Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.044 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 00:11
Zitat von LifeorDieLifeorDie schrieb:Was wäre wenn der Corona Virus zum Armageddon Virus mutiert
Dann wären wir im A****

Todesrate von MERS und Ansteckungsfreudigkeit von SARS-CoV-2 Delta ...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 00:13
@LifeorDie

Keine Sorge, die Weltbevölkerung steigt und steigt stetig, da ändert kein Corona-Virus auch nur ein bisschen was dran.

https://countrymeters.info/de/World

Armageddon wäre eher wg. Klimawandel oder Insektensterben oder Krieg ums Wasser. Aber so was spielt bei der momentanen Besorgnis (ich würde ja sagen „Hysterie“, aber das ist womöglich unerwünscht) bezüglich Corona in der öffentlichen Wahrnehmung leider kaum eine Rolle.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 00:16
Zitat von AndanteAndante schrieb:https://countrymeters.info/de/World
"Nettozuwanderung" heißt Alieninvasion? Steht aber eh bei Null.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 00:19
Nettozuwanderung wird da offenbar aufs Jahr, sprich Kalenderjahr, berechnet. Und das Jahr 2021 ist bekanntlich noch nicht rum.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 01:02
Der Vektor-Impfstoff-Hersteller Johnson&Johnson zeigt sich bei seinem Produkt nach Zwischenergebnissen von Studien noch nicht davon überzeugt, dass bereits nach 6 Monaten eine Auffrischungsimpfung erforderlich ist.

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/coronaimpfstoff-johnson-und-johnson-haelt-auffrischungs-impfungen-fuer-unnoetig/27463044.html

Astra Zeneca, das bekanntlich Impfstoff zum Selbstkostenpreis abgibt, empfiehlt für sein Produkt derlei momentan auch nicht.

https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_90348736/neue-oxford-studie-dritte-dosis-astrazeneca-erzeugt-starke-immunreaktion.html

Und warum meint Pfizer, dass bei seinem Produkt schon nach 6 Monaten eine dritte Impfung notwendig sein könnte? Moderna profitiert offenbar vom Marketing-Geschick von Pfizer. Die EU hat schon mal reichlich bestellt.

https://www.wiwo.de/technologie/forschung/biontech-und-moderna-fuer-die-dritte-dosis-ist-schon-mal-vorgesorgt/27420320.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 03:36
Zitat von AndanteAndante schrieb:Und warum meint Pfizer, dass bei seinem Produkt schon nach 6 Monaten eine dritte Impfung notwendig sein könnte? Moderna profitiert offenbar vom Marketing-Geschick von Pfizer. Die EU hat schon mal reichlich bestellt.
Damit nach 12 Monaten eine vierte fällig wird und nach 18 Monaten....usw...usf die Shareholder freuts.
Genau so lächerlich wie die politisch entschieden wird, dass ich als genesener nur 6 Monate immun bin. Nach 6 Monaten und einem Tag kommt dann der Tod, instant.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 05:21
Zitat von MasterofarchMasterofarch schrieb:Damit nach 12 Monaten eine vierte fällig wird und nach 18 Monaten....usw...usf die Shareholder freuts.Genau so lächerlich wie die politisch entschieden wird, dass ich als genesener nur 6 Monate immun bin. Nach 6 Monaten und einem Tag kommt dann der Tod, instant.
@Masterofarch

Aber sowas von instant, dann kannst du hier darüber nicht mehr berichten. ;)

Ich mag die 3G nicht, halte mich mehr an die 3U, ungeimpft, ungetestet, unbeugsam.
Ein G ist dennoch wichtig: Gesund.
Aber das ist ja nix wert, als ob man sich entschuldigen muss, über ein Jahr gesund gewesen zu sein.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 06:45
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Und, auch die Prämien haben wir einmal versucht:
Naja, wenn du nur deine 3 besten Kumpel fragst und die dann alle Nein sagen ist das noch kein empirisches Indiz das Prämien nicht funktionieren.

Das Problem ist das es mittlerweile praktisch gar keinen benefit mehr hat sich impfen zu lassen. Man darf nicht mehr als der ungeimpfte, testen lassen muss man sich auch im Zweifel, usw. Kein Wunder das die Kampagne stockt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 07:25
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Fangen wir doch damit an, dass du keine Fakten verdrehst oder leugnest.
Wo soll ich das denn gemacht haben?
Weil ich den Begriff "Inzidenz" im Wortsinn gebrauchen kann und behaupte, es gäbe Veterinäre, die damit was ausrechnen können?
Das tun die halt, auch schon vor Corona.
Und zum Verständnis der "7 Tage Inzidenz" finde ich es nützlich, zu schauen, wo der Begriff überhaupt herkommt.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Fakten! Keine Mutmaßungen!
Rechenwege - wieso nennst du es "Mutmaßung" wenn man eine Prognose nachrechnet?
Bei einem definierten Rechenweg ist es legitim, selber Zahlen einzusetzen und sich die Ergebnisse anzuschauen.
Was anderes habe ich weder gemacht, noch vorgeschlagen.
Ich bediene mich meines Verstandes - wo ist das Problem?
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:zwischen Hospitalisierungen und Patienten auf der Intensivstation zu trennen. Das ist nämlich nicht dasselbe.
Weiß ich. Du gehst also davon aus, dass in den Krankenhäusern zwei Isolierstationen eingerichtet werden?
Tu ich nämlich nicht. Die kommen in ein Intensiv-Bett und wenn sie beatmet werden, kommt das entsprechende Personal dazu.
Aber das Bett belegen sie von Anfang an.
Mutmaßung deinerseits, wenn auch nachvollziehbar....
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Die Daten aus der Quelle sind ja nun dummerweise offizielle Angaben. Die scheinst du in Frage zu stellen. Aber möglicherweise hast du da ja noch offiziellere….
Ich stelle die in Frage? @Spekulatius666 hat wegen der Nachimpfung rumgenölt, weil das alles so "ungenau" sei. Und ich hab drauf hingewiesen, dass das halbe Jahr grad rum ist.
Er kam mit dem Screen-shot, da war die Zahl für die dritte Januarwoche - und ich hab die Differenz für die letzte Woche ausgerechnet.
270.000 in den ersten drei Wochen, 330.000 in der letzten, voila, 600.000.
Und diese Hälfte ist nächste Woche ein halbes Jahr her, also ganz knapp, genau so, wie ich gesagt hatte.

Interpretier nicht soviel sondern schau dir die Zahlen an, dann klärt sich das auch.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 07:30
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Das Problem ist das es mittlerweile praktisch gar keinen benefit mehr hat sich impfen zu lassen. Man darf nicht mehr als der ungeimpfte, testen lassen muss man sich auch im Zweifel, usw. Kein Wunder das die Kampagne stockt.
Man lässt sich auch nicht impfen um mehr zu dürfen, sondern um nicht an Corona zu erkranken - mit schwerem Verlauf. Auch Geimpfte sind nach wie vor eine Gefahrenquelle für andere, bei Kontakt. Daher sehe ich weitere Tests, Maskenpflicht, Abstandsreglungen für unabdinglich - es gibt keinen Grund Geimpfte anders zu behandeln.
Nicht solang wie die Sachlage noch so vorherrscht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 07:54
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:ungeimpft, ungetestet, unbeugsam.
Du meinst wahrscheinlich "uninformiert, unsozial und unbelehrbar".


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 08:14
Zitat von AndanteAndante schrieb:Es handelt sich da aber um keine Gruppe, die wie die Jungen feiern geht, im Beruf viele Kontakte hat etc., sondern eben wegen ihres Risikos (Alter, Vorerkrankungen) eher schon zurückgezogen lebt bzw. leben muss und sich daher nicht so leicht infiziert.
Das denke ich nicht. Wir haben doch zu Beginn der Pandemie gesehen, wie gerade diese Menschen betroffen waren. Z.B. als Großeltern der sich in Kindergärten und Schulen befindlichen Enkel.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Aber ich denke, prozentual sind das eher sehr wenige
15-20%. Eine ganze Menge, da sie eben auch die Kapazitäten belasten.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Ach so, du meinst die normale Auslastung. Also Leute, die nach ein paar Tagen nach Hause gehen.
Dann versteh ich das hier aber gar nicht
Da ging es mir nur um die Einordnung der Gesamtkapazität - nicht nur um die Ressourcen, die ggf. für Corona reserviert sind. Einfach, dass man sieht, dass ein Großteil der Kapazität schlicht für anderes gebraucht wird.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:denn man wird die Operationen runter fahren können, zumindest einen größeren Teil.
Aber das ist nur eine kurzzeitige Option. Eine Durchseuchung, wie manche sie andenken, dauert eine Weile.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Aber was hat das mit der "Aussagekraft" zu tun?
Da ging es darum, dass die aktuelle Belegung nichts aussagt. Der Rest war die Begründung dafür. Je länger es hohe Zahlen an Infektionen gibt, desto voller werden die Intensivstationen, weil es sich dort eben aufstaut.
Zitat von PallasPallas schrieb:Hat da jemand eine plausible Erklärung?
Dass sich 1% der Gesamtbevölkerung in Quarantäne befinden und dass die Leute durch die hohen Zahlen ängstlich sind und von sich aus Kontakte begrenzen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 08:30
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Ich stelle die in Frage? @Spekulatius666 hat wegen der Nachimpfung rumgenölt, weil das alles so "ungenau" sei. Und ich hab drauf hingewiesen, dass das halbe Jahr grad rum ist.
Er kam mit dem Screen-shot, da war die Zahl für die dritte Januarwoche - und ich hab die Differenz für die letzte Woche ausgerechnet.
270.000 in den ersten drei Wochen, 330.000 in der letzten, voila, 600.000.
Und diese Hälfte ist nächste Woche ein halbes Jahr her, also ganz knapp, genau so, wie ich gesagt hatte.

Interpretier nicht soviel sondern schau dir die Zahlen an, dann klärt sich das auch.
Nochmal zum mitschreiben, da du wohl Probleme mit dem verstehen hast. Du hast behauptet, im Januar waren nur ein paar wenige Menschen in Deutschland geimpft, so dass man nicht nach einem halben Jahr klare Fakten dazu liefern kann, ob der Schutz tatsächlich ein halbes Jahr anhält oder kürzer oder länger, da es ja nur ein paar ganz wenige geimpfte gab.
Ich habe dir nachgewiesen, dass bereits Ende Januar über 600 000 Menschen vollständig geimpft waren und deine Behauptung somit eine glatte Lüge ist. Es gab nämlich durchaus genug Menschen in Deutschland, an denen man die Länge des Impfschutzes testen konnte, dazu noch alle diejenigen im Ausland, die schon sehr viel früher geimpft wurden.
Aber ok, du schwurbelst lieber seitenweise hier wieder rum, redest wirr von Kaninchen, irgendwelchen zahlen und siehst dich auf derselben Ebene wie wieler, weil du meinst irgendwas medizinisches gelernt zu haben und beharrst auf deinen lügen, gleichzeitig liest du die Beiträge gar nicht richtig, weil du vor lauter Hysterie und Selbstherrlichkeit gar nicht mehr dazu kommst.
Für sowas ist jede Zeit zu schade.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 08:50
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Ich habe dir nachgewiesen, dass bereits Ende Januar über 600 000 Menschen vollständig geimpft waren
Aus unserem Heim wurde seither niemand bzgl. untersucht, das wundert uns schon sehr. Wäre doch kein Akt, die meisten bekommen regelmäßig Blut abgenommen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 09:03
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Aus unserem Heim wurde seither niemand bzgl. untersucht, das wundert uns schon sehr. Wäre doch kein Akt, die meisten bekommen regelmäßig Blut abgenommen.
Ich habe noch überhaupt nichts gehört, dass da überhaupt Untersuchungen laufen. Wenn würden diese ja auch nicht erst Punkt nach sechs Monaten starten. Sonst könnte man ja nicht herausfinden, ob der Schutz bei manchen Gruppen nicht bereits nach drei Monaten endet oder in welchem Verlauf der Schutz abnimmt.
Wenn es die Möglichkeit gäbe, würde ich mich zur Verfügung stellen, ich denke viele täten das. Die Priorität scheint dort aber nicht zu liegen.


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 09:06
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Wenn es die Möglichkeit gäbe, würde ich mich zur Verfügung stellen, ich denke viele täten das. Die Priorität scheint dort aber nicht zu liegen.
Ich auch jederzeit und gerne. Ich würde den Test sogar zahlen, wenn es denn einen Nutzen hätte und das irgendwo zusammengefasst würde. Noch nie was davon gelesen, scheinbar interessiert es wirklich kein Schwein.
Jetzt habe ich das so Ende des Jahres für mich vor, ich bin Diabetikerin und möchte dann wissen, wie es um meinen Schutz steht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 09:13
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Wenn es die Möglichkeit gäbe, würde ich mich zur Verfügung stellen,
Du gehörst zur Risikogruppe der über 70jährigen - mit Vorerkrankung?
Worüber reden wir hier?

@Spekulatius666, warum regst du dich so auf?
Nächste Woche ist das halbe Jahr für 330.000 rum,
dass 270.000 in den letzten zwei Wochen nicht untersucht wurden, ist in meinen Augen kein Grund für so ne Welle.

Bist du sicher, dass in den Fällen, wo (im letzten halben Jahr) eine geriatrische Person infiziert war, dies nicht gemacht wurde?
Da wäre es ja naheliegend.
Es ist möglich, dass auch nach 7 oder 8 Monaten noch Schutz vorhanden ist - und eine mögliche Erklärung wäre auch, dass man das weiß.

Also hör mal bitte auf, hier grundlos Panik zu verbreiten, als wäre deine Impfung auch schon durch.
(S.o., du wollest "dich zur Verfügung stellen". Wenn du Ängste oder Befürchtungen hast, dann teste dich halt dauernd.
Aber entweder bist du schon länger in Rente - oder du regst dich halt gerne auf. )


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 09:23
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Jetzt habe ich das so Ende des Jahres für mich vor, ich bin Diabetikerin und möchte dann wissen, wie es um meinen Schutz steht.
Das ist eine gute Idee. Unweit von mir ist ein Labor, wo man ca 30 Euro für einen Antikörpertest zahkt. Rein interessehalber werde ich das auch Mal machen, sobald sechs Monate Rum sind.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Worüber reden wir hier?
Lesen und verstehen musst du schon selber.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:und eine mögliche Erklärung wäre auch, dass man das weiß.
Aha. Aber der dummen Bevölkerung bewusst nicht sagt, weil man der Pharma Industrie nicht die Gewinne versauen möchte oder lieber Millionen ins ungeschützt sein schickt...
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Wenn du Ängste oder Befürchtungen hast, dann teste dich halt dauernd.
Wie komme ich dazu, regelmassig auf eigene Kosten Antikörpertests durchführen zu lassen? Das ist doch Aufgabe der Wissenschaft dort Mal Erkenntnisse auf den Tisch zu legen, wonach ein weiteres Vorgehen geplant werden kann.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Aber entweder bist du schon länger in Rente
Bitte nicht von sich selbst auf andere schliessen


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 09:30
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Ich habe noch überhaupt nichts gehört, dass da überhaupt Untersuchungen laufen.
Musst du auch nicht. Es laufen Studien zu COVID-19, auch zu der Frage, wie lange der Impfschutz hält. Durchgeführt sowohl von den Pharmaunternehmen, als auch Universitäten und staatlichen Institutionen wie dem RKI, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Wenn du gezielt danach suchst, findest du das auch, veröffentlicht und in den Medien publik wird es erst später.
So wird etwa in England die Quote der Ungeimpften/Geimpften bei der Hospitalisierung erfasst. Das ist deutlich aussagekräftiger als eine Titerbestimmung.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Wie komme ich dazu, regelmassig auf eigene Kosten Antikörpertests durchführen zu lassen? Das ist doch Aufgabe der Wissenschaft dort Mal Erkenntnisse auf den Tisch zu legen, wonach ein weiteres Vorgehen geplant werden kann.
Das wird gemacht. Alle Erkenntnisse die wir haben beruhen doch auf der Wissenschaft. Auch die Ansage das der Impfschutz mindestens 6 Monate anhält und bei immunschwachen Patienten (z.B. Alten) grundsätzlich schlechter ist. Dafür braucht man aber keine hunderttausend Leute deren Titer man bestimmt.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 09:34
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Lesen und verstehen musst du schon selber.
Gib doch einfach mal klare Antworten: wo ist der "Skandal" dabei, dass die Ergebnisse noch nicht da seien?
Bei einem so kleinen Zeitintervall?
Das ist der Punkt, wegen dem du dir erlaubst, mich zu beschimpfen - lass es doch endlich.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:weil man der Pharma Industrie nicht die Gewinne versauen möchte
Entscheide dich.
Ist es ein Skandal, weil es gemacht wird (für "die Pharma") -
oder ist es ein Skandal, weil es nicht gemacht wird?
Ziemlich diffus bei dir grad.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Das ist doch Aufgabe der Wissenschaft dort Mal Erkenntnisse auf den Tisch zu legen, wonach ein weiteres Vorgehen geplant werden kann.
Aufgabe der Wissenschaft ist nicht, dir das testen zu bezahlen, wenn du deren Erkenntnissen über die Dauer für deine Altersklasse nicht traust.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wenn du gezielt danach suchst, findest du das auch,
Wär effektiver, als mit mir hier rumzuzanken - aber daran hast du, @Spekulatius666, anscheinend mehr Interesse.


2x zitiertmelden