Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

46.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 01:28
Ich habe eben einige Artikel, zur geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes, dem sogenannten "Bundeslockdown" gelesen.

Inzwischen hat sich da eine breite Kritikerfront gebildet.


Nicht das Vorhaben an sich wird allerdings kritisiert, sondern das Verfahren im Detail.


Der auslösende Grenzwert "Inzidenz über 100", sei viel zu grob gefasst und trage einer sich ständig verändernden Pandemielage zu wenig Rechnung.


Und obwohl angesichts ständig steigender Inzidenzen landesweit, dringender Handlungsbedarf vorhanden ist, teile ich diese Kritik.



Und übe mich dann sogleich in konstruktiver Kritik.


Wünschenswert wäre ein "Pandemiequotient".



Zusammengesetzt aus folgenden Daten eines Bundeslandes:

- Inzidenz

- aktueller Reproduktionswert

- Intensivbettenbelegung

- aktueller Impffortschritt


Dieser Quotient erhält dann einen Grenzwert, ab welchem die Notbremse zugreift.



Das wäre dann zwar auf den ersten Blick etwas verwirrend.

Bundesland A bremst bei einer Inzidenz von 135...ein anderes bremst erst bei 165, weil bei den anderen zu berücksichtigenden Daten Unterschiede vorliegen.

Aber es würde auch den Eindruck vermitteln, dass alles Positive in die Waagschale gegeben wird, bevor man zur maximal unpopulären Maßnahme greift.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 02:09
Bei einem kurzen Blick auf die Wetterentwicklung eben, scheint der April in Sachen "coronaunfreundlicher Wetterlage" gelaufen zu sein.

Bis zum 25. April, schafft es das Thermometer wohl nur mit "Hängen und Würgen" über die 10 Grad Marke, an mehreren Tagen werden wohl nur einstellige Werte erreicht.

Wir bräuchten jetzt eher frühsommerliche Wetterlagen, wie sie in den vorangegangenen Jahren, fast schon die Regel waren, um die Menschen aus den aerosolbelasteten Wohnungen, ins Freie zu ziehen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 06:32
@EDGARallanPOE
Die Intensivbettenbelegung interessiert doch kein Schwein. Gestern waren noch um 10% Intensivbetten frei, das sind im Schnitt pro Krankenhaus 1 Bett. 1 Bett, für Herzinfarkte, Unfälle, Schlaganfälle und was es nicht alles gibt und natürlich für Covid.
Ein Unfall mit 2 Schwerverletzten und der zweite hat halt Pech, wenn in den Nachbarkrankenhäusern, gerade ein Herzinfarkt und ein Schlaganfall eingeliefert wurden.
Es nutzt auch nicht viel, wenn der Unfall in Bayern war und in Flensburg sind noch 2 Betten frei. Manche Hilfe braucht man eben sofort.

Deswegen verstehe ich nicht, warum sie davon labern, man müsste die mit einbeziehen und tun es nicht. Wann will man denn damit anfangen?
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Wir bräuchten jetzt eher frühsommerliche Wetterlagen, wie sie in den vorangegangenen Jahren, fast schon die Regel waren, um die Menschen aus den aerosolbelasteten Wohnungen, ins Freie zu ziehen.
Genau. Dann kommen die Motorradunfälle noch dazu.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 06:37
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Zusammengesetzt aus folgenden Daten eines Bundeslandes:

- Inzidenz

- aktueller Reproduktionswert

- Intensivbettenbelegung

- aktueller Impffortschritt


Dieser Quotient erhält dann einen Grenzwert, ab welchem die Notbremse zugreift.
Finde ich grundsätzlich gut! Aber was ist z.B. mit Intensivpatienten, die verlegt werden, wie jetzt von Thüringen.
https://www.google.com/amp/s/www.merkur.de/welt/corona-deutschland-thueringen-intensivstationen-bundeslaender-intensivpatienten-zahlen-lockdown-zr-90461911.amp.html


Was ist mit Pendlern, Urlaubern usw. Was, wenn Du viele Seniorenheime/Behinderteneinrichtungen hast, wo direkt Cluster entstehen können?

Ich will es einfach nur mal erwähnen, weil garantiert Leute wie CL usw. vor Kameras herumnölen werden, wenn so ein Vorschlag kommt.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Motorradunfälle
Ich lebte früher in der Nähe von einer "Raserstrecke". Im Sommer musste x mal der Rettungshubschrauber kommen. Meist waren es Ortsunkundige, die die Kurven unterschätzten.
Sowas muss man auch alles einkalkulieren.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 06:59
Zitat von nairobinairobi schrieb:Finde ich grundsätzlich gut! Aber was ist z.B. mit Intensivpatienten, die verlegt werden, wie jetzt von Thüringen.
Natürlich wäre es gut, wenn sie mal angefangen HÄTTEN auf die Intensivbetten zu schauen. Seit Wochen predigen, bitten und betteln die Mediziner und es wird immer noch gelabert, (ich meine die Politiker - nicht dich) dass es besser wäre man würde die Intensivbetten mit einbeziehen - jetzt bei 10%.

Erschreckend viele Querfürze und Leugner trampeln da draußen rum und bilden sich ein Covid könne sie nicht treffen. Die bilden sich ein, für Unfälle usw. gibt es noch Extrabetten. Ich würde diese Deppen nicht sehen wollen, wenn ihr Kind in den Teich gefallen ist, was bei warmem Wetter leider auch öfter passiert, und dann ist das nächste Intensivbett 500 km weit weg. Nein, das würde ich nicht sehen wollen, weil ich das niemandem gönne, deswegen rege ich mich ja so auf.

Die unfallstarke Jahreszeit kommt doch jetzt erst.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 06:59
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Der auslösende Grenzwert "Inzidenz über 100", sei viel zu grob gefasst und trage einer sich ständig verändernden Pandemielage zu wenig Rechnung.
Das ist ja unter Fachleuten schon lange bekannt das dieser Wert alleine gar nichts aussagt. Ist aber dennoch zum Mantra erhoben worden dem man nun blindlings folgt. Hilfe ist von der Regierung in dieser Krise jedenfalls nicht mehr zu erwarten.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Die Intensivbettenbelegung interessiert doch kein Schwein.
Wollte man nicht eigentlich da die Kapazitäten ausbauen? Ist wohl auch nix draus geworden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 07:03
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Wollte man nicht eigentlich da die Kapazitäten ausbauen? Ist wohl auch nix draus geworden.
Mit wem? Mit dem seit langem überforderten Personal ,oder gibt es schon Intensivpflegeroboter? Betten haben wir genug, nur ist ein Bett ohne qualifiziertes Personal ein Schlafplatz - mehr leider nicht. Die Ausbildung zum Intensivpfleger dauert minimum 5 Jahre. Ich glaube auch nicht, dass die heutige Zeit viel Lust auf diesen Beruf macht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 07:04
Zitat von AniaraAniara schrieb:Deutschland mit einem Rekord-Hoch an Impfungen. Also es läuft.
Die Welt reibt sich verwundert die Augen, Germany is back! Oder doch nicht?
Die Kampagne läuft seit 112 Tagen, es wurden 20Mio Dosen verimpft...im Mittel waren 184.000 Dosen/Tag.
Bis 21.09 sind noch 158 Tage, ich gehe davon aus dass es ein Erfolg wäre wenn man bis dahin 120 Mio Dosen verimpft hat (quasi 60Mio Leute).
Man benötigt also noch 100Mio/158Tage ->632.911 Dosen/Tag..also das Dreifache wie bis jetzt.
Quellen: impfdashboard, davon auch germany_vaccinations_timeseries_v2.tsv


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 07:28
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Die Kampagne läuft seit 112 Tagen,
Heute ist der 110. Tag.
Am 27.12.2020 war der Start. Das Seniorenheim, in dem meine Eltern sind, war mit bei den ersten Impflingen dabei, am 29.12. Obwohl es Neuland war, hat alles soweit gut geklappt.


https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-impfstart-103.html

Tatsächlich muss man einige Feiertage abziehen, an denen nichts lief, bzw. wird das auch regional unterschiedlich gehandhabt.
Dann gab es diese Engpässe, dann das Debakel mit AstraZeneca, was alles erheblich behinderte 🙄

Am 14.04. wurden bundesweit 738.501 Impfungen verabfolgt. Zahlen vom 15.04. sind noch nicht vorliegend.
Ich hoffe, dass das jetzt ungebremst so weitergeht.
Die Hausärzte "hauen" einiges "weg", sowie die Betriebsärzte, die eingestiegen sind.

https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Bei-BASF-impfen-Betriebsaerzte-gegen-COVID-19-418772.html


Also Hochrechnungen, wie der Stand in gut 5 Monaten sein wird, sind vermutlich verfrüht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 07:31
Zitat von nairobinairobi schrieb:Heute ist der 110. Tag.
Nein. Wie kann man so schlecht im Lesen und in Mathe sein? Wenn dann wäre es der 111 tag.
Und warum gebe ich offizielle Quellen an und eben keine Zeitungen?
Geimpfte Personen
Die COVID-19-Impfkampagne läuft in Deutschland seit 112 Tagen. Mindestens eine Erstimpfung haben seitdem 14.773.908 Personen erhalten. Davon sind 5.276.028 Personen bereits vollständig geimpft.
Quelle: https://impfdashboard.de


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 07:42
Wenn ich jetzt wieder lese, jaaa wenn das so weitergeht sind bald 60 Millionen geimpft. Wer sagt den das sich jeder Impfen lassen wird?! Ist quatsch ersteinmal von so eine Zahl auszugehen.Wartets ab.Hochrechnungen bringen garnichts. Immer weiter wird es gehen. Auch nach den Impfungen wirds keine Ruhe geben. China freut sich, Wirtschaftsboom während hier alles den Bach runter geht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 08:09
@Flegma
Da ja nun anscheinend genug Zeit verstrichen ist, kann ich ja jetzt vielleicht noch mal auf das Thema ansprechen.
Es scheint ja so als ob die ersten das nun von selber so sehen.
Ich glaube nämlich, egal was für ein Spinner trump auch ist, das seine These das corona absichtlich freigesetzt wurde um den Rest der Welt erstmal zu destabilisieren gar nicht so falsch war. Das verschafft china enorme Vorteile, und wenn ein Land dann tatsächlich bis in eine Krise rutscht, kann man ggf. nachher aus ganz humanistischen Gründen intervenieren.
Und die sind so das die auf die eigene Bevölkerung scheissen. Die paar Tote.
Ich habs selber gesehen, da zählt ein leben nicht so viel wie hier.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 08:59
Hab jetzt erfahren, dass ich auch in Prio 2 bin, aber auf der Impfseite SH gibt es seit Tagen schon keine Termine mehr, irgendwie frustrierend.Wenn das dann eines Tages klappt will ich nur mit Bintech oder Moderna geimpft werden, Vektorimpfstoff kommt mir nicht in die Blutbahn, zuviel Angst davor.

Langsam scheint ja Bewegung in die Sache zu kommen, 700k Impfungen am Tag..wenn wir es auf 1 Mio schaffen bin ich mittlerweile zuversichtlich, dass es tatsächlich klappt bis Ende des Sommers allen ein Impfangebot zu machen, es darf dann aber nichts mehr schiefgehen.Ich glaubs erst, wenn ich es sehe.

Eine Impfung würde mir sichtlich Erleichterung verschaffen, man ist schon in Sorge, sich nicht doch anzustecken, besonders deswegen weil man dieser tage soviele Bilder mit Intensivpatienten zu Gesicht bekommt, schon arg.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 09:03
Der Lauterbach sprach doch davon, dass bei einer Erkrankung Asthmaspray hilft (ich denke mal, das Cortison ist vor allem verantwortlich, bzw. weil es ein Entzündungshemmer ist).

Heute sprach ich mit einer Bekannten, welche Asthma hat, die sagte mir mit einem Augenzwinkern: jetzt weiß ich endlich, wozu das gut ist.
Die hat zwangsläufig viele Kontakte, dachte, dass sie nun wegen ihres Asthmas besonders gefährdet ist. Aber mittlerweile ist sie davon überzeugt, dass ihre Krankheit bezüglich Corona tatsächlich ein Vorteil sein könnte.

Man wird sehen, ob es in nächster Zeit - hoffentlich - dazu noch gute Studien gibt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 09:08
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Langsam scheint ja Bewegung in die Sache zu kommen, 700k Impfungen am Tag
Nein, es waren 700k an zwei einzelne Tagen, nicht jeden Tag.
2021-04-01 318190 2021-04-02 228900 2021-04-03 229539 2021-04-04 195784 2021-04-05 249489 2021-04-06 376808 2021-04-07 672500 2021-04-08 725451 2021-04-09 617536 2021-04-10 362792 2021-04-11 256789 2021-04-12 410950 2021-04-13 563864 2021-04-14 738501
https://impfdashboard.de/static/data/germany_vaccinations_timeseries_v2.tsv

Ich halte den Mittwoch/Donnerstag mit so hohen Zahlen für keinen Zufall, laut Verordnung können die Arztpraxen bis Dienstag 12h bestellen, dann wird wahrscheinlich Mittwoch geliefert, verimpft und wenn noch Zeit bleibt gemeldet...dann am Wochenende sind nur die Impfzentren dran, in gewohnter Langsamkeit.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 09:12
@abahatschi

Danke für die anschaulichen Zahlen.Das ist ja von Tag zu Tag sehr sprunghaft, sehe ich so zum ersten mal.Ja, dass muss natürlich kontinuierlich weiter steigen, SO ist ein einzelner Tag mit hoher Impfquote natürlich anders zu bewerten.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 09:40
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Das ist ja von Tag zu Tag sehr sprunghaft, sehe ich so zum ersten mal
Es sind trotzdem im Mittel der letzten 7 Tage über eine halbe Million pro Tag. Guck mal hier:

https://impfdashboard.de/


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 10:11
@Frau.N.Zimmer

Man kann sagen, im Schnitt sind es dann so um die 500000 pro Tag.Grade findet eine Bundestagsdebatte statt, in der die CDU das Impfen hochlobt.Also eine derartige Euphorie habe ich jetzt nicht.Hier nochmal zur Erinnerung wie es mit dem Impfen weltweit aussieht.

https://de.statista.com/infografik/23832/laender-mit-dem-hoechsten-anteil-an-covid-19-impfungen/

Darauf bezogen ist es zum Impfturbo aber noch Lichtjahre entfernt.Muss aber auch sagen, dass ich trotzdem davon ausgehe, dass es circa im September soweit sein wird, dass alle sich impfen lassen können und wir Weihnachten dann alle wieder zusammensitzen können.Aber dann muss jetzt auch noch mehr passieren, es ist ja nicht nur der Impfstoff(Luftfilter in Schulen-mangelware.Testungen in Industrie-fehlanzeige etc.).Wenn Lieferungen abgeblasen werden oder die Produktion durch Impfstoff stagniert, kann ja alles passieren.Oder wenn wiedermal zuwenig eingekauft wird von dem Stoff.Oderoderoder.

Und dann ist meine Sorge, dass die Impfwirkung limitiert ist.Weiß man da eigentlich was neues?Ob eine Impfung jetzt 3,6 oder gar 12 Monate anhält.Im schlechtesten Fall hält sie vielleicht nur 6 Monate, dann müssten wir doch dann in ein, zwei Monaten wieder Prio 1 impfen.Ich hoffe, dass das nicht eintrifft, das würde erneut Kapazitäten belasten und noch mehr Impfstoff.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 10:43
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Und dann ist meine Sorge, dass die Impfwirkung limitiert ist.Weiß man da eigentlich was neues?Ob eine Impfung jetzt 3,6 oder gar 12 Monate anhält.Im schlechtesten Fall hält sie vielleicht nur 6 Monate, dann müssten wir doch dann in ein, zwei Monaten wieder Prio 1 impfen.Ich hoffe, dass das nicht eintrifft, das würde erneut Kapazitäten belasten und noch mehr Impfstoff.
Der Chef von Pfizer geht aktuell davon aus, dass 3 Impfungen und dann eine jährliche Auffrischung notwendig sein werden.

https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Pfizer-Chef-Wahrscheinlich-dritte-und-jaehrliche-Impfdosis-notwendig.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.04.2021 um 11:00
@Waytogo

Aye danke für die Verlinkung.


melden