Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.586 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 18:46
„Sands“-Besucher schwänzen Corona-Tests – so geht es jetzt mit den Bars weiter

Erst zwei Bars in St. Georg, kurz danach ein Musikclub auf St. Pauli: Immer wieder müssen Hamburger in Quarantäne, weil unerkannt Infizierte Bars besuchten. In diesen Fällen ging es noch glimpflich aus, die Corona-Regeln wirkten. Doch nun könnten sich in der Bar „Sands“ Hunderte Personen angesteckt haben. Die anschließend angeordnete Reihentestung wurde von vielen Besuchern offenbar geschwänzt. Drohen jetzt Konsequenzen für Hamburgs Party-Szene?

Bis zu 500 Personen sollen laut der Gesundheitsbehörde am Samstagabend in der Cocktailbar am Dammtor gefeiert haben – unter ihnen eine unerkannt mit Corona infizierte Person. Nur rund 300 Gäste sollen sich über die Luca-App registriert haben. Auch Corona-Regeln wie Abstände und Maskenpflicht sollen nicht eingehalten worden sein. Schon wenige Tage nach der Feier meldeten sich dutzende Betroffene mit Symptomen bei der Behörde, so der Sprecher Martin Helfrich.
Nach möglichem Corona-Ausbruch: Nur 55 Personen nahmen an Reihentests teil

Am Donnerstag sollte ein Reihentest das Ausmaß des Ausbruchs klären, 165 Personen waren dafür angemeldet – aber nur 39 von ihnen kamen! 16 weitere Besucher erschienen spontan, immerhin wurden also 55 Personen getestet. Warum so wenige? Möglicherweise seien die Leute ferngeblieben, weil sie bereits geimpft sind oder eine Quarantäne auch durch ein negatives Testergebnis nicht beendet werden könne, so die Behörde. Eine Sprecherin rief dennoch dazu auf, mit einem Test zur Eingrenzung des Infektionsgeschehens beizutragen.

Und was kommt nun auf das „Sands“ zu? Der Inhaber hatte die Darstellung der Behörde, dass gegen Auflagen verstoßen worden sei, zurückgewiesen. Nun wird der Vorfall untersucht, so die Sprecherin des zuständigen Bezirksamts Mitte zur MOPO. Im Sinne der Unschuldsvermutung bleibt die Bar zunächst geöffnet.
Quelle: https://www.mopo.de/hamburg/nach-corona-fall-im-sands-wie-geht-es-jetzt-weiter/

Wie zu erwarten war, wie es fast immer ist.

Und, auch die Prämien haben wir einmal versucht:
Obwohl es nach Monaten endlich genug Corona-Impfstoff in Hamburg gibt, lassen sich immer weniger Menschen den Piks geben. Würde eine Impf-Prämie helfen? Die MOPO hat’s getestet und auf der Straße 100 Euro für eine spontane Corona-Impfung geboten – mit ernüchternden Ergebnissen.
Quelle: https://www.mopo.de/hamburg/100-euro-fuer-ne-spritze-die-mopo-hats-getestet/

Was ebenfalls zu erwarten war, hat man hier im Thread schon ahnen oder wissen können.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 18:57
Zitat von AndanteAndante schrieb:Sie allein bestimmt bisher darüber, was wir als Kunden, Konsumenten, Selbstständige, Schüler, Studenten, Künstler dürfen und was nicht, weil die Politik sie in der Bundesnotbremse und in den jeweiligen Landesverordnungen als alleinige und ausschließliche Maßgabe für das Inkrafttreten von Verboten und Erlaubnissen bestimmt hat.
Also: Sollte die Bundesnotbremse wieder unverändert in Kraft treten, ist bei einer Inzidenz von 150 automatisch wieder umfassender Lockdown mit Schulschließungen und allem drum und dran. Selbst wenn in den Krankenhäusern bundesweit nur insgesamt 500 Corona-Patienten auf den Intensivstationen wären, das wäre komplett unbeachtlich

Momentan ist es mehr oder weniger so, dass jeder von uns, vor allem aber Gewerbetreibende, aber natürlich auch Eltern und Lehrer nur auf die Inzidenzen schauen müssen, um zu wissen, was die Glocke geschlagen hat, also was sie gerade dürfen und was nicht. Die Inzidenzen sind momentan für jeden Bürger tatsächlich so etwas wie für den Landwirt der Blick zum Himmel, ob das Wetter jetzt gut ist und er ernten kann.

Derzeit haben wir überall niedrige Inzidenzen, da geht noch viel. Je nach Bundesland ist, wenn die Inzidenzen steigen, damit aber bald Schluss. Dann treten automatisch wieder die dort geregelten Verbote in Kraft.

Nach jetziger Rechtslage spielen für die Bundesnotbremse und für die Länderverordnungen andere Kennzahlen als die Inzidenz, also etwa Hospitalisierungen, bei der Frage von Lockdowns oder niederschwelligeren Maßnahmen keinerlei Rolle. Spahn und andere wollen das ändern, Wieler offenbar nicht.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 19:08
Zitat von jaskajaska schrieb:Mit Deinem speziellen Anreizmodell für Organspender bist Du aber ganz schnell beim Ausverkauf. Schade, wenn der Onkel dann zu alt wird und seine Organe nimmer tauglich für ne Organspende sind. Bei lockenden Tausendern wäre es ja besser, der würde die 60 nicht erreichen...
Ich dachte wirklich, Du hättest Anreize für die Organspender selbst im Blick, nicht für die Nachfahren.
Gibt ja auch Organe die man schon zu Lebzeiten spenden kann, oder Blut oder Knochenmark, usw.
Und das Argument das dann Erben auf die Idee kommen könnten jemanden absichtlich um die Ecke zu bringen zieht auch nicht wirklich. För Vermögen werden heutzutage auch schon Morde verübt. Lebensversicherungen zu kassieren steht da auch hoch im Kurs.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 19:15
Zitat von AndanteAndante schrieb:der ALLEINIGE Faktor
@Andante, das war doch von @V8Turbo?

Nee - ich sehe, was du meinst - je nach Inzidenz wird das und das gemacht oder halt nicht mehr gemacht,
aber das mein ich nicht mit "alleiniger Faktor".

Es ist "alleinig" als Grundlage für das, was passiert, aber welche Höhe nun genommen wird, ist ja nicht willkürlich und setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen: Wie ansteckend das Virus ist und wie hoch die Hospitalisierung, ergeben,
bei welcher Inzidenz mit welchen Folgen in einer bestimmten Zeit zu rechnen ist.

Guck dir das mal an - Inzidenz - im Prinzip ist das gar keine "richtige Inzidenz", wegen dem Test-Wirrwar.
Und darum sind auch schon immer (also tatsächlich seit Anfang letzten Jahres) diese "anderen Faktoren" da eingeflossen,
bei dem, was wir "7Tage Inzidenz" nennen.
Ansteckungsgeschwindigkeit und Hospitalisierungsrate recht fix,
das mit der Verweildauer im KH was später.

Und sowohl Delta (ungünstig) und die Impfungen (günstig) wirken sich darauf aus, was die Inzidenz "bedeutet"
und wofür sie als Grundlage dienen kann/darf/soll. Nicht nur theoretisch, sondern praktisch.
Den Begriff gab´s ja schon vorher.

Die Inzidenz (wie das aus dem link, die ganzen Formeln) ist dafür da, ne "Fließgeschwindigkeit" modellieren zu können,
damit die Leuts mit den Plätzen im Krankenhaus auskommen;
um die Zahl zu bestimmen, bei der es nicht zu einem "Stau" kommt. Denn dann - steigt die Todesrate.

Und jetzt haben wir ein anderes Tempo - schneller - und auch, sozusagen, "bessere Fahrzeuge".
Die wollen wir aber doch genau so wenig schrotten, wie die Alten, oder?
Dann dürfen wir auch das Tempo nicht so schnell erhöhen - nur dann können wir bald wieder "normal fahren",
wenn alle durch dieses Nadelöhr sind.

Wenn wir Medien hätten, die ihren Arbeitsauftrag im Informieren und nicht im Aufhetzen der Bevölkerung sehen,
wär das wohl auch nicht so´n blöder Hype, sondern schon was klarer.

Spoiler("Nadelöhr" - stellt euch vor, wir hätten den Scheuer statt dem Wieler.
Ein Veterinär gibt mir echt´n besseres Gefühl für den Transfer so ner Menge.)



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 19:32
Zitat von PallasPallas schrieb:Aber der Rückgang in Großbritannien wundert mich ein wenig, angesichts der Öffnung. Hat da jemand eine plausible Erklärung?
Ist die Erklärung nicht, dass die vulnerablen Personen durch Impfung geschützt sind und die ungeimpften aufgrund nichtvulnerabilität nicht so sehr betroffen sind?
Zitat von AndanteAndante schrieb:lso: Sollte die Bundesnotbremse wieder unverändert in Kraft treten, ist bei einer Inzidenz von 150 automatisch wieder umfassender Lockdown mit Schulschließungen und allem drum und dran. Selbst wenn in den Krankenhäusern bundesweit nur insgesamt 500 Corona-Patienten auf den Intensivstationen wären, das wäre komplett unbeachtlich

Momentan ist es mehr oder weniger so, dass jeder von uns, vor allem aber Gewerbetreibende, aber natürlich auch Eltern und Lehrer nur auf die Inzidenzen schauen müssen, um zu wissen, was die Glocke geschlagen hat, also was sie gerade dürfen und was nicht. Die Inzidenzen sind momentan für jeden Bürger tatsächlich so etwas wie für den Landwirt der Blick zum Himmel, ob das Wetter jetzt gut ist und er ernten kann.

Derzeit haben wir überall niedrige Inzidenzen, da geht noch viel. Je nach Bundesland ist, wenn die Inzidenzen steigen, damit aber bald Schluss. Dann treten automatisch wieder die dort geregelten Verbote in Kraft.

Nach jetziger Rechtslage spielen für die Bundesnotbremse und für die Länderverordnungen andere Kennzahlen als die Inzidenz, also etwa Hospitalisierungen, bei der Frage von Lockdowns oder niederschwelligeren Maßnahmen keinerlei Rolle. Spahn und andere wollen das ändern, Wieler offenbar nicht
Vielen Dank nochmals für's zusammenfassen. Umso wichtiger, dass die hospitalisierungen einfliessen. Hoffentlich wird diesbezüglich am 10.08. eine Entscheidung gefällt. Ich fürchte die Bevölkerung wird es nicht tolerieren, wenn es zum nächsten lockdown kommt, weil die Inzidenz zwar hoch ist, es aber kaum hospitalisierung gibt.
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Und, auch die Prämien haben wir einmal versucht:
Ich hätte schon gedacht, dass ein paar wenigstens mitmachen.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Gibt ja auch Organe die man schon zu Lebzeiten spenden kann, oder Blut oder Knochenmark
Dafür gibt es ja bereits Anreize. Für Plasma gibt es bares und für Blut kleine Geschenke, reichhaltiges Buffet usw. Zumindest hier beim DRK. Ob das ausreicht, weiss ich nicht, ich denke aber nicht, da ja stets reichlich Werbung gemacht wird.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 19:50
Zitat von AndanteAndante schrieb:Nach jetziger Rechtslage spielen für die Bundesnotbremse und für die Länderverordnungen andere Kennzahlen als die Inzidenz, also etwa Hospitalisierungen, bei der Frage von Lockdowns oder niederschwelligeren Maßnahmen keinerlei Rolle. Spahn und andere wollen das ändern, Wieler offenbar nicht.
Jetzt begreif ich deinen/diesen Blickwinkel - und schätze, das hat mehr mit der Kommunikation und den Medien zu tun.
Überlegt doch mal - die Hospitalisierungsrate geht doch wegen der Impfungen sowieso nicht schnell hoch,
das ist doch in der "Rechnung" sowieso drin. (Dazu gleich noch was.)

Mmmh, wie soll ich das erklären - für den Wieler ist die Hospitalisierung doch sowieso nicht "in" der Inzidenz, Begrifflichkeitsmässig.
Wie in dem link; das ist ne Art "Stille Post"-Effekt.
Der arbeitet mit dem Begriff seit Jahrzehnten, der gebraucht den halt so, wie es sich gehört.

Und wenn da draußen was verdrehtes noch ne halbe Drehung weiter gedreht werden soll,
wie soll der anders als falsch verstanden werden, der Herr Experte?

Echt jetzt, das hat nix zu sagen, wenn der "dagegen" ist, das hat mehr damit zu tun, das man mit Inzidenzen tatsächlich die Fließgeschwindigkeit modellieren kann, seufz...

- Natürlich werden die noch was ändern. Aber es ist echt wichtig, mit niedrigen Zahlen in den Herbst zu kommen.
Und man muss jetzt neu modellieren - und wird das auch tun.
Aber während die einen rechnen, lassen die andern die Leuts in der Weltgeschichte rumjuckeln.
Da erwarte ich meinerseits vom Wieler nicht viel "entgegenkommen".

Grad wer keinen Lockdown mehr will, sollte sich jetzt über die "zu dramatische Höhe der Inzidenz" freuen.
Wie soll das sonst funktionieren?
Zitat von AndanteAndante schrieb:Flaschenhals dieser Inzidenzen.
Das Nadelöhr der Infizierten auf Intensiv.
Bis alle infiziert gewesen sind.

@Spekulatius666
Stimmt nicht. "24. Januar, 272.221 vollständig geimpft" steht da.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 20:18
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Jetzt begreif ich deinen/diesen Blickwinkel - und schätze, das hat mehr mit der Kommunikation und den Medien zu tun.
Das ist kein Blickwinkel, das ist schlicht die bestehende Rechtslage. Heißt im Klartext:

Aufgrund der Verordnungen steht JETZT bereits für jeden fest, was er in seinem Bundesland darf und was nicht, wenn dort bestimmte Inzidenzen über- oder unterschritten sind.

So was wird natürlich nicht jedesmal extra vom betreffenden Bundesland beschlossen, sondern das IST per Verordnung alles schon beschlossen, bis was anderes beschlossen wird. Natürlich wissen die meisten Bürger nicht, was in den Länder-Verordnungen bereits beschlossen ist. Ist ja auch kompliziert geschrieben und Juristendeutsch. Aber es steht schon jetzt im einzelnen in jedem Bundesland fest, was dort bei einer Inzidenz von 30, 70 oder 90 gilt.

Natürlich wird, wenn es so weit ist, in den Medien noch mal darauf hingewiesen, damit der Bürger, der die Verordnung nicht gelesen hat, nun Bescheid weiß und zB nicht umsonst zu seiner Gaststätte oder zu seinem Fitnessstudio geht, weil die, wril eine bestimmte Inzidenz erreicht war, schließen mussten. Aber das in den Medien sind dann wirklich nur Hinweise bzw. Wiederholung dessen, was i n den Verordnungen sowieso längst steht, keine brandneuen Beschlüsse.

Auch der Gastwirt oder Fitnessstudiobetreiber weiß bereits jetzt, dass er wieder dichtmachen muss, wenn die in der Verordnung festgelegte Inzidenz erreicht ist. Er schaut daher jeden Tag mit bangem Blick auf die Inzidenz.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 20:21
Zitat von PallasPallas schrieb:Und diese Nanobodies sollen die Viren aufspüren?
Ja, wie kleine BKA Fahnder. Hier noch mal für dich zum nachlesen, sofern Interesse besteht. (Scheint ja nicht der Fall zu sein, sonst hättest du den Link, der ja schon eingestellt ist, gelesen)

Spoiler: es sind einfach Antikörper.

https://www.mpg.de/17264487/0722nanobodies


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 20:39
Zitat von AndanteAndante schrieb:Auch der Gastwirt oder Fitnessstudiobetreiber weiß bereits jetzt, dass er wieder dichtmachen muss, wenn die in der Verordnung festgelegte Inzidenz erreicht ist.
PS: Weil das also schon so in der Verordnung steht, bekommt der einzelne Gastwirt oder Fitnessstudiobetreiber, wenn die betreffende Inzidenzzahl erreicht ist, keine extra Schließungsverfügung von Ordnungamt oder Gewerbeaufsichtsamt mehr. Er muss schließen, weil das die Verordnung so bestimmt, fertig.

Das ist wie mit der Straßenverkehrsordnung. Dass man in geschlossenen Ortschaften nur max. 50 km/h fahren darf, ergibt sich direkt daraus, und der einzelne Autofahrer bekommt nicht jedesmal Post von der Straßenverkehrsbehörde, um ihn daran zu erinnern.

Umgekehrt ist es aber auch so, dass der betreffende Gastwirt oder Fitnessstudiobetreiber wieder aufmachen darf, wenn die nach der Verordnung maßgebliche Inzidenz unterschritten ist. Er muss sich nicht jedesmal um eine extra Eröffnungserlaubnis mehr bemühen, sondern die Erlaubnis, wieder aufzumachen, ergibt sich ebenfalls direkt aus der Verordnung (Inzidenz unterschritten, ergo automatisch die Erlaubnis zum Öffnen da, fertig).

Die Inzidenz ist also derzeit wirklich das A und O, nach deren Pfeife ganz Deutschland tanzen muss.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 20:41
Hier übrigens noch ein paar frische Fakten des RKI.
Der bei Weitem größte Teil der seit 01.02.2021 übermittelten COVID-19-Fälle war nicht geimpft.
Vergleich ungeimpft - vollständig geimpft:
„Die nach dieser Methode geschätzte Impfeffektivität liegt für den Zeitraum 01.02. bis 25.07.2021 für die Altersgruppen 18 bis 59 Jahre bei circa 88 Prozent beziehungsweise ≥60 Jahre bei circa 87 Prozent.“
Impfdurchbrüche seit dem 01.02.2021 welche eine Behandlung im Krankenhaus notwendig machten, nach Alter:

u18 (wenig überraschend): 0 Fälle
18-59: 94 Fälle
ü60: 663 Fälle

Dies entspricht ca. 10% der Impfdurchbrüche.
Sieben-Tage-Inzidenz der hospitalisierten Fälle 0,44/100.000
Und viele weitere interessante Dinge. Es scheint, die Impfung ist sehr effektiv. Zahlen aus Israel zum Trotz (welchen ich weniger und weniger Vertrauen/ Glauben schenke).

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2021-07-29.pdf?__blob=publicationFile

Impfen. Impfen. Impfen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 21:32
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Stimmt nicht. "24. Januar, 272.221 vollständig geimpft" steht da.
Sag Mal willst du trollen oder ist das der verzweifelte Versuch von deinen mehrfachen falschen behauptungen abzulenken?

Ich habe einen Screenshot gepostet. Die leiste ist im Original verschienbar. Man muss nur auf die Seite gehen. Es ist egal, welches Datum dort steht, in jedem Fall war die vollständige Impfung erheblich höher als deine behaupteten paar leute. Deshalb habe ich extra den 31.01. dazugeschrieben, damit man sieht, dass dort die vollständigen Impfungen, wenn man denn auf die Seite geht, bei über 600 000 liegt. Vom Handy aus ist es schwierig die Zeitleiste gedruckt zu halten und gleichzeitig einen Screenshot zu machen. Aber wenn man lieber an seinen mehrfach falschen behauptungen festhalten will, dann bitte, dann werde ich das melden.


Screenshot 20210729-212334Original anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 21:54
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Sag Mal willst du trollen oder ist das der verzweifelte Versuch von deinen mehrfachen falschen behauptungen abzulenken?
Du solltest vielleicht die Diskussion mit einigen einfach sein lassen. Du wirst nämlich grundsätzlich falsch liegen. Denn deine Meinung ist grundsätzlich falsch. Was dort steht ist falsch. Einige wissen alles besser. Es waren nur 2 Personen vollständig geimpft.

Denn du bist doof und schreibst hier quasi nur mit Medizinern, Fachrichtung Virologie. Master in Mathematik. Es ist wirklich ermüdend…

Ps: Bei mir waren es laut der Seite am 31.1. auch 604.912 vollständig geimpfte. Aber ich bin auch doof.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 22:32
@Spekulatius666, mama mia, du bist ja echt einer....

In der letzten Januarwoche sind also schon 333.000 Leute geimpft worden, wow.
(Nö, nicht getrollt, nicht auf den link gedrückt. Reg dich doch nicht so auf.)

Und da ist dann ab nächster Woche das halbe Jahr um - dann kann also seit letzter Woche bei 100.000 nachgeimpft werden u/o getestet.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Das ist kein Blickwinkel, das ist schlicht die bestehende Rechtslage.
Hmm, du hast mit der Gesetzeslage recht - "ein Faktor".
Bleibt aber trotzdem ein "Blickwinkel", weil Lockerungen jetzt einen Lockdown im Herbst garantieren würden.
Und Lockerungen später das sind, was du als Geschäftsführer mittelfristig brauchst.

Du erklärst, warum man sich darüber ärgern kann,
aber das macht ja nix an den Zahlen - oder wie viel Kaninchen wann auf dem Gelände sind und wie sie sich vermehren.

@V8Turbo, was willst du?
Es sind ganz ähnliche Schwierigkeiten die mehr mit Mathe zu tun haben als mit "Krankheit", wie ganz zu Anfang - nur mit noch ungeduldigeren Leuten.
Mach mich nicht für Sachen an, die nicht stimmen.
Wenn ich ne andere "Meinung" vertrete, dann begründe ich das.

Wenn jetzt gelockert würde, wäre das "Polster" durch die Impfung ganz fix weg.
Wir bestimmen jetzt, wie wir in den Winter gehen.

Ob wir die Zeche für die EM, Olympia und die Urlauber noch zahlen, oder ungebremst in den Winter-Lockdown gehen.
Um die 10.000 gleichzeitig fälligen Hospitierten zu vermeiden, weil ein paar Tage lang 300 kamen.
Januar, Februar, März - entscheiden sich jetzt.
Bis dahin auf der Bremse oder gegen die Wand.
Rechnet es nach. (So´n Kaninchen braucht ja auch ein paar Tage, bis es sich "vervielfältigt". Faktoren halt.)

Mein ich ernst, einfach mal über den Daumen peilen, was wir uns "erlauben" können.
0,5% hospitaliserte, hoffen wir mal, dass das auf beide Häften (also geimpft und ungeimpft) zutrifft,
aber das ist ja die "neue Rechnung", eine Kommastelle nach hinten.

Für nen Kaninchenhalter ist das fein, noch nen Wurf vor Weihnachten mehr zu haben - 10.000 statt 5000,
aber vernünftiger wäre es, viel viel früher ein paar Brüter rauszuholen.
Das ist ja eher wie´n Kettenbrief als was lineares.

@V8Turbo, womit bin ich dir auf den Schlips getreten?
Dass ich auf ne Art nachvollziehen kann, dass sich Delta und Impfung gegenrechnen und den Wieler "verstehe"?
Und das komisch erkläre?
Du kannst mich aber wirklich beim Wort nehmen. Nachrechnen.
No front.

Eine Kommastelle ist bei was Exponentiellem echt verfixxt wenig. Das will ich im Winter nicht haben.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 22:34
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ja, wie kleine BKA Fahnder. Hier noch mal für dich zum nachlesen, sofern Interesse besteht. (Scheint ja nicht der Fall zu sein, sonst hättest du den Link, der ja schon eingestellt ist, gelesen)

Spoiler: es sind einfach Antikörper.

https://www.mpg.de/17264487/0722nanobodies
Na das hört sich doch mal vielversprechend an. :Y:


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 22:40
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:was willst du?
Fangen wir doch damit an, dass du keine Fakten verdrehst oder leugnest.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Um die 10.000 gleichzeitig fälligen Hospitierten zu vermeiden, weil ein paar Tage lang 300 kamen.
Mach doch direkt mal 100.000 draus. Ist ja bisher auch immer eingetreten. Bist du Nostradamus oder hast du andere hellseherische Fähigkeiten?
Auch dir empfehle ich den Wochenbericht des RKI.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Mein ich ernst, einfach mal über den Daumen peilen, was wir uns "erlauben" können.
Ich peile hier nichts über den Daumen. Zumal manche einfach fettere Daumen als andere haben.
Fakten! Keine Mutmaßungen!
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Dass ich auf ne Art nachvollziehen kann, dass sich Delta und Impfung gegenrechnen und den Wieler "verstehe"?
q.e.d.
DU verstehst den den Wieler. Warum arbeitest du eigentlich nicht beim RKI?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 22:49
Btw., du solltest mal anfangen zwischen Hospitalisierungen und Patienten auf der Intensivstation zu trennen. Das ist nämlich nicht dasselbe. Aber was rede ich.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 23:08
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:In der letzten Januarwoche sind also schon 333.000 Leute geimpft worden, wow.
Und ja, ganz offensichtlich. Hast du Daten, die dies widerlegen? Die Daten aus der Quelle sind ja nun dummerweise offizielle Angaben. Die scheinst du in Frage zu stellen. Aber möglicherweise hast du da ja noch offiziellere….

Hier noch mal was semi offizielles für dich. Addition sollte ja kein Akt sein. 24.-31.1.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquotenmonitoring.xlsx?__blob=publicationFile

Und jetzt gute Nacht. Ich muss morgen früh hoch. Richtig Kohle für den drölfzigsten Lockdown ranschaffen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 23:17
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:In der letzten Januarwoche sind also schon 333.000 Leute geimpft worden, wow.
(Nö, nicht getrollt, nicht auf den link gedrückt. Reg dich doch nicht so auf.)

Und da ist dann ab nächster Woche das halbe Jahr um - dann kann also seit letzter Woche bei 100.000 nachgeimpft werden u/o getestet.
Hä? Am 31.01. waren 604 000 Menschen in Deutschland vollstandig geimpft. Die haben jetzt ihre sechs Monate rum. Macht bei mir trotzdem nicht ein paar wenige...
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Und das komisch erkläre?
333 000, 100 000, Kaninchenzucht....ich weiss nicht ob komisch da der richtige Ausdruck ist.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:DU verstehst den den Wieler. Warum arbeitest du eigentlich nicht beim RKI?
Schwärmerei wird nicht reichen, um da einen Job zu ergattern.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.07.2021 um 23:24
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Und, auch die Prämien haben wir einmal versucht:
Obwohl es nach Monaten endlich genug Corona-Impfstoff in Hamburg gibt, lassen sich immer weniger Menschen den Piks geben. Würde eine Impf-Prämie helfen? Die MOPO hat’s getestet und auf der Straße 100 Euro für eine spontane Corona-Impfung geboten – mit ernüchternden Ergebnissen.
Quelle: https://www.mopo.de/hamburg/100-euro-fuer-ne-spritze-die-mopo-hats-getestet/

Was ebenfalls zu erwarten war, hat man hier im Thread schon ahnen oder wissen können.
Ja da schau her. Auch wenn man den Leuten 100 Ocken in den Allerwertesten bläst, lassen die sich nicht impfen. Hm, das erklärt auch, warum man so wenig Positives zum Impffortschritt aus den Ländern hört, die es mit Belohnungen fürs Impfen versuchen.

Ich sag´s ja: Ein bisschen Druck à la „Biste nicht geimpft, bleibste halt draußen“ anstatt „Bitte, Bitte und hier hast du noch das und das obendrauf, lässt du dich jetzt zur Impfung herab?“ schadet nicht.

https://www.spiegel.de/ausland/privilegien-fuer-corona-geimpfte-so-ist-die-lage-in-frankreich-und-italien-a-6392a1b3-5c03-40ef-8152-666c10bb44f8


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

30.07.2021 um 00:03
Was wäre wenn der Corona Virus zum Armageddon Virus mutiert ?!


1x zitiertmelden