Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.586 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 01:50
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Hier geht es um Respekt auch den älterne Generationen gegenüber.
Ganz genau und die Dame war wirklich fix und fertig, allein schon wegen seinem Ton. Wie gesagt, ich habe deswegen Null schlechtes Gewissen, weil ich den Typen gemeldet habe. Ich habe für sowas echt keinen Nerv und kein Verständnis mehr. Aber vielleicht denken diejenigen, die den Nachbarn melden ebenso ?

Will sagen - es ist manchmal nicht so ganz einfach, in dieser Hinsicht die Menschen in s/w einzuordnen. Der eine sieht sie als Denunzianten, der andere findet es gut, wenn gemeldet wird... Aber es kommt halt immer auf die Situation an. Auf jemanden, der den halben Tag im Fenster hängt und die Nachbarn ausspioniert und sehr gerne falschparken oder auch Verstöße gegen das IfSG meldet, hab ich aber auch keinen Bock.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 02:38
Ich hatte gestern einen jungen Mann mit einem handgeschrieben ausgefüllten Impfausweis .
Stempel war auch da, aber ein unleserlicher Firmenstempel .
Ich hab kurz gelacht, weil ich letze Woche schon eine Frau mit sowas hatte, die meinte, ihr Mann wäre Arzt, hätte aber keine Aufkleber zur Hand gehabt (?)
Da ist er mir weggerannt , und ich hab den Impfausweis mal bei der Polizei abgegeben , steht ja ein Name drauf,.
Die haben das auch ernst genommen .
Ich frage mich nur: Es war jetzt soviel Zeit , eigentlich ein ganzes Jahr , sich zu überlegen, wie man das mit den impfpapieren hätte regeln können von Seiten der zuständigen Stellen.
So ein gelber Lappen, wo nur vorne mit Kuli ein verwaschener Name draufsteht, u der immer mal wieder gefälscht wird, ist nicht die Lösung .Bei meinem ist nicht mal der Name mehr lesbar .
Dann müsste zumindest jeder einen NEUEN Lappen bei der Impfung kriegen .


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 05:33
Zitat von AniaraAniara schrieb:weil mein Nachbar Techno-Party feiert.
Wegen ruhestörenden Lärms gab es schon immer mal Anzeigen, was ja auch normal und legitim ist.
Allerdings wäre es den Anzeigern auch zuzumuten, erst mal selbst bei dem Verursacher Bescheid zu sagen. Habe ich auch schon gemacht. Es wurde nachts im Nachbarhaus Party gefeiert (vor Corona). Der Lärm drang über den Hof zu meinem geöffneten Schlafzimmerfenster. Ich bin nach nebenan gegangen und habe gesagt, dass es zu laut sei. Sie haben daraufhin die Fenster geschlossen und das hat schon gereicht.

Zudem gibt es gar nicht selten Nachbarschaftsgezänk und da freut sich der eine, wenn er dem anderen einen reinwürgen kann. Traurig, aber wahr.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:sei der Verstoß gegen das Infektionsgesetz (Übertretung dieser Regeln) ein Verbrechen?
Nein, natürlich ist das kein Verbrechen.
Die Bußgelder sind aber gestaffelt von 50 Euro für normale Verstöße bis zu mehreren Tausend Euro (das betrifft eher Gewerbetreibende).
Zitat von StradivariStradivari schrieb:hätte aber keine Aufkleber zur Hand gehabt (?)
Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 06:23
Zitat von StradivariStradivari schrieb:So ein gelber Lappen, wo nur vorne mit Kuli ein verwaschener Name draufsteht, u der immer mal wieder gefälscht wird, ist nicht die Lösung .Bei meinem ist nicht mal der Name mehr lesbar .
Dann müsste zumindest jeder einen NEUEN Lappen bei der Impfung kriegen .
Das ist eine gute Frage. Mein impfausweis ist auch schon älter, auch bei mir ist nicht mehr alles lesbar besonders die Stempel und Unterschriften, ich habe auch ältere Impfungen, wo kein Aufkleber eingeklebt wurde.

Im Falle, dass ein neuer impfausweis käme, was wird denn dann mit den alten Impfungen? Kann man nicht mehr lesen/zuordnen = wurde nie geimpft? Inkl der Konsequenzen?

Oder soll der neue impfausweis nur für covid gelten und alle anderen Impfungen laufen wie gehabt weiter über den bisherigen impfausweis?

Wer soll für das ausstellen zuständig sein und was geschieht im Falle eines Verlustes? Wird das dann eine Bürokratie wie beim Perso bzw Reisepass? Und wenn ja, wie soll das denn dann schnellstmögkich umgesetzt werden?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 06:40
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Wer soll für das ausstellen zuständig sein und was geschieht im Falle eines Verlustes? Wird das dann eine Bürokratie wie beim Perso bzw Reisepass? Und wenn ja, wie soll das denn dann schnellstmögkich umgesetzt werden?
Schnellstmöglich, kann es umgesetzt werden, wenn du weißt in welchen Praxen du geimpft wurdest, die fragt dein jetziger Arzt an und überträgt die Daten.

Für den Fall eines Verlustes, auf Reisen z.B., habe ich mir alle Impfausweise kopiert und daheim abgeheftet. So nach dem Motto: Wenn man einen Schirm dabei hat, regnet es nie.

Künftig soll man sie sich aber auch auf der Gesundheitskarte speichern lassen können, ich glaube in Österreich ist das schon so.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 07:34
Zitat von AniaraAniara schrieb:Das ist doch Schwachsinn. Du warst schon immer dazu nagehalten, ein verbrechen zu melden, wenn du es beobachtest.
Sich mit anderen zu treffen ist aber kein Verbrechen.
Zitat von jaskajaska schrieb:Es hat rein gar nichts mit "unrechtsstaatlich" und noch weniger mit "Maßnahmen" zu tun.
Wenn einige Politiker oder User fordern Nachbarn könnten ja Hinweise geben und dann kommt eben die Polizei dann ist das schon bedenklich und geht ziemlich in die Richtig DDR.
Einige scheinen das offensichtlich ok zu finden.
Zitat von jaskajaska schrieb:Hast Du Angst, Deine Nachbarn könnten Dich verpetzen? Ansonsten fällt mir kein Grund für diese Überhöhung ein.
Angst ist genau das was man dadurch erzeugen möchte, richtig. Wie du nun Angst, Demokratie und Rechtsstaat unter einen Hut bringen willst erschliesst sich mir noch nicht.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 08:00
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:kommt eben die Polizei dann ist das schon bedenklich und geht ziemlich in die Richtig DDR.
Originär zuständig ist das Ordnungsamt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 08:04
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Einige scheinen das offensichtlich ok zu finden.
Auch das bringen Extremsituationen zutage: Wie die Menschen so ticken. Bei vielen wird es der subjektiv empfundene Kontrollverlust sein, der auch zu hilflosen Hamsterkäufen führt. Schon ein etwas älteres Interview mit einer Umweltpsychologin, die das "Angstradikalisierung" nennt - nicht weniger aktuell als letztes Jahr:
ZEIT ONLINE: Welche Folgen haben derlei Krisen für das Gemeinschaftsgefühl in einer Gesellschaft?

Uhl-Hädicke: Wir konnten in Experimenten nachweisen, dass Probanden, die mit einer Bedrohung konfrontiert wurden, eher dazu neigen, andere Menschen abzuwerten oder sogar zu bestrafen. Außerdem nehmen sie fremde Gruppen negativer wahr und ihre eigene Gruppe tendenziell positiver.
Quelle: https://www.zeit.de/wissen/2020-04/psychologie-corona-krise-klimawandel-kontrollverlust-ohnmacht-maske-hamstern/komplettansicht
Studie: https://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/1368430217735577


Und willfährige Helfer gab es zu allen Zeiten.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Angst ist genau das was man dadurch erzeugen möchte, richtig. Wie du nun Angst, Demokratie und Rechtsstaat unter einen Hut bringen willst erschliesst sich mir noch nicht.
Genau diese Angst- und Drohkulisse stützen auch die Medien quasi von hinten.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 08:15
Zitat von soomasooma schrieb:die das "Angstradikalisierung" nennt
Pardon, nicht sie verwendet diesen Begriff, sondern der Interviewer Ulrich Schnabel, das hatte ich falsch erinnert. Treffend ist er aber allemale.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 09:25
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Mir soll´s gleich sein und der Denunziant darauf hoffen, das ich seinen Namen nicht in Erfahrung bringe.
Das dürfte recht einfach sein. Anwalt nehmen, Einspruch einlegen, Akteneinsicht nehmen (lassen). Dann erfährst du den Namen des Denunzianten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 10:15
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Sich mit anderen zu treffen ist aber kein Verbrechen.
In Pandemie Zeiten gelten nun mal andere Regeln. Da kann auch ein harmloses treffen mehrerer Menschen zu einem erheblichen Bußgeld führen. Aber das hat echt nix mit Stasi zutun. Bitte informiert euch alle mal gründlich über damalige Stasi Methoden. Dann reden wir wieder
Und bevor ich alleine nachts besoffene und grölende Menschen konfrontiere, rufe ich lieber die Polizei.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 10:35
Zitat von AniaraAniara schrieb:In Pandemie Zeiten gelten nun mal andere Regeln. Da kann auch ein harmloses treffen mehrerer Menschen zu einem erheblichen Bußgeld führen.
Ändert nichts daran, dass ein Treffen kein Verbrechen ist. Du es aber im Prinzip so bezeichnest.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 12:28
Zitat von AniaraAniara schrieb:Das ist doch Schwachsinn. Du warst schon immer dazu nagehalten, ein verbrechen zu melden, wenn du es beobachtest.
Eben, ein VERBRECHEN. Hier reden wir nicht mal von einem VERGEHEN. Sondern einer OWi.
Aber man muss ja alles melden und die Augen offen halten.
Wie @McMurdo schon sagte, im Prinzip Stasi.
Wenn du dich mit deinem Freund/Freundin Mann/Frau abends streitest und Mal kurz vor die Tür willst zum abreagieren bzw durchatmen braucht es also nur einen aufmerksamen Nachbarn.
Zitat von AniaraAniara schrieb:In Pandemie Zeiten gelten nun mal andere Regeln. Da kann auch ein harmloses treffen mehrerer Menschen zu einem erheblichen Bußgeld führen. Aber das hat echt nix mit Stasi zutun.
Stimmt, aber Menschen die andere denunzieren um den Staat zu helfen Ordnung zu schaffen, was du scheinbar gut heißt, erinnert schon arg am die Stasi.
Ja ich weiß, man möchte ja nur alle Menschen schützen.

Was das mit einem Freund, der nachts um 2 nach Hause torkelt zu tun hat, weiß ich zwar nicht. Aber hoffentlich gibt's aufmerksamer Nachbarn, die das mitbekommen und melden können


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 12:39
Stasi.. Stasi... , da wundert es einen nicht, dass Menschen wegschauen, wenn nebenan ein Kind misshandelt, oder im Bus ein "Ausländer" getreten wird.

Seit Jahren haben wir eher ein Problem, mit abnehmender Zivilcourage, die paar Leute, die alles anzeigen, gab es schon immer, die brauchen keine Pandemie dazu.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 12:43
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:da wundert es einen nicht, dass Menschen wegschauen, wenn nebenan ein Kind misshandelt, oder im Bus ein "Ausländer" getreten wird
Das sind Straftaten und Verbrechen, das sollte angezeigt werden - ja da gibts zu wenig Zivilcourage.
Aber weshalb wird das mit den Ordnungswidrigkeiten und Verstößen bei den Coronaregeln verglichen? (auch bezüglich des Anzeigeverhaltens)?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 12:47
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber weshalb wird das mit den Ordnungswidrigkeiten und Verstößen bei den Coronaregeln verglichen? (auch bezüglich des Anzeigeverhaltens)?
Weil Menschen leider viel zu oft wegschauen. Wo ziehst du denn die Grenze, wann jemand die Polizei rufen darf? Ab wann geht es einen was an, was der Nachbar treibt? Ist doch seine Wohnung und sein Kind, dass er verdrischt?

Solange der Anzeigende, niemanden falsch beschuldigt, müsst ihr es schon jedem einzelnen selbst überlassen, wann er es für richtig hält. Da hat niemand zu moralisieren, meiner Meinung nach.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 12:49
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:wenn nebenan ein Kind misshandelt, oder im Bus ein "Ausländer" getreten wird.
Echt jetzt? Das ist dein Vergleich?

Und auch für dich aus Wiederholung
Zitat von Saturius0683Saturius0683 schrieb:ein VERBRECHEN. Hier reden wir nicht mal von einem VERGEHEN.
Aber klar, nachts um 2 Uhr nach Hause gehen oder auch mit 3 Freunden treffen in der eigenen Wohnung ist im Grunde eine Massenvergewaltigung, ein Bandenkrieg mit biologischen Waffen...

Und wenn ich jemanden beobachte, der hier vor dem Haus zum entladen auf dem Bürgersteig parkt, was aber auch verboten ist, ist das meldepflichtig.

Und ja, es ist dabei mit der Stasi vergleichbar. Die hat auch auf "aufmerksame Mitbürger" appelliert bzw dazu aufgerufen, um Recht und Ordnung einzuhalten


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 12:55
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:da wundert es einen nicht, dass Menschen wegschauen, wenn nebenan ein Kind misshandelt, oder im Bus ein "Ausländer" getreten wird.
Dass dir solche Vergleiche nicht selbst zu dumm sind.

Jemand der seine Nachbarn anzeigt, schreitet auch bei Rassismus ein.
Jemand der seine Nachbarn nicht anzeigt, toleriert auch Rassismus.

Ist es das, was du sagen willst?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.05.2021 um 12:57
Zitat von Saturius0683Saturius0683 schrieb:Echt jetzt? Das ist dein Vergleich?
Wo ist denn deine Grenze? Wann darf ein Mensch denn etwas anzeigen? Ich lese nur diese albernen Stasivergleiche.

Meine Lebenserfahrung, sagt mir, dass es gerade jene sind, die sich über andere Aufregen, die wenn es sie selbst betrifft da gar nicht so zimperlich mit Anzeigen sind. Gäbe es sonst Kriege am Gartenzaun? :D Mal eben die dicke Lippe, wenn man andere maßregeln will, selbst aber auf jeden überhängenden Zweig achten.
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Ist es das, was du sagen willst?
Nein, sonst hätte ich es so gesagt. Lies doch einfach was geschrieben wurde, dann muss du nichts unterstellen.


melden