Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

03.07.2008 um 23:42
Oh Oh... in dem letzten Thread, den wir vor kurzem zu diesem Thema hatten, kam zwar auch ab und zu der christliche Aspekt zum tragen ... aber mit dem "Jüngsten Gericht" wurde da nicht gedroht. Ich sehe einen Qualitätssprung, auch wenn der Ausgangspost schon asbach-uralt ist :D


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:04
Vor allem da eh jeder als Sünder sterben würde, niemand ist ein Engel. Von daher wären auch die "Ihr alle kommt in die Hölle" Sager betroffen, tja pech gehabt.
Aber dieses Thema gehört dann doch eher in die Religionssparte...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:05
Zitat: Letztlich denke ich, muss jeder Mensch für sichentscheiden, ob er ein Kind haben will, oder nicht. Und im Zweifelsfalle ist es natürlichdie Frau, die darüber zu entscheiden hat,...

Ja, und wenn Mann/Frau sich entscheiden, keine Kinder haben zu wollen, dann sollen sie gefälligst auch keine machen
Komisch, dass davon mal gar keiner was wissen will
Lieber die Abtötung eines entstehenden Lebens, zur Zügelung möchte sich schließlich keiner durchringen...Babylon !


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:11
Die Frage nach dem Zeitpunkt von der Entstehung des Lebens ist auch so ne Sache. Es gibt Leute die bezeichnen sogar Kleinkinder noch als "minderwertige Menschen"
Es ist alles garnicht so leicht. -.-


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:11
Wenn sie sich entscheiden keine Kinder haben zu wollen VERHÜTEN sie oder machen gleich schnipp schnapp, Samenleiter/Eileiter ab ;3

Sexualität ist ein angeborener Trieb und jedes Lebewesen macht es gerne.
Nur bei der Verantwortung der Verhütung gegenüber hapert es leider oft... (damit meine ich die Menschen)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:12
Ach mensch...jetzt wieder das! Nicht alle Schwangerschaften sind freiwillig oder haben was mit "Zügellosigkeit" oder Verantwortungslosigkeit zu tun


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:13
Wie sich doch diese monopoltheistischen Fundis gleichen! Was Wunder wenn Vatikan und islamische Fundamentalisten in der UNO gegen Geburtenkontrolle eifern...

Abtreibung gilt denen als Mord! Aber der Krieg und die Morde faschistoider Militärjuntas werden, solange es gegen "links" geht - wenns drauf ankommt - immer noch "abgesegnet".... Was für eine verlogene Moral...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:15
jafrael,

bitte, bitte keinen weiteren Thread lancieren, in dem es um die
"islamische Fundamentalisten" geht. ;)


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:16
Du sagst es, Jafrael! Da wird über Zellhaufen debattiert und gestritten, dabei ist die Menschheit nicht mal in der Lage, bestehendem Leben ein menschenwürdiges Dasein und Überleben zu ermöglichen


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:16
Ach mensch...jetzt wieder das! Nicht alle Schwangerschaften sind freiwillig oder haben was mit "Zügellosigkeit" oder Verantwortungslosigkeit zu tun

Stimmt. Viele sind auch einfach nur Unfälle.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:17
Yugi...welches Verhütungsmittel kann 100% Gewährleistung bringen?! Hirn einschlaten und dann dumme Sprüche kloppen!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:18
"
Abtreibung gilt denen als Mord! Aber der Krieg und die Morde faschistoider Militärjuntas werden, solange es gegen "links" geht - wenns drauf ankommt - immer noch "abgesegnet".... Was für eine verlogene Moral...
"

so sieht et aus


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:19
@jafrael es ist falsch, verbrechen damit zu rechtferigen, dass andere auch böses tun, stell die nicht auf so eine stufe


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:22
Yugi...welches Verhütungsmittel kann 100% Gewährleistung bringen?! Hirn einschlaten und dann dumme Sprüche kloppen!

Kastration. Denn dann ist alles weg.

Die gängigen Verhütungsmittel wie zb Pille oder Kondom bieten selbst zusammen keine 100%ige Sicherheit, das ist klar.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:24
@all
Die Diskussion ist interessant, doch um ein tieferes Verständniss darüber zu erlangen muss ich erstmal eine ganz entscheidende Frage stellen: Ab wann beginnt für euch menschliches Leben? Und ab wann ist es beschützenswert?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:25
aber wenn man doppelt verhütet ist man meistens auch in der lage, ein kind großzukriegen ;)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:27
Sollte man sich die ganze Geschichte nicht vorher überlegen,bevor man die Hosen runtzer lässt?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:30
@ secret
ich finde, ab der verschmelzung von ei- und samenzelle, wer das kind nicht will, soll es zur adoption freigeben, es warten tausende auf ein baby


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:34
Da hast du absolut recht. Meine Cousine (27) musste letztes Jahr wegen einer Vereiterung der Nebenhöhlen starke Antibiotika nehmen. Leider haben weder sie noch ihr Freund dran gedacht, dass die Mischung Pille-Antibiotika nicht die Optimalste ist. Naja, Jasmin kam dann am 03.06.08 zur Welt... Absolut niedlich... :-)

Für mich würde Abtreibung nicht in Frage kommen. Mit 25 bin ich alt genug um zu wissen, welche Konsequenzen (ungeschützter) Geschlechtsverkehr haben kann. Ich nehm zwar schon Ewigkeiten die Pille, aber wer garantiert mir, dass nicht doch mal was passieren kann? Einmal richtig Durchmarsch gehabt und dann...? Hm.
Ich hab ne abgeschlossene Ausbildung, geh arbeiten, hab ne feste Partnerschaft und bin emotional so gefestigt, dass ich auch für ein Kind die Verantwortung übernehmen könnte.

Geldmangel ist für mich kein Abtreibungsgrund. Es gibt staatliche Hilfen, zwar nicht viel, aber doch etwas. Man kann sich Hilfe beim Jugendamt oder den kirchlichen Trägern holen und wenn alle Stricke reißen, könnte man das Kind entweder in Pflegschaft oder zur Adoption frei geben. Alles besser, als dieses unschuldige Wesen zu töten.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 00:37
aber wenn man doppelt verhütet ist man meistens auch in der lage, ein kind großzukriegen


Inwiefern hat das doppelte Verhüten damit zu tun ob man ein Kind groß kriegt? O_o




Zur Frage "Ab wann beginnt für euch menschliches Leben? Und ab wann ist es beschützenswert?"

Würd sagen so zwischen dem 2. und 3. Monat der Schwangerschaft.


melden