Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

43.476 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 21:09
@Waytogo

Sorry, hier noch mal (Kann sein, dass bei dir der Liveticker erscheint):
Der Osten des Landes muss noch sechs Tage im Lockdown ausharren. Und dann? Muss womöglich der Westen die Nachbarn in Not intensivmedizinisch unterstützen
Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000125603825/corona-gipfel-soll-klaeren-wie-laender-bei-intensivpatienten-aushelfen-koennen?ref=article

Der Ausdruck "Überlastung" ist vielleicht falsch gewählt, aber man will eine Triage vermeiden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 21:17
Zitat von PallasPallas schrieb:@Waytogo

Sorry, hier noch mal (Kann sein, dass bei dir der Liveticker erscheint):
Der Osten des Landes muss noch sechs Tage im Lockdown ausharren. Und dann? Muss womöglich der Westen die Nachbarn in Not intensivmedizinisch unterstützen
Quelle: https://www.derstandard.at/story/2000125603825/corona-gipfel-soll-klaeren-wie-laender-bei-intensivpatienten-aushelfen-koennen?ref=article

Der Ausdruck "Überlastung" ist vielleicht falsch gewählt, aber man will eine Triage vermeiden.
Ist derselbe Inhalt. Der von dir genannte Satz steht unter der Überschrift, aber danach steht nicht wie der Westen unterstützen soll. Der Westen soll unterstützen, kann ja vieles bedeuten.
Verschiebung der Patienten, der Mitarbeiter, mehr Geld aus dem Westen...
Entweder steht es nicht im Artikel oder ich übersehe es. Wie gesagt, auch möglich.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 21:29
@Waytogo
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Ist derselbe Inhalt. Der von dir genannte Satz steht unter der Überschrift, aber danach steht nicht wie der Westen unterstützen soll.
Jetzt verstehe ich :)

Du kannst tatsächlich nichts darüber lesen, weil dies erst am Dienstag konkretisiert wird. (Ja, ich kann diese Salamitaktik nicht leiden.) Aber unter Hilfe könnte ich mir am ehesten vorstellen, dass Patienten verlegt werden, wo Intensivplätze noch frei sind, oder von anderen Bundesländern Einsatzkräfte kommen, um auszuhelfen. Aber dies ist wie gesagt eine Vermutung.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 21:33
Zitat von PallasPallas schrieb:Jetzt verstehe ich :)

Du kannst tatsächlich nichts darüber lesen, weil dies erst am Dienstag konkretisiert wird. (Ja, ich kann diese Salamitaktik nicht leiden.) Aber unter Hilfe könnte ich mir am ehesten vorstellen, dass Patienten verlegt werden, wo Intensivplätze noch frei sind, oder von anderen Bundesländern Einsatzkräfte kommen, um auszuhelfen. Aber dies ist wie gesagt eine Vermutung.
Beim ersten Lesen habe ich tatsächlich direkt im Artikel angefangen und die Schrift unter der Überschrift übergangen.
Allerdings finde ich es interessant, dass es dort erscheint und im weiteren Text gar nicht mehr.

Ich würde auch vermuten, dass am ehesten Patienten verlagert werden, aber es geht aus dem Artikel nicht hervor. Aber so hat es Deutschland zumindest mit Nachbarländern gemacht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 21:55
Selbst die SPD ist irritiert und wirft die Fragen auf, die sich auch uns gestellt haben:
Die SPD lehnte den Vorschlag umgehend ab: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz sagte dem ARD-Hauptstadtstudio: »Es ist, glaube ich, noch sehr viel unklar, was Herr Laschet damit meint«, der Vorschlag werfe viele Fragen auf. »Ein Brücken-Lockdown für eine Übergangszeit und dann mit welchen Maßnahmen? Und das soll so lange gelten, bis viele Menschen geimpft sind. Was heißt das alles?«, sagte Müller. Er glaube, da seien viele Überlegungen bei Laschet noch nicht abgeschlossen. Er halte es für sinnvoller, den ursprünglich geplanten Termin am 12. April gut vorzubereiten: »Das halte ich für zielführender und sinnvoller, als jetzt hektische Aktionen ohne neuen Sachstand zu planen.«
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/nrw-ministerpraesident-armin-laschet-ein-brueckenschlag-zur-kanzlerin-a-921dd1c9-8166-4a3a-9740-c258a146b2f4

Auch die FDP versteht nicht ganz:
Kritik gibt es aus der Opposition. »Die Debatte ist zu wichtig, um sie mit bloßen Schlagworten wie Wellenbrecher- oder Brücken-Lockdown zu führen«, sagt Marco Buschmann, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion, dem SPIEGEL. »Klar ist, dass Ausgangssperren im Regelfall unverhältnismäßig bleiben. Zudem dürfen die regionalen Modellprojekte nicht vorschnell abgebrochen werden. Denn daraus lernen wir enorm viel darüber, was bei der Eindämmung des Virus hilft und was nicht.«
Selbst die Linke ist mit SPD und FDP einer Meinung:
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (ebenfalls Linke) sagte: »Wir können als Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten gerne jederzeit zusammenkommen, aber da muss auch vorher was auf dem Tisch liegen, was wir dann auch wirklich gemeinsam beschließen und vor allem auch alle umsetzen.« Er drängt weiterhin auf einen Stufenplan aus dem Kanzleramt. Vielmehr müsse man endlich bei der Impfstoffbeschaffung und der App weiterkommen. »Die aktuellen Wortmeldungen sind wieder Stückwerk und von Hektik geprägt«, so Thüringens Ministerpräsident zum SPIEGEL.
Quelle: siehe oben

Also richtig gut, dass Laschet sich vier Tage genommen hat, um mal nachzudenken, aber das Ergebnis bleibt unklar. Nichtsdestotrotz, Laschet hat nachgedacht. Toll.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 22:19
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Also richtig gut, dass Laschet sich vier Tage genommen hat, um mal nachzudenken, aber das Ergebnis bleibt unklar. Nichtsdestotrotz, Laschet hat nachgedacht. Toll.
Die "Brücke" die er spannen will muss halt irgendwo hinführen. "Ende Mai, im Juni" blabla - nehmen wir mal an, dass Spahn Recht hat und wir bis Mai 20% der Bevölkerung schaffen. Wir wissen jetzt aus anderen Ländern wie Israel oder den USA, dass auch 30% oder 40% (Erstgeimpfte) noch nicht reichen, um die Inzidenzwerte runterzudrücken, und dementsprechend auch nicht die Krankenhaus- und Todesfälle. Selbst wenn wir bis Mai Lockdown halten hat sich also substanziell nichts verbessert, wir haben dann ca. 140 Tage seit Impfbeginn und 20%. Selbst wenn dann im Mai und Juni nochmal 20% draufpacken (und damit das Tempo mehr als verdoppeln) sind wir immer noch mindestens 2 weitere Monate von dem Bereich weg, wo die optimistischsten Schätzungen die Untergrenze für "langsam zeigt sich die Herdenimmunität" setzen, und wir reden immer noch nur über Erstimpfungen. Bis wir ziemlich sicher in dem Bereich sind braucht es dann nochmal 2-3 Monate, dann ist August. Oder September. Er wird jetzt nicht ernsthaft vorschlagen, noch ein halbes Jahr Lockdown bis in den Hochsommer abzuhalten.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 22:54
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Er wird jetzt nicht ernsthaft vorschlagen, noch ein halbes Jahr Lockdown bis in den Hochsommer abzuhalten.
Ich habe seinen Vorschlag folgendermaßen verstanden...

In den restlichen Tagen des April, eventuell bis in die erste/zweite Maiwoche, wird der bisher härteste Lockdown in Deutschland, seit Beginn der Pandemie gefahren.

Dieser Lockdown sollte uns auf eine bundesweite Inzidenz in einer Bandbreite von schätzungsweise 50 - 80 Inzidenzpunkten bringen.

Dann werden die harten Lockdownmaßnahmen aufgehoben.


Von diesem Augenblick an soll dann diese Inzidenzbandbreite, mit dann festzulegenden Folgemaßnahmen, "verteidigt" werden>>>bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Durchimpfung der Bevölkerung direkt auf die Inzidenzwerte durchschlägt.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 22:57
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:In den restlichen Tagen des April, eventuell bis in die erste/zweite Maiwoche, wird der bisher härteste Lockdown in Deutschland, seit Beginn der Pandemie gefahren.
Ich lass mir über solche Spielereien keine grauen Haare mehr wachsen, in der nächsten Sitzung kommt doch so oder so wieder irgend ein random Bullshit heraus. Laschet soll denken und sagen, was er für richtig hält, ich gebe da nichts drauf. In fast allen Bundesländern fahren sie Modellversuche für irgendwelche Öffnungen (sein eigenes Land inklusive) und er will den *such dir ein Superlativ aus*-Lockdown, Versuch 325. Bitte, macht doch. Ich glaub es, wenn ich es sehe.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 23:31
@bgeoweh
Nun hat er schon mal nachgedacht und dann so ein Nackenschlag für Armin L. Dem will irgendwie nichts gelingen . Nicht sein Jahr , dieses 2021 .
Ein ganzes Osterfest um was auszubrüten ? Einen lock down . Das schreit nach mindestens einer Kanzlerschaft . Das ganze dann auch noch mit Brücke zu garnieren , genial .
Darauf muss man kommen .
Ich befürchte nur , dass es sich bei Laschet eher um eine der Brücken handelt , die vom Bund der Steuerzahler gerne mal aufs Korn genommen werden . Mitten ins grüne im nirgendwo gebaut , halbfertig und so sinnfrei wie der Aufruf von Altmeier kurz vor Weihnachten 20' zum Shopping , als neue patriotische Pflicht . Dazu werbewirksam Herr Altmeier auf einem Fahrrad , bepackt mit weihnachtspaketen . So was kann man sich nicht ausdenken . Während ein Teil der Bevölkerung zu Millionen seit November im lock down light sitzt .cola light, lock down light , es werde Licht, wenn möglich light.
Ich hoffe , dass ein paar Menschen eine Chronik erstellen über das , was seit März 2020 so an Geistesblitzen über uns hereinprasselt .
Die kuriosesten davon sollte man unbedingt konservieren , da uns das später sonst keiner glaubt .


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.04.2021 um 23:35
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:. Während ein Teil der Bevölkerung zu Millionen seit November im lock down light sitzt .cola light, lock down light , es werde Licht, wenn möglich light.
Ich denke, dass viele Spitzenpolitiker die Belastungen durch das Gelocke für die Normalbevölkerung nicht wirklich einschätzen können, vor allem nicht auf der emotionalen Ebene, weil für sie (so gut wie) alles seinen gewohnten Gang geht, nur eben mit Masken und Plexiglasscheiben. Sitzungen, Treffen, Bundestag, abends mal auch ein Pläuschen zu Markus Illner oder Dunya Lanz und so weiter. Finanziell abgesichert ist man sowieso, und für's Einkaufen, Rumfahren usw. hat man sowieso schon ewig "seine Leute" die das alles erledigen. Und für alles andere Sondergenehmigungen oder Freunde, die alle Augen zudrücken.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 02:52
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Er wird jetzt nicht ernsthaft vorschlagen, noch ein halbes Jahr Lockdown bis in den Hochsommer abzuhalten.
Darauf wird es aber hinauslaufen, schon alleine weil es mit dem impfen nicht läuft. Die Frage ist nur, wie lange die Bevölkerung das alles noch mitträgt und wann die Stimmung endgültig kippt.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich denke, dass viele Spitzenpolitiker die Belastungen durch das Gelocke für die Normalbevölkerung nicht wirklich einschätzen können, vor allem nicht auf der emotionalen Ebene, weil für sie (so gut wie) alles seinen gewohnten Gang geht, nur eben mit Masken und Plexiglasscheiben. Sitzungen, Treffen, Bundestag, abends mal auch ein Pläuschen zu Markus Illner oder Dunya Lanz und so weiter. Finanziell abgesichert ist man sowieso, und für's Einkaufen, Rumfahren usw. hat man sowieso schon ewig "seine Leute" die das alles erledigen. Und für alles andere Sondergenehmigungen oder Freunde, die alle Augen zudrücken.
So sieht es leider aus.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 04:37
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Darauf wird es aber hinauslaufen, schon alleine weil es mit dem impfen nicht läuft
Lauterbach sagte im Bild Liverstream, Impfkapazitäten sind vorhanden, nur der Impfstoff nicht. Also nützen die vorhandenen Kapazitäten Niemanden, sie können nicht bedient werden.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Die Frage ist nur, wie lange die Bevölkerung das alles noch mitträgt und wann die Stimmung endgültig kippt.
Das frag ich mich auch.
Mit noch härteren Maßnahmen will man vom eigenen Versagen ablenken, und die Verantwortung wieder mal auf die unvernünftigen Bürger schieben. Wie lange das noch funktioniert? Hoffentlich kürzer als länger, wir sind nicht der Buhmann der Regierung und deren Fehlentscheidungen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 06:17
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:In den restlichen Tagen des April, eventuell bis in die erste/zweite Maiwoche, wird der bisher härteste Lockdown in Deutschland, seit Beginn der Pandemie gefahren.
Das würde was bedeuten? Atmen verboten?
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Dann werden die harten Lockdownmaßnahmen aufgehoben.
Und die "Weichen" bleiben?...die dann wären?

Ich haben Armin nicht verstanden, aber ich bin sicher er ist mindestens so gut wie Merkel.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 06:32
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das würde was bedeuten? Atmen verboten?
Ehepartner werden rausgeworfen, sämtliche Beziehungen aufgelöst, Kinder kommen als pandamietreiber sowieso schonmal weg, sollte auch das nicht reichen ,werden treffen mit dir selbst verboten. Dem Kampf gegen den Virus ist ausnahmslos alles unterzuordnen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 06:47
@Spekulatius666
Die Situation ist ernst. Jetzt kommt es darauf an. Eine letzte Anstrengung, ein gemeinsamer Kraftakt. Mehr Homeoffice Plätze und Testen im Betrieb, die Arbeitgeber außer Ämter sollen endlich dazu gezwungen werden. Jetzt kommt es darauf an. Der Virus ist schlau. Es ist eine Notsituation. Die jetzige Phase ist schwer, ab Juni sind wir in einer anderen Phase. Das Ziel ist nah.

Nach dem Lesen mehrerer Berichte aus mehreren Zeitungen glaube ich Armin verstanden zu haben: ein "kurzer" aber "harter" Lockdown bis Testen, Nachverfolgung und Impfen tatsächlich funktioniert. Also nie.
Es sind genau die Punkte die seit Monaten kritisiert werden, warum sollen sie in 2-3 Wochen "auf einmal" funktionieren?

Die Politiker sind wahrlich verrückt geworden, Bundestag- und Länder Neuwahlen jetzt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 06:50
Ich bin ja schon froh, dass auch laschet endlich zur Vernunft gekommen ist. Jetzt können wir retten, was zu retten ist.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 07:20
@abahatschi
Bei all dem wundert mich , dass nicht noch viel mehr Menschen auf der Straße sind im Sinne von Protest u Widerstand .
Das nimmt hier langsam derartig chaotische Planlosigkeit an , es reichen 10 Minuten deutsche Nachrichten zum morgenkaffee und man ist durch für die Woche .
Aber trotzdem schön zu sehen , wie sich in Israel und Großbritannien die Gesellschaft ihr Leben zurückerobert und das auch feiert.
Was quatscht Laschet durch seine blaue Maske ? Bis Ende Mai / Juni ? Was glaubt der denn, was danach hier los ist ? wie stellt sich ihre Majestät das vor ? Alles runterfahren und danach was ? Und was glaubt Mister Geistesblitz ist ab Juni ? Alle geimpft und gute Laune ? Und über Germany lacht die Sonne wieder ?
So läuft es , wenn sie es vergeigt haben und sie mit aller macht versuchen es zu vertuschen, zu überbrücken , zu kaschieren.
Und wenn nichts mehr zieht bei uns , dann kommen sie uns mit ihren bekloppten Umfragen ..." Die Mehrheit der Bundesbürger will "

Will sie nicht . Ich habe in den letzten 4 Tagen nicht eine erwachsene Person getroffen der gesprochen , die das hier momentan noch irgendwie wohlwollend beklatscht.
Die können von Glück reden , dass wir hier so ein wohl erzogenes duldsames völkchen geworden sind .


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 07:27
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Aber trotzdem schön zu sehen , wie sich in Israel und Großbritannien die Gesellschaft ihr Leben zurückerobert und das auch feiert.
Haben sie sich nach 3 Monaten hartem Lockdown ja auch verdient, die Engländer. Wir wären auch weiter, wenn wir nicht so viele Idioten hätten.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 07:46
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Haben sie sich nach 3 Monaten hartem Lockdown ja auch verdient
hätten wir auch haben können, wenn wir schon viel eher (sh was @shionoro immer schrieb) schon einen harten, knackigen und kurzen Lockdown gemacht hätten.
Dann hätten wir uns nicht von Lockdownschen zu Lockdownschen hangeln müssen. Und das alles ganz unabhängig ob die Testungen und Impfungen klappen.
Denn dann wäre evtl. die Nachverfolgung einfacher und effektiver gewesen.
Die schleppenden Impfungen und Testungen hätten diesen Effekt aber wenigstens noch bissel verstärken können.

Aber das was hier für ein Chaos herrschte - "rin in de Kartoffeln, raus..." das wird der Laschet nun mit seiner Idee wohl auch nicht mehr beheben können, denn die Menschen werden zunehmend frustriert - haben keine Lust mehr mitzuziehen (weil ja einiges auch kaum nachzuvollziehen war für die Bevölkerung, schon alleine wegen Kommunikationsschwächen).

Aber ja - das Volk ist wie immer der größte Sündenbock?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

06.04.2021 um 07:49
@Optimist

Das ist es ja, was mich fertig sagt. Ich hab all das vor monaten vorrausgesagt, und das nicht, weil ich so unheimlich schlau bin, sondern weil so ziemlich alle seriösen wissenschaftler das auch getan haben. Man wusste das. Es war auch klar, dass auch die Hardliner einschwenken müssen.

WEnn nicht jetzt, dann spätestens in 14 Tagen, wenn die Intensivstationen überfüllt gewesen wären (wenn man nicht tätig geworden wäre).

Dass man immer wieder damit komtm, dass die leute sich nicht mehr an maßnahmen halten würden, ist vollkommen lächerlich. Die Deutschen waren sehr diszipliniert. Da muss mans ich an die eigene Nase fassen und sich fragen, wie man sich diese Unterstützung verspielen konnte.


1x zitiertmelden