Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 17:46
@anguz

Nutrias sind übrigens eßbar.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 17:57
@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Wenn Du dein Leben lang ein Aktivist für beispielsweise das Lehren der Evolutionstheorie an Schulen bist kannst Du einen Menschen der an Schöpfung glaubt nicht Gut nennen, dass ist nun einmal die Perspektive aus der Du ihn siehst, ebenso wie dieser dich als Böse sieht.
Ich bin überzeugter Atheist. Der Vater meiner Freundin ist Pfarrer. Ich würde ihn jetzt nicht unbedingt als "böse" bezeichnen. Und ich glaube er findet mich auch ganz ok.
Meinungsunterschiede gibt es nunmal. Deshalb muss man sich nicht gleich hassen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 17:58
@slider

Ich meine nicht hassen, aber seine Meinung wirst Du doch wohl als dumm empfinden, oder?

Er ist auch nicht gerade Intelligent oder Gut in deinen Augen, oder?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:04
@vegan33
ich entspreche nicht dem Bild, den Veganer so gerne vom Totenfresser haben.........ich quäle keine Tiere, ich kümmere mich um Tiere, pflege deren Lebensräume und kaufe bewusst ein. Ich benutze keine Kosmetika, die durch Tierversuche entstanden sind, ich habe grundsätzlich etwas gegen das Impfen und prüfe sehr genau, was dort geimpft wird und ob es nötig ist (bei mir und meinen Tieren) ich esse manchmal Fleisch, mal mehr, mal weniger das nicht aus der Massentierhaltung kommt.
Ihr macht keine Unterschiede, wer Fleisch isst kann keine Tiere lieben, wer Fleisch isst, verachtet andere Lebewesen, wer Fleisch isst ist böse. Das ist sehr irritierend. Und ein pauschales Urteil, das einfach falsch ist.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:11
@vegan33

Er hat eine andere Meinung als ich. Was soll daran schlimm sein ?
Solange jeder die Einstellung des Anderen akzeptiert ist doch alles in Butter.
Wenn mich ein Vegetarier/Veganer Mörder nennt, weil ich mir gerne mal n Steak reinziehe soll er das machen. Das ist eine persönliche Definition seinerseits die er gerne vertreten darf. Solange er akzeptiert, dass ich dazu eine andere Einstellung habe, habe ich keine Probleme mit dieser Person.

Ich habe z.B. auch schon mal mit einer Person diskutiert, die mich Mörder nannte, nur, weil ich damals Angehöriger einer Armee war. Da ich nie einen Menschen getötet habe, habe ich dem vehement widersprochen. Da Mörder bereits juristisch definiert ist und nicht das meinte was die Person sagen wollte und ich wie gesagt noch nie getötet habe haben wir uns dann auf die Bezeichnung "potenzieller Töter" geeinigt ;-).


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:14
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:da Fleisch weder ungesund, noch unnatürlich ist für einen Omnivor, kann ich deshalb nur zu dem Schluss kommen, die Übelkeit ist psychosomatisch bedingt.
Könnte natürlich durchaus sein....ich fand den Gerucht von Fleisch aber schon zu Zeiten ekelhaft, als ich Fleisch noch gegessen habe. Ich erinner mich, dass ich es immer erst riechen konnte, wenn es gewürzt war.
Bei Hackfleisch war das besonders krass.

Ich denke heute liegt es eher daran, dass ich den Geruch einfach nicht mehr kenne, deshalb reagiere ich besonders empfindlich. Wenn meine Nachbarin unter mir beim Kochen die Fenster auflässt und ihr Rindfleisch kocht, dann riecht das wirklich sowas von übel.
Aber wie du ja richtig sagst, das wird bei jedem anders sein.
Den einen störts, den anderen eben nicht.

@anguz
Zitat von anguzanguz schrieb:So weit verständlich, aber die ganzen anderen von tausenden Tieren die für dich sterben mussten damit du deinen Lebensstil aufrecht erhalten kannst sind dir dann egal, oder bezeichnest du dich selbst auch als nicht-Tierlieb
Nun, anguz, wir leben in einer Zeit, in der es nicht mehr möglich ist leidfrei zu leben, weder tierleidfrei noch frei von menschlichem Leid.
vegan heisst tierleidfrei leben soweit es geht, und dafür zu sorgen, dass ein Umdenken statt findet, sowohl was die tierische Ausbeutung anbelangt, also auch die menschliche.
Leid ist mittlerweile in fast jedem Produkt und ich finde es ist unsere Pflicht aufzuklären und dieses Leid zu vermeiden.
Zitat von anguzanguz schrieb:Was ist denn für dich wahre Tierliebe??
Was ist wahre Tierliebe für mich - wahre Tierliebe ist für mich, nicht ihren Lebensraum zu zerstören, nicht Arten zu züchten, die immer mehr Milch oder Fleisch geben, kurzum sie nicht auszubeuten, und ganz wichtig, KEINE Haustierhaltung, der Hase hat nichts im Kinderzimmer verloren und der Hund vom Züchter kann auch einer aus dem Heim sein.
vegan33 hat ja auch schon Kleidung und Medikamente angesprochen, überhaupt bedeutet es für mich, sich einfach bis ins Kleinste zu informieren, es ist erschreckend wo überall Tier drin steckt wo es doch so einfach zu vermeiden wäre.
Ach ja, und natürlich sie nicht zu essen.
Zitat von anguzanguz schrieb:Ich finde ein Fleischesser kann ebenso Tierlieb sein wie jeder andere Mensch
Ne, wie soll das denn zusammen passen, stell dir vor ich erzähle dir, während ich dir meinen neuen Sklaven vorstelle, dass ich die Menschen liebe, was denkst du da von mir? Dass ich nicht alle Tassen im Schrank habe? Genau das würdest du denken.
Du kannst vielleicht das ein oder andere Tier lieben, aber das hat nichts mit tierlieb zu tun. Denn der Ausdruck tierlieb umfasst alle Tiere, dann reduziere das doch auf bestimmte Tiere.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:16
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ihr macht keine Unterschiede, wer Fleisch isst kann keine Tiere lieben, wer Fleisch isst, verachtet andere Lebewesen, wer Fleisch isst ist böse.
Zuerst einmal solltest Du die Vorherigen Beiträge durchlesen, denn Mir liegt sehr viel daran ständig ''Durchschnitts-'' Fleischesser zu schreiben. Folgend darauf wirst Du erkennen, dass Ich bereits den Guten Fleischesser genannt habe, und zwar ist das jemand der sich streng bewusst ist wie sein Fleisch aufgewachsen ist ( beispielsweise Selbstversorger ). Du magst vielleicht eine Ausnahme darstellen, aber Du bist nicht die Regel, und selbst dein ''bewusstes'' Einkaufen ist ziemlich unbewusst, vielleicht aber auch nicht.

Weißt Du, dass mittlerweile beinahe jede Haltung ( auch Freiland- ) nur aus Genmanipulierten Nutztieren besteht die mit weniger Futter schneller aufwachsen, dafür aber umso mehr Schäden ertragen?

Damals gewöhnliche Farmer besaßen Truthähne die Fliegen konnten, Sie transportierten Tiere einzeln, auch wenn das größere Mühe verlangte und Impften die Tiere nicht unnötigerweise. Womöglich sind die Impfungen bei den heutigen Tieren aber doch nötig, denn wie sonst soll eine Genmanipulierte, Verseuchte Art durchhalten?

Nun aber zum wichtigsten Teil, niemand kann teilweise Rassistisch sein, beispielsweise - Ich bin Rassistisch gegenüber Asiaten, aber Ich liebe Ausländer.
Daher kann auch kein Fleischesser Tierlieb sein, beispielsweise -
Ich lasse Nutztiere für mich Arbeiten und Verzehre Ihren Kadaver, aber Ich liebe Tiere.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:25
@vegan33
Mein bewusstes Einkaufen ist nicht ziemlich unbewusst,das mal als erstes, generell haben wir doch schon festgestellt, dass ich in einigen Dingen viel tierschützender bin als Du, ich hoffe Du erinnerst Dich. Ich habe eine Veganerin und einen Vegetarier in direkter Familie, von daher setze ich mich schon lange mit diesem Thema auseinander, denn ich würde erstens mir selbst nicht erlauben, Produkte zu nutzen, die nachweislich von gequälten Tieren kommen und ich würde meiner Familie (auch wenn die Veganerin ALLE meine Nerven bis zum Anschlag strapaziert) niemals etwas vorsetzen, was ihren Ansprüchen nicht genügen würde.
Ich bin dagegen, Tiere vegan zu ernähren, die eigentlich Carnivore sind, ich bin dagegen dass man Tierprodukte unter keinen Umständen essen darf, weil dies Tiere nur ausbeutet, denn das stimmt nicht. Das Tiere für mein Fleisch sterben ist das einzige Zugeständnis, was ich euch mache, aber auch nur dann, wenn für euch kein Tier mehr sterben müsste. Dem ist aber nicht so.


2x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:25
@Tussinelda

Könnte Ich jemals vor dich treten mit einem Schwarzem Sklaven in den Baumwollfeldern und behaupten Ich sei Humanist?

Sicher könnte Ich die Menschen lieben, denn Ich liebe Ihre Einsatzfähigkeit und Ihre Fähigkeiten bei der Arbeit, aber liebe Ich das eigentliche Menschliche an Ihnen?

Sagen wir einmal Du bist Tierlieb, sicherlich spendest Du ab und zu etwas an Tierschutzvereine und unterstützt Aktionen gegen Misshandlung dieser, aber handelt es sich bei diesen Tieren auch nur ein einziges Mal um das Tier, dass Du essen willst?

Du bist nicht Tierlieb, möglicherweise liebst Du Katzen, Hunde, Papageien, Hamster oder was weiß Ich, aber Du liebst nicht alle Tiere und der Begriff Tierlieb umfasst jede Art.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:26
@Lemona
Zitat von LemonaLemona schrieb:überhaupt bedeutet es für mich, sich einfach bis ins Kleinste zu informieren,
Und so zu leben wäre mir viel zu anstrengend.
Ständig überall zu gucken und zu kontrollieren,


@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:... Ich lasse Nutztiere für mich Arbeiten und Verzehre Ihren Kadaver ...
Kadaver ist nicht genißbar, da dieses Fleisch schon
mit Fäulnisbakterien durchzogen ist.
Von daher steht auf Fleischwaren stets ein Ver-
brauchsdatum und KEIN mind. Haltbarkeitsdatum.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:29
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ich bin dagegen, Tiere vegan zu ernähren, die eigentlich Carnivore sind
Zu diesem Punkt konnte Ich noch keine Meinung aufbauen, denn es handelt sich tatsächlich um eine sehr schwere Angelegenheit mich hierbei für etwas zu entscheiden.

Viele Veganer sehen es aber auch so. Haustiere werden naturgemäß gefüttert.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:32
@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:... Ich, aber Du liebst nicht alle Tiere und der Begriff Tierlieb umfasst jede Art.
Sicher würdest Du auch ein Alligator in Dein Herz schließen,
fest umarmen und knuddeln. [...]


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:33
@vegan33
Ich bin tierlieb, mit der Ausnahme, dass ich Nutztiere, die artgerecht gehalten werden, auch verzehre, in Maßen. Nutztiere, die artgerecht gehalten werden und die mir Milch, Honig, Eier geben sehe ich nicht als gequälte Tiere, somit darf ich mich diese betreffend auch als tierlieb bezeichnen.
Meine Haustiere werden artgerecht ernährt, roh. Außer der Kater, der frisst nur Trockenfutter aber der bekommt eines das zu 80% aus Fleisch besteht. Denn das braucht er.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:34
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:generell haben wir doch schon festgestellt, dass ich in einigen Dingen viel tierschützender bin als Du
Ja, aber deine Beweggründe unterscheiden sich, deine Handlungen die zum Tierschutz beitragen werden aus ähnlichen Prinzipien geleitet wie diese der Spirituellen Veganer.

Wenn die Umweltverschmutzung nicht wäre, wäre deine Tierliebe nicht.
Wenn der Glaube nicht wäre, wäre deren Tierliebe nicht.
Wenn die Genmanipulation nicht wäre, wäre deren Tierliebe nicht.
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Sicher würdest Du auch ein Alligator in Dein Herz schließen,
fest umarmen und knuddeln.
Nein, aber Ich würde auch nie einen Alligator essen, weil Ich Ihn liebe.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:37
@vegan33
häh? Wie kommst Du darauf, dass ich nicht tierlieb wäre, wenn es keine Umweltverschmutzung gäbe?


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:37
@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:wie diese der Spirituellen Veganer
Das sind ja nun die ganz abgedrehten.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:42
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Meine Haustiere werden artgerecht ernährt, roh.
Lobenswert, dabei scheinst Du sehr skeptisch gegen die Futtermittelindustrie zu handeln.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Nutztiere, die artgerecht gehalten werden und die mir Milch, Honig, Eier geben sehe ich nicht als gequälte Tiere
Es kann sogar sein, dass diese Tiere nicht gequält sind ( wobei, was ist mit dem Kalb das fehlerhaft aufwächst? ), aber gaben Sie dir Ihre Einwilligung?

In vielen Kulturen wurde diese Lüge in Mythen und Geschichten zum Vorschein gebracht, nämlich dass die Tiere glücklich wären beim Menschen zu leben, gefüttert zu werden und einwilligen würden für diesen Arbeit zu leisten und sich letztendlich zu opfern, aber -

Das Individuum weiß nicht wie grausam die Wildnis ist, von daher würde es nie entscheiden sich dieser unbekannten Grausamkeit zu entziehen und für den Menschen zu arbeiten.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:die artgerecht gehalten werden
Und wie viele deiner Hühner haben es geschafft sich während Ihrer Haltung eine Hierarchie aufzubauen? ( andere Formulierung - Wie viele deiner Hühner hatten ein Soziales Leben? )

Wie viele deiner Truthähne konnten Fliegen? ( andere Formulierung - Wie viele deiner Truthähne durften Ihre natürlichen Möglichkeiten nutzen? )

Wie viele deiner Küken haben das Tageslicht erblickt?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:47
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:häh? Wie kommst Du darauf, dass ich nicht tierlieb wäre, wenn es keine Umweltverschmutzung gäbe?
Eine Schlussfolgerung, die Ich fälschlicherweise aus deinen Beiträgen geschlossen habe.

Wenn Ich einen hungernden Afrikaner nach Europa verschleppe und Ihn täglich füttere müsste dieser doch der Einwilligungs-Logik nach ( Leistung gegen Lohn ) glücklich sein, oder?

Würde Er jemals zulassen, dass seine Pflichten lauten ''lasse dich schlagen'' und ''lasse dich töten'' ?

Und das obwohl, ebenso wie bei den Tieren die Wildnis, sein eigenes Umfeld grausam war.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:51
@vegan33
also auf dem Hof, wo ich kaufe, da leben die draussen, mit Hahn, auf der Wiese mit Hütte und da bleiben immer Eier bei den Hennen, die auch ausgebrütet werden. Da gibt es aber auch nicht massenhaft Eier, genau wie es nicht massenhaft Gemüse/Obst/Milch/Milchprodukte etc. Habe ich doch alles schon erklärt. Da kann man auch mal Pech haben......ist dann so und Obst und Gemüse der saison, da gibts auch nicht immer alles, obwohl ich die im Demeterladen (obwohl ich ja Demeter auch nicht ganz traue) dazu kaufe. Truthahn esse ich einmal im Jahr. Und der muss monatelang vorbestellt werden, denn auch den gibt es nur in sehr begrenzten Zahlen. Ich habe die nie Fliegen sehen, was aber daran liegen mag, dass sie sehr wenig fliegen. Grundsätzlich.
Der Futtermittelindustrie traue ich kein bisschen......ich informiere mich auch da sehr genau.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

24.04.2012 um 18:54
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Der Futtermittelindustrie traue ich kein bisschen......ich informiere mich auch da sehr genau.
Das finde Ich gut.


melden