur Wahl ausgegeben wurde um die Leute in Sicherheit zu wiegen.

Das ist ein überspitztes Horrorszenario aber es wird immer wahrscheinlicher, und das wird nicht nur in Deutschland so passieren.
Was die Politiker heute versprechen wird in 1-2 Monaten nix mehr wert sein.
Spahn braucht man jedenfalls garnix mehr zu glauben und dem Altmaier erst recht nicht mehr.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:45
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Warum werden eigentlich in dieser Risikogruppenbetrachtung immer Vorerkrankungen vergessen? Weil Scheissegal? Kranke gibt es nämlich in jedem Alter.
Danke, genau, es fallen soviele hinten runter, Augenmerk wird hauptsächlich auf die älteren Riskogruppe gelegt.

Ich traf heute eine Bekannte, deren Sohn, 30, im Rollstuhl, dauerbeatmet und künstlich ernährt, er kann quasi nichts.

Die Woche über ist er im Awo Zentrum, da ist noch keiner geimpft oder auch die Eltern dieser schwer Erkrankten oder Behinderten wissen nicht, wie sie sich schützen sollen, weil sie noch lange nicht dran sind. Dort auch keine Informationen.


Dann lese ich, dass nächste Woche die Lehrer geimpft werden, sehe quasi die jungen fitten Sportlehrer meiner Kids vor mir...
All die wirklich Kranken und Totkranken, mit Krebs und Transplantation, müssen weiter warten...

Bin ja selber in Gruppe 2, Auskunft Land NRW... Erstmal kommen alle Tagesmütter, Lehrer, kitamitarbeiter, polizei dran... Das dauert Wochen, Monate, danach dann irgendwann die Schwerkranken und weitere Gruppe 2.

Traurig, dass die, die unbedingt die Impfung brauchen, um zu überleben, jetzt durchgereicht werden.


Ich finde es skandalös, dass man die Impfreihenfolge aus politischen Gründen geändert hat. Dazu hat ja auch der Ethikrat heut offiziell Stellung genommen, aber die Politik war halt stärker.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:50
@Freki2.0

Leider triffst du damit ins Schwarze. Die Insolvenzwelle wird künstlich hinaus gezögert.

Youtube: Pleite in der Pandemie: Wie krank macht Corona die Wirtschaft?
Pleite in der Pandemie: Wie krank macht Corona die Wirtschaft?


In diesem ZDF Beitrag geht es genau darum.
Um Kurzarbeit; Firmen, die Pleite gehen; um verschleppte Insolvenzen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:52
@Traumfeee

Die haben wahrscheinlich Angst, dass Lehrer und Erzieher sonst bald nicht mehr bei der Arbeit erscheinen und alles zusammenbricht oder zu viele arbeitswillige Erzieher /Lehrer gleichzeitig bei Mutantenansturm krank werden und alles zusammenbricht:-) Ich erinnere an ein Szenario, das hier gepostet wurde:

Beitrag von bgeoweh (Seite 1.717)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:55
Zitat von TraumfeeeTraumfeee schrieb:Transplantation, müssen weiter warten...
Ist die Frage, ob Organtransplantatierte überhaupt geimpft werden können, da ja die meisten eh Immunsupresiva nehmen müssen, damit ihr Immunsystem das "fremde" Organ nicht abstößt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 19:55
@Karotte3
@Traumfeee
Man hätte wenigstens den März abwarten können, weil dann Schnelltests verfügbar wären. Wenn sie denn endlich kämen, sie wurden uns schon Ende letzten Jahres versprochen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 20:03
@MrsK
Das ist doch eine Verschwörungstheorie.
Die Regierung hat doch versprochen das es aufgrund von Corona keine Kündigungen gibt, das es hilfen für geschlossene Betriebe gibt ect. Jedoch sind das wie immer leere Worte. Von den Hilfen ist kaum was angekommen, Bürger fühlen sich im stich gelassen. Aber das ist Deutschland 2020/2021. Dieses Land ist zu nichts mehr fähig außer Steuergelder zu verschwenden, Steuern zu erhöhen oder neue zu erlassen (siehe die Lachhafte C02 Steuer) und den Bürger für dumm zu verkaufen. Dazu sind sie fähig. Sie sind aber nicht fähig zu helfen, nicht fähig genügend Impfstoff zu besorgen, nicht fähig Altenheime zu schützen, nicht fähig Schulen auszurüsten. Dafür können sie Millionen in einen Flughafen stecken der in einem Sumpfgebiet steht, Millionen für irgendwelche Aussichtspunkte in Wäldern ect. Spahn,Merkel und co. sollten sich schämen. Aber hei,wir haben ja die dritte Welle.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 20:05
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Man hätte wenigstens den März abwarten können, weil dann Schnelltests verfügbar wären. Wenn sie denn endlich kämen, sie wurden uns schon Ende letzten Jahres versprochen.
Soweit ich es heute den Berichten entnehmen konnte, kommen die auch im März nicht, es gibt einfach zu wenige und die, die man hat möchte man vorrangig an Schulen und Kindergärten einsetzen.


1x zitiertmelden