Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.089 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:07
Zitat von nairobinairobi schrieb:Die Ministerpräsidentin hat gesagt "testen, testen, testen".
Hat sie das gesagt? Da war ich 2 Monate vorher schon dran.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb am 29.01.2021:Schneller impfen, bis dahin testen, testen, testen



2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:10
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wir, ich weiß das auch aus anderen Einrichtungen, haben vor paar Wochen einen Pass bekommen, in den wird jeder Test mit Uhrzeit, Datum, Name des Abnehmenden und Stempel der Einrichtung eingetragen. Privat war ich noch nie in einem Testzentrum, meine "Freitests" sind schon mal übrig.
Super, dann müsstest Du und die Kolleginnen schon mal gar nicht in ein externes Testcenter.
Wie oft müsst Ihr getestet werden? Ist das sogar täglich?

Meine Chefin will morgen zum Friseur und hat mich gefragt, wie das so geht in einem Testcenter. Ich habe ihr das Prozedere erklärt und auch, dass sie beim Friseur jetzt auch eine FFP2-MASKE benötige. Sie hat relativ wenig Lust auf das ganze Prozedere. Wir haben allerdings fußläufig gleich mehrere Stellen, an denen man kostenlose Tests machen kann. Mit und auch ohne Termin.
Also eigentlich kein großer Akt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:19
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Hat sie das gesagt?
Richtig, das war Ende März.

https://www.rnd.de/politik/malu-dreyer-erklart-corona-tests-zur-burgerpflicht-3AX3SCJHCBCM7PT3QHQ6CBW54M.html
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:ich 2 Monate vorher schon dran
Das hat freilich keine Relevanz.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:21
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das hat freilich keine Relevanz.
Doch und wie...ich wurde trotz meiner Berechtigten Kritik hier im Thread aufgefordert Vorschläge zu machen.
Schön dass deine MP Monate später diese befolgt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:21
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Hat sie das gesagt? Da war ich 2 Monate vorher schon dran.
Viele kluge Köpfe haben das vor über einem Jahr schon gesagt, nur mit testen, testen und noch mehr testen lässt sich schnell und belastbar erkennen wie das Virus sich ausbreitet und schnell unter Kontrolle bringen wenn infizierte so schnell wie möglich identifiziert und isoliert werden. War aber alles zu teuer also hat man lieber gehofft das es von alleine weg geht.

Die Diskussionen jetzt hier zum testen sind alle ziemlich sinnlos, kommen 1 Jahr zu spät.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:39
Zitat von nairobinairobi schrieb:Super, dann müsstest Du und die Kolleginnen schon mal gar nicht in ein externes Testcenter.
Wie oft müsst Ihr getestet werden? Ist das sogar täglich?
Jeden zweiten Tag, längstens nach 48 Stunden, kommt auf die Dienstzeiten an, da lässt man nichts anbrennen ;)
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Die Diskussionen jetzt hier zum testen sind alle ziemlich sinnlos, kommen 1 Jahr zu spät.
Vor einem Jahr hätten wir uns ein Q-Tipp in Nase oder Rachen geschoben, weil die Tests noch gar nicht entwickelt waren.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:43
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Doch und wie...ich wurde trotz meiner Berechtigten Kritik hier im Thread aufgefordert Vorschläge zu machen.
Schön dass deine MP Monate später diese befolgt.
Sie hat einen Beraterstab um sich, da wird es sie nicht interessieren, was für Vorschläge in einem Forum von irgendwelchen Usern gemacht werden, selbst wenn diese vielleicht Sachkenntnisse hätten (was meistens nicht wirklich der Fall sein dürfte).
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Viele kluge Köpfe haben das vor über einem Jahr schon gesagt, nur mit testen, testen und noch mehr testen lässt sich schnell und belastbar erkennen wie das Virus sich ausbreitet und schnell unter Kontrolle bringen wenn infizierte so schnell wie möglich identifiziert und isoliert werden. War aber alles zu teuer also hat man lieber gehofft das es von alleine weg geht.
Wikipedia: COVID-19-Pandemie in Deutschland/Testung

Ich habe aus Interesse mal die Zahlen nachgelesen. Wurden Anfang März 2020 erst um die 69000 PCR-Tests die Woche durchgeführt, waren es ein gutes Jahr darauf schon 1.415.220.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:48
Zitat von nairobinairobi schrieb:Sie hat einen Beraterstab um sich, da wird es sie nicht interessieren, was für Vorschläge in einem Forum von irgendwelchen Usern gemacht werden, selbst wenn diese vielleicht Sachkenntnisse hätten (was meistens nicht wirklich der Fall sein dürfte).
Schön, dann sollte man im Forum nicht mehr nach Vorschlägen fragen ;) und mit der Sachkenntnis sollte man eher bei den Politikern anfangen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 06:59
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich habe aus Interesse mal die Zahlen nachgelesen. Wurden Anfang März 2020 erst um die 69000 PCR-Tests die Woche durchgeführt, waren es ein gutes Jahr darauf schon 1.415.220.
Seit wann haben wir die Schnelltests, von denen wir in Massen reden? War das nicht erst viel später? Dass vor einem Jahr jeder aus Jux und Tollerei mal zum Arzt ist, um sich testen zu lassen, war ja noch nicht möglich. Man wurde bei begründetem Verdacht getestet.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Schön, dann sollte man im Forum nicht mehr nach Vorschlägen fragen ;) und mit der Sachkenntnis sollte man eher bei den Politikern anfangen.
Nun lesen sie schon bei Allmy mit und richten sich nach deinen Vorschlägen? Schon passt es wieder nicht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 07:05
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Schön, dann sollte man im Forum nicht mehr nach Vorschlägen fragen ;) und mit der Sachkenntnis sollte man eher bei den Politikern anfangen.
Habe ich auch nicht gemacht. Aber die Frage ist berechtigt, wenn immerfort nur negatives Genöle kommt. So einen M*** will niemand auf Dauer lesen.


Übrigens war vorgestern "Welthändehygienetag" und
die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hob die Bedeutung des Händewaschens für die Gesundheit hervor.
Rund 70 Prozent der Bevölkerung folgen „häufig“ oder „immer“ der Empfehlung, sich 20 Sekunden lang die Hände zu waschen. Dies zeigen die Ergebnisse der aktuellen Befragungswelle des COVID-19 Snapshot Monitorings (COSMO) der Universität Erfurt, an dem die BZgA als Partnerin beteiligt ist.

Prof. Dr. Martin Dietrich, Kommissarischer Direktor der BZgA, erklärt: „Spätestens durch die aktuelle Corona-Pandemie hat sich das gründliche Händewaschen mit Seife etabliert. Wer sich regelmäßig und gründlich die Hände wäscht, entfernt wirksam Krankheitserreger von den Händen und trägt damit zum Schutz für sich und andere bei. Dies kann die Weiterverbreitung vieler Infektionskrankheiten unterbrechen.“
Quelle: https://www.bzga.de/presse/pressemitteilungen/2021-04-29-gute-haendehygiene-weiterhin-wichtig/


Die Handhygiene ist ja ein wichtiger Baustein bei der Bekämpfung des Coronavirus, auch wenn man inzwischen weiß, dass die Übertragung nicht nur auf diesem Wege stattfindet.
Auf Kreuzfahrtschiffen wird z.B. sehr auf Desinfektion geachtet, überall sind Spender, und die StewardESSEN achten darauf, dass niemand zu Tisch geht, der nicht zuvor desinfiziert hat.
Das Coronavirus SARS-CoV-2 wird im normalen gesellschaftlichen Umgang in der Bevölkerung hauptsächlich über virushaltige Partikel übertragen, die von infizierten Personen vor allem beim Husten und Niesen sowie beim Atmen, Sprechen und Singen freigesetzt werden. Je nach Partikelgröße und Eigenschaften wird zwischen größeren Tröpfchen und kleineren Aerosolen unterschieden. Der Übergang zwischen beiden Formen ist fließend.
Quelle: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten/ansteckung-und-uebertragung.html#faq3760
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Seit wann haben wir die Schnelltests
Gute Frage. Ich glaube, noch kein halbes Jahr, ich meine, dass es ungefähr im Dezember damit langsam losging, und das auch zunächst in geringer Zahl. Die Selbsttests auf der Arbeit haben wir allenfalls seit 4 Wochen.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 07:12
Zitat von nairobinairobi schrieb:Gute Frage. Ich glaube, noch kein halbes Jahr, ich meine, dass es ungefähr im Dezember damit langsam losging, und das auch zunächst in geringer Zahl. Die Selbsttests auf der Arbeit haben wir allenfalls seit 4 Wochen.
Ich denke auch, wir werden erst etwa seit Dezember getestet und Heime werden die ersten gewesen sein. So Zeug fällt ja nicht vom Himmel, muss entwickelt, auf Zuverlässigkeit getestet und in Massen produziert werden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 07:56
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Vor einem Jahr hätten wir uns ein Q-Tipp in Nase oder Rachen geschoben, weil die Tests noch gar nicht entwickelt waren.
Unsinn, doe ersten Nachweismöglichkeiten per Tests sind in der Charite schon im Januar entwickelt worden.
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich habe aus Interesse mal die Zahlen nachgelesen. Wurden Anfang März 2020 erst um die 69000 PCR-Tests die Woche durchgeführt, waren es ein gutes Jahr darauf schon 1.415.220.
Hätte man auch früher haben können.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 07:58
@McMurdo
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Das hat der Autor so nicht geschrieben.
Wer behauptet, Kinder hätten ein Jahr geopfert, um die Alten zu schützen, impliziert, dass andere dieses Opfer nicht erbracht haben.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Aber alleine das du Kurzarbeit erwähnst: wie viele Milliarden sind da locker gemacht worden? Und wieviele Milliarden für die Kinder? Daran sieht man schon das er recht hat.
Du siehst es ständig nur durch eine beschlagene Brille mit wenig Weitsicht. Die Einkommenseinbußen der Kurzarbeiter sind für Dich uninteressant. Es handelt sich rein zufällig bei Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit um eine Versicherungsleistung. Würde die entfallen, gäbe es deutlich mehr Kriminalität und mehr Armut und Hunger. Die, die darunter zu leiden hätten, wären auch Eltern und ihre Kinder.
Die geringe Wertschätzung liegt also in diesem Fall lediglich an der eingeschränkten Geschäftsfähigkeit, weswegen Kurzarbeitergeld nicht den Kindern, sondern den Eltern ausgehändigt wird.

Mir ist diese primitive Meinungsmache einfach zu wider, deswegen ist dies mein letztes Posting zu diesem Thema.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 08:05
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich verstehe daraus dass ihr Euch noch nicht habt testen lassen: man muss angeben dass man sich soviel mal hat in der Woche testen lassen, was drüber ist muss man selber zahlen.
Ja, klar und da würde ja niemand auf die Idee kommen zu lügen. ;) Da gibt jeder brav seine korrekte Anzahl an Testungen für die aktuelle Woche und lässt sich brav abrechnen. So ist es. :)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 08:36
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Du siehst es ständig nur durch eine beschlagene Brille mit wenig Weitsicht. Die Einkommenseinbußen der Kurzarbeiter sind für Dich uninteressant. Es handelt sich rein zufällig bei Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit um eine Versicherungsleistung. Würde die entfallen, gäbe es deutlich mehr Kriminalität und mehr Armut und Hunger. Die, die darunter zu leiden hätten, wären auch Eltern und ihre Kinder.
Die geringe Wertschätzung liegt also in diesem Fall lediglich an der eingeschränkten Geschäftsfähigkeit, weswegen Kurzarbeitergeld nicht den Kindern, sondern den Eltern ausgehändigt wird.
Schön deutlich geschrieben. So sieht es aus. Und Kinder unter 7 sind sogar komplett geschäftsunfähig.


Und da ja bald Wahlen sind, möchte ich darauf aufmerksam machen, dass wir das Kurzarbeitergeld der SPD zu verdanken haben. Auch die Verlängerung und die Erhöhung, die nochmals höher bei Haushalten mit Kindern ausfällt.
Ebenso die Verlängerung von ALG 1 um 3 Monate, für die, die schon vor der Krise arbeitslos gewesen sind und deren Aussicht durch die Krise einen neuen Job zu finden noch schwieriger geworden ist, geht auf das Konto der Sozialdemokraten.

Und speziell Schüler und Schülerinnen wurden auch nicht gänzlich vernachlässigt
Hilfen für Schülerinnen und Schüler
Der Bund unterstützt Schulen sowie Schülerinnen und Schüler beim digitalen Unterricht zu Hause mit 500 Mio. Euro. Mit einem Sofortausstattungsprogramm sollen die Schulen in die Lage versetzt werden, bedürftigen Schülerinnen und Schülern einen Zuschuss von 150 Euro für die Anschaffung entsprechender Geräte zu gewähren. Darüber hinaus soll die Ausstattung der Schulen gefördert werden, die für die Erstellung professioneller Online-Lehrangebote erforderlich ist
Quelle: https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.spdfraktion.de/themen/kurzarbeitergeld-erhoeht&ved=2ahUKEwis0s73-LbwAhWEgf0HHUuVC_cQFjAAegQIBhAC&usg=AOvVaw1PPYrzyb5jzQvQBa7w6eWj


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 08:41
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Unsinn, doe ersten Nachweismöglichkeiten per Tests sind in der Charite schon im Januar entwickelt worden.
Als Schnelltest für die breite Masse tatsächlich verfügbar? Würdest du bitte was dazu verlinken, falls du Januar 2020 meinst? Dass man Januar 2020 Testen konnte, dürfte ja klar sein.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 08:47
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Unsinn, doe ersten Nachweismöglichkeiten per Tests sind in der Charite schon im Januar entwickelt worden.
Gibt es da nähere Informationen zu? Im Januar 2020 hat man in Deutschland noch relativ wenig vom Coronavirus gewusst.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 08:48
Zitat von nairobinairobi schrieb:Die Handhygiene ist ja ein wichtiger Baustein bei der Bekämpfung des Coronavirus, auch wenn man inzwischen weiß, dass die Übertragung nicht nur auf diesem Wege stattfindet.
Auf Kreuzfahrtschiffen wird z.B. sehr auf Desinfektion geachtet, überall sind Spender, und die StewardESSEN achten darauf, dass niemand zu Tisch geht, der nicht zuvor desinfiziert hat.
Die Übertragung findet also nicht NUR durch Schmierinfektionen statt? Gibt es denn Erhebungen, die mal deutlich machen, wie viele Infektionen überhaupt durch Schmierinfektionen stattgefunden haben?
Alles was ich so gelesen habe, geht nahezu ausschließlich von Infektionen durch Aerosole, bzw. dem Einatmen dieser aus.

Soll heißen, ich vermute der Anteil an Schmierinfektionen ist verschwindend gering.
Hier wird davon gesprochen, eine Schmierinfektion sei MÖGLICH. Klingt bei dir etwas anders.

https://www.zusammengegencorona.de/informieren/basiswissen-zum-coronavirus/ansteckung-mit-corona-so-wird-das-coronavirus-uebertragen/

Grundsätzlich ist Handhygiene natürlich wichtig. Dass 50x am Tag Händewaschen aber a) notwendig und b) sinnvoll ist, sehe ich nicht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 08:50
Zitat von nairobinairobi schrieb:Auf Kreuzfahrtschiffen wird z.B. sehr auf Desinfektion geachtet, überall sind Spender, und die StewardESSEN achten darauf, dass niemand zu Tisch geht, der nicht zuvor desinfiziert hat.
Zur Ergänzung: die sind schon „immer“ da gewesen, die Ersten habe ich gegen 2015 in der Karibik gesehen, da ging es um das Norovirus.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

07.05.2021 um 09:03
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Soll heißen, ich vermute der Anteil an Schmierinfektionen ist verschwindend gering.
Hier wird davon gesprochen, eine Schmierinfektion sei MÖGLICH. Klingt bei dir etwas anders
Ich gehe auch davon aus, dass ein Nachweis tatsächlich schwierig ist. Wenn ich natürlich jetzt z.B. den Fall habe, dass z B. jemand unwissentlich infiziert ist, der mit der Zubereitung von Speisen zu tun hat und diese Person z.B. einen Hustenanfall hat und volle Kanne in die Hand hineinhustet oder sich mit dem Handrücken schnell die laufende Nase abwischt oder in die Hand niest und vergisst, die Hände zu waschen, und dann hat man-möglicherweise- den Salat (im wahrsten Sinne des Wortes).
Genauso, wenn so jemand mit frischem Rotz eine Türklinke anpackt. Der nächste geht auch durch diese Tür, fasst sich kurz danach unbewusst an den Mund...
Erscheint jetzt nicht ganz lebensfremd. Wobei die Kreuzfahrtschiffe mehr Ärger mit z.B. dem Norovirus haben.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Dass 50x am Tag Händewaschen aber a) notwendig und b) sinnvoll ist, sehe ich nicht.
Halt wenn es notwendig ist. Das kann bei dem einen 10 Mal am Tag sein, bei dem anderen durchaus öfter. Kommt halt auch drauf an, wo man so ist und was man so macht.


1x zitiertmelden