Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:16
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Weil ab da eben ein Stadium erreicht ist, wo die wirkliche Menschwerdung einsetzt, die Organe sich endgültig beginnen auszubilden, sich das Geschlecht ausprägt (vorher sind nämlich alle Föten weiblich)
Was aber nur eine ORGANISCHE DEFINITION ist ;)

Wissen wir wirklich, WANN die Menschwerdung beginnt ???


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:18
elfenpfad, nein wissen wir nicht..
Ich denke, wir wissen so vieles nicht.. und glauben nur dem,
was wir erforschen, auch wenn es womöglich nichtmal
stimmen mag.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:20
elfenpfad,

Wissen wir wirklich, WANN die Menschwerdung beginnt ???

Wenn ich mich im Alltag, in anderen Threads oder in den NEWS umschaue, dann ist die Frage wohl eher "scheinheiliger" Natur.
Denn:"uns" kümmert oft nicht das, was Menschen betrifft. Da finde ich es müsig, über einen Zeitpunkt zu rätseln, der Embryonen betrifft.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:20
@raupi
Spermien sind nur ein halber Mensch, welcher sich soweit ich weiß erst mit der Mutter verschmelzen muss.
Aber gut gehen wir die Sache NOCH relativierender warum man überhaupt etwas als richtig oder falsch beurteilen sollte. Da wir stehts dabei sind immer irgendwelche Lebewesen zu töten.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:21
man sollte eigene erfahrungen nicht verallgemeinern, sondern gegen sie kämpfen


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:23
Zitat von raupiraupi schrieb:elfenpfad, nein wissen wir nicht..
Ich denke, wir wissen so vieles nicht.. und glauben nur dem,
was wir erforschen, auch wenn es womöglich nichtmal
stimmen mag.
powermaus, ja, das ist so. Wir glauben oft nur, was wir mit den heutigen Forschungsmitteln "beweisen" können.
Darüber hinaus gibt es noch so viel mehr. :)

Damit will ich aber nicht sagen, dass ich strikt gegen einen Schwangerschaftsunterbruch bin, vor allem z.B. bei Vergewaltigungen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:24
Secret, naja, wenn wir das ganz ernst nehmen, dann ist ein
"halber" Mensch schon ein Mensch.
Denn ohne dem Spermium kann eben ein Mensch erst garnicht heranwachsen.

Indem man verhütet oder andere Dinge macht ( die werde ich jetzt nicht
erläutern :D ), "verschleudert" man die Spermien, und mit jedem mal könnte
eigentlich ein Mensch ein neues Leben bekommen.
Weisst wie ich meine?

Wahrscheinlich drücke ich das jetzt zu sehr unverständlich aus :|


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:25
Wenn ich mich im Alltag, in anderen Threads oder in den NEWS umschaue, dann ist die Frage wohl eher "scheinheiliger" Natur.
Denn:"uns" kümmert oft nicht das, was Menschen betrifft. Da finde ich es müsig, über einen Zeitpunkt zu rätseln, der Embryonen betrifft.
niurick - jeder hat seine eigene Meinung dazu.

MIR zumindest ist die Frage der Menschwerdung wichtig :)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:30
solange eine abtreibung zur gegebenen zeit, von einem qualifizierten arzt durchgeführt wird, spricht meiner meinung nach nichts dagegen.

die wichtigste frage ist für mich in diesem zusammennhang, inwiefern das ungeborene kind eventuelle schmerzen empfinden könnte.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:31
elfenpfad,

MIR zumindest ist die Frage der Menschwerdung wichtig

Mir auch - allerdings betrifft es auch Kandidaten, die bereits mehrere Lenze auf dem Buckel haben. ;)

Offtopic: mir fällt eben auf, dass es, mit diesem Thread, drei Themen gibt, die sich der Frage widmen, ob in die Lebensdauer eingegriffen werden darf:

Die beiden anderen sind: Sterbehilfe & Todesstrafe.
Sehr interessant.



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:32
@raupi
Nunja erstmal sind wie gesagt Spermien noch keine Menschen, in keiner Entwicklungsphase. Spermien sterben nach einiger Zeit automatisch ab wenn sie nicht verschmelzen können, man müsste also das permanente Fortpflanzen somit als Pflicht des Mannes ansehen um seine Kinder zu retten, doch auch das würde nicht funktionieren da immer nur maximal ein Spermium gerettet werden könnte alle anderen würden durch diese Aktionen zwangsläufig umgebracht werden. Ein Zwiespalt.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:33
In dem Moment, wo die Nervenzellen ausgebildet sind, die Schmerz zu einem ausgebildeten Gehirn weiterleiter können, wird wohl auch Schmerz empfunden...aber das setzt ein entwickeltes Rückenmark und wie gesagt ein ausgebildetes Gehirn voraus


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:33
Ich finde nicht, dass diese 3 Punkte vergleichbar sind.
Abtreibung: ja
Sterbehilfe: je nach dem
Todesstrafe: ja


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:33
Ich bin gegen Abtreibung - von bestialischen Mord fürd ich nach sagen wir 1 Woche schwangerschaft nicht sprechen - aber ethisch erscheint mir das nicht . Immerhin entwickelt sich da schon Leben . Wenn man nicht eingreift , dann kommt ein Stefan oder eine Susanne auf die Welt die auch späer leben will - und im Nachhinein sicher nicht damit einverstanden wäre dass man sie abtreibt .
Und wenn ich mir dann noch vorstelle , wie embryonen aus dem Körper entfernt werden um sie anschliessend wie Müll zu entsorgen - da wird mir ein wenig schlecht .
Ne Abtreibung ist Mist .


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:34
Zitat von OstapBenderOstapBender schrieb:Alle Organe arbeiten. Das Ungeborene macht Atemübungen, schluckt, verdaut und uriniert. *Es ist schon lernfähig* und erlebt z.B. Lärm und schläft, wenn seine Mutter schläft . Auf dem Kopf wachsen die ersten Haare und an den Fingern und Zehen die ersten Nägel
Was lernt Mensch denn so in der 5. SS Woche?
Sorry nur weil etwas auf Lärm oder die Erschütterungen reagiert bedeutet es nicht das es das auch BEWUSST tut.
Das reine Reagieren auf einen Reiz, ohne das dazugehörige Bewusstsein zu besitzen ist zwar eine Form des Lebens die häufig in der Pflanzenwelt beheimatet ist.
Bin ich ein Mörder wenn ich eine Pflanze pflücke die diese Kreterin aufweist?
Ich denke eher ist es entscheidend wie oder wann sich das dazugehörige Bewusstsein entwickelt.
Wenn Reaktionen auf einen Reiz, aufgrund eines (bewussten;-)) Bewusstseins stattfinden, dann können wir beginnen von der untersten Stufe intelligenten Lebens sprechen das ab diesem Entwicklungszustand natürlich auch schützenswert ist.
Ab wann dieser Zeitpunkt bei einem Fötus beginnt kann keiner beantworten. Und es fällt mir selbst bei manch Erwachsenem schwer zu sagen ob dieses Entwicklungsstadium schon im Ansatz begonnen hat.

1984


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:37
Secret, ja das ist allerdings ein Zwiespalt.
Aber ich stimme Dir da zu, dem ist nichtsmehr hinzuzufügen :<muh>)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:37
ganz philosophisch gesehen ist es dann leben, wenn Spermium auf Eizelle trifft. Da ist doch dann das wesentliche geklärt, individuelle INfos sind gemixt und es wird was draus.
Ich finde es albern Zellteilungsstadien zurate zu ziehen. Ob du ES kurz nach der Befruchtung zerstörst oder 2-3 Monate später- kommt doch aufs gleiche.
Die Seele ist aus meiner Sicht schon da, wenn der Chromosomensatz wieder vollständig ist... also nach der Befruchtung...


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:38
>>Die beiden anderen sind: Sterbehilfe & Todesstrafe.
Sehr interessant.<<

Deine Beobachtung ist richtig das ist mir auch schon aufgefallen. Und bei allen gibt es in meinen Augen keine klare Antwort.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:40
Zitat von elleelle schrieb:Die Seele ist aus meiner Sicht schon da, wenn der Chromosomensatz wieder vollständig ist
Und ein Fötus mit einem unvollständiger Chromosomensatz hat dann keine Seele?
1984


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

04.07.2008 um 01:41
elfenpfad,

MIR zumindest ist die Frage der Menschwerdung wichtig

Mir auch - allerdings betrifft es auch Kandidaten, die bereits mehrere Lenze auf dem Buckel haben.
niurick . - wie wahr wie wahr :D

Die "Menschwerdung" setzt bei einigen Zeitgenossen wirklich erst mit den Jahren ein ,)


Ich wünsche niemanden, vor dieser Entscheidung zu stehen, weil es nicht einfach ist, diese Entscheidung zu treffen. Und mit der Entscheidung für einen Abbruch fertig zu werden.

Vorher und Nachher sind zwei ganz verschiedene Situationen. Und sie werden dann jeweils anders empfunden.


melden