Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

46.963 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:02
Zitat von paxitopaxito schrieb:@Fichtenmoped
"Frei" ist da latent übertrieben. Paar Vorschriften weniger.
Nicht dass ich vorhatte mir Covid einzufangen, aber wenn ich meine Freunde ohne Einschränkungen mal wieder sehen könnte, wäre das für mich mehr als nur ein paar Vorschriften weniger, sondern eine echte seelische Erleichterung.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:04
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Oder tot, intubiert, mit Long Covid unterwegs oder die guten Freunde von der Party, leider merkt man erst wenn es zu spät war, dass der dümmliche Trotz eventuell teuer erkauft war.
Die Todesrate bei Jugendlichen bis 19 Jahren sind 7, für 20-29 sind es 66 insgesamt bisher, ich weiß nicht, ob das abschreckend ist, nach meinem Empfinden nicht.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:06
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Wenn jemand Ordnungsamt oder Polizei ruft und alle Gäste haben ihren gültigen Impfpass dabei, ist doch easy, wenn niemand das meldet kontrolliert es eh keiner.
Also muss ich den immer mitführen? Personalausweis nicht, aber Impfpass?
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Sich an die Regeln zu halten ist ja auch ein Stück weit eigen Interesse. Ohne Impfung unter viele Menschen gehen kann auch für einen selber gefährlich werden oder seine Angehörigen.
Kommt auf die Regel an.

Aber davon absehen, ging es nicht ums Regeln brechen. Mir geht es um die tatsächliche Umsetzung.
Fünf Freunde treffen sich, drei sind geimpft. Wäre dann möglich. Trotzdem muss man das ja dann als Gruppe nachhalten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:07
Zitat von obskurobskur schrieb:Die Todesrate bei Jugendlichen bis 19 Jahren sind 7,
Das ist sowieso eine Zielgruppe, die man für gesellschaftlichen Regeln schwerer begeistern kann.

In der Regel haben die aber auch Eltern und Großeltern.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:09
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Kann ich dann als Ungeimpfter eine Party bei mir veranstalten und 40 Geimpfte und einen Ungeimpften einladen?
Sollte es zu einer Kontrolle kommen, dann haben 40 Geimpfte kein Problem, nur der 1 Ungeimpfte darf ja nur mit einer gewissen Anzahl von Menschen gleichzeitig Kontakt haben und könnte da einen Bußgeldbescheid bekommen. Wenn man dann das Bußgeld durch alle teilt, klingt das doch fair für einen Partyabend. ;)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:10
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Nicht dass ich vorhatte mir Covid einzufangen, aber wenn ich meine Freunde ohne Einschränkungen mal wieder sehen könnte, wäre das für mich mehr als nur ein paar Vorschriften weniger, sondern eine echte seelische Erleichterung.
Naja, man kann die Vorschriften auch einfach ignorieren. Gerade die Regeln zur Kontaktbeschränkungen sind so inkonsistent, das ich das sogar verstehen würde. Und da fängt man sich ein Bußgeld ein schlimmstenfalls und keine Infektionskrankheit.
Außerdem: gelten die Kontaktbeschränkungen für Geimpfte nicht mehr? Wäre mir neu.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:14
Zitat von paxitopaxito schrieb:Außerdem: gelten die Kontaktbeschränkungen für Geimpfte nicht mehr?
Soll wohl schon bald aufgehoben werden.
14.23 Uhr: Die Bundesregierung will Kontakt- und Ausgangssperren für Geimpfte und Genesene offenbar bereits ab dem Wochenende aufheben. Darauf haben sich die Fraktionsspitzen von CDU/CSU und SPD nach Bild-Informationen am Montagvormittag (03.05.2021) geeinigt.

Für Geimpfte und Genese würden die gelockerten Regeln bedeuten, dass die Corona-Testpflicht entfällt. Bei privaten Treffen würde bereits geimpfte und genesene Personen nicht mehr mitgezählt und auch Ausgangssperren würden für sie laut der geplanten Verordnung nicht mehr gelten. Laut Bild sieht der Zeitplan für die Lockerungen folgendermaßen aus: Am Mittwoch soll die geplante Verordnung ins Bundeskabinett kommen, am Donnerstag soll dann die Abstimmung im Bundestag und am Freitag im Bundesrat stattfinden.
Quelle: https://www.hna.de/verbraucher/corona-impfung-lockerungen-geimpfte-ausgangssperre-kontakte-einkauf-friseur-kassel-hna-90483236.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:15
Zitat von paxitopaxito schrieb:Außerdem: gelten die Kontaktbeschränkungen für Geimpfte nicht mehr? Wäre mir neu.
Das geht seit heute Nachmittag durch den Ticker:
Für vollständig Geimpfte oder Genesene würde die neue Verordnung bedeuten: Sie dürften sich ohne Einschränkungen wieder miteinander treffen, die bisherigen Beschränkungen gelten "nicht für eine private Zusammenkunft, an der ausschließlich geimpfte Personen oder genesene Personen teilnehmen", so steht es im aktuellsten Referentenentwurf von heute, der ntv vorliegt.

Wollen sich Geimpfte oder Genesene mit anderen treffen, die noch nicht immunisiert sind, dann gelten sie nicht als "weitere Person" im Sinne des Infektionsschutzgesetzes. Auch die Ausgangssperre würde ab dem Wochenende für nach Impfung oder Infektion Immunisierte nicht mehr gelten. Ebenfalls dürften diese Gruppen wieder ohne Beschränkungen kontaktlose Individualsportarten ausüben.
Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Regierung-will-Lockerungen-ab-dem-Wochenende-article22530099.html
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Nicht dass ich vorhatte mir Covid einzufangen, aber wenn ich meine Freunde ohne Einschränkungen mal wieder sehen könnte, wäre das für mich mehr als nur ein paar Vorschriften weniger, sondern eine echte seelische Erleichterung.
Ich würde gerne nach fast zwei Jahren meine Eltern wieder sehen dürfen. Wir wohnen 450km weit entfernt, mein Vater und ich arbeiten Schichten mit unterschiedlichen Schichtmodellen. Da bleiben im Jahr eh nur 2-4 mögliche Wochenenden übrig. Das Risiko für einen schweren Covid-Verlauf ist für mich und meine Frau relativ gering. Wenn ich mich heute infizieren würde, dann könnte ich meine Eltern zu 99,999999% Ende Mai noch besuchen...

Nachtrag: Was ich nicht machen würde. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich einige Leute eben noch schlechter an die notwendigen Maßnahmen halten werden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:16
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Sollte es zu einer Kontrolle kommen, dann haben 40 Geimpfte kein Problem, nur der 1 Ungeimpfte darf ja nur mit einer gewissen Anzahl von Menschen gleichzeitig Kontakt haben und könnte da einen Bußgeldbescheid bekommen. Wenn man dann das Bußgeld durch alle teilt, klingt das doch fair für einen Partyabend. ;)
Die Geimpften sollen nicht als weitere Personen gelten. Das heißt, dass ein Ungeimpfter mit einer unbegrenzten Anzahl an Geimpften zusammen sein dürfte. So verstehe ich es zumindest.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Außerdem: gelten die Kontaktbeschränkungen für Geimpfte nicht mehr? Wäre mir neu.
Darum geht es doch gerade. Hatte ich verlinkt und zitiert.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:18
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Die Geimpften sollen nicht als weitere Personen gelten. Das heißt, dass ein Ungeimpfter mit einer unbegrenzten Anzahl an Geimpften zusammen sein dürfte.
Ja, so gesehen,stimmt das, dass dann der Nichtgeimpfte keine Probleme bekommen sollte.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:20
Guten Abend, ich weiß nicht, ob das schon mal Erwähnung gefunden hat. Das Coronavirus als solches ist keinesfalls neu. Das Virus gab es schon in der Steinzeit...
Die Einzigartigkeit des „neuartigen“ Coronavirus wird häufig hervorgehoben - doch Forschende aus Australien könnten diese jetzt widerlegt haben. Einer Studie nach hat es vor rund 25.000 Jahren schon einmal eine Epidemie mit Coronaviren gegeben. Sie breitete sich nur im ostasiatischen Raum aus, hielt womöglich Jahrzehnte an und endete erst, als die Bewohner der Region über Generationen eine Immunität entwickelt hatten. Eine Analyse des Erbguts von 2.500 Menschen aus 26 Populationen weltweit haben die Wissenschaftler der Australian National University zu dem Ergebnis gebracht.
Wissenschaftler:innen sind beim Genanalysen von 26 Populationen weltweit auf eine mögliche Corona-Epidemie in der ostasiatischen Steinzeit gestoßen.
Forschende haben festgestellt, dass die Gene von Menschen aus Ostasien darauf hinweisen, dass ihre Vorfahren schon Kontakt zu Coronaviren hatten - vor 25.000 Jahren.
Der deutliche und anhaltende Ausschlag der Genanalyse spreche dafür, dass die steinzeitliche Coronavirus-Epidemie wahrscheinlich mehrere Generationen lang anhielt, heißt es in der Studie. Anders als in der aktuellen Coronavirus-Pandemie, in der Menschen weltweit auf die Eindämmung durch Impfstoffe hoffen, sei die Epidemie damals irgendwann von selbst abgeflaut.

Evolution in Ostasien: Proteine bei Genanalyse zeigen Reaktion auf Coronavirus-Epidemie

Für die Studie, die bereits im Januar vorveröffentlicht wurde, haben Wissenschaftler:innen aus Australien Daten aus dem Erbgut von 2500 Menschen weltweit verglichen. Aufgefallen sind dabei mehrere ostasiatische Menschengruppen und ihre Vorfahren vor rund 900 Generationen. Die Wissenschaftler hatten beim Datenabgleich gezielt nach Hinweisen gesucht, dass Menschen schon einmal mit dem Coronavirus konfrontiert waren.

Die natürliche Selektion im Laufe der Evolution der Menschheit habe „häufig Proteine begünstigt, die mit Viren interagieren“, schreiben die Forschenden in dem Studienergebnis. Die virusinteragierenden Proteine (VIP) hätten in der Geschichte häufig den Immunschutz verbessert oder seien Helfer der Viren beim Endringen in die Zellmaschinerie gewesen.

Es sind rund 420 dieser Proteine bekannt, die mit Coronaviren interagieren. Kommt es zu einer Epidemie, reagieren die Körper so, dass sie diese Proteine bevorzugt weitervererben - sie bringen Überlebensvorteile.

Genveränderung bei ostasiatische Populationen weisen auf Corona-Epidemie in der Steinzeit hin.
Tritt diese Genveränderung bei einer Analyse auf, lässt sich ableiten, dass die Vorfahren eines Menschen dem Selektionsdruck durch Coronaviren ausgesetzt waren - auch über den Zeitpunkt lassen sich Rückschlüsse ziehen. Bei der Genanalyse der australischen Forschenden gab es Auffälligkeiten bei ostasiatischen Menschen. In diesen Gruppen fanden sie „ein starkes Anreicherungssignal“ von virusinteragierenden Proteinen - speziell der Art, die auf Coronaviren regieren.

Dass Proteine, die mit anderen Viren interagieren, dagegen nicht signifikant verändert waren, spräche dafür, dass die Coronavirus-Epidemie in der Vergangenheit schwerwiegender war und länger anhielt. In Populationen aus anderen Regionen fehlte dieses genetische Signal dagegen komplett.

Dass diese steinzeitliche Epidemie gerade Ostasien traf, halten die Wissenschaftler:innen nicht für Zufall. Bis heute ist diese Region der Erde das Hauptverbreitungsgebiet potenziell zoonotischer Coronaviren. So hat auch das aktuell als Pandemie über den Erdball ziehende Virus seinen Ursprung mit hoher Wahrscheinlichkeit im asiatischen Raum.
Quelle: https://www.fr.de/wissen/studie-coronavirus-australien-genanalyse-ostasien-viren-proteine-steinzeit-epidemie-90471783.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:26
Und so definiert man, wer als Genesen zählt:
Laut dem Entwurf sind das Personen, die über einen offiziellen Impfnachweis verfügen und bei denen die letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage her ist. Genesene müssen einen Nachweis über einen negativen PCR-Test haben, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Daraufhin könne man von den genannten Einschränkungen befreit werden.
Quelle: https://www.hna.de/verbraucher/corona-impfung-lockerungen-geimpfte-ausgangssperre-kontakte-einkauf-friseur-kassel-hna-90483236.html

Nichts mit schneller Coronaparty.
Das heißt, wenn ich Anfang Januar positiv getestet wurde, dann hätte man drei/vier Wochen "Freiheiten". XD


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 19:47
@MrsK
Bedeutet das im Klartext , dass ein bisher noch ungeimpfter , eine ungeimpfte Person zum Kaffee bitten dürfte ? Und diese Person , auch mein plus 1 genannt dürfte ihre 10 geimpften Freunde mit zum Kaffeeplausch bringen ?
Wie wäre es wenn ich auf eine Hochzeit von Ca 30 Geimpften geladen wäre ? Müsste ich die Einladung ausschlagen ? Könnte mich ein Test auf die Hochzeit bringen ? Gäbe es die Variante , dass ich als ungeimpfte Person , das +1 der gesamten Hichzeitsgesellschaft werden könnte?

Ich habe heute darüber nachgedacht , warum man nicht zB vollständig geimpften Gewerbetreibenden erlaubt zu öffnen , um nur vollständig geimpfte Gäste zu empfangen .
Ich zB hatte schon das Angebot mich und meine Mitarbeiterinnen impfen zu lassen . Allerdings nur mit AZ , und uns wurde abgeraten altersbedingt . Das war als AZ nur für 60 empfohlen wurde .
Wenn wir das jetzt trotzdem machen würden , müsste man uns doch zumindest erlauben , demnächst wieder zu arbeiten mit ausschließlich Geimpften , Genesenen und evtl geresteten Kunden ?

Ebenso zB Fittnesscenter , wenn sowohl das Personal als auch die Gäste geimpft wären . Was spricht eigentlich dagegen ?
Außer der Tatsache , dass es evtl noch keine Impfungen für die Gewerbetreibenden gibt .

Wenn sie jetzt die Maßnahmen für viele lockern , hoffe ich mal , dass dieser seltsame Schwebezustand nicht monatelang anhält . Schön ist anders , aber zumindest ist es allen zu gönnen , die bereits ab dem Wochenende mal wieder etwas von New normal tanken dürfen .
Zumindest die Mitarbeiter der Ordnungsämter werden ne Menge zu tun bekommen .


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 20:12
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Bedeutet das im Klartext , dass ein bisher noch ungeimpfter , eine ungeimpfte Person zum Kaffee bitten dürfte ? Und diese Person , auch mein plus 1 genannt dürfte ihre 10 geimpften Freunde mit zum Kaffeeplausch bringen ?
Wie wäre es wenn ich auf eine Hochzeit von Ca 30 Geimpften geladen wäre ? Müsste ich die Einladung ausschlagen ? Könnte mich ein Test auf die Hochzeit bringen ? Gäbe es die Variante , dass ich als ungeimpfte Person , das +1 der gesamten Hichzeitsgesellschaft werden könnte?
Genau das bedeutet es. Sobald eine Gruppe Menschen geimpft ist, darf ein Ungeimpfter mit dazu, ohne rechtliche Konsequenzen.
Zudem sollen sie sich wieder mit mehreren Personen im privaten Bereich treffen können - vorausgesetzt alle Anwesenden wurden bereits vollständig geimpft. Die Beschränkungen der Zusammenkünfte auf Angehörige eines Haushalts und einer weiteren Person sollen in solchen Fällen dann wegfallen. Bei privaten Treffen mit ungeimpften Menschen werden diese Personen nicht mitgezählt. Falls sich also Geimpfte mit Ungeimpften treffen, gelten sie nicht als weitere Person und können daher zusätzlich zur aktuell erlaubten Personenanzahl dabei sein.
Quelle: https://www.hna.de/verbraucher/corona-impfung-lockerungen-geimpfte-ausgangssperre-kontakte-einkauf-friseur-kassel-hna-90483236.html
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ich habe heute darüber nachgedacht , warum man nicht zB vollständig geimpften Gewerbetreibenden erlaubt zu öffnen , um nur vollständig geimpfte Gäste zu empfangen .
Ich zB hatte schon das Angebot mich und meine Mitarbeiterinnen impfen zu lassen . Allerdings nur mit AZ , und uns wurde abgeraten altersbedingt . Das war als AZ nur für 60 empfohlen wurde .
Wenn wir das jetzt trotzdem machen würden , müsste man uns doch zumindest erlauben , demnächst wieder zu arbeiten mit ausschließlich Geimpften , Genesenen und evtl geresteten Kunden ?
Das hoffe ich, dass das bald passiert und hoffentlich auch dass sich Ungeimpfte da dann "frei"testen könnten.
Das fände ich dann durchaus positiv, falls dann Ungeimpfte mit Tests auch das nutzen dürften.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Wenn wir das jetzt trotzdem machen würden , müsste man uns doch zumindest erlauben , demnächst wieder zu arbeiten mit ausschließlich Geimpften , Genesenen und evtl geresteten Kunden ?

Ebenso zB Fittnesscenter , wenn sowohl das Personal als auch die Gäste geimpft wären . Was spricht eigentlich dagegen ?
Es spräche eigentlich nichts dagegen, meiner Meinung nach. Erst recht nicht, wenn man sich rein testen kann, wie es schon jetzt der Fall war, je nach Inzidenzwert.

Mir ging es nur um diese pauschale, nächtliche Ausgangsbeschränkung, die für Geimpfte und Genesene entfällt, wo jedoch Ungeimpfte sich nicht einfach raus testen lassen können.

Den Gastronomen, Einzelhändlern etc.täte es auf alle Fälle gut.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 20:13
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Bedeutet das im Klartext , dass ein bisher noch ungeimpfter , eine ungeimpfte Person zum Kaffee bitten dürfte ? Und diese Person , auch mein plus 1 genannt dürfte ihre 10 geimpften Freunde mit zum Kaffeeplausch bringen ?
Wie wäre es wenn ich auf eine Hochzeit von Ca 30 Geimpften geladen wäre ? Müsste ich die Einladung ausschlagen ? Könnte mich ein Test auf die Hochzeit bringen ? Gäbe es die Variante , dass ich als ungeimpfte Person , das +1 der gesamten Hichzeitsgesellschaft werden könnte?

Ich habe heute darüber nachgedacht , warum man nicht zB vollständig geimpften Gewerbetreibenden erlaubt zu öffnen , um nur vollständig geimpfte Gäste zu empfangen .
Ich zB hatte schon das Angebot mich und meine Mitarbeiterinnen impfen zu lassen . Allerdings nur mit AZ , und uns wurde abgeraten altersbedingt . Das war als AZ nur für 60 empfohlen wurde .
Wenn wir das jetzt trotzdem machen würden , müsste man uns doch zumindest erlauben , demnächst wieder zu arbeiten mit ausschließlich Geimpften , Genesenen und evtl geresteten Kunden ?

Ebenso zB Fittnesscenter , wenn sowohl das Personal als auch die Gäste geimpft wären . Was spricht eigentlich dagegen ?
Außer der Tatsache , dass es evtl noch keine Impfungen für die Gewerbetreibenden gibt .

Wenn sie jetzt die Maßnahmen für viele lockern , hoffe ich mal , dass dieser seltsame Schwebezustand nicht monatelang anhält . Schön ist anders , aber zumindest ist es allen zu gönnen , die bereits ab dem Wochenende mal wieder etwas von New normal tanken dürfen .
Zumindest die Mitarbeiter der Ordnungsämter werden ne Menge zu tun bekommen .
Das sind alles nette Überlegungen, ich habe aber gerade Mal geguckt.
Es gibt ca 6,5 Millionen vollständig geimpfte und ca 3 Millionen genesene bei 83 Millionen Einwohnern, dh 90% der Menschen sind gar nicht geimpft, nicht vollstandig geimpft, können oder wollen nicht geimpft werden. Ich jon der Meinung, Ehe man sich über sowas Gedanken macht, sollten die Zahlen aber ganz anders aussehen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 20:20
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:und ca 3 Millionen genesene bei 83 Millionen Einwohnern,
Eigentlich weniger. Betroffene Genesene sind wohl alle, die im Zeitraum Ende Dezember 2020 bis Anfang/ Mitte April 2021 einen positiven PCR-Test hatten.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 20:20
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Quelle: https://www.hna.de/verbraucher/corona-impfung-lockerungen-geimpfte-ausgangssperre-kontakte-einkauf-friseur-kassel-hna-90483236.html

Nichts mit schneller Coronaparty.
Das heißt, wenn ich Anfang Januar positiv getestet wurde, dann hätte man drei/vier Wochen "Freiheiten". XD
Bist du sicher? Eigentlich steht da doch nur wann der PCR-Test gemacht werden muss und nicht, dass dies bei Infektionen, die länger als 6 Monate her sind, nicht mehr gilt. Oder übersehe ich etwas?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 20:23
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Es gibt ca 6,5 Millionen vollständig geimpfte und ca 3 Millionen genesene bei 83 Millionen Einwohnern, dh 90% der Menschen sind gar nicht geimpft, nicht vollstandig geimpft, können oder wollen nicht geimpft werden. Ich jon der Meinung, Ehe man sich über sowas Gedanken macht, sollten die Zahlen aber ganz anders aussehen.
Im Moment gibt es große Teile der Bevölkerung, die nicht geimpft werden können. Es gibt einfach noch nicht genug Impfstoff. Und da kommt man mit so einer Idee um die Ecke.
Das bedeutet, dass großen Teilen der Bevölkerung ihre Grundrechte vorenthalten werden und man selbst nicht mal aktiv etwas dagegen tun kann. Man hätte warten müssen, bis zumindest über 50% die Erstimpfung erhalten haben.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 20:24
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Bist du sicher? Eigentlich steht da doch nur wann der PCR-Test gemacht werden muss und nicht, dass dies bei Infektionen, die länger als 6 Monate her sind, nicht mehr gilt. Oder übersehe ich etwas?
Hm, gute Frage. So hätte ich es halt interpretiert. 🤔

Aber dann könnte sich ja jetzt jeder einen PCR-Test machen lassen und wäre somit nach 28 Tagen als Genesen gelistet 🤔 oder hab ich einen Denkfehler.


1x zitiertmelden