Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.400 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 16:50
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Ich hoffe, die Menschen haben gelernt und wollen sich so einen langen Lockdown nicht noch einmal antun. Aber das ist nur meine Hoffnung.
Das einzige was helfen würde, ist die Maßnahmen nicht weiter zu lockern und die Schlagzahl beim Impfen der aktiven Bevölkerung (Schüler, Studenten, Arbeitnehmer mit Publikumskontakt) zu erhöhen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 16:51
Zitat von gastricgastric schrieb:Im grunde passiert hier gerade nichts anderes, als in GB ende märz.
Mit dem Unterschied, dass in GB mehr Menschen geimpft sind. Das kann dann eben auch bedeuten, dass es hier sogar noch etwas mehr steigt.
Vielleicht haben wir Glück und die Fallzahlen bleiben beherrschbar. Naheliegend ist es aber nicht.

Warum sollte es grundsätzlich anders laufen als in GB? Die Verläufe der beiden Länder sind ja zuletzt nicht so verschieden gewesen. Klar, GB hatte im Januar enorm hohe Inzidenzen - aber der grundsätzliche Verlauf war ähnlich.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 16:54
Österreich hat Stand Donnerstag 179 Neuinfektionen.

https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/179-corona-neuinfektionen-am-donnerstag-in-oesterreich-105343198

Ich frage mich, wann sich die Delta-Variante bei uns in der Statistik zeigt.

@LifeorDie

Dein Text ist etwas schwer zu lesen, aber bei einer Vollimmunisierung (also nach der zweiten Impfung) ist auch der Schutz gegen die Deltavariante recht hoch. Die Frage ist aber ob bis Herbst genügend Leute geimpft sind.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 16:58
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Das einzige was helfen würde, ist die Maßnahmen nicht weiter zu lockern und die Schlagzahl beim Impfen der Aktiven Bevölkerung (Schüler, Studenten, Arbeitnehmer mit Publikumskontakt) zu erhöhen.
Impfen ist halt so eine Sache. Wenn der Impfstoff fehlt und die Hersteller reihenweise ihre Zusagen nicht erfüllen, ist das faktisch keine gute Option.
Eine Priorisierung nach "Kontakt mit anderen" dürfte da enorm schwierig sein. Wenn Studenten darunter fallen - wer fällt nicht darunter? Ich fürchte, da bleiben sehr viele übrig, die sinnvollerweise geimpft werden sollten.

Sonst aber klar: Masken, Kontaktbeschränkungen und Tests.
Aber die Menschen sind coronamüde. Und verstehen überwiegend auch nach einem Jahr nicht die Problematik. In jeder Phase niedriger Inzidenzen heißt es nahezu flächendeckend: "Aber jetzt können wir doch wieder, jetzt gibt es ja keinen Grund mehr, die Maßnahmen aufrecht zu erhalten". Und dann kommt wieder eine Welle.

Es wäre so schön, die Inzidenzen dauerhaft mit vernünftigen Einschränkungen und etwas sozialer Achtsamkeit niedrig zu halten. Denn das geht. Wir wollen nur nicht.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 17:05
@kleinundgrün
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Mit dem Unterschied, dass in GB mehr Menschen geimpft sind.
Aaaaah schwierig einzuschätzen. Bedenkt man, dass zu beginn der ausbreitung in GB dort fast ausschließlich erstimpfungen durchgezogen wurden und kaum zweitimpfungen, stehen wir jetzt sogar besser da, als GB ende märz. Es wird uns aber vermutlich auch nicht viel helfen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 17:23
@gastric

In Großbritannien sind etwa 45 % vollständig geimpft. Bei der Deltavariante wird allerdings eine Durchimpfungsrate von 80 % benötigt.

https://www.rnd.de/gesundheit/modelliererin-zu-alpha-und-delta-fuer-herdenimmunitaet-braeuchte-es-mehr-geimpfte-als-angenommen-4DZ6DFE4RZCGTKEWPBXNEOYQUU.html


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 17:53
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Es wäre so schön, die Inzidenzen dauerhaft mit vernünftigen Einschränkungen und etwas sozialer Achtsamkeit niedrig zu halten. Denn das geht. Wir wollen nur nicht.
Ist aber auch irgendwie verständlich. Einerseits sinken die Inzidenzen, was im Sommer ja auch vor einem Jahr üblich war. Anderseits dauert die Pandemie schon über ein Jahr. Klar wird man nach der Zeit pandemiemüde


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 18:42
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Es hat sich doch gelohnt, dass wir jetzt alle so lange brav waren.
Das ist gut, so können wir uns dann für den nächsten Lockdown so im Jänner motivieren.
Zitat von PallasPallas schrieb:Die Frage ist aber ob bis Herbst genügend Leute geimpft sind.
Ich hab da eine andere Frage. Wie safe sind dann die Leute noch die schon im Februar/März geimpft wurden und vor allem jene die den tollen Astra Stoff bekommen haben, wenn die indische Variante komplett dominiert?

Kombiniert damit, dass diese etwas resistenter gegen die Impfstoffe ist mit der Tatsache, dass die geimpften Menschen dann schon wieder ihre erste Auffrischung ( so mal im Durchschnitt) benötigen, werden wir dann wieder in den LD kommen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 18:45
Zitat von gastricgastric schrieb:Es wird uns aber vermutlich auch nicht viel helfen
Egal, Lockdown, Kontaktverbot, Weihnachten mal einsamer, das ist doch alles nicht so schlimm. Oder gibts dann bald andere Antworten?

Führt doch einen Impfzwang ein, begleitet mit monatlichen Antikörpertest.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 18:46
Zitat von PallasPallas schrieb:aber bei einer Vollimmunisierung (also nach der zweiten Impfung) ist auch der Schutz gegen die Deltavariante recht hoch. Die Frage ist aber ob bis Herbst genügend Leute geimpft sind.
Für Deutschland, kann man diese Frage wohl schon zum jetzigen Zeitpunkt, ohne Berücksichtigung der weiteren Impfgeschwindigkeit im Sommer, mit "Nein" beantworten.
Zitat von PallasPallas schrieb:Bei der Deltavariante wird allerdings eine Durchimpfungsrate von 80 % benötigt.
Letzten Meldungen zufolge liegt die Impfbereitschaft in Deutschland, bei 70 bis 75 Prozent.

Die 80 Prozentmarke ist damit bis in den Herbst, nicht zu "knacken". Allerdings befürchte ich auch, dass bis zum Beginn des Herbstes noch nicht einmal alle Impfwilligen, vollimmunisiert sind.

Habe vorhin nebenbei im Fernsehen die Meldung aufgeschnappt, dass der Anteil der Delta-Variante sich binnen Wochenfrist in Deutschland verdoppelt hat und nunmehr einen Gesamtanteil von ca. 6% an allen registrierten Infektionen hat.


Wenn man jetzt als Vergleich die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Alpha-Variante ( ehemalige britische Variante) zugrunde legt, ist die "Machtübernahme" der Delta-Variante nicht mehr fern.

Die Alpha-Variante lag um Ende Januar herum bei 6 %. Ende Februar bei 40 %. Und Anfang April, dann bei fast 80 %.

Berücksichtigen muss man wohl noch, dass der Anstieg der Alpha-Variante in eine inzidenzstarke Zeit fiel, während sich die Delta-Variante in einer inzidenzschwachen Zeit durchsetzen muss.

Aber selbst wenn wir aus diesem Grund noch einen Monat zugeben....steht die Delta-Variante womöglich bereits im ( 2+1 Monate) Laufe des Monates September , als stärkste tonangebende Variante auf der Matte.


@insideman
@Pallas

Nur damit wir nicht durcheinander kommen...ihr redet jetzt gerade über Österreich ?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 18:48
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Nur damit wir nicht durcheinander kommen...ihr redet jetzt gerade über Österreich ?
Also meine Posts sind unabhängig jetzt ob D oder Ö, was ich so mitbekommen habe, ist der Impffortschritt und die Herangehensweise ähnlich?

Wer dann diesmal schneller mit dem Lockdown ist, weiß ich nicht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 18:54
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Also meine Posts sind unabhängig jetzt ob D oder Ö, was ich so mitbekommen habe, ist der Impffortschritt und die Herangehensweise ähnlich?
Sorry, mein Fehler. Die indische Variante...ist ja die Delta-Variante. Da habe ich gedanklich erst umgeschaltet, als ich den Beitrag schon abgeschickt hatte.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 18:54
Zitat von parabolparabol schrieb:17. Juni 2020 gabs nur 352 Neuinfektionen, und trotzdem folgten darauf bekanntlicherweise noch mehrere Coronawellen
Allerdings hatten wir im Juni 2020 eine ganz andere Testsituation. Wer weiß, wie da die Zahlen mit der heute angewandten Teststrategie gewesen wären. Mal eben ins nächste Testzentrum gehen und schnell 'nen Test machen, war da meines Wissens z.B. noch gar nicht möglich.

Ich weiß nicht, ob man die Zahlen wirklich so einfach einander gegenüberstellen kann.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 18:57
@insideman

Bei der Erstimpfung ist der Schutz relativ gering, bei Astra Zeneca noch weniger als bei BionTec.

Bei der Zweitimpfung liegt der Schutz bei über 90 %.

https://www.nordbayern.de/politik/delta-variante-wie-gut-schutzen-impfungen-mit-biontech-und-astrazeneca-1.11148566
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Kombiniert damit, dass diese etwas resistenter gegen die Impfstoffe ist mit der Tatsache, dass die geimpften Menschen dann schon wieder ihre erste Auffrischung ( so mal im Durchschnitt) benötigen, werden wir dann wieder in den LD kommen.
Ich dachte, es wäre bekannt, dass im Herbst die Auffrischungen kommen werden?
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Nur damit wir nicht durcheinander kommen...ihr redet jetzt gerade über Österreich ?
Eigentlich nicht. In Österreich wurden auch Fälle der Delta-Variante gemeldet.

https://www.derstandard.de/story/2000127398477/ansteckendere-delta-variante-nun-auch-in-oesterreich-auf-dem-vormarsch


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 18:59
Zitat von PallasPallas schrieb:Ich dachte, es wäre bekannt, dass im Herbst die Auffrischungen kommen werden?
Bekannt kann es sein, aber wie viele werden hingehen und wie viele werden rechtzeitig hingehen? Die Wiener werden da noch gar nicht alle vollständig geimpft sein, da glaubst du wir starten in den Herbst mit den ersten 3fach immunisierten?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 19:04
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Die Wiener werden da noch gar nicht alle vollständig geimpft sein, da glaubst du wir starten in den Herbst mit den ersten 3fach immunisierten?
Bei uns in Deutschland ebenso.

Meine 78-jährige Mutter (ehemals Priogruppe 2), erhält erst am 13.Juli ihre Vollimmunisierung mit der zweiten Impfdosis.

Die erste Auffrischung der Hauptrisikogruppen, zieht sich in Deutschland wahrscheinlich weit in das Jahr 2022 hinein.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 19:13
@insideman

Die Auffrischungen gelten natürlich für jene, welche im Jänner, Februar oder März geimpft wurden.

Der Schutz soll ja sechs Monate andauern.
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Die Wiener werden da noch gar nicht alle vollständig geimpft sein, da glaubst du wir starten in den Herbst mit den ersten 3fach immunisierten?
Blöde Frage, was sind 3fach Immunisierte?

Man darf aber nicht glauben, dass Corona trotz der Impfung verschwinden wird, allerdings wird bei einer hohen Impfrate die Wahrscheinlichkeit eines schweren Verlaufs sinken.

https://www.vienna.at/trotz-impfung-coronavirus-wird-weiterhin-bleiben/7022921


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 19:39
Zitat von PallasPallas schrieb:In Großbritannien sind etwa 45 % vollständig geimpft
Ja jetzt, ende märz waren es ~5%. Das könnte auswirkungen auf die verbreitungsgeschwindigkeit haben, wir stehen da mit jetzt 28% zu beginn der deltaausbreitung deutlich besser da (wir haben stand jetzt auch mehr erstimpfungen als gb stand ende märz). Das problem wird eher sein, dass sich delta in GB in der jüngeren altersgruppe verbreitet, einiges an ausbrüchen findet in schulen statt und da sind wir halt am allerwertesten. Lediglich die sommerferien können da nochmal zeit schinden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 19:58
Zitat von PallasPallas schrieb:Die Auffrischungen gelten natürlich für jene, welche im Jänner, Februar oder März geimpft wurden.

Der Schutz soll ja sechs Monate andauern.
Ja und diese 6 Monate sind bald vorbei und ich bin überzeugt davon, dass viele die schon 2 Mal impfen waren, nicht nochmal gehen, weil ich das Gefühl habe, die glauben damit wäre es getan.
Zitat von PallasPallas schrieb:Blöde Frage, was sind 3fach Immunisierte?
Genau jene die schon 2 Mal geimpft wurden und dann im Herbst oder wann auch immer auffrischen, also 3 mal impfen waren.

Dass zu dieser Gruppe die jetzt im Herbst dann eventuell wieder anfällig wird, viele Alte und Risikopatienten dabei sind, wird auch nicht helfen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.06.2021 um 20:41
Ich verstehe den Pessimums hier ehrlich gesagt nicht wirklich.

Habe mal einen Blick auf die Zahlen geworfen und die sehen alles andere als schlecht aus.

Erstmal zum wichtigsten Thema Impfbereitschaft:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1147628/umfrage/umfrage-zur-corona-impfbereitschaft-in-deutschland/

75% sagen sie werden sich auf jeden Fall impfen lassen
11% lassen sich wahrscheinlich impfen
6% wahrscheinlich nicht
7% auf keinen Fall


Ziel:

Zwischen 80% - 85% sollten also erreichbar sein.

Eine Basisreproduktionszahl habe ich zu der Delta Variante leider nicht gefunden lediglich das sie bis zu 60% ansteckender sein soll als die Alpha Variante. Nutze daher die Schätzung das ca. 70. Mio. Menschen geimpft sein müssten. Das wären ca. 85% (R-Wert = 6,66)


Derzeitiger Stand:

Verabreichte Dosen: 63,7 Mio.
Erstimpfung erhalten: 49,6% (41,168 Mio.)
Zweitimpfung erhalten: 28,8% (23,904 Mio.)
7-Tage Durschnitts Impfung pro Tag: 822.000 Impfungen pro Tag
Genese Corona Patienten: 3.6 Mio.
Impfdosen bis zur 85% Grenze: 71.4 Mio.*

*Habe einfachheitshalber für jeden 2 Dosen einkalkuliert trotz 32 Mio. Dosen Johnson&Johnson die wir im Q2 und Q3 erhalten bzw. erhalten sollen.

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/germany/
https://impfdashboard.de/
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1200499/umfrage/prognose-zu-lieferungen-von-corona-impfstoffen/

Sollte man dieses Tempo weiter behalten würde man bis zum 1. September (75 Tage) ca. 61 Mio. mehr Impfungen verabreichen. Wohlgemerkt sind fürs 3. Quartal 126,6 Mio. prognostiziert geliefert zu werden.
Für mich sehen die Daten danach aus das wir bis zum Herbst zwar keine Herdenimmunität schaffen aber allgemein einen guten Schutz haben. Dazu sollten wir auch für 3. Impfungen einen guten Vorrat haben.


melden