Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.397 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 23:27
Zitat von Chillkröte55Chillkröte55 schrieb:Warum sollten dann für diesen begrenzten Zeitraum meine Rechte nicht die gleichen sein, wie die eines Immunen?
Du stellst natürlich auch noch eine Gefahr in Sachen Selbstansteckung und Weitergabe der Infektion dar.

Eine Gartenparty mit 50 Getesteten wird zum Spreaderevent, wenn nur 1 Test falsch negativ anzeigt. Die haben alle die Chance einer schweren Erkrankung und der Weitergabe.

Eine Gartenparty mit 50 Geimpften bleibt eine Gartenparty. Sollte dort ein positiver bei sein wird der maximal eine handvoll weitere Geimpfte Anstecken, die ihrerseits keine schweren Verläufe zu befürchten haben und ja mit 50 50 nicht mal ihren Partner zuhause anstecken werden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 23:33
@Bruderchorge
Da hast du Recht. Das Argument ist plausibel!


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.05.2021 um 23:34
Da es mit meiner Prio 3 noch etwas dauert, und das Impfzentrum mir den Tipp gab, bei Ärzten in meiner Nähe anzufragen, ob ich evtl bei ihnen früher Restdosen bekommen könnte, habe ich mal ein paar Ärzte angemailt.
Zwei haben mir ellenlange Mails zurückgeschrieben.
Kurz; Dass sie mir von einer Impfung abraten incl mehr oder weniger Querdenker- Geschwurbel und einer extremen Verharmlosung der Erkrankung .
Unerträglich.
Zumindest eine der Mails hätte ich mir tatsächlich sparen können, wenn ich den Dr vorher gegoogelt hätte.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 04:02
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Nicht jeder Hinz und Kunz hat das Recht einen Ausweis zu verlangen , Corona hin oder her und diebekannt gewordenen Missbrauchsfälle zeigen ja deutlich, dass Vorsicht geboten ist.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Wenn Hinz und Kunz per Gesetz die Berechtigung und sogar die Pflicht bekommen, das zu tun, dürfen sie es.

Und weiter: wenn du es verweigerst, musst du eben damit rechnen, keinen Zutritt zu erhalten, nicht bedient zu werden usw. Du hast ja auch nicht das Recht, den anderen zum Geschäftsabschluss mit dir zu zwingen.
Wenn ich als Betreiber einer Lokalität einen Papierimpfausweis, oder ein negatives Coronatest-Dokument kontrolliere, muss ich das ja zwangsläufig mit einem Blick in den Personalausweis absichern.

Denn nur der Personalausweis verrät mir, ob die jeweils eingetragene Person auf dem Impfausweis/Testdokument, mit der Person identisch ist, die vor mir steht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 04:17
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Es geht doch gar nicht um das Vorzeigen, sondern werden die Daten so gespeichert dass sie zB andere Gäste oder Personen auch sehen?
Wie ist der Datenschutz gewährleistet?
Ich habe das so verstanden.

Es soll vorzeitige Öffnungsangebote geben, in denen praktisch eine "geschlossene Gesellschaft" von Geimpften/negativ getesteten Personen zugelassen wird.

Personengruppe der Geimpften

Wenn ich die Presse richtig verfolgt habe, sollen Geimpfte auch bei nachgewiesenem Kontakt zu Corona-Positiven, nicht mehr der Quarantäne-Pflicht unterliegen. Es wäre also nicht mehr nötig, deren Daten zu speichern, um sie im Rahmen einer Nachverfolgung ermitteln zu können.

Personengruppe der temporär Negativ-Getesteten und noch nicht Geimpften.

Diese Gruppe unterliegt wohl weiter der Quarantänepflicht, bei nachgewiesenem Kontakt zu Corona-Positiven. Womit man eigentlich mittels Datenspeicherung, die Option der Nachverfolgung, sichern müsste.



Da müsste man jetzt abwarten, wie das von den Ämtern ausformuliert und in Vorschriften umgesetzt wird.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 04:36
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich halte den ganzen Ansatz "Freiheit für Geimpfte" für bescheuert und denke, dass er hauptsächlich dazu dient die Leute mit am Ende sinnlosen Diskussionen beschäftigt zu halten.
Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr festigt sich bei mir die Einschätzung, dass wir da eine monströse Bürokratie erschaffen, die am Ende in sich selbst ertrinken wird.
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Nun, Herr Söder will wohl die Ausgangssperre in Bayern für Geimpfte und Genesene aufheben.
Das ist ein Punkt, wo ich mich frag, wo das gerecht ist.
Ich finde jetzt gerade die Meldung nicht mehr, meine aber gelesen zu haben, dass Genesene in zwei Klassen aufgeteilt werden.

Bei der Gruppe der Genesenen, die in den Genuss von Lockerungen kommen soll, dürfte die akute Infektionsphase nicht länger als 6 Monate zurück liegen.

Alle Genesenen, die vor November 2020 ihre Infektion hatten, wären zwar auch genesen, aber keine Berechtigten der Vorzugsbehandlung. Wobei dann nach Ablauf des Mai, auch der November hinten runter fällt, einen Monat später dann der Dezember und so weiter und so fort.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 04:52
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Ich finde jetzt gerade die Meldung nicht mehr, meine aber gelesen zu haben, dass Genesene in zwei Klassen aufgeteilt werden.

Bei der Gruppe der Genesenen, die in den Genuss von Lockerungen kommen soll, dürfte die akute Infektionsphase nicht länger als 6 Monate zurück liegen.

Alle Genesenen, die vor November 2020 ihre Infektion hatten, wären zwar auch genesen, aber keine Berechtigten der Vorzugsbehandlung. Wobei dann nach Ablauf des Mai, auch der November hinten runter fällt, einen Monat später dann der Dezember und so weiter und so fort.
Da habe ich unsauber gearbeitet.

Die Meldung auf die ich mich bezogen habe, gilt laut Artikel nur für Berlin.

https://www.bz-berlin.de/liveticker/keine-testpflicht-fuer-genesene-in-berlin-bis-zu-6-monate-nach-erkrankung


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 05:30
Zitat von AniaraAniara schrieb:Also nach dieser Logik ist ja selbst das Leben selbst gefährlich.
So ist es. Einige scheinen das aber eben auch zu vergessen in dieser Zeit. 100% Sicherheits gibt's halt nie und nirgends.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 06:28
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Ich finde jetzt gerade die Meldung nicht mehr, meine aber gelesen zu haben, dass Genesene in zwei Klassen aufgeteilt werden.

Bei der Gruppe der Genesenen, die in den Genuss von Lockerungen kommen soll, dürfte die akute Infektionsphase nicht länger als 6 Monate zurück liegen.

Alle Genesenen, die vor November 2020 ihre Infektion hatten, wären zwar auch genesen, aber keine Berechtigten der Vorzugsbehandlung. Wobei dann nach Ablauf des Mai, auch der November hinten runter fällt, einen Monat später dann der Dezember und so weiter und so fort.
Das ist auch so, kann man auch im Link zu den Regelungen von NRW nachlesen, den ich eingestellt hatte. Bei genesenen muss der positive Test mindestens 28 Tage alt sein, aber nicht älter als 6 Monate. Gestern haben schon die ersten beim Gesundheitsamt angerufen und nachgefragt, wie das alles gehandhabt werden soll, reicht das Testergebnis?, was ist, wenn man keines hat, weil die Meldung über das positiv sein nur per App oder Telefon kam usw , es hiess dann dass diese Leute noch ein gesondertes Anschreiben vom Gesundheitsamt bekämen, dort würde dann auch drin stehen bis wann sie ihre Freiheiten genießen dürfen. Alleine das warten auf den Wisch des Gesundheitsamtes wird ja schon ewig dauern. In der Tat wird da wiedermal eine nicht zu kontrollierende Bürokratie erschaffen. und es wird einen wechselnden Kreis aus Menschen geben, die Freiheiten haben oder bekommen oder wieder abgeben müssen. Für mich hört sich das nach unendlichen Chaos an, sowohl für genesene als auch für geimpfte, denen ja auch weitere auffrischungen drohen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 06:49
Zitat von paxitopaxito schrieb:Klar, aber die Regeln gibt es eben um andere zu schützen, nicht aus Langeweile. Und aus genau dem gleichen Grund darf nicht jeder Autofahren. Um was anderes geht es doch nicht.
Es geht doch darum mit welchem Recht man geimpften die Grundrechte weiterhin verweigert. Dazu gibt es gar keine Begründung und der Vergleich mit dem Führerschein passt da ja gut. Wenn du einen hast kann dir erstmal keiner ohne weiteres verbieten Auto zu fahren.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 06:50
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Für mich hört sich das nach unendlichen Chaos an, sowohl für genesene als auch für geimpfte, denen ja auch weitere auffrischungen drohen.
Unendliches Chaos ist es ja jetzt schon. Man lese sich nur mal die verschiedenen Coronaverordnungen durch. Ich schätze da wissen selbst die Verfasser nicht mehr was grade so gilt und was da alles drin steht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 07:04
@McMurdo
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:So ist es. Einige scheinen das aber eben auch zu vergessen in dieser Zeit. 100% Sicherheits gibt's halt nie und nirgends.
Das heisst aber nicht, dass Du jedes Risiko auch mitgehen musst.
Da gibt es Regeln und Sicherungsvorkehrungen, die Du im Alltag nicht ignorierst.
So wirst Du mit 1,5 Promille Alkohol im Blut nicht Autofahren, weil das das Risiko erhöht.

Dein Argument mit dem allgegenwärtigen Risiko taugt nicht zur Relativierung der Risiken, die in der Pandemie nun einmal vorhanden sind.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 07:24
Ich habe eine Frage zum Graphen der Impffortschritte im Dashboard (unten links) -> https://experience.arcgis.com/experience/db557289b13c42e4ac33e46314457adc

Ab 5.April sieht man einen deutlichen Knick nach oben bei den Erstimpfungen. Es wurden also ab da eine ganze Menge mehr Erstimpfungen durchgeführt.
Meine Annahme wäre jetzt, dass 3 Wochen (Zweitimpfung findet 3 Wochen nach der Erstimpfung statt) später also ab 26.04. auch die Kurve der Zweitimpfungen einen starken Knick nach oben erfahren müsste. Das ist aber nicht der Fall, nicht mal jetzt eine Woche später.

Weiß jemand eine Erklärung dafür? Das würde ja bedeuten die Zweitimpfungen finden zu einem großen Teil gar nicht statt zur Zeit..


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 07:31
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Meine Annahme wäre jetzt, dass 3 Wochen (Zweitimpfung findet 3 Wochen nach der Erstimpfung statt) später also ab 26.04. auch
Viele Länder nutzen doch die Zeitgrenzen aus, um möglichst vielen Menschen die Erstimpfung zukommen zu lassen. Bei Biontech sind das bei uns jetzt 6 Wochen, da kann man nach 3 Wochen noch nicht viel sehen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 07:33
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Meine Annahme wäre jetzt, dass 3 Wochen (Zweitimpfung findet 3 Wochen nach der Erstimpfung statt) später also ab 26.04. auch die Kurve der Zweitimpfungen einen starken Knick nach oben erfahren müsste. Das ist aber nicht der Fall, nicht mal jetzt eine Woche später.

Weiß jemand eine Erklärung dafür? Das würde ja bedeuten die Zweitimpfungen finden zu einem großen Teil gar nicht statt zur Zeit..
Schon seit längerer Zeit sind es 6 Wochen bei biontech.
Deshalb muss man erstmal abwarten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 07:40
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Weiß jemand eine Erklärung dafür?
Mein Mann wurde mit Astra geimpft und hat neun Wochen später den Termin für die zweite Impfung.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 08:00
ich weiß nicht ob es evtl. schon gepostet worden war? :
https://www.tagesspiegel.de/politik/hoeheres-risiko-bei-sinkender-inzidenz-merkels-impfrechnung-erklaert-die-vorsicht-der-regierung/27138112.html
Merkels Impfrechnung erklärt die Vorsicht der Regierung
...
Vor Juni ist wohl nicht mit neuen Regeln zu rechnen.
Stattdessen sorgt eine Inzidenz-Rechnung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für Verunsicherung. Merkel stellte in Bezug auf den Sommerurlaub klar, dass Lockerungen von der „Grundinzidenz“, also vom tatsächlichen Infektionsgeschehen, abhängig seien. Denn, wenn mehr Menschen vollständig geimpft seien, sei auch die Inzidenz anders zu bewerten. Merkels Rechnung:
Wenn 50 Prozent der Bevölkerung in Deutschland geimpft sind und 50 Prozent nicht, bedeutet eine Inzidenz von 100, dass sie tatsächlich bei 200 liegt.
Ich fasse es einfach nicht, wie kann diese Frau solch eine haltlose Rechnung aufstellen?
Das entbehrt doch jeglicher Logik und Wahrscheinlichkeit. Es ist eine Milchmädchenrechnung mMn.

Hier kommt der mMn Denkfehler der Kanzlerin:
Zum Verständnis: Bei einer vollständig ungeimpften Bevölkerung haben alle Menschen das gleiche Ansteckungsrisiko bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100. Liegt die Impfquote aber bei 50 Prozent, kann sich die geimpfte Hälfte der Bevölkerung kaum noch infizieren - das Risiko einer Ansteckung steigt für den ungeimpften Bevölkerungsteil. Eine Inzidenz von 100 bedeute letztlich also das doppelte Ansteckungsrisiko, so die Kanzlerin
wieso steigt das Risiko für eine Ansteckung der Ungeimpften? Das würde ja bedeuten, man trennt die beiden Gruppen strikt räumlich von einander. Dann hätte sie natürlich recht.
Da dies jedoch nicht der Fall ist, müssen ja die Ungeimpften genau so lange "warten" auf einen anderen Ungeimpften zu treffen, wie jetzt auch schon.
Im Gegenteil, bin ich der Meinung, dass sie nun länger warten müssten, weil sie ja auf viel mehr Geimpfte treffen, von denen sie sich kaum anstecken könnten.
Merkels Impfrechnung erklärt die Vorsicht der Regierung
Na das ist mir ja eine Erklärung.
Ich verstehe nicht, wie eine Physikerin - noch dazu als Kanzlerin - solch einen Unsinn von sich geben kann.


10x zitiert1x verlinktmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 08:13
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was ist es denn anders als Neid?
Wie würdest du es bezeichnen?
Geht es dir schlechter wenn Geimpfte einen Teil ihres früheren Lebens zurückbekommen?
Wenn es dir nicht schlechter geht, was treibt dich an?
Hast du ähnliche Gefühle auch wenn jemand mehr verdient, eine intaktere Familie etc. hat?
Neid ist doch natürlich. Ich weiss nicht wie es dir geht, aber ja, ich persönlich hätte ähnliche Gefühle, wenn meine Familie zb. zerstört wäre. Dann würde ich neidisch auf jene blicken, deren Familie intakt ist. (so mir Famiie wichtig wäre)
Das bedeutet natürlich nicht, dass ich selbst wollen würde, dass die Familie des anderen nicht intakt ist. Geht ja auch beides.

Hier sprechen wir von Grundrechten. Gut, dass in D jemals jemand darauf auf einen anderen neidisch sein muss (unverschuldet) ist das eigentliche Thema, aber wie kommst du darauf, daraus eine absurde Sache abzuleiten? Oder es durch deine Fragetechnik so darzustellen?

Neid bedeutet mindestens mal, man will das was der andere hat AUCH haben, nicht unbedingt, dass es der andere nicht hat.

Wenn jetzt Person A Grundrechte zurück bekommt, darf dann Person B nicht neidisch darauf sein, ohne sich solch, naja, bescheidenen Fragetechniken wie die deiner auszusetzen?

Wenn ich heute Krebs bekomme, bin ich auch neidisch aud jene die keinen haben. Fragst du mich dann auch so komisch?

Im Endeffekt würde ich aber all jene beruhigen, die da jetzt, zurecht, neidisch sind.
Wenn für Geimpfte Kontaktbeschränkungen fallen, ist das der erste Schritt zur Unkontrollierbarkeit. Mangels Kontrollierbarkeit profitieren davon auch Ungeimpfte.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 08:16
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Im Endeffekt würde ich aber all jene beruhigen, die da jetzt, zurecht, neidisch sind. Wenn für Geimpfte Kontaktbeschränkungen fallen, ist das der erste Schritt zur Unkontrollierbarkeit. Mangels Kontrollierbarkeit profitieren davon auch Ungeimpfte
Wie Recht du hast.
Und dann kann sich die Pandemie wieder lustig ausbreiten - alleine wegen der Unkontrollierbarkeit. Es hat halt alles 2 Seiten - diese Forderung nach Wegfall der Beschränkungen bei Geimpften.
So sehr ich es auch nachvollziehen kann, wenn man so schnell wie möglich wieder ein normales Leben haben will, aber das könnte eben auch negative Auswirkungen haben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 08:18
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Es geht doch darum mit welchem Recht man geimpften die Grundrechte weiterhin verweigert. Dazu gibt es gar keine Begründung und der Vergleich mit dem Führerschein passt da ja gut. Wenn du einen hast kann dir erstmal keiner ohne weiteres verbieten Auto zu fahren.
Das Problem mir der, zumindest gefühlten, Gleichberechtigung ist jene, wenn dir der Staat gar nicht die Möglichkeit gegeben hat einen Führerschein zu machen, weil er meinte du bist noch nicht dran.

Wobei das Beispiel Autofahren jetzt sicher irgendwann an seine Grenzen kommt, wenn wir es mit der Erlaubnis menschlicher Kontakte und Ausgangssperre vergleichen, würde ich jetzt spontan vermuten.


melden