Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:24
@shionoro

Der KI ist fehlerfrei, weil er in der theoretischen Überlegung auf Vernunft basiert. Wenn man Vernunft, als das zwischenmenschlich verbindende Element betrachtet, dann ist es das einzige was zählt. Was unter anderem Kant bezüglich der moralischen Pflicht gegenüber Tieren (und Menschen) zum besten gibt, ist etwas merkwürdig. Denn moralische Pflicht, hat nichts mit der Vernunft zu tun :)
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Der kat imp würde, wie du richtig sagst, allerhöchstens um unserer selbst willen etwas an unserem fleischkonsum ändern, und auch da gibt es nunmal immer für und wider, weil unterschiedliche Leute mit unterschiedlichen Prämissen eben unterschiedliche dinge wollen können.
Was wären das denn für unterschiedliche Prämissen und vor allem.. Woran orientieren sich diese? An der Vernunft oder an komisch verkappten Emotionen? Die Wissenschaft belegt inzwischen seit Jahrzehnten, dass die allgemein für normal befundene Ernährung, in vielerlei Hinsicht nicht unseren natürlichen Bedürfnissen entspricht.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:25
Ich empfinde das man mich als Vegetarierin respektieren sollte, weil ich auch die Fleischesser, und alle anderen Ernährungsformen, respektiere.

Und bei mir ist es keinesfalls so, das ich meinen Gästen nur "Tofudreck" oder ähnliches serviere, meinem Freund brate ich durchaus seine Schnitzel, Steaks oder seinen heißgeliebten Bacon.
Die Zubereitung davon macht mich ja nicht zu einem schlechten Vegetarier, schließlich esse ich es nicht. ;)
Ich empfinde den Genuss von Fleisch als - für mich persönlich - destruktiv und psychisch belastend, da ich mit Tieren in sehr enger emotionaler Verbindung stehe und meine Freunde schlichtweg nicht essen will.
Das bedeutet aber NICHT, das ich zu Fleischessern sage sie würden Tiere nicht lieben, das bedeutet nur das es für MICH nicht gut ist Tiere zu essen.

Bei einigen Vegetariern kann ich durchaus verstehen das Fleischesser sie nicht respektieren wollen - und solche "Hardcore Veggies" respektiere ich auch nicht, denn es ist schlichtweg FALSCH das Vegetarismus die einzig moralisch richtige Form der Ernährung ist, das Fleischesser herzlos sind oder oder oder.
Eine alte Freundin von mir war "Teilzeitvegetarierin", schwankte immer mal wieder von Fleischesser auf Vegetarierin auf Veganerin zurück auf Vegetarierin und dann aß sie doch wieder Fleisch um sich drei Wochen später wieder als Veganerin zu bezeichnen, und wärend jeder vegetarischen/ veganen Phase fing sie an üüübelst auf Fleischesser zu hetzen.
Das hat mir gezeigt, wie ich die Sache definitiv NICHT angehen will - und nun bin ich im dritten vegetarischen Jahr und fühle mich sehr wohl damit, binde meine Lebensweise niemandem auf die Nase und genieße diese Art der Ernährung ganz für mich.

Menschen essen Fleisch, so war es immer. Verwerflich ist in meinen Augen nicht der Konsum dieses Lebensmittels, sondern die "Herstellung" und die mieserable Haltung der Schlachttiere.
Wer keine moralischen Bedenken hat, Fleisch zu essen, kann es von mir aus gerne tun.
Aber ich bin und bleibe Vegetarierin, mit einem großen Herz nicht nur für die Tiere, sondern auch für Fleischessermenschen! ;)

Meine Devise : Wenn ich von einem Menschen Respekt erwarte, dann muss ich ihm in erster Linie selber Respekt entgegenbringen.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:27
@nooom
genauso wie die vegane Ernährung........wenn Du daran glaubst, sie würde sich durchsetzen, dann kann ich doch daran glauben, dass dann Kühe grasfressend auf einer schönen Blümchenwiese leben, bis sie, für die paar übrig gebliebenen Fleischfresser, geschlachtet werden


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:27
Zitat von ZimbaZimba schrieb:Ich empfinde das man mich als Vegetarierin respektieren sollte, weil ich auch die Fleischesser, und alle anderen Ernährungsformen, respektiere.
!!!


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:30
@Tussinelda
Fleischesser ist für ein Menschen sowieso eine absolut irreführende Bezeichnung.
Der Mensch ist ein Allesfresser. Zum glück für ihn und seine Entwicklung auf diesem Planeten. Nur er selbst hat das noch nicht ganz eingesehen und bezeichnet sich selbst vielfach als Fleischesser und die Dinge neben dem Fleisch als Beilage.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:31
@.Ascension-
ich respektiere niemanden aufgrund seines Essverhaltens oder seiner Essstörung, Respekt hat damit ja wohl überhaupt nichts zu tun.......ich respektiere auch niemanden, weil er sich die Haare blond färbt oder Auto fährt oder geschieden ist.....was ist das für ein Quatsch


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:31
Futterverbrauch

Der gesamte landwirtschaftliche Nutztierbestand in Deutschland hat einen jährlichen Futterverbrauch in der Größenordnung von 80 bis 85 Millionen Tonnen Getreideeinheiten (eine Getreideeinheit ist eine statistische Größe und entspricht dem Futterwert von Gerste; die einzelnen Futtermittel werden darauf umgerechnet, um einen einheitlichen Bewertungsmaßstab abzubilden).

Beinahe 55 Prozent des gesamten Futterbedarfs stammt in Deutschland aus sog. Grund- und Raufutter, d. h. vom Grünland oder aus dem Ackerfutterbau (Silomais oder Hackfrüchte). Dieser Anteil wird von den Tierhaltungsbetrieben selbst erzeugt und unmittelbar verfüttert.

Rund 25 Prozent der benötigten Futtermittel werden als gewerblich hergestelltes Mischfutter zugekauft. Dazu zählen sowohl Alleinfutter als auch Ergänzungsfutter vom klassischen Ergänzer zur Mischung mit dem hofeigenen Getreide bis hin zum Mineralfutter.

Der verbleibende Rest von ca. 20 Prozent Bedarf wird mit Getreide (ebenfalls überwiegend von den Betrieben selbsterzeugt, aber zum Teil auch zugekauft) und mit von der Landwirtschaft direkt zugekauften Einzelfuttermitteln wie Soja- und Rapsschrot abgedeckt.

Wie die Grafik zeigt, gibt es Schwankungen zwischen den Wirtschaftsjahren, die nicht nur den tatsächlichem Futteraufkommen, sondern auch statistischen Unzulänglichkeiten zuzurechnen sind.

Importe

Der Anteil der inländischen Erzeugung am gesamten Futteraufkommen lag in den zurückliegenden Jahren bei durchschnittlich rund 90 Prozent und ist auf hohem Niveau relativ stabil. Bei einigen Produktgruppen ist der Importanteil naturgemäß höher, beispielsweise bei eiweißreichen Produkten. Hier ist Deutschland in der gleichen Situation wie die gesamte Europäische Union, die zwar bei Getreide Nettoexporteur, bei Eiweißfuttermitteln aber Nettoimporteur ist. Bezieht man das Futteraufkommen nicht auf die Getreideeinheiten, sondern auf verdauliches Eiweiß, so beträgt der Importanteil in Deutschland 22 Prozent.

http://www.dvtiernahrung.de/futterindustrie.html


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:32
@nooom
ich werde von Veganern so bezeichnet, auch hier im thread, da bezeichnet man uns nicht als Omnivore, sondern als Mörder, Fleischfresser etc. ich habe mich dem gefügt ;) ich bin Flexitarier


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:36
@Tussinelda

Manche begegnen ihren Mitmenschen und Mitlebewesen per se mit einem gewissen Respekt (unabhängig von religiösen, politischen, modischen, sexuellen usw. Präferenzen).

Für dich ist das Quatsch.. Okay.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:38
Der Anteil der inländischen Erzeugung am gesamten Futteraufkommen lag in den zurückliegenden Jahren bei durchschnittlich rund 90 Prozent und ist auf hohem Niveau relativ stabil.

Das heißt, hierzulande werden hauptsächlich inländische Futtermittel genutzt!


1x verlinktmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:40
@.Ascension-
habe ich das denn gesagt? ich respektiere Menschen, aber nicht wegen solcher Kinkerlitzchen wie das Essverhalten, ich bitte Dich, respektiere ich den gleichen Menschen dann nicht mehr, wenn er sich anders ernährt? Sich die Haare umfärbt, kein Auto mehr fährt? Das sind keine Eigenschaften, die es zu respektieren gilt


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:48
@Tussinelda

Nein, dass hast du nicht gesagt. :)

Ich empfinde, die Fragestellung des TE´s schon als merkwürdig. Was ich, bezogen auf die fleischlose Ernährung, als respektabel empfinde, ist.. Das es Menschen gibt, die auf Grund ihrer eigenen Überzeugung, andere Wege gehen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:49
Mal ´ne Frage nebenbei..

Gibt es hier unter den Nicht-Vegetariern Menschen, welche ein paar Monate auf Fleisch verzichtet haben? Quasi als Selbstversuch?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:51
Eine Ernährungsform hat keine besonderen Respekt verdient, so sehe ich das.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:51
@CosmicQueen

Aber Menschen.. Nicht wahr?!


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:52
@.Ascension-
Das mache ich ständig, oft genug esse ich wochenlang kein Fleisch, kommt drauf an auf was ich Lust habe und ob ich das Fleisch bekomme was ich haben möchte.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:54
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das ändert doch aber nichts an dem springenden Punkt, dass wir mit viel weniger kühen durchzufüttern auch viel weniger mais und soja anbauen müsste, ob wir das nun essen oder nicht.
Für Futtermais mag das ja zum Teil zutreffen, aber nicht für Soja, der wie bereits erwähnt, in erster Linie zur Gewinnung von Sojaöl angebaut wird. Der Sojaschrot, der an Tiere verfüttert wird, ist eigentlich nur ein Abfallprodukt aus der Ölgewinnung, welches wiederverwendet wird. Eigentlich ist das sogar ein sehr gutes Beispiel für nachhaltige Landwirtschaft, wozu übrigens auch die Verwendung von Mist und Jauche als Pflanzendünger zählt. Nebenbei bemerkt ist das auch der Grund, warum Biogemüse in den seltensten Fällen vegan ist. ;)

Würde Veganismus zu einem Massenphänomen, würde auch die Nachfrage nach pflanzlichen Ölen und Fetten erheblich ansteigen. Folglich würde auch der Anbau von Soja und anderen ölhaltigen Pflanzen eher noch ansteigen, anstatt sich wie gewünscht zu verringern!

Darüberhinaus ist Viehhaltung auch in Regionen möglich, die für den Anbau von Obst, Gemüse oder Getreide völlig ungeeignet wären. Bestes Beispiel dafür ist die Viehwirtschaft in den Alpen. Solche Gegenden wären für eine vegane Landwirtschaft komplett verloren.

Ansonsten schließe ich mich @Tussinelda an:
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das ist aber nicht die natürliche Ernährung.......und man kann Kühe/Rinder durchaus natürlich ernähren, wenn man sie schlachten will, wird weniger konsumiert, dann können die auch länger wachsen, dann ist es teurer, das Fleisch, was egal wäre, denn man isst ja weniger, dann muss man nicht zu solchen Mitteln greifen.......
Ähnliches versuche ich nämlich auch andauernd zu vermitteln. Veganismus einer kleinen Minderheit bewirkt viel weniger, als eine kleine, freiwillige Einschränkung der breiten Masse von Konsumenten. Alles andere sind letztendlich nur undurchführbare, utopische Hirngespinste.


1x zitiert1x verlinktmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:55
@.Ascension-
Vegetarier sind Menschen die kein Fleisch essen, insofern behandel ich diese nicht gesondert, sondern gleich. Hat also nichts mit der Ernährung zu tun...


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:57
@CosmicQueen

Finde ich super.

Ich verurteile keine Menschen, nur weil sie Fleisch essen. Das ich mich zur Zeit vegetarisch ernähre ist mein persönliches Ding..

Ich möchte nur daraufhinweisen, dass Völlerei im allgemeinen zu einem maßlosem Leben führt.


2x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.01.2014 um 20:59
Zitat von .Ascension-.Ascension- schrieb:ch möchte nur daraufhinweisen, dass Völlerei im allgemeinen zu einem maßlosem Leben führt.
Die Menge macht das Gift, das ist doch bekannt. ;)


melden