Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

4.635 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Corona, Maske, Maskenpflicht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:00
Zitat von SmasSmas schrieb:Die Eigenverantwortung. Man hat hier noch nicht einmal wirklich mit Nachdruck und Geschick versucht, an die Eigenverantwortung zu appellieren.
Klar. Erst kam die Maskenpflicht und vorher konnte man nirgends lesen wozu die Dinger denn eigentlich gut sein sollen.^^
In welchem Land lebst du eigentlich?
In Deutschland hat sich meines Erachtens gezeigt, dass ich hier, ich lebe in Deutschland mit einem Ausmass an dummen und/oder unsozialen Menschen zusammen lebe, das ich vorher nicht geglaubt hätte, wenn man es mir erzählt hätte.
Man muss wahrlich nicht studiert haben um sich bei einer Pandemie diesen Ausmasses mal selbst etwas schlau zu machen. Dafür braucht es lediglich ein wenig Eigenverantwortung und vielleicht auch noch ein wenig soziale Kompetenz.
Wer sich hier durch die <beiträge quält sieht ja nahezu täglich wie mau es darum bestellt ist.
Zitat von SmasSmas schrieb:Doch gleich kommt jemand um die Ecke mit einem Einzeiler oder einem Zweizeiler oder einem Sermon, wie zersetzend meine Beiträge sind. Irrsinnige Zeiten.
Ich finde deinen Beitrag dagegen sehr wichtig, auch wenn du seit Wochen nichts nennenswert Neues mehr zu Stande gebracht hast. Er zeigt doch wunderbar wie gefangen manchen Menschen in ihrer Blase sind.
Zitat von SmasSmas schrieb:Ich halte mich an die Mundnasenbedeckungspflicht, weil die Umstände es in Deutschland von mir verlangen.
Besser wäre natürlich du würdest es tun weil du endlich den Sinn begriffen hättest. Aber ich denke die Hoffnung begrabe ich jetzt mal.
Du bist (wahrscheinlich) erwachsen und selbst für dich verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mir tun lediglich Kinder leid, die in einem Umfeld aufwachsen in dem die Eltern nicht in der Lage sind einfachste Zusammenhänge zu begreifen.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:06
Zitat von RoslingRosling schrieb:Da du nach einer Statistik zur Funktionsweise von Masken gefragt hast, habe ich hier eine interessante.
So interessant ist die gar nicht. Also schon interessant, aber ich habe nicht nach der funktionsweise gefragt, sondern danach, ob die schutzwirkung rapide sinkt (um nicht zu sagen erlischt), wenn man die maske nicht nach hygienischen standards nutzt. Oder anders ausgedrückt: ist es wirklich besser keine maske zu tragen, statt einer drecksschleuder? Ich bezweifle es weiterhin sehr sehr stark.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:07
@gastric
So schlecht ist die Lage in Schweden ganz im Gegensatz zum Frühjahr ja nicht. Bisher eher im Gegenteil.
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/sweden/
ACTIVE CASES
133,853
Currently Infected Patients
133,761 (100%)
in Mild Condition

92 (0%)
Serious or Critical
Ich trage die Mundnasenbedeckung. Ich bin nicht die Ursache für irgendwelche Lockdowns oder ins Wasser gefallene Feste.

Der Dampf, der hier in den Thread getragen wurde, bringt mich jedoch zum Abschluss hier.


3x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:12
Zitat von SmasSmas schrieb:So schlecht ist die Lage in Schweden ganz im Gegensatz zum Frühjahr ja nicht. Bisher eher im Gegenteil.
Sie stehen ja auch erst am anfang der 2. welle. Deutschland ist da schon ein bisschen weiter, da wurde vor 2 wochen noch gesagt, sieht doch gut aus, intensivstationen frei, kaum jemand stirbt und gestern durfte ich für deutschland lesen:
3005 Intensivbetten sind derzeit mit Corona-Patienten belegt - das ist ein neuer Höchststand im Vergleich zum Frühjahr. Die Situation sei sogar noch kritischer als im April, heißt es.
Quelle:
https://www.tagesschau.de/inland/intensivbetten-corona-103.html

Juhu aber in schweden wird alles ganz anders, die stehen ja bisher gut da. Schweden ist auf keinem guten weg. Wir unterhalten uns in 14 tagen nochmal, ich pack mir ne erinnerung in den kalender^^


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:13
Zitat von SmasSmas schrieb:Vor allem das im von mir hervorgehobenen Teil im Zitat scheint mir hier aber zu fehlen.
Weil das in Schweden vielleicht einfach besser funktioniert? Am Anfang war es eine freiwillige Sache und viel zu wenige haben das umgesetzt.
Zitat von SmasSmas schrieb:Wenn ich in die Bahn steige, tragen da zwar alle eine Bedeckung, aber sie halten keinen Abstand, auch im Geschäft, genau dasselbe.
Die meisten schon. Aber klar, manche nicht.
Aber da ist auch viel subjektive Wahrnehmung dabei - worauf man achtet.
Zitat von SmasSmas schrieb:Was hier auch fehlt: Das feste Bewusstsein dafür, dass man mit Symptomen zu Hause bleibt und die Gewissheit, dass der Arbeitgeber da mitspielt.
Auch diese Erfahrung habe ich nicht gemacht.

Aber wie auch immer: All das spricht gegen eine gute Eigenverantwortlichkeit der Menschen, die Du auch für das freiwillige Maskentragen bräuchtest. Ich halte das ehrlich gesagt für zu viel Wunschdenken.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:18
Zitat von SmasSmas schrieb:So schlecht ist die Lage in Schweden ganz im Gegensatz zum Frühjahr ja nicht. Bisher eher im Gegenteil.
Auf ganz Schweden gesehen. In Sockholm (übersetzt mit google)
Krankenhäuser in der schwedischen Hauptstadt sind unter "großer Belastung", da die Fälle zunehmen
Von Sarah Dean von CNN

Krankenhäuser in der schwedischen Hauptstadt Stockholm haben nach Angaben der regionalen Gesundheitsbehörde mit einem starken Anstieg der Covid-19-Krankenhausaufenthalte zu kämpfen.

Björn Eriksson, Stockholms regionaler Gesundheitsdirektor, sagte, dass Krankenhäuser bestimmte geplante Verfahren verschieben müssten, versicherte jedoch der Öffentlichkeit, dass sie bereit seien, alle Covid-19-Patienten zu versorgen.

Schweden hat in seiner Covid-19-Antwort im Frühjahr einen völlig anderen Ansatz gegenüber seinen europäischen Nachbarn gewählt. Das Land trat nicht in eine Sperrung ein, sondern gab den Bürgern Leitlinien heraus und forderte sie auf, soziale Distanzierung und persönliche Hygiene zu praktizieren. Die Zahl der Todesopfer bei Coronaviren im Frühjahr war eine der höchsten pro Kopf der Welt.

Die regionale Gesundheitsbehörde berichtet, dass 349 Patienten in Stockholm im Krankenhaus sind, ein Anstieg von 76 gegenüber Ende letzter Woche. Die Zahlen mögen niedrig erscheinen, aber Schweden hat derzeit eine Infektionsrate von ungefähr 346 Fällen pro 100.000 Menschen, weit höher als Finnland (53), Dänemark (254) und Norwegen (112), so das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten ( Die neuesten Daten von ECDC).

"Die Belastung unserer Notfallkrankenhäuser ist groß", sagte Eriksson.
"Wir betrachten die Situation als ernst und verstärken die Koordination innerhalb der Region Stockholm, um unserer Planung weiterhin einen Schritt voraus zu sein, damit die Kapazität des Gesundheitswesens schneller zunimmt als der Bedarf des Gesundheitswesens."
Schweden hat seine Leitlinien in diesem Monat verschärft und die Anzahl der Personen, die sich in Restaurants und Bars versammeln, begrenzt, wenn die Fälle zunehmen.

Nach offiziellen Gesundheitsdaten hat Schweden am Freitag 6.022 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 und insgesamt 146.461 Fälle registriert.
Quelle: https://edition.cnn.com/world/live-news/coronavirus-pandemic-11-10-20-intl/h_8ef81a6d55ef5cb5b7b36be820fe94d6


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:19
Heute Vormittag war ich walken. Mir kam eine Schulklasse entgegen, ich schätze mal so 2. Klasse (vielleicht auch 3.). Alle Kiddies trugen vorbildlich eine Mund-Nasen-Bedeckung !


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:21
Zitat von SmasSmas schrieb:So schlecht ist die Lage in Schweden ganz im Gegensatz zum Frühjahr ja nicht.
Wie willst Du das denn beurteilen, ohne die spezielle Situation in Schweden mit in Deine Überlegungen mit einzubeziehen. Da spielt es doch auch eine Rolle, wie viele Kontakte statt finden und wie diese Kontakte überwiegend aussehen (also wie voll Supermärkte sind, welche Art von Veranstaltungen statt finden, wie sehr sich Menschen aus verschiedenen Gegenden durchmischen etc.). Das alles spielt eine entscheidende Rolle, wie sich die Ausbreitung entwickelt. Da darf man nicht einfach die Masken raus greifen und daran ein Argument anknüpfen.

In Deutschland - einen dicht besiedeltem Land mit offenbar auch einem breiten Wunsch an "Durchmischung", kurz: vielen Kontakten, ist eine Maske besonders wichtig. Es sei denn, Dir fällt etwas ein, dass bei Vorliegen eines Kontaktes die Übertragungswahrscheinlichkeit ebenfalls senkt (großer Abstand sicherlich, aber 1,5 Meter genügen da eigentlich nicht).


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:34
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:In Deutschland - einen dicht besiedeltem Land
Verstehe ich auch nicht. Immer dieser hinkende Vergleich Schweden - Deutschland.

Man könnte zur Abwechslung ja mal Schweden-Finnland nehmen.
Die internationale Aufmerksamkeit konzentriert sich auf den Sonderweg des Nachbarlandes Schweden. Doch stiller Sieger bei der Eindämmung der Pandemie ist Finnland. Mehrere Faktoren spielen bei dem Erfolg eine Rolle: Im Frühjahr reagierte die Regierung rasch und verhängte im März einen zweimonatigen Lockdown. Reisen in und aus der Hauptstadt Helsinki waren verboten. Danach kehrte das Land weitgehend zur Normalität zurück. Ein effektives System für Tests und die Nachverfolgung von Ansteckungsketten helfen, die Infektionen gering zu halten. Zentraler Bestandteil ist die App "Corona Flash", die 2,5 Millionen der 5,5 Millionen Finnen auf ihr Smartphone geladen haben.
Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/Finnlands-stiller-Sieg-gegen-die-Pandemie-article22150904.html

Aber halt! Ich Dummerchen. Der Lockdown, hat in Finnland bestimmt nichts gebracht^^


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:51
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Man könnte zur Abwechslung ja mal Schweden-Finnland nehmen.
Das passt geografisch und demografisch tatsächlich besser.
Aber die ganzen Ländervergleiche ergeben eben nur dann Sinn, wenn man die Gesamtumstände vergleicht und sich nicht eine Sache in irgendeinem gerade passenden Land heraus greift und daraus eine These entwickelt.
Finnland hat unter den dort gegebenen Umständen offenbar einen guten Weg beschritten, der nun auch mehr Freiheiten erlaubt. ich hätte mir gewünscht, das wir das in Deutschland auch geschafft hätten - eine Weile sah es eigentlich ganz gut aus.
Aber dann kamen einige Dinge zusammen, die in Summe offenbar ausreichten. U.a. diese in meinen Augen an Absurdität kaum zu übertreffende Verweigerungshaltung, Masken zu tragen. Als würde man Menschen zwingen, sich was auf die Stirn tätowieren zu lassen. Und den, wie ich finde, sehr laxen Umgang mit Festen und Feiern.

Natürlich ist Deutschland dicht besiedelt und die Menschen sind nicht so ungesellig wie vielleicht die Finnen - die Voraussetzungen sind andere. Aber ich denke trotzdem, wenn die Menschen in Summe disziplinierter gewesen wären, stünden wir heute woanders.

Und das schlimme ist: Man muss die ganzen Maßnahmen nicht einfach hinnehmen und wie in einer Diktatur still erdulden. Unser Land bietet hervorragende und funktionierende Möglichkeiten, sich gegen unrechtmäßige staatliche Eingriffe zur Wehr zu setzen. Die ganzen sinnlosen Aktionen, die eigentlich nur undifferenzierte Meinungsbilder in die Welt geschrien haben, waren nicht nur zu nichts nütze, sie haben eher geschadet.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 13:57
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber die ganzen Ländervergleiche ergeben eben nur dann Sinn, wenn man die Gesamtumstände vergleicht und sich nicht eine Sache in irgendeinem gerade passenden Land heraus greift und daraus eine These entwickelt.
Ja, ich weiß. Mir ging nur dieser langweilige Schweden - Vergleich auf den Senkel. Schweden ein Land, das man mit Deutschland so gar nicht vergleichen kann. Deswegen mal Finnland :)


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 15:05
@Frau.N.Zimmer
Na ja, wie gesagt, der Ländervergleich Schweden-Finnland ist sicher weitaus passender, als Schweden-Deutschland.

Die Leute, die Masken blöd finden und das auf das Argument stützen: "Guck mal, in Land XY gibt es keine Maskenpflicht und da sind die Zahlen gerade auch nicht höher", begehen einen massiven Denkfehler. Und was noch schlimmer ist, sie verstehen diesen Denkfehler auch nicht, wenn er genau beschrieben ist.

Dieses Thema ist komplex, das kann man gar nicht oft genug sagen. Das bringt Menschen an die Grenze ihrer Möglichkeiten, die sich ihr ganzes Berufsleben mit so einem Thema beschäftigt haben.
Aber Karl Klammer aus Hoyerswerda (ein zufällig gewählter Ort, bevor hier irgendwelche Vermutungen entstehen) vertraut seinem Bauchgefühl deutlich mehr. Weil er die Situation nicht versteht - nicht verstehen kann - und damit zwangsweise falsche Schlussfolgerungen trifft. Und völlig entsetzt ist, wenn seines Zeichens blöde Experten scheinbar blöde Entscheidungen treffen.

Es würde unserer Gesellschaft gut tun, wenn Menschen ihre Kompetenzen besser einschätzen könnten. Wenn "Querdenken" vor allem auf "rationalem Denken" beruhen würde.
Es ist keine Frage, dass eine Gesellschaft Menschen braucht, die andere Wege durchdenken - aber keine solchen, die ihre schlecht fundierten Erkenntnisse dann als Wahrheit betrachten.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 18:32
Zitat von gastricgastric schrieb:ohne zu erkennen, dass ich lieber einen nachweis für die aussage hätte:
BenSensei schrieb:
Obwohl, er könnte sogar recht damit haben, das ohne MNB besser ist als mit einem total feuchten siffigen MNB die schon den halben Tag aufgesetzt wurde und man schon von aussen die feuchten Flecken sehen kann. Dann ist ohne besser.
Ohne ist nie besser. Kann gar nicht, denn weitaus wahrscheinlicher ist es, dass größere und kleinere feuchtigkeitspartikel durch ganz simples atmen und sprechen in der gegend herumgespuckt werden und dazu muss man eben nicht joggen oder die treppen hochkrackzeln.

Edit:
BenSensei schrieb:
Ich antworte nicht drauf falls da was kommt.
Das ist mir bewusst. Brauchst du auch nicht. Bist nicht der erste, der mit unhygienischem mundschutz als infektionsherd ankommt und dann nicht liefert.
Mein Gott, bitte hier

https://www.netdoktor.de/news/bakterienschleuder-mundschutz/

Da steht , ich zitiere
Ein Mundschutz soll vor einer Infektion schützen, wenn ein Mindestabstand nicht möglich ist. Aber er kann auch selbst zum Infektionsherd werden, warnt Virologe Streeck.
Und :
"Die Leute knüllen die Masken in die Hosentasche, fassen sie ständig an und schnallen sie sich zwei Wochen lang immer wieder vor den Mund, wahrscheinlich ungewaschen", sagte Streeck der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ).
Als auch :
Die Organisation warnte aber erneut, dass solche Masken das Risiko einer Ansteckung auch erhöhen können. Etwa dann, wenn die Masken oft angefasst oder zeitweise nach unten ans Kinn und dann wieder über Mund und Nase gezogen würden.

Außerdem könne ein falsches Sicherheitsgefühl die Träger veranlassen, weniger oft die Hände zu waschen oder weniger Abstand zu halten. Die Masken machten nur Sinn, wenn sie sachgemäß verwendet und alle anderen Vorgaben eingehalten werden, so die WHO.
Und ganz unten auf der Seite steht im Text auch noch mal das man die maske mit sauberen Händen an den Bändern anfassen soll.
Nichts mit vorne vor oder innen.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 19:02
Es wird hier nicht direkt/indirekt zu Verstößen gegen die Maskenpflicht aufgerufen !


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 19:08
Falls das eben falsch angekommen ist, ich bin für das korrekte tragen der Maske.
Und fordere jeden dazu auf die auch korrekt anzuwenden. Darum geht es hier.
Er glaubt man kann die mit corona kontaminierten Fingern aussen anfassen ohne Bedenken.
Und das wollte ich damit widerlegen.
Tut mir leid falls ich das zu offen formuliert habe.
Darum ging und geht es in der Diskussion mit gastric.


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 19:17
@BenSensei
Das ein mindestmaß an hygiene aufrecht erhalten bleiben sollte, steht immernoch ausser zweifel und ebenso bekannt und auch kommuniziert wurde und wird, dass bei falscher handhabung eine maske auch den eigenschutz reduziert.

Danach habe ich aber nicht gefragt:
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Obwohl, er könnte sogar recht damit haben, das ohne MNB besser ist als mit einem total feuchten siffigen MNB die schon den halben Tag aufgesetzt wurde und man schon von aussen die feuchten Flecken sehen kann. Dann ist ohne besser.
Ohne ist eben nicht besser, da bei durchnässter maske der SELBSTSCHUTZ flöten geht. Die maske wird aber vor allem aufgrund des FREMDSCHUTZES getragen, der ohne maske gar nicht gegeben ist, mit durchnässter maske aber immernoch, da auch eine pitschnasse maske ausgespukte tröpfchen immernoch besser abfängt, als gar keine.


2x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 19:23
Zitat von nairobinairobi schrieb:Alle Kiddies trugen vorbildlich eine Mund-Nasen-Bedeckung !
Das tun sie aber auch nur, weil wir Erwachsenen das so für sie bestimmen und nicht, weil sie selbst ob der Situation entschieden hätten, gute Vorbilder zu sein - ein nicht wirklich passendes Beispiel für gute Beispiele also.

@BenSensei
Wurden ja nun schon zig gleichlautende Quellen und offizielle Massgaben verlinkt und zitiert, ohne dass davon irgendetwas eingesickert wäre. Machste nix! Ich verschenke zu Weihnachten auf jeden Fall dieses Jahr Stückseifen... die Hoffnung ist grün. ^^

(Ich fang jetzt mal nicht mit dem Thema Entsorgung an, wäre dann das nächste Erklärbärdrama.)


3x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 19:33
Zitat von soomasooma schrieb:Das tun sie aber auch nur, weil wir Erwachsenen das so für sie bestimmen und nicht, weil sie selbst ob der Situation entschieden hätten, gute Vorbilder zu sein - ein nicht wirklich passendes Beispiel für gute Beispiele also.
Du kannst in die Köpfe all dieser Kinder schauen und sehen dass sie alle Marionetten ohne eigenen Willen sind? Durchs Internet?


melden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 19:46
@sooma
Ist wohl so.
Von mir gibts dieses Jahr Masken und Desinfektionsmittel zum Wichteln. Hast mich auf die Idee gebracht.


1x zitiertmelden

Maskenpflicht - Wie geht Ihr damit um?

11.11.2020 um 19:49
Zitat von soomasooma schrieb:ohne dass davon irgendetwas eingesickert wäre
Wenn nicht fragen beantwortet werden würden, die nicht gestellt werden, wäre da auch mal was eingesickert. So stellt man am laufenden band die gleiche frage und bekommt keine antwort. Ich bin ja durchaus lernfähig.
Zitat von soomasooma schrieb:Ich fang jetzt mal nicht mit dem Thema Entsorgung an, wäre dann das nächste Erklärbärdrama.
Wäre es nicht, hatten wir hier schon.


melden