Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.089 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 16:30
Zitat von Ad1R01dAd1R01d schrieb:Laut RKI Lagebericht werden 123 Personen beatmet. Ist das die Mehrheit?
Das ist ein Screenshot aus dem RKI-Bericht:

intensiv-rki

Und jetzt rechne selber. Hast du doch gelernt. ... Ups, steht sogar dort.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-08-12-de.pdf?__blob=publicationFile


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 16:34
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wenn Du von 98% Spezifizität ausgehst (die Vortestwahrscheinlichkeit ist bereits höher, da die Rückkehr mutmaßlich aus einem Risikogebiet erfolgt), dann hast Du bei 900 positiv gestesten 900*98/100 = 882, die tatsächlich positiv sind. Anlass genug also, allen 900 erstmal zur Selbstisolation zu raten, nachtesten kann man immer noch, wenn keine Symptome auftreten.
Hier geht wieder alles durcheinander.

Vortestwahrscheinlichkeit: die Wahrscheinlichkeit, an einer Krankheit zu leiden, bevor irgendwelche Diagnostik betrieben wurde. Auch in einem Risikogebiet liegt die nicht bei 90% oder mehr.

Spezifizität: Wahrscheinlichkeit, Gesunde als Gesund zu testen, also Gegenwahrscheinlichkeit zum Falsch-Positiven Test

Selektivität: Wahrscheinlichkeit, Kranke als Krank zu testen, als Wahrscheinlichkeit für Richtig-Positiv und Gegenwahrscheinlichkeit zu Falsch-Negativ

Was du da oben:
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:bei 900 positiv gestesten 900*98/100 = 882, die tatsächlich positiv sind
ausgerechnet haben willst, nennt sich "Positiv prädikativer Wert".


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 16:36
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Auch in einem Risikogebiet liegt die nicht bei 90% oder mehr.
Aber auch nicht bei 1%, das war die Annahme oben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 16:40
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Und jetzt rechne selber. Hast du doch gelernt. ... Ups, steht sogar dort.
Leider wurde nicht gesagt, was mit Mehrheit gemeint war. Was er geschrieben hat war:
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Kurz gesagt ja, wobei ich jetzt nicht beschwören will, wieviele Patienten noch eine aktive Virenlast haben. Da die meisten (in Deutschland) noch beatmet werden, was dann den Tod hinauszögert, dürfte das Virus tatsächlich nicht mehr nachweisbar sind.
Ob es die Mehrheit der Intensivpatienten oder die Mehrheit der Coronainfizierten ist, steht da nicht. Ups....
Und woher weißt du was in seinem Kopf ist?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 16:42
Und Deine Frage war:
Zitat von Ad1R01dAd1R01d schrieb:OK, aber man kann bei den meisten Verstorbenen das Virus nicht mehr nachweisen?
Es ging also im Kontext um Coronatote und den Fall in Krefeld.

Es sollte auch logisch sein, dass wenn die Beatmung den Tod hinauszögert, dann von Toten die Rede ist.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 16:42
@koef3

Erstmal Danke für deine Schilderung, so in etwa hab ich mir dass auch gedacht, ist auch völlig logisch, wer will den bitte aufnahmefähig sein wenn man stundenlang so nen Lappen tragen muss.

Dass sogar mit einem Rauswurf gedroht wird setzt dem ganzen noch die Krone auf. Ich bin eigentlich auch kein Freund von "zivilem Ungehorsam", aber wenns sogar auch den Lehrern genug ist, sollte man sich da wirklich mal zusammen tun und denen sagen, bis hierhin und nicht weiter.

Die Leute, welche das entschieden haben, werden wohl kaum den ganzen Tag Maske tragen, sondern sich wohl eher im klimatisierten Büro gegenseitig beklatschen. Was ich von den Entscheidungsträgern halte, schreib ich mal besser nicht.

Du sprichst ja hier von einer Berufsschule, Ihr seid also alle mehr oder weniger erwachsen. Für die kleineren wirds wahrscheinlich noch schlimmer sein, von den psychischen Problemen welche daraus entstehen können mal ganz abgesehen.

Diese Pflicht ist doch ein absoluter Witz und in keinster Art und Weise nachvollziehbar, weil total Unverhältnismässig. Und wenn man sowas dann teilweise öffentlich kritisiert wird man in die Spinner Ecke gedrängt, die Regierung sollte wirklich langsam aufpassen, dass Ihr das Ganze nicht entgleitet.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 16:44
Zitat von LauterbachFanLauterbachFan schrieb:Sehr guter Kommentar vom ARD Monitor Moderator zur aktuellen Lage:
In der Tat, sehr guter Kommentar...aber dein Nickname irritiert mich :)


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 16:47
Zitat von Ad1R01dAd1R01d schrieb:Leider wurde nicht gesagt, was mit Mehrheit gemeint war
Du hast das nicht gesagt.
Zitat von Ad1R01dAd1R01d schrieb:Laut RKI Lagebericht werden 123 Personen beatmet. Ist das die Mehrheit?
Daher schlage ich vor:

1. Lies das Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)
2. Lies den ganzen Thread ab dem Eingangspost

Wenn dann noch neue Fragen offen sind, bitte stellen. Wir sind ein Diskussionsforum und keine Hotline für Neulinge im Thema.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Da die meisten (in Deutschland) noch beatmet werden, was dann den Tod hinauszögert
Da ist wohl gemeint, die meisten, die sterben.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:09
Zitat von DetokDetok schrieb:Diese Pflicht ist doch ein absoluter Witz und in keinster Art und Weise nachvollziehbar, weil total Unverhältnismässig
Jein, komplett unverhältnismäßig würde ich nicht mal sagen. Eher sage ich, man hat es sich einfach gemacht. Einen wirklichen Plan mit unserem maroden Bildungssystem eine Corona-sichere Beschulung zu gewährleisten, gab es offensichtlich nicht, also hat man im Sinne der maximalen Risikominimierung (die ja eben vor allem einem Eigennutzen der Politiker dient) eben eine pauschale Maskenpflicht eingeführt, wobei die Kriterien erstaunlich willkürlich sind:

- Grundschüler müssen im Unterricht keine Masken tragen, im Flur schon
- ab 5. Klasse gilt die Maskenpflicht auch im Unterricht
- Auf dem Schulgelände gilt die Pflicht ebenfalls, obwohl die Ansteckungsgefahr draußen deutlich verringert ist
- Abstand allein reicht plötzlich nicht mehr aus

Durchdacht ist das nicht.

Was mich vor allem stört (mehr als die Maskenpflicht selber): es hat meines Wissens NIEMALS eine Risikoanalyse dieser Maßnahme stattgefunden. Auf Menschen die massive Probleme mit MNS bekommen (Attest gibts leider eben nicht überall bzw. ist regional sehr schwer zu bekommen daher zieht dieser in dem Fall dann nur theoretische Ausweg als Argument nicht) wurde null Rücksicht genommen bzw. es wurde schlicht ignoriert. Für diese Bevölkerungsgruppe stellt die Maskenpflicht eine ganz erhebliche Einschränkung an der Teilhabe am öffentlichen Leben dar, weil ÖPNV, kulturelle Angebote und andere Dinge wegfallen.

Wenn dann solche Personen noch per Drohungen, Angst und Zwang in eine Situation (hier: Schulpflicht) gezwungen werden wo sie keinerlei Möglichkeiten haben, dem zu entgehen, wird es kritisch. Bei mir in der Klasse waren Kopfschmerzen und Schwindel heute schon vorhanden, mal sehen wann dem ersten schwarz vor Augen wird.

Ich vergaß zu erwähnen, dass auch die Kommunikation darunter leidet, da die Maske Distanz schafft, einige nunmehr massive Probleme haben, Gesichter auseinanderzuhalten und Mimik zu erkennen und dadurch Missverständnisse viel häufiger auftreten. Auch ich habe durchaus Probleme, damit umzugehen.
Zitat von DetokDetok schrieb:Die Leute, welche das entschieden haben, werden wohl kaum den ganzen Tag Maske tragen, sondern sich wohl eher im klimatisierten Büro gegenseitig beklatschen. Was ich von den Entscheidungsträgern halte, schreib ich mal besser nicht.
Der Schulleiter trägt die Maske in seinem Büro jedenfalls nicht (bei offener Tür vorhin gesehen).
Manche Lehrer tragen sie auch nicht, zum Beispiel draußen vorm Schulgebäude bei angeregtem Gespräch zu fünft oder auf dem (zumindest leeren) Flur.
Hauptsache die Pflicht wird beim Schüler mit generalstabsmäßiger Präzision und notfalls dem Holzhammer durchgesetzt. Klar, ist ja ne Anweisung vom Bildungsministerium.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:10
@LauterbachFan

Erstaunlich. Danke für den Link.
Nehmen wir als Beispiel je 50 und ein Prozent Vortestwahrscheinlichkeit. Bei 50 Prozent Prävalenz, wenn also von 100 getesteten Personen 50 infiziert sind, werden im Test (mit den angenommenen Parametern 99 Prozent Sensitivität und 98 Spezifität) 50 korrekt positiv erkannt, eine Person als falsch positiv, 49 als korrekt negativ und 0 falsch negativ. Eine Person würde also fälschlicherweise unter Quarantäne gestellt. Der Anteil falsch positiver Ergebnisse an allen Tests liegt bei einem Prozent (1 von 100).

Bei einer Vortestwahrscheinlichkeit von nur einem Prozent sieht das schon ganz anders aus. Von 100 Personen ist nun eine infiziert. Im Test wird es deshalb ein korrektes positives Ergebnis geben, aber auch zwei falsch positive Ergebnisse. Es gibt also mehr falsch positive Ergebnisse als tatsächlich positive. Der Anteil der falsch positiven Ergebnisse an allen Tests liegt bei zwei Prozent (2 von 100). Falsch negativ wird in diesem Szenario niemand getestet.
Ich bin leider kein Mathegenie, aber dafür reicht es.


Wow.
Zitat von Ad1R01dAd1R01d schrieb:In der Tat, sehr guter Kommentar...aber dein Nickname irritiert mich :)
Der Kommentar bei Monitor ist sehenswert, den Nickname finde ich schön gewählt ;-)



Wahre Worte übrigens:
Zitat von Ad1R01dAd1R01d schrieb:Es gibt keine blöden Fragen, sondern nur blöde Antworten.



3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:23
Zitat von koef3koef3 schrieb:Der Schulleiter trägt die Maske in seinem Büro jedenfalls nicht (bei offener Tür vorhin gesehen).
Manche Lehrer tragen sie auch nicht, zum Beispiel draußen vorm Schulgebäude bei angeregtem Gespräch zu fünft oder auf dem (zumindest leeren) Flur.Hauptsache die Pflicht wird beim Schüler mit generalstabsmäßiger Präzision und notfalls dem Holzhammer durchgesetzt. Klar, ist ja ne Anweisung vom Bildungsministerium.
Das klingt alles gar nicht gut.
Allerdings war eigentlich schon abzusehen, dass es Probleme geben könnte, wenn Lehrer doppelmoralisch handeln oder gar in der Umsetzung der Maskenpflicht etwas erbauliches sehen, auf das sie all die Jahre nur gewartet haben.
Ich genoss mehr als eine Lehrkraft in meiner Schullaufbahn, denen die Schüler derart zuwider waren, dass sie einen Heidenspaß an der Umsetzung der Corona-Regeln gehabt hätten und sie mit größter Inbrunst zum drangsalieren der Schüler genützt hätten, aber das sagt nichts über die Lehrerschaft im allgemeinen aus. Die meisten Lehrer waren einfach durchschnittlich und es gab auch ein paar klasse Exemplare, die jedem Kind als Lehrer zu wünschen wären.
Es gibt wundervolle Lehrer, mein bester Freund ist einer, ich betreibe hier sicher kein olles Lehrerbashing.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:23
Zitat von SmasSmas schrieb:Ich bin leider kein Mathegenie, aber dafür reicht es.
Ja, denn was Du zitierst, ist falsch. Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:25
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ja, denn was Du zitierst, ist falsch. Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll.
Auf geht's, fang bei correctiv an und kläre das auf, vielleicht suchen die ja noch Leute.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:27
Fangen wir mal hier mit an:
Zitat von SmasSmas schrieb:Bei einer Vortestwahrscheinlichkeit von nur einem Prozent sieht das schon ganz anders aus. Von 100 Personen ist nun eine infiziert.
Muss es nicht heißen Prävalenz von 1%?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:31
Zitat von koef3koef3 schrieb:Jein, komplett unverhältnismäßig würde ich nicht mal sagen. Eher sage ich, man hat es sich einfach gemacht. Einen wirklichen Plan mit unserem maroden Bildungssystem eine Corona-sichere Beschulung zu gewährleisten, gab es offensichtlich nicht, also hat man im Sinne der maximalen Risikominimierung (die ja eben vor allem einem Eigennutzen der Politiker dient) eben eine pauschale Maskenpflicht eingeführt, wobei die Kriterien erstaunlich willkürlich sind:

- Grundschüler müssen im Unterricht keine Masken tragen, im Flur schon
- ab 5. Klasse gilt die Maskenpflicht auch im Unterricht
- Auf dem Schulgelände gilt die Pflicht ebenfalls, obwohl die Ansteckungsgefahr draußen deutlich verringert ist
- Abstand allein reicht plötzlich nicht mehr aus
Sehe ich grundsätzlich auch so, das Problem des Aktionismus zieht sich mittlerweile wie ein roter Faden durch die ganze Krise, hauptsache schnell was entschieden, was das Ganze mit sich zieht wird einfach ausgeblendet oder gar nicht erst zur Kenntniss genommen. Da Masken ja gerade total in Mode sind, hat man halt einfach mal ne Pflicht eingeführt, wie du sagtest, für die Interessen der Politiker natürlich das Beste.

Ich finds halt in der momentanen Situation einfach ein Witz, ich meine wir haben Hochsommer, die Zahlen sind seit Monaten konstant tief. Was aber natürlich nicht daran liegen kann, dass Coronaviren im Sommer allgemein keine Saison haben, nein, es liegt natürlich einzig allein an den Masken, ohne die wir den Sommer kaum überstanden hätten. Im Winter kann man je nach Situation gerne darüber diskutieren.

Ist ein wenig polemisch, ich weiss, aber ich bin einfach nurnoch genervt mittlerweile.
Zitat von koef3koef3 schrieb:Der Schulleiter trägt die Maske in seinem Büro jedenfalls nicht (bei offener Tür vorhin gesehen).
Manche Lehrer tragen sie auch nicht, zum Beispiel draußen vorm Schulgebäude bei angeregtem Gespräch zu fünft oder auf dem (zumindest leeren) Flur.
Hauptsache die Pflicht wird beim Schüler mit generalstabsmäßiger Präzision und notfalls dem Holzhammer durchgesetzt. Klar, ist ja ne Anweisung vom Bildungsministerium.
Wundert mich auch kaum, ist doch bei den Politikern das Gleiche, für sie scheint der Virus wohl nicht so eine grosse Gefahr darzustellen wie fürs Volk.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:39
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:2. Lies den ganzen Thread ab dem Eingangspost
Um eure Pirouetten zu sehen reichen die letzten 3 Seiten.
Aber keine Angst, ich frage nicht mehr.

@koef3
Bei uns in der Schule(1. Klasse) wird auf Kontaktsport verzichtet. Hauptsache die Bundesliga läuft wieder.


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:39
Zitat von SmasSmas schrieb:Ich genoss mehr als eine Lehrkraft in meiner Schullaufbahn, denen die Schüler derart zuwider waren, dass sie einen Heidenspaß an der Umsetzung der Corona-Regeln gehabt hätten und sie mit größter Inbrunst zum drangsalieren der Schüler genützt hätten
Ich habe diesbezüglich Glück, auch wenn Berufsschullehrern gerne mal sowas nachgesagt wird.
Meine Lehrer sind extrem verständnisvoll dass Konzentration fehlt und die Stimmung mies ist, klar, denn die leiden auch darunter, trotz Risikogruppe.
Daher dann auch so Dinge wie "wenn Du Frischluft brauchst, gehe runter, sag kurz Bescheid und komm in einer Viertelstunde wieder". Wir (Schüler wie Lehrer) versuchen einfach, irgendwie den Unterrichtsstoff aufzuarbeiten und gemeinsam einen Konsens zu finden, dies im Sinne aller Parteien umzusetzen. Klingt blöd, aber die Schüler und Lehrer rücken durch dieses "gemeinsame Leid" näher heran, was die Zusammenarbeit verbessert.
Zitat von DetokDetok schrieb:was das Ganze mit sich zieht wird einfach ausgeblendet oder gar nicht erst zur Kenntniss genommen
Anfangs wurde bewusst mit Drohungen und Angst kommuniziert, damit die Leute die Regeln (Kontaktbeschränkungen, Abstand, Händewaschen) befolgen. Leider hat sich dies bis heute nicht geändert, obwohl die Bevölkerung es geschafft hat, die Zahlen und vor allem Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 niedrig zu halten. Es wird einem aber auch nicht gedankt, mit entsprechenden Erleichterungen oder Bürgernähe. Nein, dafür gibt es u.a. Zwang für alle die per Schulpflicht gezwungen sind.
Zitat von DetokDetok schrieb:Wundert mich auch kaum, ist doch bei den Politikern das Gleiche, für sie scheint der Virus wohl nicht so eine grosse Gefahr darzustellen wie fürs Volk.
Genau das dachten wir uns (zwei meiner Freunde und ich) dabei auch.
Ein fatales Signal, was die massive Ablehnende Haltung und den Frust nur noch verschlimmert und Dinge wie die Demos und den veränderten Gesellschaftlichen Umgang nur noch befeuert.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:42
Zitat von Ad1R01dAd1R01d schrieb:Bei uns in der Schule(1. Klasse) wird auf Kontaktsport verzichtet. Hauptsache die Bundesliga läuft wieder.
Vielleicht sollte man dann an der Schule Kontaktsport erlauben und das Bundesliga-Konzept übernehmen.
Spieler werden angehalten, sich in eine Quasi-Quarantäne zu begeben. Es sollen unter anderem keine Kontakte zur Nachbarschaft mehr geben, keine Besuche empfangen und keine öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden.
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/fussball-und-corona-dfl-hygienekonzept-fuer-bundesliga-spiele-16756789.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:45
Zitat von Ad1R01dAd1R01d schrieb:Um eure Pirouetten zu sehen reichen die letzten 3 Seiten.
Aber keine Angst, ich frage nicht mehr.
Du siehst nur das, was Du sehen willst.

Wenn Du Verständnisprobleme hast, habe ich nichts gegen ein nettes Nachfragen. Ich hatte aber hier den Eindruck, dass Du mit Kindergartenmethoden mich in Widersprüche verwickeln wolltest, und davon bitte ich in der Tat abzusehen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

13.08.2020 um 17:47
@Narrenschiffer
– auch Kontaktpersonen der Profis sollen freiwillig in größeren zeitlichen Abständen getestet werden. Alternativ können Personen, die dies nicht wollen, schriftlich jeden Kontakt dokumentieren.
Freiwillig, aha....können,....

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/fussball-und-corona-dfl-hygienekonzept-fuer-bundesliga-spiele-16756789.html

"
wenn ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wird, muss nicht automatisch die ganze Mannschaft in Quarantäne.
Sonst wird aber die ganze Schule geschlossen und alle in Quarantäne gesteckt, wenn einer positiv getestet ist.
Schule


Lassen wirs....


1x zitiertmelden