Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

52.467 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 02:13
hi @ all,
anscheinend haben einige hier schon corona gehabt und erfahrung mit geschmacksverlust.

ich hatte meine johnson-impfung anfang mai, ohne probleme, keine nachwirkungen, nichts.

irgendwann so im spätsommer (also monate später) wurde dann merkwürdig mit heisshunger-attacken auf zeugs, die ich früher links liegen gelassen hätte, das komische war, das zeug geholt, ausgepackt, angeschaut und ich fand's nur widerlich
während der letzten wochen dies mit pommes, kartoffeln allgemein, mit nudeln, reis, brötchen und was weiss ich womit durchgespielt. das komische ist es, nach dem ich die beute der begierde vor mir hatte, mache ich einen riesen bogen drum herum - ich habe das bis jetzt als eine phase abgetan. schwanger kann ich ja nicht sein - bin ja ein kerl ;-)

vor 2-3 wochen bei einem gelernten koch zum essen gewesen (privat), da dachte ich mir schon, no ja, sein kochkunst hat ja nachgelassen (nur gedacht, nicht geäussert)

ebenso seit wochen beim einkaufen, es wird immer weniger was mir schmeckt

seit tagen nervte mich diese bekannte nussaufstrich, heisshunger drauf gehabt, ehrlich gesagt, ich habe es nicht mal als kind gemocht - also heute nachgegeben und ein glas geholt, auf die brotscheibe drauf, angebissen und ich hätte es gleich an die wand klatschen können
also kühlschrank auf, frischkäse auf das brot drauf, angebissen ... und etwas irritiert gewesen.

brot, nussaufstrich und frischkäse alles zusammen, getrennt oder einzeln hatten den selben geschmack, genauer "gar kein geschmack", wie pappe oder styropor

3-4 corvid-test hatte ich seit der impfung, die ergebnisse waren negativ, evtl. hatte ich eine corona-infektion, die ich nicht bemerkt habe?

ich rieche weiterhin alles - bez. geruchssinn bin ich sogar synästhetiker (auch visuell, das weiss ich, ich habe sogar olfaktorische träume, nichts schlimmes, z.b. träume über bäckerei)

anscheinend ist mein geschmacksinn schleichend down und ich versuche über diese heisshunger-attacken zu kompensieren

falls eine unbemerkte corona-infektion dahintersteckt, wie sind euere erfahrungen? normalisiert sich das irgendwann?

danke euch für's feedback


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 02:15
Zitat von Nachtfuchs89Nachtfuchs89 schrieb:Wie ist das zu verstehen? Dass von den invasiv beatmeten auf der Intensivstation wenn sie die Infektion denn überleben die Wiederkehr in ein normales Leben gar nicht mehr möglich ist?
Je jünger ein Patient ist, desto besser sind die Chancen Für Ältere ist die Behandlung mit ECMO (der künstlichen Lunge), was ja noch was anderes ist als (nur) invasive Beatmung mittels Tubus durch den Mund oder unmittelbar durch die Luftröhre, weniger erfolgversprechend. Ältere Covid-Patienten, die so krank sind, dass sie an die künstliche Lunge müssen, haben oft auch Nierenversagen, so dass sie gleichzeitig Dialyse brauchen. Da wird das ganz große medizinische Besteck aufgefahren und irgendwo auch versucht, dem Tod noch etwas Zeit abzuhandeln, koste es, was es wolle.

https://www.rnd.de/gesundheit/covid-19-kann-lunge-verkleben-doch-beatmung-mit-kunstlicher-lunge-ist-riskant-ORLROXWTL5APJCUORLGABF737U.html

Trotzdem beträgt bei Erwachsenen und älteren Kindern die Überlebensrate nur etwa 50%. Die Überlebenden haben bleibende Beeinträchtigungen zu fürchten.
Der Behandlungserfolg kann dabei aus unserer Sicht häufig nur vor dem Hintergrund des jederzeit möglichen Anschlusses an die ECMO-Einheit erreicht werden.
Bei der Behandlung von Kindern und Erwachsenen werden weltweit Überlebensraten von etwa 50 Prozent erzielt, bei Neugeborenen sind es 80 Prozent. Der Unterschied wird überwiegend durch die unterschiedlichen Ursachen des Lungenversagens bedingt – bei Frühgeborenen ist das Organ selbst meist gesund – und schlägt sich auch in einer deutlich kürzeren Bypasszeit von durchschnittlich fünf Tagen gegenüber zirka 21 Tagen bei Erwachsenen nieder. Während Neugeborene oft schon nach zwei Wochen entlassungsfähig sind, kann die weitgehende Normalisierung der Lungenfunktion nach erfolgreicher Therapie bei Kindern und Erwachsenen bis zu einem Jahr dauern. Bleibende Beeinträchtigungen der Lebensqualität sind in der Regel Folge der Grunderkrankung oder der primären Verletzungen
Quelle: https://www.uni-heidelberg.de/uni/presse/RuCa3_96/quintel.htm


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 02:18
Zitat von Nachtfuchs89Nachtfuchs89 schrieb:Wie sollte das mit einem Lockdown jetzt überhaupt gehen? Der ist doch grundsätzlich vom Tisch so wie ich das verstanden habe.
Zitat von Nachtfuchs89Nachtfuchs89 schrieb:Habe einen Artikel gefunden. Das neue Infektionsschutzgesetz kennt keine pauschalen Lockdowns mehr.
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher...

Meine aber, dass mit einem zeitlich befristeten Gesetz ( siehe Bundesnotbremse im Frühjahr/Frühsommer dieses Jahres), der Erlass eines bundeseinheitlichen Lockdowns möglich wäre.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Früher oder später werden sie sowieso nicht drum herum kommen, also warum noch warten ? Auf WAS warten die ? Auf ein Wunder ? Es ist nur noch zum kotzen.
Vor allen Dingen, braucht ja der Lockdown auch Zeit, um die Welle einzufangen. Über einen wahrscheinlich dann viel zu langen Zeitraum, drücken die Inzidenzen und Hospitalisierungen, trotz Lockdown weiter unerbittlich nach oben.

Edit

Und die Welle wird erst um ein gehöriges Niveau sinken müssen, um wieder eine Hospitalisierungsrate zu bekommen, die von den Krankenhäusern bewältigt werden kann


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 02:27
@Andante
Danke für die Infos. Das wusste ich nicht und es klingt richtig übel.

Und nebenbei: England führt aufgrund der neuen Variante für Reisende aus Südafrika die Quarantäne ein.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 02:38
@Nachtfuchs89

Hier wird ECMO mit Chancen und Risiken bei komplettem yvetsagrn der eigenen Lunge (im Gegensatz zur Unterstützung der eigenen Lungenfunktion durch Intubierung und Sauerstoffzuführung) ganz gut erklärt.

https://www.zdf.de/nachrichten/video/ecmo-uni-mainz-corona-100.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 06:03
Zitat von Nachtfuchs89Nachtfuchs89 schrieb:In Südafrika wurde eine neue Corona Variante entdeckt.
Zitat von abberlineabberline schrieb:An die Experten hier: Panikmache oder etwas, das man im Auge behalten sollte?
Ich sag mal so, heute Sondersitzunh WHO
Zitat von LentoLento schrieb:Panikmache wird es kaum sein. Man sollte dabei bedenken, dass es - wie im Artikel erwähnt - dort auch andere Varianten gibt, bei denen die aktuellen Impfstoffe nicht so gut wirken. Diese Variante hatte sich bisher nicht so durchgesetzt, die Delta-Variante war vermutlich ansteckender. Das kann sich jederzeit ändern.
Und wir stellen vor, B.1.1.529, wird heute wahrscheinlich mit dem Namen "Nu" versehen.

20211125 180307

Der Spike der dort in blau zu sehen ist, hat sich innerhalb von zwei Wochen entwickelt.

Hier die vorläufige Entwicklung im Vergleich zu Beta und dem Spitzenreiter Delta.

20211125 220530

In Südafrika beginnt der Sommer und trotzdem meldet man heute 2.465 neue Fälle. Ein Plus von 321% zur Woche. Zusammenhang zu Nu muss noch vertiefend bestätigt werden.

Hier zeitlicher Ablauf der Entdeckung.

20211125 215441

Hier was sich aus den 32 Mutationen im Spikeprotein ergeben könnte

20211125 181149Original anzeigen (0,2 MB)

https://threadreaderapp.com/thread/1463885539619311616.html

Die britische und israelische Regierung haben mehrere afrikanische Staaten auf fie rote Liste gesetzt. Bei Einreise sofort in Quarantäne.

https://www.gov.uk/government/news/six-african-countries-added-to-red-list-to-protect-public-health-as-uk-designates-new-variant-under-investigation

Der Name dürfte ganz gut passen.

Bei uns wird es in der Politik dann wiedermal heißen "Neue potentiell ansteckendere/gefährlichere Variante? Und "Nu"? -.-


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 07:38
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:blauf der "epidemische Notlage von nationaler Tragweite" (seit gestern) ist einiges ja nicht mehr möglich, auf dem Papier. (MMn, ist es eh Wahnsinn, was sie sich da zusammengeschustert haben
Und damit hat sich die Ampel meinen Augen schon ins jenseits katapultiert. Die epidemische Notlage auszusetzen ist ein Versuch die Menschen ins offe Messer laufen zu lassen, wohlgemerkt mir nachlassender Impf Immunität/ Impfdurchbrüchen. Auch die, die geimpft sind und eigentlich nur ihr früheres Leben zurück haben wollen.

Lockdown da kommt man nicht mehr drumherum.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:22
Zitat von Larry08Larry08 schrieb:Die britische und israelische Regierung haben mehrere afrikanische Staaten auf fie rote Liste gesetzt. Bei Einreise sofort in Quarantäne.
und Deutschland unternimmt demnach noch nichts?
Zitat von Larry08Larry08 schrieb:Bei uns wird es in der Politik dann wiedermal heißen "Neue potentiell ansteckendere/gefährlichere Variante? Und "Nu"? -.-
das befürchte ich auch, dass wie so oft erst zu spät oder gar nicht gehandelt wird.
Zitat von KrautwurmKrautwurm schrieb:Lockdown da kommt man nicht mehr drumherum.
wenn man nirgends mehr ohne 2G oder 3G rein kommt, dann hat das doch sicher auch eine große Wirkung. Werden wir in paar Tagen sehen, da wo es jetzt so gehandhabt wird.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:25
Zitat von schnuffonschnuffon schrieb:anscheinend haben einige hier schon corona gehabt und erfahrung mit geschmacksverlust
Direkt Geschmacksverlust konnte ich bei mir eigentlich nur bei Zigaretten und Kaffee beobachten bzw. schmecken. (Ja ja, ich weiß, rauchen ist doof und mehr als ungesund), aber nicht bei Essen und anderem Trinken bzw. Getränken. Hauptsächlich Tee und hin und wieder auch mal Saft. Geraucht hatte ich das letzte Mal am 3 November.
Zigaretten und Kaffee schmeckten komisch. Das mit den Zigaretten kannte ich allerdings schon aus anderen Jahren bei normalen grippalen Infekten oder etwas stärkeren Erkältungen. Auch Anfang des Jahres erging es mir da ähnlich, wo ich aber negativ getestet worden bin.


Hatte ganze 2 Wochen kaum Appetit und dementsprechend auch kaum was gegessen. Auch fehlte mir irgendwie die Kraft etwas zu essen. War wie gesagt dermaßen schlapp und 24 Std. dauermüde und konnte auch bis zu 15 Std. am Tag pennen.

Das sind meine Erfahrungen als Geimpfter, die ich dir geben kann. Brauch auch nicht vermuten, sondern bin nachweislich per PCR Test positiv auf das Corana Virus am 8. November getestet worden.
Los ging es mit Symptomen in der Nacht vom 4 auf den 5 November. In dieser Nacht hatte ich starken Schüttelfrost und wahnsinnige Kopfschmerzen. Desweiteren war Nase total verstopft (das allerdings schon Tage vorher). Die darauffolgenden 2 Wochen hatte ich wie gestern schon beschrieben ein Schlappheitsgefühl wie ich es bis dato noch nicht gekannt habe. Wie in Trance oder auf Drogen. Zudem wie gesagt totale Appetitlosigkeit. Das, was ich mir reingezwängt hatte, schmeckte aber wie gewohnt und ich konnte grundsätzlich etwas schmecken bzw. hatte ich Geschmackssinn.


Das Gute ist, da ich keine typische Covid-Symptome hatte, laut Hausarzt und Gesundheitsamt (auch Gesundheitsamt sollte ich meine Symptomatik beschreiben), dass ich mir meine Boosterimpfung schon in 4 Wochen abholen kann. Mit typischen Covid-19 Symptomen hätte ich 6 Monate warten müssen.
Wusste ich vorher so auch nicht, ist für mich aber absolut nachvollziehbar, weil ich ja durch die Infektion erst mal wieder neue Antikörper gebildet habe. Kann man also durchaus schon mit Boosterimpfung vergleichen.


Jetzt mal allgemein:

Es ist wirklich nur noch ein Wahnsinn. Bin persönlich auch für einen bundesweiten Lockdown für alle, mir aber auch gleichzeitig über die rechtlichen Hürden bewusst und dass es mal wieder mehr Interessen als nur Gesundheitsschutz und Schutz vor Überlastung unserer ITS zu berücksichtigen gibt und alle schützenswerten Interessen gegeneinander abgewogen werden müssen und so lange es mildere Mittel zur Eindämmung gibt und zudem die Inzidenzen nicht überall gleich hoch sind, sondern je nach Gegend variieren, auch nur schwer ein bundesweiter Lockdown zu rechtfertigen ist sondern wenn überhaupt nur regional begrenzt, da wo gegenwärtig notwendig.

Wenn es nach mir persönlich ginge, dann würde ich aber einen bundesweiten Lockdown verhängen und den rein aus Präventionszwecken rechtfertigen.



Und zum Thema Eigenverantwortlichkeit bzw. angemessenen Verhalten der Bürger angesichts der gegenwärtigen Lage:
Schön wäre es, wenn man auf diese setzen könnte und es keine von Bund und den jeweiligen Ländern verhängte Zwangsmaßnahmen=Schutzmaßnahmen bräuchte, aber leider braucht es die weiterhin. Viel zu viel Menschen handeln leider immer noch unvernünftig oder auch handeln wieder unvernünftig. Dass man von Verzicht und Einschränkungen die Schnauze voll hat, kann ich zwar auch nachvollziehen, aber verdammt, seht euch doch mal die Zahlen an. Damit meine ich nicht die reine hohe Inzidenz, sondern sind lediglich die steigenden Fälle von schweren Verläufen besorgniserregend und diese sind es auch nur, die unsere Krankenhäuser und die jeweiligen ITS belasten und an manchen Stellen traurigerweise auch schon überlasten und Patienten in andere Krankenhäuser und sogar andere Bundesländer verlegt werden müssen. Das Worstcase wäre eine Triage. Ob schon irgendwo notgedrungen angewandt, entzieht sich meiner Kenntnis.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ich habe keine Angst vor Corona
Für so ein Kommentar habe ich echt kein Verständnis. In Panik sollte man natürlich nicht ausbrechen, da wäre ich bei dir, aber wenigstens Respekt sollte jeder vor Corana haben und niemand sollte sich zu sicher fühlen und das Virus direkt oder indirekt verharmlosen, weil er oder sie glaubt, dass es ihm eh nichts anhaben könnte, weil noch jung und gesund bzw. ohne Vorerkrankungen.

Was ich von Querdenkern halte, zu denen ich dich aber nicht zähle, führe ich lieber nicht näher aus, sondern schließe mich nur kurz einigen anderen Meinungen hier an: Sie machen mich wütend und persönlich würde ich Ihnen auch ihr Versammlungsrecht bzw. Ihr Demonstrationsrecht angesichts der Lage absprechen. Gott sei Dank ist das aber immerhin unter gewissen Voraussetzungen im Einzelfall möglich, also Demonstrationen entweder schon im Vorfeld zu verbieten oder genehmigte und stattfindende Demonstrationen aufzulösen.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Hej, schön, dass es dir wieder besser geht.
War mir schon aufgefallen, dass du dich gar nicht mehr hier beteiligt hast. Welcome back
Ich danke dir. Ja, ohne zu übertreiben, war ich wirklich platt, aber auch Gott sei Dank nichts schlimmeres. Habe trotzdem noch mehr Respekt (und auch Angst) vor Corona bekommen und das trotz Impfschutz.
Zitat von KatzenfrauKatzenfrau schrieb:Ich betreue beruflich Menschen mit geistiger(!) Behinderung in einer Wohngruppe. Alle Bewohner sind aktuell Corona positiv und alle haben (trotz doppelter Impfung mit Biontech) Symptome. Da die Personen nicht-sprechend sind, kann ich nur Beobachtungen beschreiben. Alle sind sehr schlapp, schlafen ungewöhnlich viel und legen sich den Tag über immer wieder ab, was noch vor ein paar Tagen undenkbar gewesen wäre. Nahezu alle haben Erkältungssymptome und wirken angeschlagen. Ein Bewohner hat Fieber. Wir stehen aber noch ganz am Anfang, letzten Sonntag gab es die ersten positiven Schnelltests, seit gestern sind offiziell alle positiv.

Ich hoffe sehr, dass ich nicht angesteckt werde, befürchte es aber
Schlimm, einfach nur schlimm. Die Symptome kommen mir bekannt vor. Ich wünsche allen das Beste und dass es nicht schlimmer wird. Und du versuch dich so gut es geht zu schützen. Kann deine Angst total verstehen. Habe auch geglaubt mich ausreichend genug geschützt zu haben, also auf Arbeit, wo ich neben Einkaufen auch nur gewesen bin und habe auch trotz Impfung nichts schlurren lassen, aber irgendwie muss es dann doch passiert sein und ich habe mich angesteckt.
Zitat von KatzenfrauKatzenfrau schrieb:ich wünsche dir eine schnelle, vollständige Genesung
Auch dir danke ich. Ja, es scheint so langsam wieder aufwärts zu gehen. Die alte Kraft einschließlich der Appetit sind seit Anfang der Woche allmählich zurück gekommen und bin auch längst nicht mehr so müde bzw. nicht mehr nur am pennen.

Pass du auch gut auf dich auf und das Beste ist/wäre natürlich sich erst gar nicht zu infizieren, aber ich glaube mittlerweile auch daran, dass sich über kurz oder lang jeder infizieren wird. In jedem einzelnen Fall kann man dann eigentlich nur hoffen, dass es höchstens einen milden Verlauf nehmen wird bzw. sich die Infektion höchstens nur in Form eines leichten grippalen Infekts oder einer Erkältung zeigt. Und die Wahrscheinlichkeit glimpflich davon zu kommen oder eine Infektion vielleicht sogar komplett symptomlos zu überstehen, dürfte trotz schweren Impfdurchbrüchen nach wie vor wesentlich höher sein als wenn man sich ungeimpft mit Covid-19 infizieren würde.

Daher an dieser Stelle auch nochmal: Impfen, Impfen, Impfen lassen und persönlich hätte ich auch nichts gegen eine Impfpflicht.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:29
Zitat von OptimistOptimist schrieb:und Deutschland unternimmt demnach noch nichts?
Noch nichts gehört. Israel übrigens mit erstem festgestellten Fall bei einem Reisenden aus Malawi, zwei mit Verdacht.

20211126 082536

https://twitter.com/BNODesk/status/1464132888673280016?t=uxKCS2MkKQAP6qxQaFPAgQ&s=19

Flüge nach Deutschland von Südafrika laufen weiter. Glaub die Nummer ist schon gelaufen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:31
Zitat von Larry08Larry08 schrieb:Flüge nach Deutschland von Südafrika laufen weiter. Glaub die Nummer ist schon gelaufen.
man glaubts einfach nicht (also dass die dann nicht erst in Quarantäne müssen). Und dann heißts am Ende wieder "konnte doch Keiner ahnen" :(


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:38
Zitat von KrautwurmKrautwurm schrieb:Lockdown da kommt man nicht mehr drumherum
Weil die Leute nicht in der Lage oder zu dumm sind, ihre Kontakte zu beschränken. Es muss eben Party gemacht werden und der Kaffeebesuch am Sonntagnachmittag muss eben sein. Vom krampfhaften Offenhalten der Schulen will ich gar nicht reden.

Einzelhandel ist kein Pandemietreiber. Laut Luca-App-Auswertung macht der 1,0 % der Neuansteckungen aus. Aber er ist natürlich am Besten kontrollier- und sanktionierbar. Also nur blinder Aktionismus!


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:38
Zitat von Larry08Larry08 schrieb:Und wir stellen vor, B.1.1.529, wird heute wahrscheinlich mit dem Namen "Nu" versehen.
Nur ne verwirrte Frage am Rande. Was ist das für eine Art der Nummerierung eigentlich?

Die Alpha-Variante die alt ist hat B.1.1.7 - und eine neuere Variante hat B.1.1.529.. Erschließt sich mir nicht mit Programmierer-Background. Eine neuere Version müsste doch eine höhere 'Versions-Nummer' haben?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:40
Man schaue sich die Entwicklung der Proben in der südafrikanischen "Ursprungsregion" Gauteng an.

20211125 194252Original anzeigen (0,2 MB)

Die zweite Region vorab mit Delta in rot und auch recht viel C.1.2. nun komplett auf Nu in blau gewechselt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:42
Zitat von Larry08Larry08 schrieb:Flüge nach Deutschland von Südafrika laufen weiter. Glaub die Nummer ist schon gelaufen.
und jetzt ist Wochenende, ob man sich da Hoffnung machen kann dass da vor Montag noch was beschlossen wird? :(


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:48
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Nur ne verwirrte Frage am Rande. Was ist das für eine Art der Nummerierung eigentlich?
Das orientiert sich am Stamm der Varianten und der Weiterentwicklung von Nukleotiden

41564 2020 770 Fig1 HTML.webp


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:50
Zitat von Larry08Larry08 schrieb:Das orientiert sich am Stamm der Varianten und der Weiterentwicklung von Nukleotiden
ah danke jetzt macht es sinn. also entwickeln sich die Varianten parallel zeitlich unabhängig voneinander weiter..


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:54
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:und jetzt ist Wochenende, ob man sich da Hoffnung machen kann dass da vor Montag noch was beschlossen wird?
22 Minuten alte Meldung:
Wegen des Auftretens einer neuen Corona-Variante in Südafrika rechnet der geschäftsführende Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) mit einer Unterbrechung des Flugverkehrs ins südliche Afrika. Das sagte er im ARD-Morgenmagazin. Großbritannien und Israel haben ihren Flugverkehr in die Staaten der Region bereits eingeschränkt.
Quelle: https://www.zeit.de/wissen/2021-11/suedafrika-neue-coronavirus-variante-reisebeschraenkungen

In Israel muss man in ein Corona-Hotel in Quarantäne bei Einreise aus Südafrika.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 08:55
Also diese sehr frühe Modelierung wird hoffentlich nicht die Realität widerspiegeln.

20211126 072322

500 % wäre "ungünstig".

https://twitter.com/DrEricDing/status/1464119235655970819?t=yhsEZtUSNGyA6BrSU_EwaQ&s=19


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

26.11.2021 um 09:04
Deutschland ist einfach zu langsam und träge, was manche Dinge angeht. Eine neue Variante mitten in eine Welle hinein ist vermutlich wirklich nicht zu unterschätzen.
Der geschäftsführende Kanzleramtschef Helge Braun rechnet damit, dass wegen einer neuen Corona-Variante "in Kürze" der Flugverkehr aus Deutschland ins südliche Afrika unterbrochen werden muss.
Quelle:

https://www.n-tv.de/panorama/Neue-Corona-Variante-beunruhigt-Lauterbach-article22957712.html


melden