Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.553 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 10:33
Das vermutet zumindest die britische Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) in einem Statement, wie der Guardian berichtet. Vergangene Woche hatte bereits die US-Seuchenschutzbehörde von Beobachtungen berichtet, die nahelegen, dass Geimpfte eine ähnliche Viruslast haben könnten wie Ungeimpfte und somit auch genauso ansteckend sein könnten. Das wiederum würde die steigende Zahl der Erkrankten erklären.
Quelle: httwww.fr.de/ratgeber/gesundheit/corona-impfung-delta-variante-ansteckung-geimpfte-ungeimpfte-studie-impfdurchbruch-zyx-zr-90912812.amp.html

Dann auch bitte weiter zitieren, wenn möglich.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 10:37
Zitat von ToPaMeToPaMe schrieb:Dann auch bitte weiter zitieren, wenn möglich.
Klar, kann man machen, aber hätte ja keine neuen Erkenntnisse gebracht.
Ist dir nicht aufgefallen?
Da helfe ich gerne.
Zitat von ToPaMeToPaMe schrieb:Das vermutet zumindest die britische Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) in einem Statement, wie der Guardian berichtet. Vergangene Woche hatte bereits die US-Seuchenschutzbehörde von Beobachtungen berichtet, die nahelegen, dass Geimpfte eine ähnliche Viruslast haben könnten wie Ungeimpfte und somit auch genauso ansteckend sein könnten. Das wiederum würde die steigende Zahl der Erkrankten erklären.
Müssen wir jetzt hier echt noch den Konjunktiv und seine Verwendung erklären?^^
Unterm Strich, zusammengefasst für alle denen es trotz Hervorhebungen durch mich nichts sagt:

Man weiss noch nichts Genaues bzw. hat noch keine validen Studienergebnisse die "Isso" rechtfertigen könnten.




2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 11:01
PS:
Zitat von FeuerseeleFeuerseele schrieb:Es ist extrem unsozial ängstlichen Menschen Druck zu machen, wenn ihre Angst begründbar ist.
Die Angst der Geimpften ist nicht begründbar, weil die Impfung ja ihr Schutz ist.
Die Angst vor der Impfung überwiegt somit der Angst der Geimpften.
Die Gründe der Angst vor der Impfung ist in Folge eine Frage. ...also diese Frage kommt erst anschließend.
Hierauf werde ich doch noch eingehen. Selbst ein geimpfter hat keinen 100%igen Schutz und kann sich anstecken. Die Verläufe sind dann meist harmloser, aber trotzdem ausgeschlossen ist es nicht, dass man auch als Geimpfter an Covid19 verstirbt.

Und in diesem Abschnitt widersprichst Du Dir insgesamt. Du vorderst für ungeimpfte einen 100%igen Schutz, behauptest aber gleichzeitig, dass Geimpfte keine Ängste haben müssen. Das würde nur gelten, wenn der Schutz der Impfung 100%ig ist. Du vorderst also einen Schutz einer kleinen Mehrheit, ignorierst aber die vermutlich größere Gruppe, welche trotz Impfung eine Infektion nicht überstehen könnten.

Wie gesagt, die Gruppe, welche nicht geimpft werden kann, kann sich entsprechend darauf einstellen, weil sie es weiß. Die andere Gruppe, wo trotz der Impfung es zu einem Impfdurchbruch mit tödlichen Ausgang kommen kann, weiß das nicht vorher und kann sich nicht entsprechend einstellen. Und Impfverweigerer? Die sollten eigentlich wissen, dass sie auch Betroffener sein können und dann eben lieber nicht an den (privaten u. öffentlcihen) Treffen/Veranstaltungen teilnehmen.

Du siehst, wie widersprüchlich und total einseitig Deine Argumentation ist. Leute dürfen vor Impfungen Angst haben, aber sie dürfen keine Angst vor einem Impfdurchbruch mit tödlichen Ausgang haben.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 11:40
Meine Schwester und Schwager sind auch angesteckt worden durch ein nicht geimpfte Person.
Selber waren sie geimpft.

Es hat ihnen trotzdem schwer erwischt. Sie waren richtig krank.
Sie sind angesteckt worden durch ein junges Mädchen was zweifelte ob es sich impfen lassen sollte oder nicht.
Was ich verstehen kann, in dem alter.

Weil nicht sicher war wie es auf junge leute auswirkt die noch Eltern werden wollen.
So sind viele junge Leute verunsichert.

Meine Schwester war gestresst zu diesen Zeitpunkt der ansteckung, und vielleicht anfälliger deswegen.

Unser freund seine Kinder sind auch angesteckt, und er als nicht geimpfte hat gar nichts.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 11:57
Zitat von klompje1klompje1 schrieb:Es hat ihnen trotzdem schwer erwischt. Sie waren richtig krank.
Bei schwerem Verlauf trotz Impfung, kann man sich ja gut vorstellen, wo die "Reise" ohne Impfung hingegangen wäre...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 14:46
Zum Thema Kinder und Risiko schwerer Verläufe:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-long-covid-betrifft-kinder-weniger-stark-als-angenommen-a-dcb3415c-b488-45e5-915c-d7182cf29f5a

Einige Kernsätze:
Anders als bei Erwachsenen halten die Symptome einer Long-Covid-Erkrankung bei Kindern selten länger als zwölf Wochen an.
Unter Kindern und Jugendlichen mit Vorerkrankungen lag der Anteil schwerer Covid-Erkrankungen bei 5,1 Prozent. Bei Kindern ohne Vorerkrankungen lag dieser Prozentsatz bei 0,2
Delta keine schwereren Erkrankungen bei Kindern verursacht als frühere Varianten
allerdings ansteckender sei als frühere Varianten, nehme die Zahl der erkrankten Kinder zu – und damit auch die Anzahl derer, die schwere Krankheitsverläufe erleben.
Aber:
Bisherige Datenlage ist noch nicht ausreichend für eine abschließende Bewertung.

Was interessant ist:
Immerhin erleiden 0,2 Prozent der Kinder (ohne Vorerkrankung) schwere Verläufe (was auch immer das konkret bedeutet, ab wann ist ein Verlauf "schwer"?).
Das ist dann aber doch recht beachtlich, wenn man den Standpunkt vertritt, die Kinder sollen halt durchseuchen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 15:50
Zitat von FeuerseeleFeuerseele schrieb:vor der Impfung mehr Angst zu haben als vor dem Virus, ist auch eine natürliche Angst.
Worauf begründet sich eigentlich die Angst vor der Impfung? Es wurde ja zum Erbrechen durchgekaut, dass diese sehr sicher und wirksam ist.
Zitat von ToPaMeToPaMe schrieb:www.fr.de/ratgeber/gesundheit/corona-impfung-delta-variante-ansteckung-geimpfte-ungeimpfte-studie-impfdurchbruch-zyx-zr-90912812.amp.html
Wenn wir uns hier an die Fakten halten landen wir zwangsläufig bei anderen Schlüssen.
Der Link funktioniert nicht. Die Vermutung, dass Geimpfte, wenn sie mit Delta infiziert sind, eine so hohe Virenlast wie Ungeimpfte haben, ist jetzt aber nicht so neu.
Die britische Gesundheitsbehörde "Public Health England" (PHE) veröffentlichte ein Statement, das nahelegt, dass Menschen, die sich mit der Delta-Variante infizierten, sehr ansteckend sind – und zwar unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht. Der Meldung nach ist die Viruslast bei Geimpften, die nach einer Durchbruchinfektion positiv getestet wurden, genauso hoch wie bei Ungeimpften. Damit sind sie in den ersten Tagen nach der Infektion hochansteckend.
https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_90601530/impfdurchbrueche-unter-delta-variante-wie-infektioes-sind-geimpfte-.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 17:50
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Klar, kann man machen, aber hätte ja keine neuen Erkenntnisse gebracht.
Ist dir nicht aufgefallen?
Du meinst es sei kein Mehrwert, wenn die Forscher mehr als einer Nation diese Vermutung hat?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 18:11
Ich möchte nochmal betonen, dass es mir nicht darum geht die Wirkung der Impfung für den Einzelnen zu hinterfragen, aber dass wir Geimpfte Privilegien erhalten sollen, wenn das Infektiosgeschehen nicht kontrollierbar ist erschließt sich mir nicht.
Dies gilt auch für Personen mit einer Delta-Infektion trotz Impfung: Bei ihnen liegt die Viruslast zehnmal höher als bei Geimpften, die sich mit der Alpha-Variante infiziert haben. Die Viruslast von infizierten Geimpften ist bei Delta etwa genauso hoch wie bei ungeimpften Infizierten. Entsprechend können Geimpfte das Virus auch leicht weitergeben.
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/delta-variante-so-ansteckend-wie-windpocken-127212/seite/2/

Zumal auf diese Art das Auftauchen einer neuen -eventuell auf die Impfung resistente -Mutante nur eine Frage der Zeit ist und wir dann wieder von vorne anfangen.



1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 18:16
Zitat von PallasPallas schrieb:Worauf begründet sich eigentlich die Angst vor der Impfung? Es wurde ja zum Erbrechen durchgekaut, dass diese sehr sicher und wirksam ist.
Leider sind Ängste nicht immer rational, das kann jeder Phobiker bestätigen. Auch wenn ich mit meiner Tochter damals jedesmal - bei der Angst vor einem Monster unter dem Bett- mit ihr gemeinsam unter dem Bett nachgeschaut habe, hat sich diese Angst nicht aufgelöst.
Bei vielen Erwachsenen hilft auch die Erklärung Spinnen seien Harmlos nicht zum Überwinden der Arachnophobie.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 18:23
Richtig, deshalb sollte man behutsam darauf eingehen.

In Bezug der Corona-Impfung handelt es sich bei den Ängstlichen aber nicht um kleine Kinder ;) Und sämtliche Falschinformationen bestärken die Angst anstatt aufzuklären.
Zitat von ToPaMeToPaMe schrieb:Ich möchte nochmal betonen, dass es mir nicht darum geht die Wirkung der Impfung für den Einzelnen zu hinterfragen, aber dass wir Geimpfte Privilegien erhalten sollen, wenn das Infektiosgeschehen nicht kontrollierbar ist erschließt sich mir nicht.
Ich halte es nicht für so verkehrt in bestimmten Situationen auch von Geimpften einen PCR-Test zu verlangen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 18:45
Zitat von AniaraAniara schrieb:Bei schwerem Verlauf trotz Impfung, kann man sich ja gut vorstellen, wo die "Reise" ohne Impfung hingegangen wäre...
Das hat der Arzt auch gesagt @Aniara


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 19:38
Zitat von PallasPallas schrieb:Ich halte es nicht für so verkehrt in bestimmten Situationen auch von Geimpften einen PCR-Test zu verlangen.
Dann sind wir ja schon zu Zweit. :-)
Zitat von PallasPallas schrieb:sämtliche Falschinformationen bestärken die Angst anstatt aufzuklären
Auch da gebe ich dir Recht, aber einem Phobiker oder angstvollen Menschen immer wieder die gleichen Informationen zu geben, wird ihn trotzdem nicht überzeugen. Nur Verständnis und Geduld können das und eventuell die Zeit um - durch
das Beobachten Anderer - seine Meinung zu ändern.

In dem Fall der Impfung nur auf den Mut, den Gehorsam oder den Pragmatismus Anderer zu verweisen, die das Prozedere bereits hinter sich haben erweckt nur Trotz und schmälert den Selbstwert bei denen die noch nicht geimpft wurden.

Ich selber kenne viele Personen, die Nebenwirkungen auf die Impfung in Form von Fieber und Schüttelfrost hatten (wir waren Gott-sei-dank nur schlapp). Diese Ansprache des Imunsystems ist für einige der Ungeimpften aber trotzdem oft greifbarer als der Verlauf der (immer wahrscheinlicher werdenden) Infektion mit Corona, der von milde bis tödlich in allen verschiedenen Formen verlaufen kann und somit unklar bleibt.

Ich habe mehr über die Nebenwirkungen der Impfung im Freundeskreis gehört, als ich schwere Verläufe von Covid erlebt habe. Manche müssen leider erst unschöne Erfahrungen machen, bevor sie sich impfen lassen. Aber ganz ehrlich wieviele Ungeimpfte habt Ihr im Familien- und Freundeskreis? Bei mir sind es DREI und ich habe viele Freunde und -dank Patschwork- vier Familien.

Unsere Tochter hat heute ihre Zweitimpfung bekommen und wir haben sie begleitet. Vor dem hiesigen Impfzentrum waren zwei lange Schlangen und wir mussten - trotz Termin - 20 Minuten warten.
Ich hoffe es waren einige Skeptiker darunter.😁


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 19:57
Zitat von ToPaMeToPaMe schrieb:Dann sind wir ja schon zu Zweit. :-)
Aber bestimmte Situationen heißt jetzt nicht unbedingt, ein Geimpfter braucht einen PCR-Test, wenn er ins Gasthaus, Museum oder Bücherei geht ;) Eher solche, wo man auf gefährdete Personen trifft, wie Pflegeheime oder Krankenhäuser. Oder bei Flugreisen (bei der Bahnfahrt und Busfahrt ist das aber schwieriger)

Dennoch gäbe es weniger Probleme (das heißt Krankenhauseinweisungen und ICU-Belegungen), wenn mehr Leute geimpft wären. Und zurecht verstehen viele nicht, warum sie Rücksicht auf Leute nehmen sollen, die zu bequem für eine Impfung sind.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 20:25
Die momentane Situation fühlt sich an als ob Autofahrer die ne MPU machen sollen sagen würden die anderen sollten erstmal ein Fahrsicherheitstraining machen weil die könnten ja auch andere tot fahren. Ja da stimmt aber die Wahrscheinlichkeit ist halt beim besoffenen und zu schnell fahrer wesentlich höher als bei dem der nüchtern und nach Vorschrift fährt. Der Geimpfte kann auch andere anstecken aber die Wahrscheinlichkeit und die Folgen sind nicht so groß wennn fast alle geimpft sind. Ausserdem hab ich langsam fast den Verdacht dass es Manchen gefällt daß sie Macht darüber haben wie es weitergeht und die Geimpften beeinflussen können.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 21:23
Zitat von ToPaMeToPaMe schrieb:Du meinst es sei kein Mehrwert, wenn die Forscher mehr als einer Nation diese Vermutung hat?
Au weia.
Kommt jetzt das Fliegenargument?

Nach wie vor gilt
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Man weiss noch nichts Genaues bzw. hat noch keine validen Studienergebnisse die "Isso" rechtfertigen könnten.
Das das bereits für Einige nicht zu begreifen ist.^^
Lass uns das hier abbrechen. Mich langweilt es und dem Thread hilft es nicht weiter.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.09.2021 um 22:50
Zitat von Miles1701Miles1701 schrieb:Ausserdem hab ich langsam fast den Verdacht dass es Manchen gefällt daß sie Macht darüber haben wie es weitergeht und die Geimpften beeinflussen können.
Sehr viel Einfluß haben sie ja auch nicht mehr auf geimpfte. Viele Maßnahmen Zielen ja eher nur noch gegen ungeimpfte ab.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.09.2021 um 06:10
Zitat von AniaraAniara schrieb:Sehr viel Einfluß haben sie ja auch nicht mehr auf geimpfte. Viele Maßnahmen Zielen ja eher nur noch gegen ungeimpfte ab
Also ich muss sagen, ich fühle mich gut mit der Impfung. Erstens mal, weil ich mich damit sicherer fühle, da ich davon ausgehe, dass mein Immunsystem darauf vorbereitet ist, wenn ich mich mit dem Coronavirus infizieren sollte.

Zweitens, weil ich als Geimpfter keine Zugangsbeschränkungen habe (abgesehen natürlich von der Personenzahl, z.B. dürfen in meine Bank zur Zeit 14 Kunden gleichzeitig rein, vor einigen Wochen waren es noch 7) und mir keine Gedanken machen muss, ob ich in dieses oder jenes Lokal überhaupt reingehen kann oder dieses Event besuchen darf. Das gibt schon eine gewisse Freiheit.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.09.2021 um 06:32
Zitat von Miles1701Miles1701 schrieb:Die momentane Situation fühlt sich an als ob Autofahrer die ne MPU machen sollen sagen würden die anderen sollten erstmal ein Fahrsicherheitstraining machen weil die könnten ja auch andere tot fahren.
Ein guter Vergleich, finde ich.
Zitat von Miles1701Miles1701 schrieb:Ausserdem hab ich langsam fast den Verdacht dass es Manchen gefällt daß sie Macht darüber haben wie es weitergeht und die Geimpften beeinflussen können.
Ich kann nur für mich sprechen, aber mich kann da niemand beeinflussen. Schon am 2. Januar, als ich die erste Spritze bekam, konnte das keiner und damals war die Lage ja wirklich längst nicht so sicher wie jetzt nach unzähligen Millionen von Impfungen.

Es ist aber oft so, dass sich Medien von Leuten, die laut grölen, beinflussen lassen, dabei sind das nicht viele oder mehr, sondern die sind einfach lauter als Vernunftsmenschen.

Ich kenne z.B. keinen Menschen, der sich aufmacht andere von der Impfung abzuhalten, ihr etwa? Morddrohungen gegen Impfpraxen und all der Kack? Hat man schon gehört oder gelesen, dass Ärzte, die nicht impfen, angegriffen wurden? Ich glaube daran sieht man doch, welch Geistes Kinder da unterwegs sind.

Und die Lächerlichkeit findet ihren Höhepunkt, wenn solche Leute andererseits von " Diktatur" reden :D Dabei würden sie selbst doch gerne den Ton angeben und Impfungen am liebsten verbieten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.09.2021 um 06:42
Zitat von PallasPallas schrieb:Ich halte es nicht für so verkehrt in bestimmten Situationen auch von Geimpften einen PCR-Test zu verlangen.
Das wird es ja auch. Ich war zu einer geplanten Untersuchung im KH und musste den frischen PCR-Test mitbringen, sonst wäre ich gar nicht reingekommen. Bei der Aufnahme, 3 Tage später, wurde wieder einer gemacht.
Auf der Arbeit testen wir auch 2-3 Mal die Woche.
Da sind auch bestimmte Situationen, in denen man Abstände nicht einhalten kann und es geht um vulnerable Gruppen, das sieht auch jeder Geimpfte ein.

Im Restaurant z.B. würde ich es nicht einsehen, weil man da zusätzlich AHA Regeln einhalten kann, die das kleine Restrisko nochmal minimieren.


melden