Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

35.585 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:26
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Gibt ja nicht nur Drive-In und wie testet sich dort jemand der gar kein Auto hat?
Gutes Argument. Stimmt, gar nicht berücksichtigt.

Dann nehmt mein alles easy von eben bitte nur für sogenannte Drive Ins und für welche, die ein Fahrzeug zur Verfügung haben.

Dort, beim DRK, konnte man übrigens wählen, also vor Termin Online, ob man nur einen Antigentest oder den Goldstandard PCR machen möchte. Letzter ist auch nur so teuer.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:27
Zitat von R4z0rR4z0r schrieb:Desweiteren kostet ein Schnelltest für zuhause nur ein Bruchteil von den 65 Euro.
Die gibt es aber doch noch gar nicht??


@rhapsody3004 wann erhältst Du das Ergebnis?


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:28
Zitat von nairobinairobi schrieb:Die gibt es aber doch noch gar nicht??
In Deutschland. Es hindert dich niemand daran, sie in z.B. anderen Ländern der EU legal zu erwerben, zu besitzen und zu verwenden. Die sind ja nicht verboten, nur gerade in Deutschland nicht frei verkäuflich.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:28
Zitat von nairobinairobi schrieb:wann erhältst Du das Ergebnis?
Ich werde das erste Mal morgen früh reinschauen. Genaue Zeitpunkt konnte mir keiner sagen. Bis zu 48 h kann es ja glaube ich dauern.

Klar, Schnelltest ist das natürlich nicht, dafür aber auch genauer.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:30
Zitat von nairobinairobi schrieb:Die gibt es aber doch noch gar nicht??
Klar, die gibt's schon seit fast einem Jahr und im Ausland kann man die problemlos bestellen.

Nur in Deutschland ist das erst möglich wenn auch der letzte Bürokrat die Packungsbeilage hinreichend studiert hat.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:31
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Und natürlich die Polizei, mit Sicherheit die in Bayern.
Hast du was zu verstecken? Nur angenommen, nur angenommen, die könnten tatsächlich, was du behauptest, wie viele Menschen würde das eigentlich jucken? Das sind wahrscheinlich genau die, die auch glauben, Bill Gates sitzt persönlich vor seinem PC, um sie über seinen Chip zu tracken.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:34
@Karotte3

Es geht ums Prinzip. Wenn da schon Listen von Restaurants durchgegangen werden, nur um kleine Bagatelldelikte aufzuklären, dann geht mir das einfach zu weit.
Ich möchte nicht durch unglückliche Umstände, in die Mühlen der Justiz geraten, weil die plötzlich Namenslisten haben und dort einen möglichen Tatverdächtigen vermuten. Einmal im Fokus der Ermittler, kann das ganz schnell ganz böse enden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:37
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Einmal im Fokus der Ermittler, kann das ganz schnell ganz böse enden.
Die Pandemie geht, die Listen bleiben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:40
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Und natürlich die Polizei, mit Sicherheit die in Bayern.
Wieso sollten die das auslesen? Das ist doch nicht ihre Aufgabe. Hast Du einen Beleg für Deine Annahme?


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:40
@Bone02943

Sollte die Luca-App breitflächig genutzt werden von Veranstaltern, Bars, Restaurants und auch den Gesundheitsämtern wäre ich dann sogar dafür, dass jeder, der das nicht nutzt, keinen Einlass hat. Ehrlich, auf jedes Haar in der Suppe kann man auch keine Rücksicht mehr nehmen, in Anbetracht dessen, dass zu viele falsche Namen in der Vergangenheit angegeben wurden. Wer kein App-fähiges Handy hat, müsste sich den Code am Computer ausdrucken, um Einlass zu bekommen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:43
Zitat von nairobinairobi schrieb:Wieso sollten die das auslesen? Das ist doch nicht ihre Aufgabe. Hast Du einen Beleg für Deine Annahme?
Bei den Anwesenheitslisten, die Restaurants führen mussten, ist genau das passiert: entgegen anderslautender Beteuerungen wurden die doch von der Polizei genutzt, und zwar hauptsächlich, um niedrigschwelligen Delikten nachzugehen:
Bayerns Innenministerium sind nach eigenen Angaben neun Fälle bekannt, bei der die „bayerische Polizei entsprechende Daten aus sogenannten Gästelisten zu präventiven beziehungsweise strafverfolgenden Zwecken erhoben und genutzt hat“. Demnach könnte sich die Polizei bereits auf Verdacht einer bevorstehenden Straftat Zugang zu Corona-Kontaktlisten verschaffen.

Wir haben die Behörde gebeten, die Straftatbestände aufzulisten, mit denen die Polizei Zugriffe auf die Daten begründet hatte. Zahlen, die Klarheit verschaffen könnten, wie groß der Anteil von Gewaltverbrechen daran wirklich ist.

Ein Sprecher teilte uns mit, die Verfahren reichten „von gravierenden Eigentumsdelikten bis hin zu Tötungsdelikten“. Genaue Zahlen könne er jedoch nicht nennen: Die Polizeidienststellen hätten weder eine Meldeverpflichtung gegenüber dem Ministerium, noch könne dieses „detaillierte Auskünfte in laufenden Ermittlungsverfahren“ erteilen. Auskünfte, nach denen wir gar nicht gefragt hatten – sondern lediglich nach Paragraphen des Strafgesetzbuchs.

Das bayerische Landeskriminalamt teilte auf Anfrage mit, es habe nur ein einziges Mal auf Corona-Kontaktlisten zugegriffen. Der Fall hat offenbar nichts mit dem zu tun, was Herrmann „Kapitalverbrechen“ nannte. Es habe sich um ein „Rauschgiftermittlungsverfahren“ gehandelt, schrieb ein Sprecher uns in einer E-Mail. Nähere Angaben zu dem Fall machte er auch auf Nachfrage nicht.

Die rechtliche Definition schwerer Straftaten lässt Spielraum zu. Statistiken zu Überwachungsmaßnahmen haben in der Vergangenheit gezeigt, dass Anordnungen häufig wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz erfolgen, anstatt wegen Verbrechen, bei denen Menschen konkret verletzt oder getötet werden. Mit derartigen Taten werden die Grundrechtseingriffe jedoch in der Regel politisch begründet, wie es nun auch Joachim Herrmann getan hat, um die Zugriffe der Polizei auf Corona-Kontaktlisten zu rechtfertigen.
Quelle: https://netzpolitik.org/2020/bayern-polizei-nutzt-corona-kontaktlisten-fuer-drogenermittlungen/


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:43
Zitat von nairobinairobi schrieb:Wieso sollten die das auslesen? Das ist doch nicht ihre Aufgabe. Hast Du einen Beleg für Deine Annahme?
Weil es die bayrische Polizei schon mit den Besucherlisten von den Restaurants gemacht hat um Zeugen für Straftaten zu finden.

Ich suchs dir raus.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:44
Zitat von nairobinairobi schrieb:Wieso sollten die das auslesen? Das ist doch nicht ihre Aufgabe. Hast Du einen Beleg für Deine Annahme?
Deswegen:
Bayerns Innenminister rechtfertigt den Zugriff der Polizei auf Daten von Gaststätten-Besucher:innen mit Straftaten gegen das Leben. Doch seine Polizei greift schon bei weniger schweren Straftaten auf die Listen zu. Die bayerische Grünen-Fraktionsvorsitzende Katharina Schulze wirft der Staatsregierung jetzt einen Vertrauensbruch vor.
Quelle: https://netzpolitik.org/2020/bayern-polizei-nutzt-corona-kontaktlisten-fuer-drogenermittlungen/

@Karotte3

Mag ja alles sein, aber zu glauben dass lediglich das Gesundheitsamt Zugriff auf Namenslisten hat ist doch recht naiv.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:48
@nairobi
Zitat von MrsKMrsK schrieb am 10.02.2021:Zur Strafverfolgung: Polizei hat Zugriff auf Corona-Gästelisten

Verschiedene Polizeipräsidien in Bayern haben Corona-Gästelisten aus Restaurants für ihre eigenen Ermittlungen genutzt.
Quelle: https://www.abendzeitung-muenchen.de/bayern/zur-strafverfolgung-polizei-hat-zugriff-auf-corona-gaestelisten-art-551175



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:49
@bgeoweh Dein Artikel ist längst veraltet! Ich habe mich schon gewundert.
Hier steht, wie es seit einigen Monaten geregelt ist:


https://www.ldi.nrw.de/mainmenu_Aktuelles/Inhalt/Corona-Kontaktlisten---Zugriffe-von-Strafverfolgungsbehoerden-nun-ge-setzlich-ausgeschlossen/Corona-Kontaktlisten---Zugriffe-von-Strafverfolgungsbehoerden-nun-gesetzlich-ausgeschlossen.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:51
@nairobi

NRW ist nicht Deutschland ist schon lange nicht Bayern.
Im Grunde dürfte es bei der Polizei egal sein wie sowas geregelt ist. Man sieht es doch, im Zweifel wird es einfach gemacht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:52
Zitat von nairobinairobi schrieb:Dein Artikel ist längst veraltet! Ich habe mich schon gewundert.
Hier steht, wie es seit einigen Monaten geregelt ist:
Gilt aber nur für NRW.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:54
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Im Grunde dürfte es bei der Polizei egal sein wie sowas geregelt ist. Man sieht es doch, im Zweifel wird es einfach gemacht.
Im Zweifel darfst du dich darum kümmern, wie du dich aus der Liste wieder rausklagst, und wirst eventuell auch noch mit besonderem Argwohn bedacht, weil du das überhaupt versuchst (sieht aus als hättest du was zu verbergen). Alleine, das man es mal soweit bringt, dass überhaupt mal zugegeben wird, dass man auf einer Liste steht, kann dauern. Ohne Anwalt geht da wenig.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:55
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Falsch negativ: passiert auch nur das was ohne Test auch passiert wäre
Falsch positiv: man schreibt sich ein paar Tage unnötig krank bis die PCR-Entwarnung kommt

Große Vorteile, geringe Nachteile, egal wie gut der Test ist.
Ich gebe dir zu großen Teilen Recht, aber bei falsch negativ kann ich mir schon vorstellen, dass die Menschen anders leben und ihre Kontakte nicht minimieren, wenn sie denken, sie sind definitiv negativ und es ist nur eine Erkältung.
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Hast du was zu verstecken? Nur angenommen, nur angenommen, die könnten tatsächlich, was du behauptest, wie viele Menschen würde das eigentlich jucken? Das sind wahrscheinlich genau die, die auch glauben, Bill Gates sitzt persönlich vor seinem PC, um sie über seinen Chip zu tracken.
Erst einmal steckst du jeden in die Schublade Verschwörungstheoretiker, der nicht möchte, dass seine Daten von der Polizei verwendet werden. Wenn du Leute von deiner Idee überzeugen willst, ist das der falsche Ansatz.

Des Weiteren ist "hast du was zu verstecken?" das schlimmste Argument. Lass uns doch überall Videoüberwachung einführen. Auch in Privaträumen. Oder hast du was zu verstecken?

Könntest du vielleicht den Browserverlauf des letzten Jahres hier mal einstellen. Wir haben Interesse und du hast doch sicher nichts zu verstecken.

Lass uns doch von allen Menschen die DNA bei Geburt nehmen und schon können viel mehr Verbrechen aufgeklärt werden. Betrifft dann nur die, die was zu verstecken haben.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

23.02.2021 um 21:58
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Erst einmal steckst du jeden in die Schublade Verschwörungstheoretiker, der nicht möchte, dass seine Daten von der Polizei verwendet werden. Wenn du Leute von deiner Idee überzeugen willst, ist das der falsche Ansatz.
Es geht auch nicht nur um "Von der Polizei verwendet". Auf irgendwelchen Listen stehen kann dir handfeste Nachteile bringen, und das passiert auch. Es gibt wirklich Leute, die nicht mehr in den Flieger gelassen werden, öfter mal auf der Autobahn abgefangen werden, Einreiseverbote usw. kriegen, und in Bayern sogar in "Sicherheits-Vorbeugehaft" genommen werden können, weil sie auf Listen stehen. Und das, obwohl der Grund zum Teil Jahre oder Jahrzehnte zurückliegt, oder gleich ganz auf irgendwelchen Verwechslungen und Tipfehlern beruht. Dieses Sammelsurium muss man nicht noch immer weiter ausbauen.

Man könnte drüber reden, dass das ein notwendiges Übel ist, wenn die Listen ihren Hauptzweck tatsächlich erfüllen würden, ich habe jetzt aber auch noch nirgendwo gehört, dass die Kontaktlisten großartig nützlich bei der Bekämpfung der Pandemie gewesen wären.


2x zitiertmelden