Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:41
@ximaja
Und ist das bereits schützenswert? Würde diese eine Zelle denn Leiden wenn man sie abtreibt?



http://sprott.physics.wisc.edu/pickover/zygote.jpg



Ist das bereits ein vollwertiger Mensch und eine Abtreibung ein gleichwertiger Mord?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:42
Das "Leben" beginnt schon im Moment der Zeugung...aber dann ist es ein Zellhaufen ohne Bewußtsein, aus dem die Gentechnik alles züchten könnte, was gebraucht wird.
Die Regelung mit der 12.Woche ist schon nicht umsonst fetsgelegt worden...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:42
wer so aufmerksam ist, adss er die pulle nicht andauernd vergisst und dazu kondome, die noch nicht abgelaufen sind dabei hat und beides finanzieren kann, hat sein leben so im griff, dass er sein leben auf ein kind ausrichten könnte


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:45
Die Regelung mit der 12.Woche ist schon nicht umsonst fetsgelegt worden...<<

Was genau macht die Regelung mit dem 12. Monat aus? Gibt es da eine genaue Begründung?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:47
Die Verantwortung etwas nicht zu vergessen (oder nen Wecker zu stellen) und Geld für Kondome zu haben (können auch beides von den Eltern oder sonstwem finanziert werden) sind für mich aber noch nicht zwingend Vorrausetzungen für die geistige Reife sich einem Kind zu stellen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:49
äh, ich glaub du meinst woche, jedenfalls fängt dann das herz an zu schlagen,

ein zellhaufen merkt nichts, aber jeder von uns war mal ein zellhaufen, die vorstelllung, dass man unsere aus faulheit oder angst aufgegeben hätte? schon blöd


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:50
Weil ab da eben ein Stadium erreicht ist, wo die wirkliche Menschwerdung einsetzt, die Organe sich endgültig beginnen auszubilden, sich das Geschlecht ausprägt (vorher sind nämlich alle Föten weiblich)


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:50
Ich meine jeder der sich Gedanken macht über Verhütung ist in diesem Sinne schon verantwortungsvoll. Aber Geld und eine Erinnerungsfunktion im Handy machen doch noch keine möglich guten Eltern?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:52
waren unsere eltern besser? ich war stellenweise schon versuchskanninchen, habs aber überlebt


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:52
@ximaja
Und was ist wenn ich darauf jetzt antworten würde das die meisten von uns bei richtiger Verhütung auch nicht entstanden wären?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:54
stimmt, aber wir sind alle großgeworden und können anscheinend auch schreiben und so


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:55
sich das Geschlecht ausprägt (vorher sind nämlich alle Föten weiblich)


Hm,. ist doch egal. Das Menschwerden setzt dann ein, wann es eben heranwächst.
Das hat meiner Meinung nach nichts mit dem Stadium der Organentwicklung und des Geschlechts zu tun.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:55
Ob unsere Eltern besser waren wissen wir nicht, waren ja nicht mit vollem Bewusstsein dabei ;)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:55
21) 12. Woche - SSW: 14

Alle Organe arbeiten. Das Ungeborene macht Atemübungen, schluckt, verdaut und uriniert. Es ist schon lernfähig und erlebt z.B. Lärm und schläft, wenn seine Mutter schläft. Auf dem Kopf wachsen die ersten Haare und an den Fingern und Zehen die ersten Nägel. Die Augenlider des Fötus schließen sich nun und öffnen sich erst wieder im 7. Monat. Danach ist das Auge bereits lichtempfindlich.
Das Baby lernt unentwegt und wächst dem Tag seiner Geburt entgegen. Bis zu diesem Alter dürfen Ungeborene in den meisten Ländern straffrei abgetrieben - sprich zerstückelt werden.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:57
noch kein leben?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:02
Ein eindeutiges PRO für Abtreibung. Wenn die Erzeuger/ in der Meinung sind kein Kind haben zu wollen, aber eben doch ungewollt schwanger geworden Ist / sind.
Und wenn Abtreibung ein bestialischer Mord ist, ist Verhüten dann ein präventiver Totschlag?

1984


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:05
dann ist es also in ordnung zu töten? denke ich nicht, man muss auch verantwortung für dinge übernehmen, die einem nicht gefallen


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:06
1984 ja gute Frage.

Denn was macht es bitte für einen Unterschied, ob die Spermien sterben oder der Fötus, der NOCH nichts merkt?
Fakt ist, Spermien leben auch schon, sonst würden sie sich nicht bewegen.
Und nur weil sich da was im Mutterleib einnistet, ist es auf einmal Mord, wenn
man früh abtreibt?
In genauerem Betrachten ist das irgendwie keine Logik.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:08
@niurick
Zitat von niurickniurick schrieb:jafrael,

bitte, bitte keinen weiteren Thread lancieren, in dem es um die
"islamische Fundamentalisten" geht.
Ist auch nicht mein Hobby! -gg*

Aber bei DEM Thema sind sich nun mal die Fundis aller monopoltheistischen Religionen einig. DAS ist es was ich zum Ausdruck bringen wollte und das war auch meinem Beitrag zu entnehmen und keine einseitig auf islamischeen Fundamentalismus zugeschnittene Debatte. Nichts läge mir ferner.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:10
definitionvon leben ist, dass es sich bewegt, stoffwechsel besitzt, trifft auf embryonen und spermien zu, des weiteren aber ist nur dass leben, was sich fortpflanzen kann, das können spermien nicht, sind also noch kein leben


melden