Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.586 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 18:32
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Ich vertraue erst einmal nur auf mich selbst.
Nagut, trotzdem bleibt die Frage was nun mit dem Bier passiert :D
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich bin lieber Pessimist und lasse mich positiv überraschen als andersherum
Nagut, solange man am Ende glücklich ist :)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 19:37
Was mich oft zum Verzweifeln bringt, ist das Verhalten vieler älterer Mitbürger, die meinen Dank zweifacher Impfung immun zu sein und die AHA-Regeln bewusst missachten. Soviel Dummheit ist traurig, besonders den jungen Leuten ggü., denn die haben jetzt 1 1/2 Jahre still gehalten, um die „Alten“ zu schützen. Kaum sind diese dann geschützt, hauen sie selbst auf die Pauke. Einfach nur asozial.

Und auch witzig, aus der Bild:
Der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen (58), hat angesichts der Delta-Variante des Coronavirus vor Panik-Mache gewarnt. „Ich halte die Debatte derzeit für in Teilen fast schon hysterisch“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).
Das, lieber Herr Gassen, ist auch bereits Panik-Mache und Hysterie. :D


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:05
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Was mich oft zum Verzweifeln bringt, ist das Verhalten vieler älterer Mitbürger, die meinen Dank zweifacher Impfung immun zu sein und die AHA-Regeln bewusst missachten. Soviel Dummheit ist traurig, besonders den jungen Leuten ggü., denn die haben jetzt 1 1/2 Jahre still gehalten, um die „Alten“ zu schützen. Kaum sind diese dann geschützt, hauen sie selbst auf die Pauke. Einfach nur asozial.
Das machen nicht nur Ältere - viele andere auch, auch mit nur einer Impfung oder gar keiner Impfung. So zumindest meine Beobachtungen. Abstände werden kaum mehr eingehalten. Immer öfter stolzieren Menschen ohne Maske in den Geschäften umher. Stehen dicht bei dicht. Außengastro ist voll - Abstände...nun ja. Mit den sinkenden Zahlen, hat sich das Verhalten vieler Menschen verändert. Die mediale Gestaltung des Themas Corona: Juchu - die Kinos öffnen wieder, Urlaub, Eis, Biergarten. Warum den Menschen einen Vorwurf machen? Ist doch klar, dass viele denken, Corona ist vorbei. :vv:

Delta Variante auf dem Vormarsch - zurzeit fast 50% auf die Delta Variante zurückzuführen und dennoch wird die Öffnung der Kinos gefeiert, Last Minute Angebote runtergebetet und gleichzeitig die EM kritisiert. Eins geht nur. Entweder Oder.
Die Leute sind doch mittlerweile völlig verwirrt - warum also als asozial beschimpfen?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:16
Zitat von InterestedInterested schrieb:Die Leute sind doch mittlerweile völlig verwirrt - warum also als asozial beschimpfen?
Meine Bekannten, Freunde, Verwandten und Ich kriegen es doch auch hin, ohne verwirrt zu sein. Glaubst du ich würde nicht auch gerne mal wieder in den Urlaub, ins Theater oder den Biergarten oder ohne Maske einkaufen gehen?! Es muss also nach wie vor einen Unterschied zwischen sozialem und eben asozialem Verhalten geben.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:18
@Lexter2000

In meinem gesamten Umfeld sieht das anders aus. Da werden sämtliche Maßnahmen großzügig ausgelegt. Sei es bei der Arbeit, Sport, Freundeskreis, Nachbarn - überall. Die Message kommt vermutlich unterschiedlich bei den Leuten an.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:27
Zitat von InterestedInterested schrieb:Die Message kommt vermutlich unterschiedlich bei den Leuten an.
Asozialität ist aber nun mal ein fest definierter Begriff, ich kann es doch nicht ändern.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:27
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Meine Bekannten, Freunde, Verwandten und Ich kriegen es doch auch hin, ohne verwirrt zu sein. Glaubst du ich würde nicht auch gerne mal wieder in den Urlaub, ins Theater oder den Biergarten oder ohne Maske einkaufen gehen?! Es muss also nach wie vor einen Unterschied zwischen sozialem und eben asozialem Verhalten geben.
Leidest du am Cave-Syndrom?
Was spricht denn dagegen ins Theater oder den Biergarten zu gehen, geschweige denn dahin in den Urlaub zu fahren, wo die Inzidenzen ähnlich im Keller sind, wie hier?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:29
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Was spricht denn dagegen ins Theater oder den Biergarten zu gehen, geschweige denn dahin in den Urlaub zu fahren, wo die Inzidenzen ähnlich im keller sind, wie hier?
Es ist gerade weltweite Pandemie, das spricht dagegen. Es ist ein Frage moralisch verantwortungsvollen Handelns, gegenüber allen Menschen, weltweit.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:30
Zitat von InterestedInterested schrieb:Die Message kommt vermutlich unterschiedlich bei den Leuten an.
Anscheinend. Und da fragt sich der eine oder andere halt schon, warum er sich selbst seit bald anderthalb Jahren daran hält: Kontakte stark reduzieren, nicht wild rumreisen, nicht "versammeln", Maske tragen, Abstand halten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:34
@Lexter2000

Auch wenn du dich damit moralisch erhaben wähnst, so ist es doch nahezu grundlos, auf gewisse Dinge zu verzichten.
Hier in der Stadt z.B. gibt es seit über einer Woche eine Inzidenz von 0.
Welchen Einfluss hat also diese weltweite Pandemielage, auf die örtlichen Gegebenheiten? Willst du in deiner "Höhle" bleiben, so lange sich Menschen, auf dieser Welt mit aktuellen Coronaviren infizieren?

Ich sehe es nicht als asozial an, wenn jemand im Restaurant essen geht. Im gegenteil, auch das trägt sozial dazu bei, damit ein gesellschaftliches Leben überhaupt noch eine Überlebenschance hat.

Ebenso ist es nun mit Theatern, Kinos und anderen Veranstaltungen. All das wird es oft auf dauer nicht mehr geben, wenn alle nur noch daheim bleiben und jegliches gesellschaftliche Leben als Asozial einstufen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:35
Ich weiss ja nicht wie es bei euch ist, aber unser Ort und auch die Nachbarorte sind schon bestimmt zwei Wochen coronafrei. Die Inzidenz im Kreis liegt stabil zwischen 3-4. Warum sollte man also nicht ins Kino, in den Biergarten oder zum Sport oder sonst was tun?
Nur weil es sein könnte, dass... Oder nur weil irgendwo etwas ist... Wird nicht reichen, um Menschen von Alltag und Normalität abzuhalten. Es ist erlaubt und wird genutzt. Wo ist das Problem?

Abgesehen davon sind viele vollständig oder teilgeimpft.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:37
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Asozialität ist aber nun mal ein fest definierter Begriff, ich kann es doch nicht ändern.
So ganz versteh ich Dich nicht. Wenn ich Dich nicht verwechsele, dann bist Du doch einer von denen, die dafür plädieren, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen. Die, die es getan haben, genießen div. Freiheiten - übrigens viele andere auch, die müssen sich zuweilen noch für bestimmte Dinge testen lassen. Bei uns sind fast sämtliche Tests aufgehoben. Für Einzelhandel, Außengastro, Innengastro, Sport etc. - also wo verhalten sich die vollständig geimpften Personen asozial?

Mein Empfinden war, dass mit Bekanntgabe gesunkener Zahlen - ein Schalter umgelegt wurde - bei allen. Von Jetzt auf Gleich gab es einen Ansturm auf alles, was freigegeben wurde. AHA-L Regeln ...joar...so halbherzig halt. Sehe die Schuld nicht bei den Menschen - eher bei der Kommunikation. Ich brachte nicht umsonst den Widerspruch mit steigender Delta Variante und der Öffnung der Kinos und der EM.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:43
Zitat von InterestedInterested schrieb:So ganz versteh ich Dich nicht. Wenn ich Dich nicht verwechsele, dann bist Du doch einer von denen, die dafür plädieren, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen.
Ja, absolut, nur: Eine Impfung schützt nicht vor einer Infektion und somit der Weitergabe des Virus, sondern verhindert den Ausbruch der Krankheit. Außerdem: Die angebliche Freiheit existiert momentan einfach noch nicht, weil wir erst knapp 50% der Bevölkerung einmalig geimpft haben und die Zuverlässigkeit des Schutzes der einmaligen Impfung bei der Delta-Variante unter 30% liegt. Die gefühlte Freiheit ist also ein Trugschluss - wer sie trotzdem übermäßig auslebt, handelt asozial. Per Definition.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:47
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Hier in der Stadt z.B. gibt es seit über einer Woche eine Inzidenz von 0.
Rechne doch mal aus, was passiert, wenn nur ein einziger Geimpfter, dem die AHAL-Regeln deshalb egal sind, mit Delta-Virus in deine Stadt marschiert. Vielleicht verstehst du es dann.

Außerdem habe ich niemandem explizit verboten gesellschaftlichen Aktivitäten nachzugehen, wenn er sich weiterhin pandemikonform verhält. Menschen wie ich können nun aber gerade beispielsweise nicht mal eben in den Biergarten, weil sich dort niemand mehr konform verhält und somit keine Rücksicht auf Menschen wie mich nimmt. Auch das ist per Definition asozial.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:50
Und, nur damit wir alle über den richtigen Begriff sprechen:
Der Begriff asozial entspricht eigentlich „unsozial“ als Gegenbegriff zu „sozial“, wird jedoch in der Regel im Sinne von „antisozial“ (= gemeinschaftsschädigend) verwendet. Beides sind Kunstworte aus griech. a- („un-“) bzw. anti- („gegen-“) und lat. socialis („gemein­schaftlich“). „Asozial“ bezeichnet an sich ein von der anerkannten gesellschaftlichen Norm abweichendes Verhalten: Ein Individuum oder eine Gruppe verstößt durch die eigenen Handlungen gegen geltende gesellschaftliche Normen und gegen Interessen anderer Mitglieder der Gesellschaft.
Quelle: Wiki


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:51
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Rechne doch mal aus, was passiert, wenn nur ein einziger Geimpfter, dem die AHAL-Regeln deshalb egal sind, mit Delta-Virus in deine Stadt marschiert. Vielleicht verstehst du es dann.
Dieser kann auch noch in 3 Jahren in die Stadt marschieren, wie lange willst du die Leute nun als asozial abstempeln, die einfach wieder halbwegs nomal leben wollen?
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Menschen wie ich können nun aber gerade nicht mal eben in den Biergarten, weil sich niemand mehr konform verhält und somit keine Rücksicht auf Menschen wie mich nimmt. Auch das ist per Definition asozial.
Warum kannst du nicht, was ist an dir so besonders? Bist du so unsozial und etwa noch nicht geimpft oder wie?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:52
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Ja, absolut, nur: Ein Impfung schützt nicht vor einer Infektion und somit der Weitergabe des Virus, sondern verhindert den Ausbruch der Krankheit.
Das weiß ich alles. Vermutlich aber nicht alle Geimpften. ^^
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Die angebliche Freiheit existiert momentan einfach noch nicht, weil wir erst knapp 50% der Bevölkerung einmalig geimpft haben und die Zuverlässigkeit des Schutzes der einmaligen Impfung bei der Delta-Variante unter 30% liegt. Die gefühlte Freiheit ist also ein Trugschluss - wer sie trotzdem übermäßig auslebt, handelt asozial. Per Definition.
Dann muss man den Vorwurf aber an die Politik richten, an die ganzen PKs - denn dort sitzen der Gesundheitsminister und der Chef des RKI und die sind an den "Freiheiten" nicht so ganz unbeteiligt. Sämtliche Medien, die all diese Sachen so bewerben und propagieren. Natürlich wird mahnend im Anschluss darauf hingewiesen, es nicht zu übertreiben. Aber wo beginnt Übertreibung, wenn z.B. ein Haushalt sich mit den 10 oder mittlerweile 25 Personen im Freien trifft, zum Grillen z.B. und die Geimpften nicht mal mitgezählt werden müssen? Was ist denn ihr Verschulden? Sie machen genau das, was ganz offiziell auch erlaubt ist. Ein anderer Haushalt geht gemeinsam Essen, oder in den Freizeitpark, oder ins Theater. Was genau stellt die Übertreibung dar? Andere fliegen in den erlaubten Urlaub - Freigabe staatlich. Wo siehst du sie übermäßig ausgelebt? Zur Arbeit gehen viele dieser Menschen auch. Manche nutzen öfftentliche Verkehrsmittel und arbeiten dann dicht an dicht mit ihren Kollegen. Sind die auch asozial oder halten sie den ganzen Tempel am Laufen?

Ich selbst finde auch, dass man nicht vorschnell diese trügerische Sicherheit komplett ausleben sollte und täglich im Privaten zu viele unterschiedliche Menschen treffen muss - aber als asozial würde ich diese Menschen nicht bezeichnen. Erst hieß es: Lasst euch impfen. Gesagt getan, um das öffentliche Leben auch wieder in Gang zu bringen, die Wirtschaft anzukurbeln. Tun es die Leute, werden sie als asozial benannt. Ist nicht meine Denke!


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.07.2021 um 20:55
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Dieser kann auch noch in 3 Jahren in die Stadt marschieren, wie lange willst du die Leute nun als asozial abstempeln, die einfach wieder halbwegs nomal leben wollen?
So ein Quatsch, wirklich. Wenn wir final einen vernünftigen Impfschutz in der Bevölkerung haben, wir es nur noch kleine, lokale Infektionsherde geben.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Warum kannst du nicht, was ist an dir so besonders? Bist du so unsozial und etwa noch nicht geimpft oder wie?
Du verstehst es nicht, sorry. Ich möchte nicht mehr mit dir diskutieren - das ist mir das Gespräch mit dir nicht wert.


1x zitiertmelden