Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 04:09
@che71

ich versteh deine knackpunkte, aber ein wenig pauschalisieren tut dein post schon.

sind ja eben nicht alle so peudoreligiös (schöne metapher übrigens!), sondern nur die arschlöcher darunter. wie überall eben.

den kantinentag von den grünen fand ich aber auch sehr absurd.
was wollen sie denn den chinesen noch vorwerfen, wenn sie uns vorschreiben, was wir wann zu vertilgen haben? :D


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 04:18
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Vegetarier zu sein is mir viel schwerer gefallen, weil ich da wirklich auf viele sachen verzichtet hab diemir wehgetan haben, bin damals auch einmal rückfällig geworden
Das hört sich ja schlimm an ! Gehst du denn auch in so eine Gruppe AF(Anonyme Fleischesser) ?

Ich würde mich nicht so quälen !

@slanderman
Hunde und Katzen würde ich auch nicht essen. Dafür mag ich sie zu sehr.
Die Menschen in Europa sind ja auch so sozialisiert, das sie unterscheiden zwischen Nutz- und Haustieren.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 04:22
@Darth_sweety

Nein, der Geschmack bei Fleisch kommt eh meist aus der Soße, du musst nru die bissfestigeit hinbekommen, die soße und die würze erledigt den rest.

@slanderman

Dazu gibt es nichts zu sagen, da hast du leider recht.

wäre veganismus eine massenbewegung wäre das nicht das ende der geschichte, denn dann müsste man weiterhin dafür sorgen, dass die umweltbedingungen beim gewinn der lebensmittel anständig sind und man keine regenwälder abholtzt, und man müsste auch weiterhin aufpassen unter welchen arbeitsbedingungen da abgebaut wird.

Aber für mich ist das kein Grund nicht das eine Problem zu lösen, nämlich die Massentierhaltung.

Aber Veganismus allein ist allerhöchstens eine vorraussetzung für einen besseren umgang mit natur und tieren, aber nicht das ende.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 04:23
@che71

darauf wollt ich gar net hinaus.
Zitat von che71che71 schrieb:Hunde und Katzen würde ich auch nicht essen. Dafür mag ich sie zu sehr.
Die Menschen in Europa sind ja auch so sozialisiert, das sie unterscheiden zwischen Nutz- und Haustieren.
hätte vielleicht eher den iran, oder einen anderen willkürlich zum schurkenstaat erklärten, außereuropäischen staat nennen sollen, dem vorgeworfen wird, die freiheit seiner bürger zu beschränken. oder eben dessen grundrechte zu missachten.
etwas, das hier so oder so permanent ebenfalls getan wird, unserer regierung deshalb per se schon das recht zu solcher kritik an dritten nimmt.

oder kurz:
war eher ironisch am rande.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 04:24
@che71

Warum sollte ich das tun?
es fällt mir ja nicht mehr schwer, seit ich weiß, wie viele möglichkeiten ich habe


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 04:33
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:wäre veganismus eine massenbewegung wäre das nicht das ende der geschichte, denn dann müsste man weiterhin dafür sorgen, dass die umweltbedingungen beim gewinn der lebensmittel anständig sind und man keine regenwälder abholtzt, und man müsste auch weiterhin aufpassen unter welchen arbeitsbedingungen da abgebaut wird.
das würd ich sogar für den weitaus kräftezehrenderen part halten.

ich denke veganismus ist eine ernährungsweise die aus kulturellem und technischem fortschritt früher oder später zum standard wird.
einfach weil uns irgendwann der platz ausgeht, 'echtes fleisch' herzustellen, respektive tiere zu züchten, um sie zu schlachten und ganz vielen ähnlich stumpfen, aber überzeugenden gründen

der veganismus wird aber nicht dafür sorgen, dass die menschen umweltbewusster werden, jedenfalls nicht, wenn er ihnen nur als moralische norm vorgekaut wird.
dann tun sie es um 'chic' zu sein, oder 'hip', oder aus sozialem druck. mit einem gefühl des verzichts, statt mit einem des gewinns, das sie bei einem umweltbewussten 'wollen' hätten.

man sieht das schon heute ganz gut unter den mode-crustpunks, den mode-autonomen, den mode-hippies und den hipstern.

in der mehrzahl sehr arme gestalten, die versuchen ihr angekratztes ego durch ein fanatisches engagement für 'das richtige' aufpolieren wollen, und mehr durch glück als durch verstand bei der antifa statt bei den faschos landeten.

ich glaub die vegane bewegung sollte sich darauf verlagern, menschen umweltbewusstes denken nahezubringen, logisch begründet (und es gibt mehr als genug argumente) und sachlich nüchtern, vegane ernährung findet dann von alleine zustrom.

die relativ wenigen, aber dafür umso auffälligeren, dauermissionierenden spinner innerhalb der politisch ernstzunehmenden fraktionen der veganen bewegung würden in konsequenz desverzichts auf die moralkeule wahrscheinlich einen kollektiven koller kriegen, aber das sollte ja zu verkraften sein. kollateralschaden und so ^^


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 04:35
@slanderman

da gehen unsere Ansichten ganz konform.

Allerdings glaube ich du schätzt die zahl der leute die nur chiq sein wollen zu hoch ein, die leute haben da andere möglichkeiten die sie auch lieber nutzen, die bleiben meist nicht lang dabei.

Die missionierenden spinner allerdings oft leider schon.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 04:50
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Allerdings glaube ich du schätzt die zahl der leute die nur chiq sein wollen zu hoch ein, die leute haben da andere möglichkeiten die sie auch lieber nutzen, die bleiben meist nicht lang dabei.
nein, meine einschätzungen halte ich schon für recht ausgewogen.

ich denke eher, es ist mir nicht gelungen, sie auch zweifelsfrei so klingen zu lassen.

ich begrenzte die aussage ja bewusst auf die jeweiligen kategorien mit dem behelfsprefix 'mode-', hab aber selbst beim durchlesen bemerkt, dass das völlig untergeht. insofern danke fürs anmerken.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die missionierenden spinner allerdings oft leider schon.
ja, dagegen kann man aber nichts machen, befürchte ich.
nimm dir irgend eine beliebige nichtreligiöse bewegung, klar gibts hier und dort mal eine spitze, aber in der regel ist der anteil der 'missionare' überall ähnlich groß..

ich denke, wie gesagt, dass das eher leute mit der veranlagung sind, sich in dinge hereinzusteigern, die sie für wichtig halten und diese dann förmlich fanatisch zu vertreten / 'verteidigen'

die verteilen sich wohl eher gleichmässig per zufall, je nach bevölkerungsanteilsdichte in der region die man gradb etrachtet.

man findet da ja oft typisch religiöse merkmale in deren argumentationen (herabwürdigung ungläubiger, das rücken des gläubigen in die rolle des gerechten opfers, einnehmen einer präventiv defensiven einstellung zur umwelt, betonung der sünde des ungläubigen und ihrer folgen für alle etc. pp.), deshalb fand ich das 'pseudoreligiös' von @che71 auch so passend.

da würde es ja in ihrer natur liegen, diese dinge -welche immer sie individuell auch vertreten mögen- nur sehr selten kritisch zu hinterfragen und deshalb per se 'Lange dabei' zu bleiben; - ganz egal wobei.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 07:11
@Darth_sweety
Zitat von Darth_sweetyDarth_sweety schrieb:naja es gibt ja sogar nen ersatz für geriebenen gaudakäse für die pizza..
Ach am käse wurde schon immer rumprobiert. Der erste kunstkäse entstand irgendwann ende des 19. jahunderts. Wobei der noch alles andere als tierfrei war. Die entwicklung schritt weiter voran und heute wird kunstkäse nicht nur von vegetariern/veganern verspeist. Stichwort: salamipizza. Analogkäse ist einfach billiger und wurde vorwiegend deswegen "erfunden". Das veganer ein bereits vorhandenes tierfreies produkt nutzen, ist doch nun wirklich nachvollziehbar oder?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 14:16
@slanderman

Es gibt immer Leute die eher auffallen, weil sie besonders laut sind.

Den meisten Veganern geht es aber gar nicht so sehr ums missionieren, sondern eher darum, Vorurteile abzubauen.
Oft wird einem schon unterstellt zu missionieren, wenn man anfängt zu diskutieren mit jemanden der dir vor den Latz knallt wie sinnlos das ist was du machst.

Aber ich denke das vorurteile abbauen funktioniert auch ganz gut momentan, es gibt immer mehr veganläden und veganrestaurants und auch vegane gerichte auf speisekarten, auch wenn sich bei einigen immer noch hartnäckig das gerücht hält, dass man als Vegetarier oder veganer nur Beilagen essen kann.

Aber du hast Recht damit, dass, wenn das ganze zu einer Massenbewegung werden sollte (was es ja soll damit es was bringt) die meisten Leute lediglich mit dem Strom schwimmen werden und nicht genau wissen werden was sie da tun, insofern über ihre Ernährung genauso ignorant sind die Norm.
Ich sehe aber keine realistische alternative dazu, sowas passiert grundsätzlich immer, außer man sorgt dafür, dass unsere Gesellschaft hochpolitisch, aufgeklärt und engagiert ist.

Aber das ist wohl ein weit schwereres Problem als veganismus


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 14:56
Beim Metzger steht nun ein Schild draußen, gibt Wild zur Zeit und wird angeboten, da sollte man vielleicht zuschlagen wenn man Lust auf Fleisch hat, denn das ist ja nicht aus der Massentierhaltung. ;)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 15:19
Warum sollte man jemanden respektieren weil er Kein Fleisch isst? Ich respektiere ja auch niemanden weil er keine Socken traegt oder keine Cola trinkt...was bitte ist denn am Weglassen so respektabel?

Angeblich braucht ja der Mensch kein Fleisch, also ist das ja auch keine Leistung es wegzulassen, gelle?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 15:43
@rottenplanet
Solange sie ihre Sichtweise als persönlich sehen habe nichts gegen sie, wenn sie jedoch mir vorschreiben versuchen was ich essen sol dann gibts haue, und bitte liebe Veganer lasst finger weg von unseren Kindern sonst gibts auch da haue.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 15:58
@threadkiller
Ich esse deine kinder nicht und habe auch sonst kein interesse an ihnen O_o


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 17:44
@gastric

Nicht?
Ich hab jetzt von b12 Tabletten auf Kinderblut umgestellt.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 18:00
@shionoro
kiniderleber ist eine viel bessere b12 quelle. Leicht angebraten und mit gebratenen zwiebelringen und kartoffellpürre zudem kulinarisch ein traum. *_*


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 18:05
@gastric

Danke für den Tipp.
Ich hol mir meine Kinder aber immer aus der Privatschule von Nebenan, da weiß ich, die hatten vorher reiche Eltern und hatten nen gutes Leben mit Gameboy und Konsole und so.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 18:05
@gastric

Da kann man aber auch wieder anfangen Tierfleisch zu futtern... :P:


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

28.11.2013 um 19:24
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/krebskranke-ratten-fachzeitschrift-zieht-genmais-studie-zurueck-a-936217.html
"Kann Genmais bei Ratten Krebs auslösen? Ja, behauptete ein französischer Forscher vor gut einem Jahr und sorgte für enormen Wirbel. Seitdem hagelte es Kritik an seiner Methodik, sowohl aus der Wissenschaft als auch von der EU. Jetzt wurde die Studie zurückgezogen."

dann können wir also endlich wieder anfangen gentechnish veränderte pflanzen zu erzeugen die wirklich fleisch ersetzen können...


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

29.11.2013 um 03:18
filmtip: gabel statt skalpell
Dokumentarfilm, der einen Zusammenhang zwischen hauptsächlich auf Fleisch und Milchprodukten basierender Ernährung und Degenerationskrankheiten wie Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf-Störungen herstellt. Zur Untermauerung wird unter anderem die China-Oxford-Cornell-Studie herangezogen, die über mehrere Jahrzehnte hinweg die negativen gesundheitlichen Auswirkungen der wachsenden Vorliebe von Chinesen für westliche Ernährung verfolgte. Außerdem wird anhand von vier Patienten gezeigt, welche positiven Wirkungen die Umstellung auf Vollwerternährung haben kann.
Spoiler




1x verlinktmelden