Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

49.976 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.07.2021 um 14:06
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das habe ich noch nicht gehört und kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen, da im Pflegebereich eigentlich immer Personalmangel herrscht. Welche MitarbeiterInnen wurden in Kurzarbeit geschickt? Von der Verwaltung?
Es wurden in Deutschland im Gesundheitssektor letztes Jahr für 400.000 Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115076/Kliniken-und-Praxen-meldeten-Kurzarbeit-fuer-mehr-als-400-000-Mitarbeiter-an

Laut einer Umfrage des Marburger Bundes waren bis zu 10% der Ärzte in Kurzarbeit.
https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Zehn-Prozent-der-Klinikaerzte-sind-in-Kurzarbeit-409420.html
Hauptsächlich betroffen: der Reha- und der ambulante Bereich.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.07.2021 um 15:14
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das habe ich noch nicht gehört und kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen, da im Pflegebereich eigentlich immer Personalmangel herrscht
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Es wurden in Deutschland im Gesundheitssektor letztes Jahr für 400.000 Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet
Fichtenmoped war schneller, 400 000 ist schon eine verdammte Menge. Umso erstaunlicher, dass derartige Infos an manchen vorbei gehen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.07.2021 um 15:34
Nun ja, der größte Teil der 400.000 stammt aus Arztpraxen, aber immerhin über 83.000 auch aus Krankenhäusern. Ob das jetzt alles Pflegekräfte sind, ist auch noch die Frage. Immerhin haben Krankenhäuser ja auch Servicemitarbeiter im Betten-, Küchen- und Reinigungsdienst. Und wenn, wie etwa in unserem Krankenhaus geschehen, ganze Stationen wie die Allgemeinchirurgische oder die Orthopädische, komplatt geschlossen wurden, weil das dortige Personal für die Pflege von Covidpatienten gebraucht wurde, kann vielleicht der eine oder andere Mitarbeiter aus einer geschlossenen Station in Kurzarbeit geschickt worden sein. Inwieweit deswegen in gleichem Umfang und weil keine Besucher in die KHs durften, da noch Reinigungsarbeiten in gleichem Umfang wie vorher erforderlich waren, kann man auch so ohne weiteres nicht sagen.

Insgesamt ist aber angesichts dieser Zahlen schon sehr die Frage, ob es in den Krankenhäusern in jedem Bereich fürchterlichen Personalmangel gegeben hat oder vielmehr lediglich im Bereich ausgebildeter Intensivpflegefachkräfte.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.07.2021 um 15:40
Zitat von AndanteAndante schrieb:Inwieweit deswegen in gleichem Umfang und weil keine Besucher in die KHs durften, da noch Reinigungsarbeiten in gleichem Umfang wie vorher erforderlich waren, kann man auch so ohne weiteres nicht sagen.
Ich war unfallbedingt zu schlimmsten coronazeiten im Krankenhaus. Da wurde mangels Besucher nicht weniger, sondern coronabedingt mehr geputzt. Kiosk usw kann ich mir natürlich vorstellen, dass dort erstmal Kurzarbeit angesagt war.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.07.2021 um 15:45
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Da wurde mangels Besucher nicht weniger, sondern coronabedingt mehr geputzt.
Klar, auf den Corona-Stationen schon. Ich meinte auch eher die geschlossenen Stationen. Wenn nicht so viel operiert wurde, wird auch der eine oder die andere vom OP-Personal vielleicht in Kurzarbeit geschickt worden sein….

Das ein Kiosk-Mitarbeiter Angestellter des Krankenhauses ist, bezweifle ich. Cafes und Kioske in Krankenhäusern werden nicht vom Krankenhaus selbst betrieben. So etwas hat ein Privater von draußen gepachtet und betreibt es mit seinen eigenen Arbeitnehmern. Aber natürlich muss dieser Private für seine Leute auch Kurzarbeit anmelden, wenn er Kiosk und Cafe schließen muss. Statistisch zählen DIESE Personen aber nicht bei den Mitarbeitern mit, bei denen das Krankenhaus Arbeitgeber ist und die vom Krankenhaus auf Kurzarbeit gesetzt werden, sind also in den 83.000 nicht mit drin.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.07.2021 um 16:25
Zitat von AndanteAndante schrieb:Klar, auf den Corona-Stationen schon. Ich meinte auch eher die geschlossenen Stationen
Ich war auf normaler Station, da wurde wegen Corona sehr viel mehr geputzt als sonst. Eine eigene coronastation ist mir da nicht bekannt geworden.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Wenn nicht so viel operiert wurde, wird auch der eine oder die andere vom OP-Personal vielleicht in Kurzarbeit geschickt worden sein….
Verschoben wurden nur geplante Ops. Unfälle oder lebensbedrohliche oder zwingend notwendige Ops wurden trotzdem durchgeführt. Bei mir zb ein komplizierter Bruch, der mit Schrauben versorgt werden musste. Also es ist nicht so, dass da tote Hose herrscht und es nur Corona Patienten oder gar keine gibt. Im Vergleich zu sonst war der einzige spürbare Unterschied, dass die Besucher wegfielen, sonst war alles gleich.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Das ein Kiosk-Mitarbeiter Angestellter des Krankenhauses ist, bezweifle ich.
Hier bei uns werden Cafeteria, Küche, Reinigungsdienste usw gerne in Tochtergesellschaften ausgelagert, wo dann der Stundenlohn gleich Mal geringer ist. Trotzdem gehören diese Tochtergesellschaften zum Krankenhaus dazu. Fremdfirmen sind das nicht. Das Personal dort wird in der presse zb zum Krankenhaus dazugerechnet und nicht separat gezählt. Es geht halt in erster Linie darum weniger zahlen zu müssen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 10:01
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Will man aber irgendwie alles nicht hören. Oder zumindest sehr vieles nicht, was dann irgendwie doch zu teuer ist.
Na ja, das stimmt schon. Aber es ist ja nicht nur die medizinische Komponente, sondern auch die psychologische und wirtschaftliche, die auch mit unter einen Hut gebracht werden muss.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Als grösste Frechheit empfinde ich das es immer noch keine Taten gibt wie man denn in Zukunft Unterricht gestalten will.
Ja, das ist ein echtes Versäumnis.
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Als große Frechheit empfand und empfinde ich es, dass es hieß "Die Kinder stecken sich privat an, keinesfalls in den Schulen".
Wer sagte so etwas?
Zitat von Miles1701Miles1701 schrieb:Die Frage ist ja nicht nur ob das Gesundheitssystem mit den Akutfällen zurecht kommt sondern wenn langfristig viele Long-Covid-patienten hinzukommen wie weit das die Systeme belastet.
Auch das ist natürlich Teil der Abwägung, welche Maßnahmen in welchem Umfang stattfinden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 11:56
In Großbritannien hat die Regierung trotz rapide steigender Corona-Infektionszahlen die Aufhebung der Maskenpflicht angekündigt. Es stehe den Bürgerinnen und Bürgern bald frei, ob sie in Geschäften, Bussen oder Bahnen bald noch eine Schutzmaske tragen möchten, sagte der britische Wohnungsbauminister Jenrick dem Sender Sky News. Die Regierung plant demnach, in zwei Wochen fast alle Corona-Beschränkungen aufzuheben. Unter anderem sind dann private Treffen nicht mehr auf eine bestimmte Anzahl von Personen begrenzt. Außerdem dürfen landesweit die Clubs wieder öffnen.
Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/corona-pandemie-britischer-minister-kuendigt-aufhebung-der.1939.de.html?drn:news_id=1276959

Eine Einstellung die sich auch in Deutschland durchsetzen wird, durchsetzen muss.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 12:00
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Eine Einstellung die sich auch in Deutschland durchsetzen wird, durchsetzen muss
Dass der Wohnungsbauminster Gesundheitsverordnungen verkündet und der Gesundheitsminister Statikgutachten in Auftrag gibt?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 12:43
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Wer sagte so etwas?
Diverse Studien und Schulminister...

https://www.tagesspiegel.de/wissen/infektionen-zu-80-prozent-ausserhalb-hamburger-zahlenspiele-um-die-schulen-offen-zu-halten/26640474.html

https://www.tagesschau.de/investigativ/panorama/schulen-corona-kmk-studie-101.html
Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD), der die Zahlen am Donnerstagmittag präsentierte, geht dennoch davon aus, dass „die Infektionsgefahr außerhalb der Schule viel höher“ sei. Dass er die Zahlen gerade jetzt veröffentlichte, dürfte kein Zufall sein



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 12:47
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Eine Einstellung die sich auch in Deutschland durchsetzen wird, durchsetzen muss.
Angesichts steigender Zahlen halte ich das für sehr gefährlich.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 13:21
@Paradigga2.0
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Als große Frechheit empfand und empfinde ich es, dass es hieß "Die Kinder stecken sich privat an, keinesfalls in den Schulen".
Mir ging es um diese Aussage.

In Deinem Link steht z.B.:
80 Prozent der dort vom 4. August bis 4. Oktober als infiziert erkannten Schülerinnen und Schüler hätten sich außerhalb der Schule angesteckt. Allerdings stammen die Daten aus der Zeit zwischen den Sommer- und Herbstferien, als das Infektionsgeschehen also noch insgesamt relativ niedrig war und auch in Hamburg das exponentielle Wachstum der Coronainfektionen erst noch bevorstand.
Auch der Rest des Artikel und der andere Link haben die Kernaussage, dass Hamburgs Schulsenator die Aussage getätigt hat, die Mehrheit der Schüler hätten sich außerhalb der Schule angesteckt.
In beiden Artikeln, die Du verlinkt hast, wurde das kritisch inhaltlich bewertet.
Und welche Studien hatten einen solchen Inhalt?

Aus "Hamburger Schulsenator sagte, die Mehrheit der Schüler stecken sich nicht in der Schule an", wird ein "Es hieß, Kinder stecken sich keinesfalls in der Schule an".


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 15:23
Moin liebe Leute, ...

ich suche da für einen konstruktiven Dialog mit Corona-Kritikern echte Fotos von Viren, also optische Aufnahmen durch ein Lichtmikroskop, dabei geht es erstmal generell um Viren, Bilder von Viren.

Man muss ja unten anfangen, denke ganz unten muss man sich auf die Existenz von Viren verständigen, wenn das nicht gelingt, braucht man nicht weiter gehen, das wäre also der erste Schritt.

Gruß

neP


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 15:27
@nocheinPoet

Viren können lichtmikroskopisch nicht abgebildet werden. Dafür sind sie zu klein.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 15:33
@nocheinPoet
Hier gibt es ein Bild vom aktuellen Coronavirus?

https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/3d-aufnahmen-von-coronaviren/


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 15:49
Habt ihr irgendwelche Empfehlungen für gute FFP2 Masken?

Bei mir steht die nächste größere Bestellung an
und bei der Vielzahl verliert man echt den Überblick bzw.
weiß nicht, welche was taugen.

Von daher wäre ich für eine Empfehlung wirklich dankbar.


1x zitiertmelden
melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 16:21
@MrsK

Danke Dir, das kenne ich, tolle Bilder, aber die "Kritiker" erkennen ja so was nicht wirklich als echtes Foto an, ... :D


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 16:47
Zitat von breakupbreakup schrieb:Habt ihr irgendwelche Empfehlungen für gute FFP2 Masken?

Bei mir steht die nächste größere Bestellung an
und bei der Vielzahl verliert man echt den Überblick bzw.
weiß nicht, welche was taugen.

Von daher wäre ich für eine Empfehlung wirklich dankbar.
Ich habe leider kein Tipp für dich, welche wirklich gut sind, dafür aber ein Bericht, welche du auf jeden Fall nicht nehmen solltest.
EU warnt vor FFP2, FFP3 und KN95 – Diese Masken sollten Sie nicht mehr tragen
Quelle: https://www.focus.de/panorama/rueckruf-zahlreiche-warnungen-vor-ffp2-ffp3-und-kn95-masken-wegen-mangelnder-schutzwirkung_id_13466609.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

05.07.2021 um 18:27
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Danke Dir, das kenne ich, tolle Bilder, aber die "Kritiker" erkennen ja so was nicht wirklich als echtes Foto an,
Achso, das hab ich nicht bedacht, dass die meisten Verschwörungstheoretiker im Zeitalter der Schwarzweißfotografie stehen geblieben ist, wenn es darum geht, wie so ein Virus aussieht.


melden